archive-de.com » DE » N » NEWFLEET.DE

Total: 1072

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Autofahrer verstärkt auf Biker achten :: DMM Der Mobilitätsmanager
    es immer wieder zu folgenschweren Unfällen kommt weil Autofahrer die Radler zu spät erkennen Ein Sprecher des KS Radfahrer die bei Dunkelheit ohne Licht unterwegs sind leben nicht nur gefährlich sie bringen auch andere in Gefahr Außerdem kann ihr Verhalten rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen Laut 17 STVO Absatz 1 der auch für Fahrräder gilt ist in der Dämmerung bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es erfordern die vorgeschriebene Beleuchtung zu benutzen Wer sich als Radfahrer nicht daran hält haftet unter Umständen für einen Unfallschaden und riskiert 35 Euro Verwarnungsgeld Ohne Unfall kostet es übrigens 10 Euro wenn das Licht nicht eingeschaltet ist bei Gefährdung anderer 15 Euro Nach Beobachtung des KS erfüllen viele Fahrräder nicht einmal die Mindest Anforderungen der Straßenverkehrs Zulassungsordnung weißer Scheinwerfer und Reflektor vorne rotes Schlusslicht Rückstrahler kombiniert zusätzlicher roter Großflächenrückstrahler hinten gelbe nach vorn und hinten wirkende Pedalrückstrahlergelbe Speichenreflektoren in beiden Rädern oder reflektierende weiße Streifen an den Reifen Gerade Radfahrer die selbst auch Autofahrer sind sollten wissen dass sie auf einem unbeleuchteten Drahtesel eine Gefahr für sich und andere darstellen Quelle KS NF Die aktuelle Ausgabe 11 12 2015 Gesteuert a us dem All Moderne Navigationsgeräte lotsen ab 2020 noch genauer mehr Jetzt abonnieren

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/autofahrer-verstaerkt-auf-biker-achten-73110/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Serienstart einer Ikone begann vor 70 Jahren :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Truppen besetzt übernahm die britische Militärregierung im Juni 1945 die Treuhänderschaft über das Werk mit seinen rund 6 000 Beschäftigten Der eben als Senior Resident Officer eingesetzte 29 jährige Standortverantwortliche Major Ivan Hirst erwirkte am 22 August 1945 einen ersten Auftrag über 20 000 Limousinen der der Fabrik und den Menschen eine Zukunft gab und Demontagen verhinderte Die Fahrzeuge waren vor allem für alliierte Stellen aber auch für die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung auf dem Land gedacht Die Produktion verharrte 1946 47 zumeist bei 1 000 Fahrzeugen im Monat Privatleute kamen in nennenswerter Zahl erst nach der Währungsreform im Juni 1948 zum Kundenkreis Bis heute sind die britischen Wurzeln von Volkswagen spürbar denn die Briten stellten die Fabrik auf Zivilfertigung um und achteten auf die Qualität der Fahrzeuge Sie legten großen Wert auf Service und Kundennähe und knüpften ein Händlernetz das 1948 bereits alle drei Westzonen umspannte Mit dem Start des Exports im Oktober 1947 internationalisierte sich das Geschäft Die ersten Betriebsratswahlen im November 1945 kaum ein halbes Jahr nach Kriegsende brachte die demokratische Partizipation ins Werk Als die Volkswagenwerk GmbH im Oktober 1949 in deutsche Hände übergeben wurde befand sich das Unternehmen in einer Pole Position für den Start ins so genannte Wirtschaftswunder Volkswagen hatte großes Glück dass die robuste Limousine der britischen Militärregierung die Erledigung ihrer Verwaltungsaufgabe erleichterte und dass mit Ivan Hirst der richtige Mann die Verantwortung vor Ort trug Der kluge Pragmatiker gab der Fabrik und der Belegschaft eine Vision indem er britische Soldaten und deutsche Mitarbeiter gleichermaßen motivierte aus der darniederliegenden Fabrik ein erfolgreiches Marktunternehmen zu machen Er wusste um die Qualitäten der Volkswagen Limousine und brachte ihn auf die Straße fasst Dr Manfred Grieger Leiter der Historischen Kommunikation der Volkswagen Aktiengesellschaft zusammen Der Käfer trug entscheidend zur Demokratisierung der Mobilität bei war später in

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/serienstart-einer-ikone-begann-vor-70-jahren-73109/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Audi investiert in die Zukunft :: DMM Der Mobilitätsmanager
    zudem ein neues Marktsegment betreten Außerdem soll der Nachfolger des Q5 vorgestellt werden 2018 werde auf Basis des e tron quattro concept das erste Großserien Elektroauto der Marke mit den Vier Ringen auf den Markt kommen Bis 2020 will Audi seine Modellpalette auf 60 verschiedene Automobile erweitern Während die Marke bewusst in neue Modelle und Technologien sowie den Ausbau des weltweiten Produktionsnetzwerkes investiert sieht Finanzvorstand Axel Strotbek auch Potenzial für stetige Kostenverbesserung Wir wollen mit dem aktuellen Investitionsprogramm natürlich die starke Position unserer Marke ausbauen dabei aber auch durch weitere Prozess und Kostenoptimierung Spielraum gewinnen Laut Strotbek werde das Unternehmen nicht an der Zukunft sparen doch jede Investition genau prüfen Deshalb habe der Vorstand auch entschieden den Bau eines neuen Windkanals um ein Jahr zu verschieben Im Bereich Digitalisierung gibt Audi weiterhin Gas Anfang Dezember hat das Unternehmen ein Drittel der Anteile an HERE erworben und sich so die Zusammenarbeit mit einem führenden Anbieter von digitalen Karten und ortsbezogenen Diensten gesichert Der auf die AG anteilig entfallende Kaufpreis beträgt rund 0 85 Mrd Euro Um seinen Vorsprung durch Technik auch künftig voranzutreiben wird sich das Unternehmen auf seinem Wachstumskurs auch 2016 personell verstärken Thomas Sigi Vorstand Personal und Soziales der

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/audi-investiert-in-die-zukunft-73105/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Auf die Beschilderung achten :: DMM Der Mobilitätsmanager
    beständig hohem Verkehrsaufkommen für unersetzlich hält Die StVO lässt die variable Einstellung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auch als Wechselverkehrszeichen zu Die angezeigte Geschwindigkeit muss ab der Schilderbrücke eingehalten werden Wird die Anzeige ausgeschaltet gibt es kein Limit durch die Anlage ggf gelten dann aber die fest aufgestellten Verkehrszeichen die eine bestimmte Geschwindigkeit vorgeben Man muss folglich in Erinnerung behalten welche Beschilderung aufgestellt ist es sei denn die Wechselzeichenanlage signalisiert mit dem Zeichen 282 Freie Fahrt Hat die Verkehrsbehörde die Schilder nach den Vorgaben aufgestellt ist die Gefahr einer unklaren Situation nahezu ausgeschlossen Vor Schilderbrücken ist dann entweder durch Zusatzschild die Länge der Streckenbeschränkung oder das Ende der zulässigen Höchstgeschwindigkeit per Verkehrszeichen angegeben Ändert sich die Anzeige auf der Schilderbrücke während einer Fahrtunterbrechung auf einem Parkplatz wird dem Autofahrer sogar zugemutet seine Geschwindigkeit der des Hauptverkehrs bis zur nächsten Schilderbrücke anzupassen So jedenfalls das Bayerische Oberlandesgericht im Jahr 1998 B v 22 Juni 1998 Az 1 ObOWi 134 98 Die Vorgaben der Brücken gelten prinzipiell nur für die Fahrspur über der sie angezeigt werden So hatte das Oberlandesgericht Braunschweig einen Lkw Fahrer vom Vorwurf der Missachtung einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km h die für die Nebenspur galt freigesprochen Auf dem befahrenen Fahrstreifen war durch ein diagonales rotes Kreuz die Benutzung verboten Das Gericht verurteilte ihn aber wegen Verstoß gegen das Fahrstreifenbenutzungsverbot OLG Braunschweig B v 27 05 2014 Az 1 Ss OWi 26 14 Nach Meinung des Club tragen Wechselzeichenanlagen dazu bei die Akzeptanz von Maßnahmen des Verkehrsmanagements zu erhöhen weil der Verkehrsfluss spürbar verbessert und Staus reduziert oder sogar verhindert werden Der AvD spricht sich aber gegen eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen aus weil ohnehin bereits mehr als ein Drittel der Autobahnen mit einem Tempolimit belegt sind und damit die Unfallschwerpunkte abgedeckt sind Zudem sind Autobahnen die sicherste Straßenkategorie in Deutschland

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/auf-die-beschilderung-achten-73093/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Home :: DMM Der Mobilitätsmanager
    V24 Bei mangelnder Sicherung weiterlesen Wirtschaft Skoda will Flottengeschäft weiter ausbauen Bis zum Jahresende werden die Pkw Neuzulassungen von Skoda voraussichtlich auf rund 180 000 Fahrzeuge Vorjahr 173 583 steigen Dies entspräche einem Zuwachs von 3 7 Mehr Automobile der Marke sind hierzulande nur im weiterlesen Spotlight Zukunftsweisende Mobilität in München Der Münchner Stadtrats hat entschieden das die Lizenzobergrenze für Carsharing Anbieter entfallen soll Die Parklizenzgebühr für Free Floating Carsharing Anbieter wie DriveNow halbiert sich von 1 800 auf 900 Euro Ab dem weiterlesen Spotlight car2go und LH kooperieren Geschäfts und Privatkunden der Lufthansa können ab sofort bevorzugte Konditionen bei car2go nutzen Denn Lufthansa Express Carsharing ist europaweit eine Kooperation mit dem weltweit operierenden Carsharing Unternehmen car2go weiterlesen Anzeige Spotlight Rein elektrisch beim Klimagipfel In Paris hat die rein elektrisch betriebene Renault Nissan Automobilflotte hat zur UN Klimakonferenz COP21 175 000 Kilometer ohne jegliche CO2 Emissionen im Fahrbetrieb zurückgelegt Dadurch verringerte sich der CO2 Ausstoß in weiterlesen Neue Geschäftswagen Ford gibt Preise für den Edge bekannt Im Juni 2016 soll der neue Ford Edge ab 42 900 Euro auf den Markt kommen Das große oberhalb des kompakten EcoSport und des mittelgroßen Kuga angesiedelte Sport Utility Vehicle will besonders durch die wertige Verarbeitung weiterlesen Spotlight Fahrdienst mustert VW Passat aus Der krisengebeutelte Volkwagen Konzern muss einen weiteren Image Verlust hinnehmen Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags werden nicht mehr im VW Passat durch Berlin chauffiert Die 55 erdgasgetriebenen Passat Limousinen die weiterlesen Spotlight Garmin baut seine Navigon App aus Garmin hat seine Navigon App erweitert Mit der Funktion Street Parking können Geschäfts und Privatfahrer neben den bereits verfügbaren Standorten Hamburg Berlin Köln Bonn Stuttgart und München auch in Düsseldorf Nürnberg weiterlesen Spotlight Opel geht in die Offensive Opel will ab dem zweiten Quartal 2016 zusätzlich zu den offiziellen Angaben von Verbrauch und CO2 auch den Verbrauch gemäß WLTP Worldwide Harmonized Lights Vehicles Test Procedures veröffentlichen Zudem haben die weiterlesen Spotlight Weiter Zuschüsse für Dieselfilter Auch für ältere Dieselfahrzeuge erhalten die Besitzer zur Nachrüstung mit einem Rußpartikelfilter weiter einen Zuschuss vom Staat Die Nachrüstung wird mit 260 Euro pro Fahrzeug gefördert Nach Angaben der GTÜ Gesellschaft für weiterlesen Spotlight Richtiges Verhalten kann Leben retten Feuer im Tunnel Im Ernstfall kann richtiges Verhalten Leben retten Der ADAC fasst zusammen was Autofahrer im Tunnel bei Stau Panne Unfall oder Feuer zu tun haben Gerade auf dem Weg in den Skiurlaub ist die Fahrt durch die weiterlesen Spotlight Porsche Zentrum unter neuer Führung Zum 1 September 2016 übernimmt Porsche das Zentrum Flughafen Stuttgart und erweitert damit das Netz der deutschen Niederlassungen auf sieben Standorte Die Hahn Gruppe bisheriger Eigentümer des Porsche Zentrum am Stuttgarter weiterlesen Spotlight Kfz Betriebe rechnen mit stabilen Start in 2016 Die Kfz Betriebe in Deutschland rechnen mit einem stabilen Start ins Jahr 2016 Im aktuellen Geschäftsklimaindex des Zentralverbands Deutsches Kfz Gewerbe ZDK liegt die Geschäftserwartung für die ersten drei Monate des weiterlesen Personalia Personalkarussell dreht sich bei Mazda Bernhard Kaplan 42 wird ab 1 April 20116 neuer Geschäftsführer der Mazda Motors Deutschland

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/home/uebersicht/11/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Döss wird neuer Leiter Rechtswesen :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Konzernfunktion in Personalunion führen Dr Manfred Döss 57 ist promovierter Rechtswissenschaftler Von 1996 bis 2004 war er Leiter der Rechtsabteilung der MG Technologies und von 2005 bis 2013 Leiter der Rechtsabteilung der RWE AG 2013 wechselte Döss als Leiter Recht zur Porsche Automobil Holding SE zugleich wurde er zum Generalbevollmächtigten ernannt Im Dezember wurde er mit Wirkung zum 1 Januar 2016 zum Vorstand Recht und Compliance der Porsche Automobil Holding

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/doess-wird-neuer-leiter-rechstwesen-73068/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Höchstbewertung für den Ford Ranger :: DMM Der Mobilitätsmanager
    in der entsprechenden Zulassungsstatistik Der umfassend überarbeitete neue Ranger ist in Deutschland bereits seit einigen Monaten bestellbar der offizielle Verkaufsstart ist für das 1 Quartal 2016 geplant Wie bislang gibt es den neuen Ranger er wird für die europäischen Märkte im Werk Silverton bei Pretoria Südafrika produziert weiterhin in fünf Ausstattungsversionen Basis ab 29 631 Euro mit 24 900 Euro ohne MwSt XL ab 27 132 Euro 22 800 Euro XLT ab 35 402 50 Euro 29 750 Euro Limited ab 38 972 50 Euro 32 750 Euro und Wildtrak ab 40 787 25 Euro 34 275 Euro Hinzu kommen drei Kabinenversionen Einzelkabine mit 2 Türen und 2 Sitzen Extrakabine mit 2 Doppelflügeltüren und 2 2 Sitzen sowie Doppelkabine mit 4 Türen und 5 Sitzen Alle Ford Ranger sind in Deutschland als Lkw homologiert Bereits in Basis Version wartet der neue Ranger mit einer reichhaltigen Serienausstattung auf Dazu zählen unter anderem das sogenannte MyConnection Radio elektrisch einstellbare Außenspiegel ein Berganfahr Assistent ESP elektrische Fensterheber das Anti Fehlbetankungssystem Ford Easy Fuel das Intelligent Protection System IPS unter anderem mit Front und Seiten Airbags für Fahrer und Beifahrer Kopf Airbags sowie einem Knie Airbag für den Fahrer eine elektro mechanische Servolenkung EPAS sowie einen Überrollschutz Für maximale Leistung und Drehmoment sowie für schwere Anhängelasten steht die neueste Generation des weltweit bewährten 3 2 Liter TDCi Fünfzylinder Dieselmotors zur Verfügung Zu den Upgrades des aktualisierten Aggregats zählt die überarbeitete Abgasrückführung zur Steigerung der Effizienz bei einer Motorleistung von unverändert 147 kW 200 PS und einem maximalen Drehmoment von 470 Nm Darüber hinaus ist der neue Ranger mit einem 2 2 Liter TDCi Vierzylinder Dieselmotor erhältlich der wahlweise entweder 96 kW 130 PS oder 118 kW 160 PS leistet In Kombination mit den neuen Achsübersetzungen sowie der EPAS Servolenkung sinkt der Durchschnittsverbrauch des Ranger

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/hoechstbewertung-fuer-den-ford-ranger-73065/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Zahl der Verkehrstoten sank :: DMM Der Mobilitätsmanager
    2 5 gegenüber Oktober 2014 Bei etwa 196 400 Unfällen blieb es bei Sachschaden 3 7 bei 26 200 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet 5 4 In den ersten zehn Monaten starben 2869 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen das waren 55 Personen 2 0 mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum Die Zahl der Verletzten dagegen nahm von Januar bis Oktober 2015 um 0 7 auf 326 800 ab Quelle Destatist NF Die

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2015/12/zahl-der-verkehrstoten-sank-73063/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •