archive-de.com » DE » N » NEWFLEET.DE

Total: 1072

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 254 km/h schneller Sportkombi fürs Business :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Stand auf 100 km h in nur 7 6 Sekunden Auf der anderen Seite verfügt das vielseitige Kraftpaket über die benzinsparende Start Stop Automatik die zusammen mit anderen Maßnahmen den Kraftstoffverbrauch auf 7 3 l 100 km senkt Der Basispreis für das sportliche Sondermodell beträgt 29 990 Euro Auch das Fahrwerkslayout des Mégane Grandtour GT 220 stammt vom Mégane R S wurde aber in mehreren Punkten an den noch vielseitigeren Charakter des Kombis angepasst Ebenso stimmten die Renault Ingenieure die elektrische Servolenkung und die Bremsanlage neu auf die sportlicheren Fahreigenschaften ab Das neue Mégane Grandtour Sondermodell verfügt bereits serienmäßig über alle Details der bereits üppig ausgestatteten GT Version Dazu zählen Klimaautomatik Sportlederlenkrad Einparkhilfe hinten das schlüssellose Zugangssystem Keycard Handsfree und der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer Als exklusive Ausstattung bietet der Mégane Grandtour GT 220 zusätzlich das hochwertige Bose Soundsystem das Navigationssystem TomTom 2 0 Live und die Einparkhilfe vorne Die durchnummerierte GT 220 Plakette und der Schaltknauf in Aluminiumoptik weisen zusätzlich auf den exklusiven Charakter der Sonderedition hin Äußerlich ist der Mégane Grandtour GT 220 an der Sondermetallic Lackierung in Black Pearl Schwarz den großdimensionierten 18 Zoll Leichtmetallrädern Black Hurricane der glänzend schwarzen Dachreling sowie Außenspiegeln und Türgriffen in glänzend schwarzer

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/11/254-kmh-schneller-sportkombi-fuers-business-46815/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Countdown für die Rallye Dakar 2013 läuft :: DMM Der Mobilitätsmanager
    wechselnde Terrain aus Schotterstraßen Wüstenpisten und Gebirgspassagen gewappnet zu sein Selten zuvor war eine Kooperation so klar auf Sieg programmiert wie die zwischen dem X raid Team und Mini bei der Rallye Dakar 2012 Zuverlässig schnell und unermüdlich stürmten die fünf vom X raid Team eingesetzten MINI ALL4 Racing an die Spitze des Feldes Am Ende sicherte sich der Franzose Stéphane Peterhansel mit seinem Landsmann und Copiloten Jean Paul Cottret den Gesamtsieg vor den Teamkollegen Nani Roma Spanien und Michel Périn Frankreich Und auch die drei weiteren Mini ALL4 Racing platzierten sich in den Top Ten der Gesamtwertung Für Peterhansel war es bereits der zehnte Dakar Sieg in seiner Karriere Und es soll nicht der letzte gewesen sein Bereits im Mai kündigte Peterhansel beim Mini United Festival an seinen Titel im Mini ALL4 Racing verteidigen zu wollen Seitdem läuft der Countdown zur Wiederholung des Triumphs für die alle Beteiligten beim X raid Team und bei MINI ihr Bestes geben Der Mini ALL4 Racing ist auch in diesem Jahr in Topform wie zuletzt von den X raid Team Fahrern Khalifa Al Mutaiwei Andreas Schulz mit dem Gewinn des FIA World Cups for Cross Country Rallies unter Beweis gestellt wurde Die Vorbereitungen

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/11/countdown-fuer-die-rallye-dakar-2013-laeuft-46716/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Flottenmanager blenden die Vernunft aus :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Einführung von Hybridantrieben scheint auf das grüne Konto des Japaners einzuzahlen Die schlechteste Bewertung erhielt völlig unverständlicherweise Opel mit 2 9 Dabei sind die Modelle der Rüsselsheimer doch die sehr klimafreundlich Mit durchschnittlich 4 95 l Kraftstoffverbrauch auf 100 km und einem CO 2 Ausstoß von 127 Gramm weist Opel sogar die besten Verbrauchs und Schadstoffwerte unter allen relevanten Marken auf Von den befragten Fahrzeugeinkäufern aber gab es nur die Noten 2 99 für den Kraftstoffverbrauch und 2 95 für die CO 2 Emissionen Im Markenranking sind das erstaunlicherweise jeweils die schlechtesten Bewertungen Anders der erfolgsverwöhnte Krösus Volkswagen Die Wolfsburger bekamen Bestnoten in den Disziplinen CO2 Ausstoß und Verbrauch 2 49 für 133 g km Note 2 51 für den Spritkonsum von durchschnittlich 5 18 l 100 km Noch merkwürdiger die Beurteilung von Mercedes benz Die Fahrzeuge der Stuttgarter weisen den höchsten Schadstoffausstoß aller im Relevanten Flottenmarkt zugelassenen Fahrzeuge mit einem Kraftstoffverbrauch von 5 93 Liter und einem Kohlendioxid Ausstoß von 159 Gramm auf Dennoch die Flottenchefs vergaben eine 2 75 für den Verbrauch und eine 2 68 für den CO 2 Ausstoß Das bringt der Marke mit dem Stern die generell von den Premiumkonkurrenten BMW und Audi längst abgehängt worden ist eine Platzierung im oberen Drittel der Fabrikate was die Umweltfreundlichkeit der Automobile angeht Insofern verwundert denn auch nicht das Fazit von Studienleiters Levent Simal Director FleetBase Research bei Dataforce Er verortet die unlogischen Studienergebnisse in den Bereich des Allzumenschlichen Die von uns befragten Fuhrparkmanager sind Profis in Sachen Fahrzeugeinkauf Sie treffen ihre Entscheidungen nicht einfach aus dem Bauch heraus sondern nach zweckdienlichen Kriterien für ihre Flotte Umweltfreundlichkeit gehört in der Regel mit dazu Dennoch zeigt sich bisweilen eine auffällige Differenz zwischen der Wahrnehmung von Umweltkompetenz und den tatsächlich gemessenen Schadstoffwerten bei einzelnen Fahrzeugmarken Offensichtlich können sich selbst professionelle

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/11/flottenmanager-blenden-die-vernunft-aus-46724/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Pflanz übernimmt TÜV Süd-Zulassungsservices :: DMM Der Mobilitätsmanager
    für Großkunden spezialisiert hat Das Unternehmen wurde Mitte 2011 gegründet Pflanz bildet zusammen mit Sebastian Birkel und Karsten Storch die seitens Sixt in die Geschäftsführung berufen wurden die Führungsspitze der CRS GmbH und löst in dieser Funktion Oliver Frey ab Frey übernimmt innerhalb der TÜV SÜD Auto Service die Verantwortung für den neuen Bereich Projektmanagement Vinzenz Pflanz ist neuer Geschäftsführer der TÜV SÜD Car Registration Services CRS Die aktuelle Ausgabe

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/06/pflanz-uebernimmt-tuev-sued-zulassungsservices-43458/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • VR Leasing mit zwei neuen Vorständen :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Segmentvorstands Privatkunden bei der Commerzbank AG Frankfurt und zuständig für das Kreditgeschäft mit Privat Geschäfts und Wealth Management Kunden Vorangegangen waren wichtige Führungsfunktionen als Chief Operating Officer für Risiko Leiterin Risk Governance Risk Controlling sowie Leiterin Group Leadership Development bei der Dresdner Bank Ihre Karriere begann sie 1991 bei der Deutschen Bank in ihrem Geburtsort Hamburg von wo sie ihr weiterer Berufsweg zunächst zur internationalen Strategieberatung Booz Allen Hamilton führte Dort war sie zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung Die Diplom Betriebswirtin hat das Europäische Studienprogramm für Betriebswirtschaft an der Middlesex University in London und der Fachhochschule Reutlingen absolviert Michael Henrich ist ein genossenschaftliches Eigengewächs und war zuletzt seit Anfang 2010 Leiter des Bereichs VR Mittelstand bei der DZ Bank in Frankfurt In dieser Position zeichnete er für das mittelständische Firmenkundengeschäft mit den Volksbanken Raiffeisenbanken verantwortlich Seine berufliche Karriere begann der in Frankfurt geborene Michael Henrich 1981 bei der Cannstatter Volksbank eG Es folgten u a mehrjährige Stationen bei der Commerzbank AG und der Commerzleasing die ihn in die Leitung der Regionalfiliale Pforzheim führten Von dort wechselte er 2001 zur TaunusSparkasse nach Bad Homburg wo er von 2006 bis 2009 als Mitglied des Vorstands wirkte Zudem verfügt Michael Henrich über eine fundierte

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/05/vr-leasing-mit-zwei-neuen-vorstaenden-43352/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Mehr Fahrersicherheit bei sinkenden Kosten :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Jede Unternehmensflotte ist anders Kleine Fuhrparks haben andere Bedu rfnisse als große Flotten vertrieblicher Außendienst benötigt andere Fahrzeuge als technischer Außendienst das Leasingunternehmen entwickelt spezifisch angepasste Fahrersicherheitskonzepte Das Ergebnis ist mehr Sicherheit fu r den Fahrer Gleichzeitig solen sich die Kosten fu r den Unternehmensfuhrpark um bis zu 8 verringern Verschiedene Maßnahmen können je nach vorgefundener Situation zu Kosteneinsparungen und einer erhöhten Fahrersicherheit fu hren Sie beeinflussen beispielsweise die Schadenhäufigkeit

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/05/mehr-fahrersicherheit-bei-sinkenden-kosten-43001/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Beate Mader wird Direktorin Flotten bei Renault :: DMM Der Mobilitätsmanager
    sie 2005 in die Konzernzentrale nach Paris Dort verantwortete sie den Bereich Autovermieter in der Division Entreprises Beate Mader war zuletzt seit 2009 Direktorin Renault und Dacia für die Kantone Vaud und Fribourg bei Renault Retail Group Léman S A in der Schweiz Stefan Schäfer 39 wird als Leiter Kundenbetreuung weiterhin für die Renault Deutschland AG tätig sein neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernimmt Ab 1 Juni begleitet Beate Mader

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/04/beate-mader-wird-direktorin-flotten-bei-renault-42843/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • "Mehr tanken" für iPhone und Android :: DMM Der Mobilitätsmanager
    Die kostenlose iPhone und Android App mehr tanken hilft dabei die günstigste Tankstelle in der Umgebung zu finden Die angezeigten Preise werden zum Teil von den Tankstellenbetreibern selbst gepflegt Jeder Autofahrer hat aus der App heraus und über die Webseite die Möglichkeit die Preise in Eigenregie zu bestätigen oder aber anzupassen Eine Autofahrer Community mit 1 Mio Nutzer beteiligt sich inzwischen aktiv an der Pflege der Daten sodass sie sehr aktuell sind wie der Anbieter der App betont Beim Start kann ein persönliches Suchprofil vorgegeben werden das nach Tankstellen einer bestimmten Marke Ausschau hält die Spritart berücksichtigt und den Suchradius festlegt Eine GPS Suche findet den eigenen Standort heraus und sucht gezielt nach Tankstellen in der erreichbaren Umgebung Der Autofahrer kann sich gezielt zu einer Tankstelle führen lassen Zu diesem Zweck gibt die App eine Tankstellenadresse direkt an ein Navigationsprogramm weiter das auf dem Smartphone installiert sein muss Unterstützt werden Apps wie Navigon Navigon Urban TomTom Sygic Waze Maps und Navfree Die deutschsprachige App mehr tanken 2 5 0 ist ab sofort kostenfrei für das iPhone den iPod touch und das iPad im App Store und für Android 2 0 oder höher im Android Market Google Play zu finden Die

    Original URL path: http://www.newfleet.de/news/artikel/lesen/2012/04/mehr-tanken-fuer-iphone-und-android-42464/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •