archive-de.com » DE » N » NESENBACHER.DE

Total: 244

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Nesenbachers Cache-Talk
    Am Tag nach der Rückkehr von der 7 Burgentour staunten wir nicht schlecht dass außer Dr V immer noch niemand den Cache gehoben hat Wir waren der Meinung dass ein neuer Nachtcache immer einen Run auslöst und vorallem dann wenn er am Stadtrand einer Großstadt liegt die nicht gerade für ihre riesige Auswahl an Nachtcaches bekannt ist Am Sonntagabend wollten wir es uns vor Ort anschauen und fuhren dort hin wo wir den Start vermuteten Sofort fanden wir das richtige Objekt samt Koordinaten die wir aber letztendlich garnicht benötigten weil alles in der Beschreibung stand Vom Startpunkt des Rätsels ging es dann los Zunächst ohne Taschenlampe nur nach Himmelsrichtung und Beschreibung der Umgebung Alles klang viel schwieriger als es wirklich war Bald schon war der Punkt erreicht an dem die Taschenlampe eingesetzt werden konnte und da war er auch schon der erste Reflektor Im Stil eines klassischen Nachtcaches ging es dann bis zum Final welches eigentlich noch durch ein teschnisches Gimmick aufgepeppt sein sollte doch dieses funktionierte leider nicht Zum Auffinden des Finals war dies aber nicht von Bedeutung denn es gibt ein Spoilerbild und eine exakte Beschreibung Wir finden dass es ein richtig guter Nachtcache ist der uns viel Spaß gemacht hat Doch woran liegt es dass er in den zwei Wochen seit seiner Veröffentlichung nur von 2 Teams gehoben wurde Am schwierigen Einstiegsrätsel In ähnlichen Fälle wurden wir mit Bitten um Tipps überschüttet hier kam keine einzige Am Owner kann es eigentlich auch nicht liegen denn seine Caches sind überall bekannt beliebt und gehören mit zu den kreativsten überhaupt Sind Nachtcaches out Das glauben wir kaum denn wir haben noch keinen Cacher getroffen der Nachtcaches vollkommen abgelehnt hat Woran liegt es dann Was denkt Ihr Schreibt uns doch einfach mal Eure Meinung dazu home This entry was posted

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/536 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Nesenbachers Cache-Talk
    150m Abstand von Cache zu Cache keine Brücken Höhlen und Baumhöhlen Es scheint keine Reviewer zu geben und ein Crosslisting ist zulässig Das Bewertungs und Einstufungssystem nach Schwierigkeit Gelände Attraktivität und Größe sind zunächst selbsterklärend aber mit einer Skala von 1 bis 5 in 0 1er Schritten viel zu fein abgestuft Trackables oder Geocoins werden nicht erwähnt Endlich wollten wir nach Caches suchen und gingen zur Karte über Diese sieht auf den ersten Blick recht blass aus reagiert aber erfreulich schnell Im Automatikmodus schaltet sie ab einer bestimmten Zoomstufe auf die Bird s Eye Ansicht um Das Filtersystem ist gut gelöst und ohne große Einarbeitung bedienbar Hier erblickten wir dann auch zum ersten Mal dass es nur 3 Cachearten gibt Traditionell Rätsel und Multi Keine Events egal die sind ja grad eh alle überfüllt Auch eine Pocket Query scheint es nicht zu geben dafür kann man alle auf der Karte angezeigten und eventuell durch Filtereinstellungen gesiebten Caches durch ein paar Mausklicks aufs GPSR übertragen oder als GPX Datei abspeichern Ob das schon funktioniert haben wir noch nicht überprüft Einige Caches sind bereits auf der Karte vorhanden Sie von der Karte aus aufzurufen ist selbsterklärend die seitliche Liste ist nach einigen Kriterien sortierbar Im Listing scheinen weder Fotos und Grafiken noch HTML möglich zu sein Reiner Text muss also zur Beschreibung ausreichen Attribute gibt es ebenfalls nicht dafür aber Tags Das Loggen eines Caches scheint auch noch nicht richtig zu funktionieren Wir versuchten es an einem Cache den wir bei GC com schon geloggt hatten Der Cache ließ sich zwar loggen dies wird im Listing auch unter Aktivität vermerkt jedoch steht in der Zusammenfassung nach wie vor Dieser Cache wurde bisher nicht gefunden Dafür haben wir ihn irgendwie gleich doppelt geloggt Ein Editieren oder gar Löschen des Logs ist nicht mehr

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/2651 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    Wasser und in der Luft gut gepasst hätte Der eher unspektakuläre Tradi dem man an Land finden konnte war schnell gehoben Doch dann ging es ans Eingemachte Die Ownerinnen hatten angekündigt dass sie Hilfsmittel für die beiden T5er bereitstellen würden Eines davon war ein kleines Schlauchboot welches aber noch aufgeblasen werden musste Eine Pumpe gab es zwar jedoch passte die Düse nur auf die inneren Ventile Der äußere Ring musste mit Lungenkraft aufgeblasen werden Nachdem das Boot schon wieder eins ohne Paddel einsatzbereit war wurde es zum See getragen zu Wasser gelassen und los ging das Vergnügen Hätte man vorher das Spoilerbild angeschaut auch an der richtigen Stelle des Sees Die Bilder sprechen für sich aber soviel sei verraten Nicht alle blieben trocken Dann ging es in die Luft wofür eine Stabru bereitlag Die Chance eine Stabru zu benutzen wenn man selbst keine besitzt hat man ja nicht alle Tage Zum Glück hat uns keiner dabei beobachtet wie elf scheinbar Irre ein Schlauchboot tragend vom Waldweg abbogen und im Wald umherirrten bis der Baum mit der Dose entdeckt war Schnell wurde die Stabru zusammengesteckt und am Ast eingehakt Für die Nesenbacher war übrigens ich höchstpersönlich oben an der Dose Wie

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/1797 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    am Event teilnehmen Namensschilder lagen schon bereit ausgedruckt auf perfekten Textilaufklebern Pünktlich um 18 30 Uhr begann Organisator Kallerobs mit dem Briefing Mangels vernünftig funktionierender Mikrofonanlage in den hinteren Reihen nur schwer verständlich umriss er kurz den Ablauf des Abends die verschiedenen Bereiche der Halle und allgemeine Verhaltensregeln Für Fragen und Anliegen jeglicher Art oder auch nur zum Sichern stand das Teams des Active Gardens jederzeit freundlich und kompetent zur Verfügung Uns als Einsteiger in die T5 Materie interessierten in erster Linie die Vorträge Diese fanden in der kleinen Halle statt und waren in 4 Teile zu je 15 min aufgeteilt Die Themen waren speziell aufs T5 Klettern beim Geocaching ausgerichtet In Teil 1 ging es um die Unterschiede zwischen alpinem Klettern Sportklettern in der Halle Industrieklettern und T5 Klettern und wie sich diese Unterschiede auf die jeweils benötigte Ausrüstung auswirken Teil 2 beschäftigte sich mit Kletterseilen die Unterschiede zwischen Statik und Dynamikseil und der seilpflege Es wurde anschaulich demonstriert was bei einem Riss des Seilmantels passiert und wie sich dieser vermeiden lässt Um den optimalen Klettergurt ging es in Teil 3 was man beim Kauf beachten muss und welche Anforderungen ein T5 Cache an einen Klettergurt stellt Im vierten und letzten Teil wurden verschiedene Abseilgeräte gezeigt und ihre Vor und Nachteile besprochen Alle Vorträge wurden von Kallerobs gehalten waren sehr informativ und Fragen unsererseits beantwortete er überaus kompetent Fazit des Abends Unsere Zielsetzung für dieses Event war einen Überblick zu bekommen was man für s T5 Klettern überhaupt so alles benötigt welches Material geeignet ist und von was man besser die Finger lassen sollte Dieses Ziel wurde voll und ganz erreicht Wir haben in Zukunft ein gutes Gefühl beim Einkauf von Seil Klettergurt Co und werden Fehlkäufe vermeiden Für alle die ebenfalls an der Materie interessiert sind bei diesem

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/916 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    Baum andere versuchen durch halsbrecherische Kletteraktionen ohne jegliche Sicherung zum Döschen zu gelangen der nächste baut sich kippelige Hilfskonstruktionen aus allem was er gerade findet um die untersten Äste zu erreichen Nach dem ersten Versuch egal wie er ausgegangen ist kann man jedoch mitreden und für sich selbst entscheiden Wow klasse genau das will ich können oder Garantiert nie wieder es gibt genug andere Caches Die Überlegung sich eine Stabru anzuschaffen scheitert meist am aktuellen Preis für so ein altes gebrauchtes und meist muffeliges Teil Eine halbwegs transportable Leiter erreicht kaum 4 Meter Höhe und dressierte Äffchen sind rar und teuer im Unterhalt Dann gibt s noch die Methode mit Seil und Klettergurt und wenn man einmal dabei zugeschaut hat sieht es doch gar nicht soooo schwer aus Ubers Klettern gibt s ja auch genug Informationen im Internet aber bald merkt man dass es in Technik und Ausrüstung große Unterschiede gibt zwischen Sportklettern in einer Halle und dem Klettern das ein Geocacher für einen T5er am Baum benötigt Zudem schwört jeder auf sein eigenes Material so dass man am Ende mehr verwirrt als informiert ist Zum Glück gibt es ab und zu T5er Events für Einsteiger die jedoch immer in

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/908 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    im Kreise der Familie auf dem Wohnzimmer TV angeschaut werden gibt es die ersten Diskussionen ob das abgebildete Bauwerk der Kirchturm von Bardolino oder von Lazise ist Solche Fragen lassen sich mit Hilfe von Wikipedia in relativ kurzer Zeit beantworten aber wenn es jetzt darum geht welchen Berg man sich da auf der Transalp mit dem Mountainbike gerade hochkämpft wird es schwer In solchen Situationen wünscht man sich manchmal dass die Digicam neben Datum Zeit und massenweise fototechnischen Daten auch die geografischen Koordinaten des Fotos aufzeichnen würde Den Rest des Artikels lesen Posted in Fotos Technik Tipps Tricks 2 Kommentare Samstag 12 09 2009 14 20 Uhr von Jochen OSM oder ein Projekt steht sich selbst im Weg Als wir am Wochendende auf einer kleinen Cacherunde durch den Stuttgarter Rosensteinpark unterwegs waren trafen wir an einer Stage ein anderes Cacherpärchen Wir beendeten den Multi mit ihnen gemeinsam und unterhielten uns dabei über wie soll s auch anders sein Geocaching Dabei berichteten sie von einem tollen Wander Multi den sie kürzlich gemacht haben Die 7 Burgentour Pfälzer Wald Nordvogesen einer 2 Tage Wandertour durch eine herrliche Landschaft mit Übernachtung unter freiem Himmel und Nachtcache Option Genau unser Ding und wenn das Wetter halbwegs bleibt könnten wir doch in ein oder zwei Wochen Doch jede Tour sollte geplant werden Als wir uns die Strecke soweit sie im Listing beschrieben ist anschauten merkten wir schnell dass sich 2 3 davon in Frankreich befindet Unsere Topo D auf den GPS Geräten endet aber an der Landesgrenze Und nun Wie früher auf Papierkarten zurückgreifen die man dann wahrscheinlich erst dann wieder braucht wenn sie hoffnunglos veraltet sind Die Topo France für über 100 Euro kaufen Ganz ohne Karte losziehen und hoffen dass die Runde genügend Wegpunkte zur Orientierung beinhaltet Aber halt da war doch mal

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/category/technik/page/2 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    einem Ausweg gesucht um die Plattform auch weiterhin am Leben zu erhalten Nun gab es eine überraschend positive Wende denn es gibt definitiv einen neuen Eigentümer aus den Reihen der Terracacher Ihm ist viel daran gelegen Terracaching zu erhalten und weiterzuentwickeln Man spricht davon dass 70 von Terracaching 2 0 bereits fertig sind In die Weiterentwicklung sind aktive Cacher mehr denn je eingebunden Das lässt für die Zukunft hoffen Wir werden jedenfalls am Ball bleiben und freuen uns für die Terracaching Plattform über den erfreulichen Ausgang der Terracaching Krise This entry was posted on Samstag Februar 5th 2011 at 00 07 and is filed under Allgemein Terracaching You can follow any responses to this entry through the RSS 2 0 feed You can leave a response or trackback from your own site One Response to Terracaching Totgesagte leben länger Team Ludwigshafen meint 5 02 2011 um 20 03 Uhr Genau so ist das Der neue Owner ein ungeheuer engagierter TerraCacher aus den Staaten hat ganz offensichtlich Großes vor mit TC Und soweit ich ihn kennengelernt habe wird er seine Planungen konsequent durchziehen natürlich mit Unterstützung der weltweiten Community Ich möchte nicht undankbar erscheinen gegenüber Angry Kid der diese großartige Plattform

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/2846 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nesenbachers Cache-Talk
    Terracache liegt Trotzdem gibt es Regionen in denen einige wenige User den Anfang machten und ein paar Terracaches legten Dort ist nun mittlerweile eine für Terracaching beachtliche Cachedichte zu beobachten Eigentlich wollten wir ja in der Region Stuttgart Schwäbische Alb den Anfang machen und hatten auch schon einiges vorbereitet aber dazu wird es jetzt wohl leider nicht mehr kommen So können wir nur hoffen dass es mit Terracaching doch noch

    Original URL path: http://www.nesenbacher.de/archives/2582 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •