archive-de.com » DE » N » NAVC.DE

Total: 627

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Starten werden automatisch mit der nächsthöheren Klasse zusammengelegt die höchste Klasse mit der nächstniedrigeren z B Klasse 5 mit Klasse 4 Eine Zusammenlegung kann erst am Veranstaltungstag erfolgen oder muß mit der Nennungsbestätigung bekanntgegeben werden Gruppe 1 Serienfahrzeuge Kl 1 bis 90PS Kl 2 bis 125PS Kl 3 bis 160PS Kl 4 bis 200PS Kl 5 über 200 PS Gruppe 2 verbesserte Fahrzeuge Kl 6 bis 1150 ccm Kl 7 über 1150 ccm bis 1400 ccm Kl 8 über 1400 ccm bis 1600 ccm Kl 9 über 1600 ccm bis 2000 ccm Kl 10 über 2000 ccm bis 2800 ccm Kl 11 über 2800 ccm Gruppe 3 Spezialtourenwagen und Eigenbaufahrzeuge Kl 12 ohne Hubraumunterteilung Beispiel Gruppe 3 Fahrzeuge mit Motoren anderer Hersteller andere Anzahl der Zylinder Karosserie nicht aus ursprünglicher Serienfertigung geänderter Standort des Motors Front Mittel Heckmotor Eigenbauten keine freistehenden Räder bzw Formelfahrzeuge Fahrzeuge die über Hubraumlimit aufgebohrt sind oder mit hubraumstärkeren Motoren des Fahrzeugherstellers ausgerüstet sind werden nach ihrem Hubraum eingestuft und verbleiben in der Gruppe 2 außer sie erfüllen Kriterium zur Einstufung in die Gruppe 3 Bei Rotationskolbenmotoren die ihren Ursprung im NSU Wankel Prinzip haben wird das Kammervolumen mit der Zahl 2 multipliziert Fahrzeuge mit aufgeladenen

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=63 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Clubverwaltung ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen NAVC Motorsport Rundstrecke Meisterschaftstand Rallye Rundstreckenrennen Slalom Bergslalom Heckmocup Orientierungsfahrten Kartslalom Kartrennen Fahrzeugbestimmungen Teilnehmer Termine Ausschreibung Reglement Klasseneinteilung Meisterschaftsstand Aktuelles Viele weitergehende Infos und Erkl rungen findet man auch im NAVC Wiki 12 1 2016 Copyright by Deutscher NAVC Alle Rechte vorbehalten Publiziert am 2009 01 22 3309 mal gelesen Zurück Content Deutscher NAVC Johannesbrunner Str 6 84175 Gerzen Tel 08744 8678 Fax 08744

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=64 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Slalom Termine Rallye Rundstreckenrennen Slalom Bergslalom Heckmocup Orientierungsfahrten Kartslalom Kartrennen Fahrzeugbestimmungen Teilnehmer Termine Ausschreibung Reglement Klasseneinteilung Meisterschaftsstand Aktuelles Termine zur Deutschen Amateur Slalommeisterschaft SM 2016 24 04 2016 ASC Ansbach LV 13 14 05 2016 NAC Bottrop Car Club Jülich LV 7 8 15 05 2016 NAC Bottrop Car Club Jülich LV 7 8 29 05 2016 RST Mittelfranken LV 13 04 06 2016 AC Gunzenhausen LV 13 05 06 2016 MSC Jura LV 13 19 06 2016 RRC Vienenburg NAC Salzgitter LV 5 24 07 2016 MSF Tiefenbach LV 10 28 08 2016 MC Lützkendorf LV 15 25 09 2016 MSC Sophienthal LV 13 Sollte ein Lauf ausfallen steht am 9 7 16 ein Ersatzlauf des MSC Jura zur Verfügung Nennungsschluß 11 04 2016 Nachnennschluß 15 05 2016 Wertungsmodus 10 9 8 Die Siegerehrung findet am 26 11 2016 im Rahmen des NAVC Sportfahrerballes mit allen NAVC Motorsportmeisterschaften im Ringberghotel Suhl Thüringen statt Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen siehe DAM Meisterschaften 2016 Viele weitergehende Infos und Erklärungen findet man auch im NAVC Wiki 12 1 2016 Copyright by Deutscher NAVC Alle Rechte vorbehalten Publiziert am 2009 01 22 5030 mal gelesen Zurück Content Deutscher NAVC Johannesbrunner Str 6

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=69 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    über 1000 ccm bis 1150 ccm Kl 3 und 9 über 1150 ccm bis 1300 ccm Kl 4 und 10 über 1300 ccm bis 1600 ccm Kl 5 und 11 über 1600 ccm bis 2000 ccm Kl 6 und 12 über 2000 ccm Formel Eigenbau und Spezialtourenwagen Kl 13 bis 15 Kl 13 Formel und Eigenbaufahrzeuge ohne Hubraumunterteilung Kl 14 Spezialtourenwagen Fremdmotoren Motoren über Hubraumlimit geänderter Motorstandort Kl 15 Buggies Lotus Seven Berg Spider und ähnliche Fahrzeuge Zur Wertung sind die nebenstehenden zehn Veranstaltungen ausgeschrieben Es werden die neun punktbesten Ergebnisse gewertet Zur Teilnahme an der Meisterschaft sind mind sieben gefahrene Veranstaltungen in der selben Klasse notwendig Anmeldung ist bis zum 21 März 2015 mit dem vorgesehenen Formular und Bezahlung der Einschreibegebühr von 30 erforderlich Nachnennungen sind bis 24 Mai mit 40 Gebühr möglich Die Wertung erfolgt ab Einschreibung Eine rückwirkende Wertung erfolgt keinesfalls Wertungspunkte Die Meisterschaftspunkte je Veranstaltung errechnen sich aus aus den Plazierungen in den Klassen und den Startern in der Klasse nach folgender Formel Wertungspunkte 23 20 x Platz in der Klasse Starter in der Klasse Die Punkte werden auf 1 100 ausgerechnet Als Starter zählt jeder Teilnehmer der einmal die Startlinie überfahren hat Preise Die Teilnehmer mit den meisten Punkten in den jeweiligen Klassen werden mit dem Titel Deutscher Amateur Slalommeister 2015 ausgezeichnet Sie erhalten den großen DAM Meisterpokal mit Urkunde und einen Geschenkgutschein zur Meisterehrung für das Wochenende von Freitag bis Sonntag im Ringberghotel bei Suhl in Thüringen einschl Halbpension Galadinner und den dazugehörigen Getränken Weiter werden für alle der in Wertung gelangten Teilnehmer echte Goldpokale ausgegeben Die Siegerehrung findet am 5 Dezember 2015 im festlichen Rahmen des NAVC Sportfahrerballes statt und ist Bestandteil der Meisterschaft Die persönliche Anwesenheit der zu ehrenden Teilnehmer wird vorausgesetzt Andernfalls verfallen die Preise zu Gunsten der DAM In allen

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=73 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Fahrzeugbestimmungen Teilnehmer Termine Ausschreibung Reglement Klasseneinteilung Meisterschaftsstand Aktuelles Von der DAM genehmigte Slalomwettbewerbe werden auf öffentlichen gesperrten Straßen oder Plätzen oder nichtöffentlichen gesperrten Straßen oder Plätzen durchgeführt Die Streckenlänge muß mindestens 700 m betragen bei Benutzung einer Straße muß diese den Sicherheitsbestimmungen entsprechen Sind an der Strecke Leitplanken vorhanden müssen diese nach unten abgesichert sein Gegebenenfalls ist vom Veranstalter ein Unterfahrschutz an den Leitplanken anzubringen Der Streckenaufbau hat so zu erfolgen daß die Chancen für alle Automobile in etwa gleich sind und die Fahrkunst letztlich entscheidend ist Es sind mindestens 10 Richtungsänderungen einzubauen Als solche gelten folgende Aufgaben a einzelner Markierungspunkt 1 Pylone Bild 1 b einzelne Tore aus 2 Pylonen Bild 2 c Torfolge Bild 3a und 3b d Gasse markiert durch mehrere seitlich aufgebaute Pylonen Bild 4 e Folge von Markierungen in einer Linie die wechselseitig zu durchfahren sind Bild 5 f Wende halbe Wende 90 Grad ganze Wende 180 Grad Bild 6a und 6b g Gerade max 200 m nur 2 x pro Strecke Die vorgenannten Aufgaben a bis e müssen mind einmal enthalten sein Die Wenden dürfen nur eingebaut werden wenn es die Strecke erfordert Eine Skizze der Strecke ist der Nennungsbestätigung beizufügen und oder am

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=70 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    starten Klassen mit weniger als 3 Starten werden automatisch mit der nächtshöheren Klasse zusammengelegt die höchste Klasse mit der nächstniedrigeren z B Klasse 6 mit Klasse 5 Eine Zusammenlegung kann erst am Veranstaltungstag erfolgen oder muß mit der Nennungsbestätigung bekanntgegeben werden Gruppe 1 Serienfahrzeuge Klasse 1 bis 1000 ccm Klasse 2 über 1000 ccm bis 1150 ccm Klasse 3 über 1150 ccm bis 1300 ccm Klasse 4 über 1300 ccm bis 1600 ccm Klasse 5 über 1600 ccm bis 2000 ccm Klasse 6 über 2000 ccm Gruppe 2 verbesserte Fahrzeuge Klasse 7 bis 1000 ccm Klasse 8 über 1000 ccm bis 1150 ccm Klasse 9 über 1150 ccm bis 1300 ccm Klasse 10 über 1300 ccm bis 1600 ccm Klasse 11 über 1600 ccm bis 2000 ccm Klasse 12 über 2000 ccm Gruppe 3 Formel und Eigenbaufarzeuge Klasse 13 ohne Hubraumeinteilung Klasse 14 ohne Hubraumeinteilung Klasse 15 ohne Hubraumeinteilung Fahrzeuge ohne festem Dach müssen in allen Gruppen mit einem Überrollbügel ausgerüstet sein Alle Fahrzeuge müssen mit Sichersheitsgurt ausgerüstet sein Bei Rotationskolbenmotoren die ihren Ursprung im NSU Wankel Prinzip haben wird das Kammervolumen mit der Zahl 2 multipliziert Fahrzeuge mit aufgeladenen Motoren werden mit dem Multiplikationsfaktor 1 4 belegt bleiben jedoch

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=71 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Clubverwaltung ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen NAVC Motorsport Slalom Meisterschaftsstand Rallye Rundstreckenrennen Slalom Bergslalom Heckmocup Orientierungsfahrten Kartslalom Kartrennen Fahrzeugbestimmungen Teilnehmer Termine Ausschreibung Reglement Klasseneinteilung Meisterschaftsstand Aktuelles Viele weitergehende Infos und Erklärungen findet man auch im NAVC Wiki 13 1 2015 Copyright by Deutscher NAVC Alle Rechte vorbehalten Publiziert am 2009 01 22 2229 mal gelesen Zurück Content Deutscher NAVC Johannesbrunner Str 6 84175 Gerzen Tel 08744 8678 Fax 08744 9679886

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=72 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Deutscher NAVC - Daten und Informationen rund um den NAVC
    Konditionen NAVC Motorsport Bergslalom Termine Rallye Rundstreckenrennen Slalom Bergslalom Heckmocup Orientierungsfahrten Kartslalom Kartrennen Fahrzeugbestimmungen Teilnehmer Termine Ausschreibung Reglement Klasseneinteilung Meisterschaftsstand Aktuelles Termine zur Deutschen Amateur Bergmeisterschaft BM 2016 11 06 2016 MSC Idarwald LV 10 Bergrennen 12 06 2016 MSC Idarwald LV 10 Bergslalom 25 06 2016 MSF Tiefenbach LV 10 Bergslalom 26 06 2016 MSF Tiefenbach LV 10 Bergslalom 10 07 2016 MSC Jura LV 13 Bergprüfung Punkte Wertungsfaktor x1 5 13 08 2016 RSG Waldhessen LV 9 Bergrennen 14 08 2016 RSG Waldhessen LV 9 Bergrennen 03 09 2016 LV 10 Klotten Bergslalom 04 09 2016 LV 10 Klotten Bergslalom 17 09 2016 MSC Bollenbachtal LV 10 Bergslalom 18 09 2016 MSC Bollenbachtal LV 10 Bergslalom Nennungsschluß 30 05 2016 Nachnennschluß 26 06 2016 Wertungsmodus 11 10 8 Die Siegerehrung findet am 26 11 2016 im Rahmen des NAVC Sportfahrerballes mit allen NAVC Motorsportmeisterschaften im Ringberghotel Suhl Thüringen statt Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen siehe DAM Meisterschaften 2016 Viele weitergehende Infos und Erklärungen findet man auch im NAVC Wiki 12 1 2016 Copyright by Deutscher NAVC Alle Rechte vorbehalten Publiziert am 2009 01 22 8302 mal gelesen Zurück Content Deutscher NAVC Johannesbrunner Str 6 84175 Gerzen Tel

    Original URL path: http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=77 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •