archive-de.com » DE » N » NATURPARK-ARNSBERGER-WALD.DE

Total: 227

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Parkplatz Bocksnacken
    zum Parkplatz geringe Steigung kurzfristig starker An bzw Abstieg A 3 6 8 km ca 2 Std bergab zum Lottmannshardbach über die Brücke und den Waldweg zum befestigten Wirtschaftsweg um den Triftbruch herum zur Landstraße L 856 diese queren und über einen kl Parkplatz erst auf einem Waldweg dann auf asphaltierter Straße über den Lottmannshardberg schöne Aussicht mit Bank zum Halletal weiter auf geschottertem Waldrandweg das Halletal bachaufwärts ursprüngliches Tal zum Teil naturbelassen über asphaltierte Straße Richtung Ort entlang des Grasweges mit Fernsicht zum Parkplatz zurück geringe bis mittlere Steigungen A 9 7 7 km ca 2 Std 15 Min bergab zum Lottmannshardbach über Brücke und Waldweg zum Ermecke auf befestigter Straße weiter in den Wald hinein dann rechts leicht bergab über die Vosshütte auf Asphaltstraße über den Lottmannshardberg schöne Aussicht mit Bank bis zur K 71 diese queren weiter Richtung Ort beim Sägewerk rechts über Grasweg mit Fernsicht zurück zum Parkplatz geringe Steigungen A 18 3 km ca 1 Std über einen Stichweg zum schmalen Pfad in und durch den Wald Abstecher zur Hexengedenkstätte weiter auf asphaltierter Straße schöner Blick ins Bachetal zum Ortskern durch den Ort über die Arnsberger Straße Schützenstraße zum Bocksnacken am Ende der Wiesen zurück

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001397.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Parkplatz Freibad
    asphaltierter Straße zur Bache Stichweg zum Parkplatz Bache durch jungen Mischwald auf Waldweg serpentinenartig Richtung Ortskern durch den Ort über asphaltierte Straßen zurück zum Parkplatz mittlere Steigung kurzzeitig starker An bzw Abstieg A 4 5 km ca 1 Std 30 Min auf Wirtschafts und Waldweg die Schottmecke bachaufwärts zur Quelle entlang des Feriengebietes Langenbruch und des Waldes zum Dindelweg auf dem befestigten Waldweg an der Bermeckehütte vorbei z T schöne Aussicht auf Hirschberg auf geschottertem Waldweg Richtung Kohlenmeiler und über den Pfad bergab zum Kohlenmeiler über Asphaltstraße am Sportplatz entlang zurück zum Parkplatz geringe Steigungen kurzer An bzw Abstieg zum Kohlenmeiler A 6 8 5 km ca 2 Std 30 Min über Wirtschafts und Waldwege die Schottmecke bachaufwärts zur Quelle die L 735 überqueren entlang des Waldrandgebietes schöne Aussicht auf Hirschberg und durch den Mischwald unterhalb der Kahlenbergsköpfe entlang auf befestigten Waldwegen zum Kulmsteinbruch geologisch seltene Gesteinsformationen weiter Richtung L 735 nach Querung langsam bergauf zum Meidenberg Kreuzbuche bergab ins Bermecketal hier entlang des Baches vorbei an einer alten Schiefergrube zurück zum Parkplatz geringe bis mittlere Steigungen Besonderheiten im Landschaftsraum 1 Regenrückhaltebecken Bache 2 Kohlenmeilerstelle 3 Marstall des ehemaligen Hirschberger Jagdschlosses 4 Ehemalige Richtstätte Nachfolgend finden Sie Verlinkungen zu den

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001398.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Parkplatz Fürstenkamp
    ca 1 Std 30 Min auf befestigtem Waldweg an der Bermeckehütte vorbei z T schöne Aussicht auf Hirschberg auf geschottertem Waldweg Richtung Kohlenmeiler und über den Pfad bergab zum Kohlenmeiler über Asphaltstraße am Sportplatz entlang zum Freibad auf Wirtschafts und Waldwegen die Schottmecke bachaufwärts zur Quelle entlang des Feriengebietes Langenbruch und des Waldes zum Dindelweg zurück zum Parkplatz geringe Steigungen kurzer An bzw Abstieg zum Kohlenmeiler A 6 8 5 km ca 2 Std 30 Min über einen Stichweg zum A 6 weiter langsam bergauf zum Meidenberg Kreuzbuche bergab ins Bermecketal hier entlang des Baches vorbei an einer alten Schiefergrube über Wirtschafts und Waldwege die Schottmecke bachaufwärts zur Quelle die L 735 queren entlang des Waldrandgebietes schöne Aussicht auf Hirschberg und durch den Mischwald unterhalb der Kahlenbergsköpfe auf befestigten Waldwegen zum Kulmsteinbruch geologisch seltene Gesteinsformationen weiter Richtung L 735 nach Querung zurück zum Parkplatz geringe bis mittlere Steigungen Besonderheiten im Landschaftsraum 1 Regenrückhaltebecken Bache 2 Kohlenmeilerstelle 3 Marstall des ehemaligen Hirschberger Jagdschlosses 4 Ehemalige Richtstätte Nachfolgend finden Sie Verlinkungen zu den entsprechenden Sehenswürdigkeiten und zur Legende im PDF Format Legende Fürstenkamp im PDF Format Wenn Sie eine Wanderung im Rundwanderwegesystem bei Hirschberg planen können Sie sich hier vorab schon ein

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001399.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Parkplatz Halletal
    Lottmannshardberg schöne Aussicht mit Bank zurück geringe bis mittlere Steigungen bzw Gefälle A 7 5 5 km ca 1 Std 30 Min auf Asphaltstraße über den Lottmannshardberg schöne Aussicht mit Bank weiter dem befestigten Wirtschaftsweg Richtung Wald folgend auf steil ansteigendem Waldweg über die Höhe Grafen Kreuz und weiter durch Buchenwald entlang des Baches Wittmerssiepen bis zum geschotterten Waldrandweg der durch das Halletal ursprüngliches Tal zum Teil naturbelassen zurück zum Parkplatz führt geringe Steigungen kurzfristig starker An bzw Abstieg A 8 6 6 km ca 2 Std ein kurzes Stück entlang der L 856 auf geschottertem Waldrandweg das Halletal ursprüngliches Tal zum Teil naturbelassen entlang links über den Waldweg das Wittmersiepental bachaufwärts durch Buchenwald auf befestigter Straße führt der Weg weiter durch Mischwald zum Rennweg über diesen bis zum Antonius Bildstock steil bergab über einen Waldweg zum Parkplatz zurück geringe bis mittlere Steigungen kurzfristig starker An bzw Abstieg A 9 7 7 km ca 2 Std 15 Min auf Asphaltstraße über den Lottmannshardberg schöne Aussicht mit Bank die K 71 queren weiter Richtung Ort beim Sägewerk rechts über Grasweg mit Fernsicht zum Parkplatz Bocksnacken bergab zum Lottmannshardbach über Brücke und Waldweg zum Ermecke auf befestigter Straße weiter in den Wald

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001400.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Parkplatz Hasbecke
    schöne Aussicht auf Hirschberg zurück zum Parkplatz geringe Steigungen kurzer Abstieg zum Kohlenmeiler A 5 3 1 km ca 1 Std über geschotterten Waldweg Richtung Kohlenmeiler Waldpfad bergab zum Kohlenmeiler auf Waldweg weiter durch Buchenwald über Brücken durch einen alten Hohlweg vorbei an einem Prozessionskreuz bis zum Bormeckeberg zurück an einem Heiligenhäuschen vorbei Richtung Kohlenmeiler auf dem geschotterten Waldweg zurück zum Parkplatz geringe bis mittlere Steigungen kurzer Abstieg zum Kohlenmeiler

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001401.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Parkplatz Hormecke
    zum Parkplatz geringe Steigungen kurzfristig starker An bzw Abstieg A 12 6 9 km ca 2 Std auf asphaltierter Straße durch das Hormecketal schöne Aussicht auf Hirschberg über Asphaltstraße zum Ermecke weiter auf geschotterten Weg durch das Tal der Kl Hettmecke um den Steinberg herum bis zum Wegekreuz Krachts Kreuz über Waldwege ins Hormecketal und zurück zum Parkplatz geringe Steigung kurzfristig starker An bzw Abstieg Besonderheiten im Landschaftsraum 1 Regenrückhaltebecken

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001402.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Parkplatz Odacker
    geschotterten Weg bis zur Kroneiche über den Püsterberg weiter auf der Höhe bleibend durch Buchenwald bis zum A 7 dann steil bergab ins Halletal talaufwärts bis zur asphaltierten Straße die zurück zum Parkplatz führt geringe bis mittlere Steigung kurzzeitig starkes Gefälle A 14 5 7 km ca 1 Std 45 Min über asphaltierte Straße durch die Feldflur zum Ortskern über die Kurfürstenstraße zum östlichen Ortsrand durch die Feldflur zur Odacker Kapelle weiter um den Schornbruch herum schöne Sicht auf Hirschberg zurück zum Parkplatz geringe bis mittlere Steigungen bzw Gefälle kinderwagentauglich A 15 1 5 km ca 30 Min der Weg führt nur über asphaltierte Straßen durch die Feldflur und ist daher besonders kinderwagentauglich geringe Steigung kinderwagentauglich A 16 5 2 km ca 1 Std 30 Min auf asphaltierten Straßen und befestigten Wirtschaftswegen durch Feldflur und Wald zum Kulmsteinbruch geologisch seltene Gesteinsformationen weiter auf befestigtem Waldweg unterhalb der Kahlenbergs Köpfe entlang durch Mischwald zur asphaltierten Straße am Schafstall und an der Odacker Kapelle vorbei zurück zum Parkplatz geringe Steigungen Besonderheiten im Landschaftsraum 1 Regenrückhaltebecken Bache 2 Kohlenmeilerstelle 3 Marstall des ehemaligen Hirschberger Jagdschlosses 4 Ehemalige Richtstätte Nachfolgend finden Sie Verlinkungen zu den entsprechenden Sehenswürdigkeiten und zur Legende im PDF Format Legende

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001403.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Hirschberg Ortsmitte
    Prinzenstraße Arnsberger Straße am Nordhang des Ortes Richtung Bache schöne Sicht auf das Tal und den angrenzenden Wald auf befestigtem Wirtschaftsweg bis zum Wald es folgt ein kleiner Anstieg über einen Waldweg entlang eines Grasweg mit Fernsicht bis zur asphaltierten Straße die stetig langsam steigend zum Ortskern zurückführt geringe Steigung kurzfristig starker An bzw Abstieg A 14 5 7 km ca 1 Std 40 Min über die Kurfürstenstraße zum östlichen Ortsrand durch die Feldflur zur Odacker Kapelle weiter um den Schornbruch herum schöne Sicht auf Hirschberg über asphaltierte Straßen durch die Feldflur zum Ortskern zurück zum Parkplatz geringe bis mittlere Steigungen kinderwagentauglich A 17 3 3 km ca 1 Std durch den Ort über die Prinzenstraße Arnsberger Straße über den Rodelweg den Hang hinab zur Bache schöne Sicht auf das Tal und den angrenzenden Wald durch das Feriengebiet Bache mit Reithalle zur L 865 diese wird überquert weiter auf befestigtem Wirtschaftsweg durch die Feldflur dann über asphaltierte Straße zur Bache über den Deulweg vorbei am Tretbecken bergauf zurück zum Ortskern geringe bis starke Steigungen A 18 3 km ca 55 Min durch den Ort über die Arnsberger Straße Schützenstraße zum Bocksnacken am Ende der Wiesen links auf dem schmalen Pfad

    Original URL path: http://www.naturpark-arnsberger-wald.de/freizeit___erleben/wandern/117060100000001404.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •