archive-de.com » DE » N » NACHHALTIG-LEBEN.DE

Total: 142

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Förderung
    vergibt auch jährlich einen mit einer Millionen DM dotierten Umweltpreis Einige Länder wie zum Beispiel Nordrhein Westfalen vergeben Förderungen für rationelle Energieverwendung Unter der Adresse www Solarfoerderung de kann man alle Förderprogramme des Bundes und der Länder abrufen Es gibt dort auch noch andere praktische Hinweise und einen Händler Installateursucher Das Bundesamt für Außenwirtschaft nimmt die Anträge entgegen Dort kann man auch Förderanträge herunterladen Auch einige Gemeinden Städte und Stadtwerke

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/FOERDER.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Entsorgung
    Dieser wird falls vorhanden entfernt Danach wird Metall mittels Magneten ausgesucht Dann wird der ganze Abfall in Mühlen fein geschreddert Danach wird er auf Halden ausgebracht und kann dort verrotten Wegen der Geruchsbelästigung und anderen Emissionen sind die Halden in einer geschlossenen Halle untergebracht Falls nötig wird nach der Rotte noch der Kunststoffanteil aussortiert Dann kann der Abfall auf die Deponie Bei der Müllverbrennungsanlage wird der Müll mit einem Emissionsarmen Verfahren verbrannt Die Abgase werden so weit wie möglich gereinigt Hier gilt die 17 BImSchG Die Schlacke wird dem Ofen entnommen und abkühlen lassen Dann kann sie im Straßenbau wiederverwendet werden oder auf die Deponie gebracht werden Die Filterstäube der Abgasanlage müssen auf die Sonderabfalldeponie Auf die Deponie darf laut TA Siedlungsabfall nur noch Abfall der nicht mehr reagiert Der Glühverlust soll kleiner als 5 sein Das halten viele Müllverbrennungsanlagen und nur einige Mechanisch Biologische Abfallbehandlungsanlagen ein Die TA Siedlungsabfall ist im Falle des Glühverlustes geändert worden Es sind aber auch noch andere Anforderungen an die MBA gestellt worden So sind die Kosten etwas höher als die der MVA geworden Deponien müssen heute strengen Anforderungen genügen Zum einen muß der eingelagerte Abfall vorbehandelt und inert sein zum anderen muß die

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/ENTSORG.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Information
    haben bei dem man die Emissiosmeßwerte nachfragen kann Ein idealer Markt kann nur funktionieren wenn alle Beteiligten gleich informiert sind Das ist aber in der Realität nicht der Fall Deshalb ist es hier besonders wichtig gut informiert zu sein An der Börse wird es allerdings bestraft Insiderwissen zu nutzen Das GNU Linux Betriebssystem beruht darauf dass der Quellcode allen frei zugänglich ist Jeder kann ihn verändern muß jedoch diese Veränderungen wieder frei zugänglich machen Das heißt im allgemeinen Copyleft Doch auch hier gibt es Firmen die Zusatzprogramme schreiben und den Quelltext nicht veröffentlichen Auch der frei zugängliche Quellcode wird von Firmen verkauft Meist gibt es dann ein Handbuch und Support dazu Zeitungen Fernsehen und Radio sind in Deutschland zwar frei aber unterliegen sie auch der Selbstzensur und wirtschaftlichen Interessen Große Firmen die Anzeigen schalten wollen natürlich auch gut dastehen Jedes Medium hat natürlich auch Eigeninteressen Journalisten wollen im guten Licht stehen oder sonnen sich im Glanze hoher Persönlichkeiten Auch nutzen Medien öfter die staatlichen Darstellungen der Ereignisse und recherchieren nicht selber weil dies billiger ist und bequemer So verfallen sie der öffentlichen Propaganda Auch gehören die Medien meist zu den wirtschaftlichen Eliten die ihre Interessen unreflektiert darstellen Das alles kann zu verzerrten Informationen führen Deshalb ist es wichtig sich aus mehreren unterschiedlichen Medien zu informieren oder auch Medien aus unterschiedlichen politischen Lagern zu nutzen Information muß frei sein Das herkömmliche Copyright bringt dies nicht Seit den 70er Jahren gibt es die GNU GPL GNU Public License Sie gibt die Information frei und sorgt dafür dass sie frei bleibt Man kann solche Informationen unter der GPL frei nutzen und verändern muß sie aber wieder unter die GPL stellen Es gibt noch weitere solcher Lizenzen aber ich kann hier nicht alle vorstellen Besonders für Software eignet sich die GPL weil hier der

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/INFORM.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Regionales
    ist im Internet erreichbar Ansonsten kann man auch auf der Seite über die Agenda 21 nachschauen Weitere Verbesserungen des ÖPNV innerhalb der Regionen muß es geben Denn vor allem in ländlichen Gegenden ist der ÖPNV ein Stiefkind geblieben Aber auch andere Probleme bleiben In vielen Regionen fehlen nachhaltige Arbeitsplätze Sie müssen umweltverträglich und dauerhaft sein Der Oberbergische Kreis in Nordrhein Westfalen hat zusammen mit dem Wuppertal Institut für Klima und

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/REGION.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Lebensstile
    sollen einige Hinweise auf Literatur und Seiten gegeben werden die dies beherzigen Es wird wahrscheinlich nicht einen nachhaltigen Lebensstil geben sondern mehrere Wahrscheinlich können Sie auch nachhaltige Elemente in Ihren Lebensstil integrieren Homepages die sich mit ökologischen Lebensstilen beschäftigen sind schwer zu finden Einige Bildungsinstitutionen bieten lange Artikel über einen nachhaltigen Lebensstil So auf der Seite der Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg in der Hauszeitschrift über Nachhaltigkeit Bei der Naturfreundejugend geht es vor allem um Umweltbildung Die Seite nachhaltig at berichtet großartig über Nachhaltigkeit und Lebensstile Im Oneworldweb gibt es eine Liste mit Städten in Deutschland die den Agenda 21 Prozeß begonnen haben und ihre Bürger an der Entwicklung von nachhaltigen Lebensstilen beteiligen Die CD ROM Global Lernen des Vereins für Friedenspädagogik Tübingen bietet Informationen zu den Themen Umwelt Frieden und Entwicklungshilfe Auch hier geht es darum nachhaltige Lebensstile zu entwickeln Der Right Livelihood Award oder auch Alternativer Nobelpreis genannt wird jedes Jahr an mehrere Menschen verliehen die die richtige Lebensweise weitergebracht haben Ich möchte hier auch darauf hinweisen dass es eine Bewegung der Geizhälse gibt die Sparen zum Lebensziel erhebt Es gibt einige Seiten wie z B den Umweltfreundlicher Geizhals oder den Knauserer die auch das ökologische daran

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/STIL.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Güterverkehr
    leisten Es hat sogar logistische Vorteile wenn ein Zug in die Halle fährt statt eines LKW Beispiele gibt es genug Der LKW war anfangs fast nur als Verteilfahrzeug von der Bahn zum Kunden eingesetzt Doch mittlerweile wird er hauptsächlich als Fernlastzug eingesetzt Die Schweiz wollen den LKW Transit durch ihr Land nicht hinnehmen und bauen ihre Bahnstrecken für die Rollende Autobahn aus Auch die Deutsche Bahn baut ihr Güterverkehrsnetz aus

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/GUETER.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kreativität
    Problem klar definiert Dann wird anhand eines Bildes versucht zu assoziieren und neue Ideen zu finden Die Ideen werden aufgeschrieben Zum Schluß werden sie bewertet Es gibt keine Zeitvorgaben Osborn Technik Inhalt 1 Es wird anhand einer Fragecheckliste versucht neue Lösungen für ein Problem zu finden Die Checkliste könnte so aussehen Denkanstöße Warum eigentlich nicht Was läßt sich kombinieren Was liegt drumherum Was spricht dafür Was spricht dagegen Was kann ich ändern Was kann ich vergrößern oder verkleinern Was kann ich dazutun oder weglassen Wo kann ich es überall einsetzen Kann ich die Anordnung ändern Was kann ich umkehren Was kann ich anpassen Was kann ich für den Komfort tun Wie kann ich das Design verbessern Gibt es Analogien in der Natur Wie läßt sich das Problem verfremden Gibt es Lösungen aus anderen Bereichen Metaplan Technik Inhalt 1 Es wird zuerst das Problem definiert Dann schreibt jeder der Teilnehmer seine Ideen auf jeweils eine Karte und hängt sie gut sichtbar an die Wand In einer weiteren Phase werden die Ideen nach Lösungensgruppen oder Ähnlichkeiten sortiert und es wird nochmal eine Erläuterung dazu gegeben Gordon Methode Inhalt 1 Bei dieser Technik weiß nur der Moderator wie das Problem heißt Alle anderen Versuchen Lösungen und Ideen zu suchen Der Moderator kann die Gruppe natürlich zur Lösung des Problems führen Vorteil der Methode ist das niemand das Problem kennt und so unvoreingenommen bleibt Analysebaum Inhalt 1 Der Problemlösungsbaum zerlegt das Problem in seine Einzelteile Dabei wird vom jeweils übergeordneten Bestandteil ausgegangen Es ähnelt dem Mind Mapping Morphologischer Kasten Inhalt 1 Beim Morphologischen Kasten werden zu jedem Problem Lösungen gesucht und in einer Matrix kombiniert Anschließend wird die geeignetste Kombination gesucht Checkliste Morphologischer Kasten 1 Das Problem bestimmen Welche Funktionen sind zu erfüllen Welche Eigenschaften werden von der Lösung erwartet 2 Welche Funktionen müssen erfüllt werden Welche Möglichkeiten gibt es 3 Auswählen der Wichtigsten Möglichkeiten 4 Erstellen der Matrix Funktionen in die Senkrechte Alternativen in die Waagerechte 5 Verbinden der einzelnen Funktionsalternativen Auswählen der geeignetsten Lösung Ergebnis Lösungsvorschlag Träume beobachten Inhalt 1 Manche Menschen kommen während eines Traumes auf neue Ideen Die Formel für Benzol soll so gefunden worden sein Dafür muß man seine Träume allerdings genau beobachten und aufschreiben Problemlösungsmethoden und Strategien Top Wissenschaftliche Methode Ideensammlung Wertanalyse EKS Strategie EKS Datei Konstruieren Konziperen Widerspruchsorientierte Innovationsstrategie WOIS TRIZ TIPS Simultaneous Engineering Qualitätszirkel Stinktiergruppen Kaizen Vorschlagswesen Szenariotechnik Sensivitätsmodell nach Frederic Vester Wissenschaftliche Methode Inhalt 2 Die bekannteste und älteste der Problemlösungsmethoden ist die Wissentschaftliche Methode Sie besteht aus folgenden Teilen Das Problem so klar wie möglich darstellen schriftlich Zerlegen der Aufgabe in Teile Ordnen der Teilaufgaben nach inhaltlichen und zeitlichen Aspekten Alle Punkte erledigen und zur Gesamtlösung zusammensetzen Ideensammlung Inhalt 2 Eine einfache Methode ist eine einfache Ansammlung von neuen Ideen zu machen damit sie nicht vergessen werden Zudem kann man schriftlich und auf Skizzen Probleme lösen die man sonst nicht lösen kann Mit Hilfe von Dateikarten oder PC Datenbanken kann eine solche Sammlund angelegt werden Verknüpfungen untereinander vielleicht sinnvoll Suchhilfen und Aufbau können individuell gestaltet werden Am besten legt man sich ein Ordnungsschema mit Rubriken und Querverweisen zu Wertanalyse Inhalt 2 Die Wertanalyse ist eine Problemlösungsmethode nach einer genormten Vorgehensweise bzw Checkliste Zu eigen ist Ihr ein intensives Kostenbewußtsein und ein denken in Funktionen Es wird überlegt ob ich eine Funktion eines Gerätes oder einer Maschine nicht kostengünstiger produzieren kann Hier der Ablaufplan der Wertanalyse der genormt ist Wertanalyse 1 Grundschritt Projektvorbereitung Teischritte 1 Moderatoren benennen 2 Grobziel mit Bedingungen übernehmen 3 Einzelziele festlegen 4 Untersuchungsrahmen abgrenzen 5 Projektorganisation festlegen 6 Projektablauf planen 2 Grundschritt Analyse der Objektsituation Teilschritte 1 Objekt und Umweltinformationen beschaffen 2 Kosteninformationen beschaffen 3 Funktionen ermitteln 4 Lösungsbedingte Vorgaben ermitteln 5 Kosten den Funktionen zuordnen 3 Grundschritt Beschreibung des SOLL Zustandes Teilschritte 1 Informationen auswerten 2 Soll Funktionen festlegen 3 Lösungsbedingte Vorgaben festlegen 4 Kostenziele den Soll Funktionen zuordnen 4 Grundschritt Entwicklung von Lösungsideen Teilschritte 1 Vorhandene Ideen sammeln 2 Neue Ideen entwickeln 5 Grundschritt Festlegung der Lösungen Teilschritte 1 Bewertungskriterien festlegen 2 Lösungsideen bewerten 3 Ideen zu Lösungsansätzen verdichten und darstellen 4 Lösungsansätze bewerten 5 Lösungen ausarbeiten 6 Lösungen bewerten 7 Entscheidungsvorlagen erstellen 8 Entscheidungen herbeiführen 6 Grundschritt Verwirklichung der Lösung Teilschritte 1 Realisierung im Detail planen 2 Realisierung einleiten 3 Realisierung überwachen 4 Projekt abschließen Das Zentrum für Wertanalyse beim VDI bildet Moderatoren und Wertanalyse Projektleiter aus Verein Deutscher Ingenieure VDI Wertanalyse com EKS Strategie Inhalt 2 Die Strategie beruht auf kybernetischen Überlegungen und wurde von Wolfgang Mewes erdacht und entwickelt Sie heißt Engpaßkonzentrierte Strategie Sie beruht darauf das wenn man Erfolg haben will nach einer bestimmten Strategie vorgehen muß Wolgang Meves Analysierte das Vorgehen von erfolgreichen Firmen und Einzelpersonen Allen diesen Personen und Institutionen waren folgende 4 Prinzipien gemeinsam 1 Konzentration auf die eigenen Stärken 2 Lösen der zentralen Probleme Denn wo man ansetzt ist wichtiger als das wie 3 Externe und Interne Minimumfaktoren beseitigen 4 Ein alterozentriertes denken Welchen Nutzen kann ich meinen Mitmenschen bieten Die Strategie läuft in 7 Schritten ab 1 Ich suche meine Stärken Ich versuche Schwächen nur insoweit zu beseitigen als es notwendig ist Ich versuche herauszufinden bei welchen Stärken oder Kombination von Stärken ich besser bin oder besser sein kann als meine Konkurrenten 2 Ich suche mir ein Geschäfts und Betätigungsfeld das zu meinen Stärken paßt 3 Ich suche aus der diffusen Masse der Menschen eine Zielgruppe heraus die zu meinem Geschäftsfeld paßt und die mir am erfolgsversprechendsten erscheint 4 Ich versuche herauszufinden welches das brennendste Problem dieser Zielgruppe ist und versuche es zu lösen Dies ist in einem Vernetzten System der beste Punkt mit der Problemlösung anzufangen Man löst nicht irgendein Problem sondern das zentrale Problem mit dem sich auch meist weitere Probleme erledigen 5 Ich mache weitere Innovationen zu dem brennendsten Problem meiner Zielgruppe 6 Zu Problemen die ich nicht selbst lösen kann oder nicht gut genug lösen kann suche ich mir andere Spezialisten mit denen ich auf erfolgsbasis kooperiere 7 Ich hangele mich von brennendstem zu brennendstem Problem meiner Zielgruppe zu einem Grundbedürfnis hin Strategie net EKS de

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/KREATIV.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Beispiele
    kaufen ökologische Produkte Der Club hat den ökologischen Landbau in Japan maßgeblich gefördert Seikatsuclub Green Belt Movement Die kenianische Professorin Wangari Maathai hat in Kenia um 1975 angefangen Bäume zu pflanzen und Baumschulen zu gründen Bis heute sind ca 500 000 Bäume gepflanzt worden 2004 bekam Wangari Maathai den Friedensnobelpreis Die Bewegung bietet vielen Frauen ein Einkommen Green Belt Movement Grameen Bank Der pakistanische Wirtschaftprofessor Yunus hat 1975 in Pakistan mit 300 Dollar und 5 Frauen begonnen eine Bank für landlose Frauen zu gründen Die Bank gibt Kleinkredite mit relativ hohen Zinsen an Landlose und Tagelöhner zu 90 an Frauen Die Frauen können damit ihre Existenz sichern und kleine Geschäfte aufbauen Die Bank erreicht heute 2 Millionen Menschen 90 Frauen hat eine Bilanzsumme von 2 Mrd Dollar und befindet sich zu 90 in den Händen der Frauen selbst Die Bank hat keine Niederlassungen sondern arbeitet mit Beratern die zu den Kunden kommen Die Rückzahlraten liegen bei 97 Die Bank arbeitet immer mit Gruppen Seit einigen Jahren arbeitet die Bank auch in anderen Entwicklungsländern und ist Teil der Mikrokredit Kampagne der UN Der Funke der Grameen Bank ist auch auf einige Industriestaaten übergesprungen wo nach derren Vorbild Kleinkredite an Mittellose vergeben

    Original URL path: http://www.nachhaltig-leben.de/BEISPIEL.HTM (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •