archive-de.com » DE » M » MVWIT.DE

Total: 601

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HWG: Weniger Kündigungsschutz als erhofft
    seines Unternehmens überzeugen lassen Mit der Wohnungsverwaltung ist Michael Tiegel aus Castrop Rauxel beauftragt Er berichtete dass bei ihm kleine Reparaturen schnell ausgeführt werden und dass er sich auf die Arbeit im Ruhrgebiet freue Er sagte zu auch in Kontakt mit dem Mieterbeirat Vormholz zu treten Der Wohnungsunternehmer Jörg Frigge ließ sich entschuldigen Die Sozialcharta Die HWG hat einen Teil des Kaufvertrages die Sozialcharta mit den Schutzbestimmungen für die Mieter ausgehändigt Darin gibt es einen wichtigen Punkt der für die Mieter wesentlich schlechter ausgefallen ist als von der HWG versprochen Es gibt keine Kündigungssperrfrist die erst nach einer Umwandlung der Wohnung ausgelöst wird Statt dessen werden Kündigungen nur für einen Zeitraum von 10 Jahren ab Verkauf durch die HWG also ab 1 1 2008 ausgeschlossen Das gleiche gilt für den lebenslangen Kündigungsschutz für Mieter ab 65 und Schwerbehinderte Sie müssen also bereits heute das genannte Alter oder einen Behinderungsgrad von 50 haben um in den Genuss dieser Regelung zu kommen Die in der Sozialcharta verankerten Regelungen erhalten alle Mieter auch als Zusatz zum Mietvertrag Angeblich aus organisatorischen Gründen kann die HWG diese Regelungen aber nicht mehr in diesem Jahr an alle Mieter persönlich verschicken Die HWG sagte zu dass die Zusätze möglichst Anfang Januar auf jeden Fall im Januar an alle Mieter in Witten verschickt werden Alle Mieter sollten diese Zusätze dann unterschreiben zu ihrem Mietvertrag legen und eine unterschriebene Kopie an die HWG zurück schicken Dafür haben die Mieter ein Jahr Zeit Es gibt weitere Vereinbarungen mit dem Käufer die nicht in der Sozialcharta stehen So hat sich der neue Eigentümer auf Beschränkungen des Weiterverkaufs eingelassen De Einzelheiten sind nicht bekannt Ausdrückliche Regelungen zu Instandsetzungen gibt es nicht Rückzahlung der Genossenschaftsanteile Die HWG Vertreterversammlung hatte im November eine verkürzte Kündigungsfrist für die Genossenschaftsanteile beschlossen Wer wirksam bis zum 31

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00001695 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • HWG gibt Verkauf von 553 Genossenschaftswohnungen bekannt
    Eigenbedarfskündigungen werden ebenfalls ausgeschlossen für jetzige HWG Mieter ab 65 und bei einer Schwerbehinderung über 50 Der Investor soll sich außerdem auf eine längerfristige Beschränkung jeglicher Weiterverkäufe eingelassen haben Er scheint tatsächlich an einer langfristigen Bewirtschaftung als Mietwohnungen interessiert zu sein Die Einzelheiten der Sozialcharta wurden den betroffenen Mietern bedauerlicher Weise bislang aber nicht verbindlich mitgeteilt Im Anschreiben an die Mieter heißt es lediglich es sei eine Sozialcharta vereinbart Dazu würden die Mieter im Frühjahr 2008 einen Zusatz zum Mietvertrag erhalten Die Mieter sollen dann ein Jahr Zeit haben den Zusatz zu unterzeichnen Das ist auch mit dem Käufer vertraglich geregelt Eine Information der Mieter über die Sozialcharta soll nach HWG Angaben noch in diesem Jahr erfolgen INSTANDSETZUNG Der Mieterverein ist nicht darüber informiert ob und welche Regelungen die HWG zur Sicherung dringend erforderlicher größerer Reparaturen getroffen hat Gegenüber der Presse bekundete die HWG jedoch es seien detaillierte Regelungen getroffen worden Am Vormholzer Ring in Witten klagen mehrere Mieter seit Jahren über wieder kehrende Schimmelschäden Die HWG hatte darauf mit dem Vorwurf reagiert die Mieter würde nicht richtig heizen und lüften Aus Sicht des Mietervereins liegen eindeutig Wohnungsmängel vor Die mit Fertigbauteilen errichteten Gebäude am Vormholzer Ring weisen konstruktiv bedingte Mängel in der Wärmedämmung auf die zwangsläufig zu einer erhöhten Schimmelpilzgefahr führen Um die Schadensursache zu beheben müssen die Gebäude komplett gedämmt werden In den Häusern an der Ruhrhöhe wurde so verfahren die Schimmelschäden hörten danach auf ANTEILE Sehr unbefriedigend ist nach Ansicht vieler Mieter bislang die Frage der vorzeitigen Kündigung der Genossenschaftsanteile 2600 Euro gelöst Wer bei der HWG eine Wohnung anmieten will muss einen Genossenschaftsanteil erwerben Wer ihn kündigt kann aus der Wohnung fliegen Nach dem Verkauf der Wohnung entfällt für diese Regelung die Grundlage und viele Mieter wollen möglichst schnell ihr Geld zurück nachdem ihre Wohnungen von

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00001690 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • HWG: Großer Reparaturbedarf am Vormholzer Ring
    Wohnung völlig unzureichend wärmeisoliert ist und dass deshalb bei kalten Außentemperaturen die Schwarzschimmelschäden trotz zumutbaren Heizens und Lüftens zwangsläufig auftreten müssen Die Geschossdecken waren schon bei moderaten Außentemperaturen in der Nähe der Außenwände sehr kalt Es liegen wahrscheinlich starke Wärmebrücken an den Gebäudeecken und den einbindenden Geschossdecken vor Die Außenwände sind innen mit Gipskartonplatten verkleidet was die Gefahr eines verdeckten Schimmel befalls herauf beschwört Frau M ist nicht die einzige Mieterin die über Feuchtigkeitsprobleme klagt Nach Einschätzung des MieterInnenvereins kann die Ursache des gesundheitsschädlichen Schimmelbefalls nur beseitigt werden wenn die mit Fertigbauteilen errichteten Gebäude komplett wärmegedämmt werden Andere Mieter beschweren sich über völlig unzureichende veraltete und marode Stromleitungen Die Belastbarkeit der Leitungen entspricht nicht heutigen Standards Wasch und Spülmaschinen können teilweise nicht gleichzeitig betrieben werden In Einzelfällen werden akute Schäden an den Elektroinstallationen zwar be seitigt Auch im Bereich der Elektroinstallationen steht aber wahrscheinlich eine Komplettsanierung an Keine Aussagen zu Instandsetzungsplänen Derartige Maßnahmen wären relativ kostspielig Insoweit sie der Behebung des Mangels dient könnten die Kosten nicht auf die Mieten umgelegt werden Aber wird der neue Erwerber der Wohnungen diese erforderlichen Investitionen vornehmen Wird er dazu in der Lage sein Die HWG verweigert dazu unter Verweis auf ihre Verschwiegenheitspflicht jede Auskunft Negative Beispiele mahnen zur Skepsis Der Mieterverein will nicht schwarz malen Aber leider mahnen ihn negative Beispiele zu großer Skepsis Um das Jahr 2004 hatte die Dorstener Unternehmensberatung Janssen Helbing GmbH etliche wirtschaftlich problematische Immobilien in verschiedenen Städten aufgekauft Von der städtischen DOGEWO in Dortmund kaufte sie u a die Krisenimmobilie Hannibal in Dorstfeld Der Erwerber versprach große Sanierungsmaßnahmen und soziales Engagement Die DOGEWO Mieter erhielten vertraglich ein lebenslanges Wohnrecht Aber nach kurzer Zeit geriet die Janssen Helbing GmbH in massive Zahlungsschwierigkeiten Zeitwiese wurde die Heizungs versorgung eingestellt Instandhaltungen konnten nicht mehr durchgeführt werden Seit dem Führjahr stehen die

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00001689 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • HWG-Wohnungen werden an Kapitalanleger privatisiert
    Name des Käufers bekannt gegeben Jörg Frigge Vermögensverwaltung Wer sich hinter dieser Bezeichnung konkret verbirgt ist nicht so leicht herauszufinden Zwar firmiert eine GmbH in Korschenbroich unter diesem Namen diese verwaltet aber mindestens zehn unterschiedliche Kommanditgesellschaften mit fast gleichlautenden Namen Jörg Frigge Vermögensverwaltungs GmbH und Co zehnte KG Frigge ist auch Teilhaber von Firmen mit Sitz in Castrop Rauxel In der Bladenhorster Straße 90 residieren dort mindestens vier Immobilien GmbHs an denen auch ein Gesellschafter aus Roskilde Dänemark maßgeblich beteiligt ist Dänische Anleger haben sich in der letzten Zeit u a verstärkt in Wohnimmobilien in Berlin eingekauft Die verwirrende Konstruktion von kleinen Beteiligungsgesellschaften mit begrenzter Haftung ist auf den ersten Blick nicht besonders vertrauenserweckend Es handelt sich jedenfalls nicht um ein eingeführtes und bekanntes Wohnungsunternehmen wie die HWG behauptet Bei den Mietervereinen in der Region liegen keine näheren Erfahrungen zu den Anleger Firmen vor Lediglich von einer der Firmen mit Sitz in Castrop Rauxel einer Ruhr Liegenschaften GmbH ist bekannt dass sie von dem Spar und Bauverein Dortmund ein Gebäude mit Genossenschaftswohnungen in Dortmund Dorstfeld erwarb Der Dortmunder Mieterverein war über den Verkauf informiert worden In dem Gebäude wurde danach investiert Mieter aus Witten haben gehört dass die Mieter mit der Verwaltung zufrieden sind Diese Verwaltung Michael Tiegel hat ebenfalls in der Bladenhorster Straße 90 ihre Adresse Die Firma eines ehemaligen Tischlermeisters verwaltet nach eigenen Angaben ca 2800 Wohnungen darunter auch privatisierte Siedlungsbestände in ganz NRW für verschiedene Eigentümer Tiegel tritt auch als Vermieter in Immobilienanzeigen auf Die Anleger KGs denen die Wohnungen eigentlich gehören scheinen öffentlich nicht in Erscheinung zu treten Einen Beschluss zu dem Verkauf hat die Vertreterversammlung am Montag nicht getroffen Dies ist nach Ansicht der HWG Führung nicht erforderlich obwohl nach der Satzung der HWG die Vermögensübertragung auf ein Unternehmen anderer Rechtsform unter die Zuständigkeit der

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00001687 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Gericht: Kein Mietabschlag für Heuschreckenqualitäten bei der Annington
    die Miethäuser investiert worden Die Wohnung hatte nur einfache allerdings von den Mietern top gepflegte PVC Böden und vor allem keine Iso Fenster Die Gartenpflege ließ zu wünschen übrig Und außerdem wartete man auch bei kleinen Problemen ewig in der Hotline des Wohnungskonzerns Entsprechend oft ziehen die Mieter um Die Mieten für die Neuvermietung vergleichbarer Annington Wohnungen in der Nähe liegen zum Teil deutlich unter 5 qm Alles Gründe die dafür sprechen dass nicht nur an der Raiffeisenstraße das eher schlechte Wohnen bei Heuschrecken billiger ist als anderswo Der MieterInnenverein argumentierte außerdem die im Mietspiegel dargestellten Miethöhen seien gerade für die Baualtersklasse des Wohnhauseses 60er Jahre überhöht Die Annington klagte auf Zustimmung Nach einigem Hin und Her verzichtete das Gericht auf ein kostspieliges Gutachten und war zu einem Ortstermin bereit Aber Richter Dr Berning fand dass die Wohnanlage nicht so stark vom Durchschnitt abweiche dass eine Eingruppierung unterhalb des Mittelwerts der Mietspiegelspanne gerechtfertigt sei Dies sei nur bei einer Schlichtausstattung erforderlich Auch dass die Wohnung nur Verbundglasfenster und nicht Iso Fenster aufweise führe nicht zu einer Abwertung Dem Vorwurf die Erreichbarkeit des Vermieters lasse zu wünschen übrig wollte der Richter nicht näher nachgehen Der MieterInnenverein kritisiert das Urteil Der Begriff

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00002511 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Annington im Börsenpoker
    mehr jedes Jahr mit hohem Aufwand um die 700 Mio für die fällige Tilgung bemühen Die Gesellschaft gewinnt damit den Spielraum richtige Wohnungswirtschaft zu machen d h endlich nicht nur die Mietzahlungen für die finanzielle Befriedigung der Gläubiger zu sichern sondern richtige Profite mir richtigen Investitionen zu erwirtschaften Theoretisch könnten die neuen finanziellen Handlungsspielräume nun auch im Sinne der Mieter genutzt werden um z B flächendeckend überfällige Instandsetzungen durchzuführen Sie können allerdings ebenso auch gegen die Interessen der Mieter genutzt werden wenn sie z B zu zusätzlichen Verkäufen oder zu teuren Modernisierungen führen Außerdem verursachen die angestrebten Gewinn Ausschüttungen in Höhe von 70 des operativen Vermietungsergebnisses einen dauerhaften wirtschaftlichen Verwertungsdruck der sich u a in einer Fortsetzung unzureichender Instandhaltung ausdrücken kann Nach der im Börsenprospekt veröffentlichten Portfoliostrategie der Deutschen Annington ist zu erwarten dass die neuen Spielräume dazu genutzt werden einen Teil der Wohnungen mieterhöhungswirksam zu modernisieren während andere Teile privatisiert oder verramscht werden Entscheidend für die weitere Entwicklung des Wohnungsunternehmens ist ob die Haupt Gesellschafter der Deutschen Annington weiter auf einen lukrativen Exit zu Lasten der Substanz setzen oder ob sie zu einer Kehrtwende zu Gunsten einer dauerhafteren und sozialeren Bewirtschaftung ihres Wohnungsvermögens bewogen werden können Wir können davon ausgehen dass der Finanzmarkt und die Lage der Gesellschaft ein derartiges Umsteuern gegenwärtig ermöglichen würden wenn der Gesellschafter dazu unter Verzicht auf kurzfristigen Profit bereit wäre Vor diesem Hintergrund wäre von der Terra Firma zu fordern Anstatt weiter anzustreben wesentlich Anteile der Monterey Holding Beteiligungsplattform der Fonds an der Annington zu hohen Preisen an der Börse zu veräußern sollte Terra Firma bei institutionellen Anlegern langfristige sichere Beteiligungen bei geringen Renditeerwartungen einwerben Auf eine Gewinnausschüttung muss angesichts des hohen Nachholbedarfs bei der Instandsetzung auch weiter verzichtet werden Die jährlichen Netto Ergebnisse aus der Vermietung müssen stattdessen in den Bestand und den

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00002491 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Heven: Annington-Mieter kämpfen um ihre Gärten
    in der Ecke lagen Das entspricht zwar nicht den Standards deutscher Vorgärten Da sich die Nachbarn mit hohen Zäunen und Hecken gegen die türkischen Kartoffel und Bohnenbeete abgeschirmt hatten dürften sie das eigentlich gar nicht sehen Sie bemerkten auch Ratten Die sind zwar in diesem Sommer in der ganzen Gegend verbreitet gewesen Schuld sollten nach Ansicht einzelner Nachbarn aber ausgerechnet die türkischen Großmütter sein die regelmäßig von ihren Familien besucht werden Es ist bemerkenswert wenn Stadt Witten und Vermieter solche Vorwürfe ohne Rücksprache mit den Beschuldigten einfach weitergeben Als wenn wir unsere kleinen Kinder in Rattenlöchern spielen lassen empört sich Kerser Ocaktan die Tochter von Zümrüt Dinc einer der Gärtnerinnen Der Garten ist das einzige Hobby das meine Mutter hat Seit 15 Jahren wohnt Zümrüt Dinc an der Billerbeckstraße zusammen mit ihrem an den Rollstuhl gefesselten Sohn Seit über 5 Jahren wartet sie vergeblich darauf dass die Annington einen barrierefreien Zugang zur Wohnung herstellt Der Garten ist ihr Trost Seit ihrer Kinderzeit in Anatolien ist sie diese Arbeit gewohnt Es ist auch ein Ort wo sie mit anderen Frauen zusammenkommt Besonders mit Ayse Hasanoglu der Gärtnerin der Nachbarparzelle hat sie sich angefreundet In der Folge der Viterra Privatisierung hat Frau Hasanoglu ganz in der Nähe am Hardel mit ihrer früheren Wohnung auch ihren Garten verloren Die vertriebene Witwe ist nun glücklich an der Billerbeckstraße nur wenige Schritte von ihrer neuen Wohnung entfernt einen neuen Garten gefunden zu haben Wie Frau Dinc baut auch Frau Hasanoglu die aus der türkischen Minderheit Griechenlands stammt Gemüse an Aber nicht nur dem Anbau von Kartoffeln Bohnen Auberginen und Gurken dient der Garten Für die Kinder Schwieger und Enkelkinder der Frauen dient er als Familientreffpunkt Hier kommen zum Beispiel die Familien der drei Töchter von Frau Dinc zu Besuch Die Enkelkinder spielen auf der Wiese am Haus Fußball Ihre Eltern grillen gelegentlich mit dem Onkel und der Großmutter auf einem dazu hergerichteten lauschigen Plätzchen zwischen Rosen und Wein Ein Idyll von dem sich aber die benachbarten deutschen Hausbesitzer offensichtlich ebenfalls belästigt fühlen Von Lärm und unangenehmen Lammfleischgerüchen ist die Rede Allerdings verzichten auch die Nachbarn nicht auf die Freuden des Grillens sei es auch Schweinefleisch und unterhalten mit ihrem Rufen und Lachen die gesamte Umgebung Dass es aus Anlass türkischer Familienzusammenkünfte zu nächtlichem ruhestörenden Lärm kommt ist aber auszuschließen Zwischen den Grillplätzen und den Wohnungen besteht mit mindestens 20 m eigentlich ein genügender Abstand jedenfalls wenn gegenseitig Rücksicht genommen wird Aber was wer von wem an Rücksicht verlangt ist offenbar nicht unbedingt immer gleich Die deutschen Eigentümer scheinen beim Bauordnungsamt recht einfach Gehör zu finden Die türkisch stämmigen MieterInnen haben da wohl erst einmal die schlechteren Voraussetzungen Sie fühlen sich nun auch wegen ihrer Kultur und Religion diskriminiert Das ist Mobbing empört sich Cemal Günes ein Mieter der seinen Garten von seinem erkrankten Vormieter übernahm Wir können machen was wir wollen Die Nachbarn sehen hier nur Frauen mit Kopftüchern Die verlangen immer mehr von uns Wir gehorchen Und am Ende ist doch alles umsonst Die

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/print.php?print=00002492 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Ihr Recht auf Gartennutzung nach Eigentümerwechsel | Mieterverein Witten
    Mieter meinen vorschnell dagegen könnten sie nichts unternehmen Das ist ganz falsch Generell gilt Kauf bricht nicht Miete Alle Vereinbarungen die mit dem früheren Vermieter getroffen wurden gehen auf den neuen Eigentümer über Das gilt auch dann wenn diese Vereinbarungen nicht schriftlich festgehalten wurden wie es bei der Gartennutzung häufig der Fall ist Hat der frühere Vermieter einer privaten Gartennutzung ausdrücklich oder durch lange vorbehaltlose Duldung zugestimmt so ist davon auszugehen dass der Garten Teil der Mietsache ist Er kann dann nicht unabhängig von der Wohnung gekündigt werden Schwieriger wird es wenn eine ganze Siedlung in Einzelparzellen aufgeteilt wird und der Garten eines Mieters danach auf dem Grundstück eines Eigentümers liegt der nicht sein Vermieter ist In diesem Fall kann der Mieter eventuell Ansprüche an seinen Vermieter geltend machen und dieser an den Eigentümer des Gartens In keinem Fall aber kann über Nacht die Räumung verlangt werden Immer muss zumindest erst einmal eine Kündigung vorliegen und wenn die nicht akzeptiert wird ein Gerichtsurteil Jede Beschädigung eines privaten Mietergartens durch den Vermieter also zum Beispiel Räumung ohne Gerichtstitel ist eine Straftat Droht eine solche Straftat unmittelbar wenden Sie sich direkt an die Polizei Um die Gartennutzung zusätzlich abzusichern ist der Abschluss

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/tipps/index.php/art_00000700 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •