archive-de.com » DE » M » MVWIT.DE

Total: 601

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wittener Mietspiegel maßgeblich | Mieterverein Witten
    hatte die Erhöhung mit dem Mietspiegel begründet verlangte aber eine höhere Miete als die Formel ergab Er bestellte einen Gutachter der an den Ergebnissen der wissenschaftlichen Erhebung heruminterpretierte Bereits das Amtsgericht wollte davon nichts wissen und stellte in einem Ortstermin fest dass die vom MieterInnenverein erfolgte Einstufung der Wohnung richtig sei Das Landgericht bestätigte das Urteil Der Vermieter habe sich bei seiner Erhöhung auf den Mietspiegel berufen Daher könne er

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/bochum/index.php/art_00000684 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Ruhrtal 7: Mietersieg vor Landgericht | Mieterverein Witten
    das Haus müsse völlig neu aufgebaut werden und das sei unzumutbar teuer Dazu legte er auch eine uralte Berechnung eines Architekten vor der aus den sehr einfachen Wohnungen Luxusbleiben machen wollte Dem Gericht war diese Rechnung viel zu vage Bei der Frage der Zumutbarkeit müssen wir auch berücksichtigen wie es zu dem jetzigen Zustand gekommen ist sagte die vorsitzende Richterin Paulsen Der Vermieter könne seine Pflicht zur Instandhaltung nicht dadurch umgehen dass er das Haus bis zur weitgehenden Zerstörung verfallen lasse Auch dass der jetzige Eigentümer das Haus von seinem verstorbenen Sohn geerbt hat ändere nichts Er sei in dessen Vermieterpflichten eingetreten So in die Enge getrieben gingen der Eigentümer und sein Anwalt dazu über den Mietern Vorwürfe zu machen Es geht denen doch nur ums Geld Vorwürfe über die Mieter Yilmaz nur den Kopf schütteln kann Mein Herz schlägt immer noch im Ruhrtal sagt er Ich weiß dass ich mein Recht bekomme Die Familie lebt inzwischen vorübergehend in einer kleinen Wohnung in Herbede und wartet darauf in ihr altes Haus zurückkehren zu können wo sie Garten und gute Nachbarn hat Inzwischen hat auch eine zweite Mietpartei die aus dem Haus geräumt wurde ein Urteil auf Instandsetzung erwirkt Der Eigentümer war gar nicht erst vor Gericht erschienen Die nächsten juristischen Schritte sind in Vorbereitung Stadt machtlos Wenig erfolgreich verlaufen unterdessen die Bemühungen der Stadt um eine Rettung des Mieterhauses und des anliegenden verfallenden Fachwerkhauses Es steht unter Denkmalschutz Zwar war das Bauordnungsamt 1999 relativ schnell in der Lage das Wohnhaus zu räumen Gegen den Verursacher des Schadens wird aber trotz rechtlicher Verpflichtungen etwa nach dem Wohnungsgesetz NRW weniger konsequent vorgegangen Der Eigentümer ist allerdings ein harter Brocken lässt verbindliche Termine und auch solide Kaufangebote von interessierten Investoren platzen Diese wollen allerdings in der Regel ohnehin nicht den preisgünstigen Wohnraum erhalten

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/bochum/index.php/art_00000540 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kein Eigenbedarf am Hee | Mieterverein Witten
    Räumungsprozess auch in zweiter Instanz gewonnen haben Mitglieder des MieterInnenvereins aus Heven Der angebliche Eigenbedarf des Vermieters eines Arztes für ein ganzes Mehrfamilienhaus scheiterte an einer Zeugenaussage vor dem Landgericht 1997 hatte der Eigentümer das Haus Auf dem Hee erworben und sich als neuer Vermieter vorgestellt Im Januar kündigte er dann plötzlich allen Mietparteien in dem 500 qm großen Haus wegen angeblichen Eigenbedarfs für sich seine Eltern und seinen Bruder Die meisten Mieter zogen aus scheiterten auch vor den Gerichten Die Mitglieder des MieterInnenvereins aber hatten beim Amtsgericht Erfolg Die Räumungsklage wurde aus formalen Gründen abgewiesen Der Vermieter hatte nicht dargelegt für welche Angehörigen er welche Räume benötigt und wie er das Haus umbauen wollte Im Berufungsverfahren vor dem Landgericht wurde schnell klar dass die Kammer der formalen Argumentation trotz klarer Rechtslage nicht folgen wollte Die vorsitzende Richterin wollte den Eigenbedarf inhaltlich prüfen Mieteranwalt Czapracki Mohnhaupt fürchtete schon die übliche Rechtsprechung zum Eigenbedarf könne kippen Aber dann kam es anders In der ausführlichen Zeugenvernehmung konnten die Angehörigen besonders der Bruder des Arztes nicht glaubhaft machen dass das Haus zum Zeitpunkt der Kündigung tatsächlich für den Einzug der Familie bestimmt war Die Räumungsklage wurde abgewiesen die Mieter blieben wohnen als einzige

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/bochum/index.php/art_00000623 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Geld zurück nach Renovierung | Mieterverein Witten
    die Mieter für die bei Auszug durchgeführten Renovierungsarbeiten einen Kostenersatz geltend machen können sofern sie eine unwirksame Klausel im Mietvertrag haben Dies wird durch ein Urteil des BGH BGH Urt v 27 5 2009 VIII ZR 302 07 jetzt bestätigt Das Gericht stellte klar dass der Vermieter ungerechtfertigt bereichert ist wenn der Mieter im Glauben an eine wirksame Vertragsregelung bei seinem Auszug renoviert obwohl die Vertragsregelung unwirksam ist und er

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/sonst/index.php/art_00001977 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nur nötige Modernisierungskosten zählen | Mieterverein Witten
    Mieterhöhung angesetzt werden die notwendig sind Unnötige unzweckmäßige oder überhöhte Aufwendungen müssen Mieter nicht zahlen Im Streitfall hatte der Vermieter zwei Wasserzähler in die Wohnung einbauen lassen da Küche und Bad über zwei getrennte Steigeleitungen versorgt werden Umstritten war die Höhe der Montagekosten Nach Auffassung des Gerichts hatte der Vermieter unnötigerweise in der Küche unter anderem die Arbeitsplatte demontieren lassen um den Einbau des Wasserzählers durchzuführen Diese unnötigen Kosten muss

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/top/instandsetzung/index.php/art_00001909 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Abrisskündigung | Mieterverein Witten
    Haus abreißen um ein größeres Gebäude mit Eigentumswohnungen neu zu errichten und dann zu verkaufen Hierzu kündigte sie allen Mietern mit der Begründung eine Fortsetzung der Mietverhältnisse sei keine angemessene wirtschaftliche Verwertung Bei Realisierung der Abriss und Neubaupläne könne sie eine Rendite von 16 Prozent erzielen während sich die erzielbare Rendite sowohl bei einer Minimalsanierung als auch bei einer Vollsanierung des bestehenden Gebäudes auf nur 2 5 Prozent belaufe Der

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/sonst/index.php/art_00001910 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wasser nach Wohnfläche | Mieterverein Witten
    Witten Deutschland 15 08 2008 DRUCKVERSION Wasser nach Wohnfläche Die Wasserkosten dürfen nach der Wohnfläche verteilt werden Eine Umlage nach Verbrauch kann von den Mietern erst dann gefordert werden wenn alle Wohnungen im Haus mit einer Wasseruhr ausgestattet sind Dies hat der BGH mit seiner Entscheidung BGH VIII ZR 188 07 ausdrücklich klargestellt Knut Unger MieterInnenverein Witten Rubriken Nebenkosten Die Inhalte auf dieser Seite geben nicht unbedingt die Meinung der

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/recht/urteile/sonst/index.php/art_00001807 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • BGH schafft Abrechnungssicherheit | Mieterverein Witten
    Witten Deutschland 15 05 2008 DRUCKVERSION BGH schafft Abrechnungssicherheit Mit Urteil vom 13 2 2008 VIII ZR 190 06 hat der BGH bestätigt dass eine Betriebskostenabrechnung nach Ablauf der Abrechnungsfrist nicht mehr zum Nachteil des Mieters korrigiert werden darf Nach 556 BGB hat der Vermieter nach Ende des Abrechnungszeitraumes zwölf Monate Zeit die Abrechnung zu erstellen und ggf zu korrigieren Knut Unger MieterInnenverein Witten Rubriken Sonst Die Inhalte auf dieser

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/top/zweite_miete/index.php/art_00001806 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •