archive-de.com » DE » M » MVWIT.DE

Total: 601

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Vermieter | Mieterverein Witten
    steigern Bezahlen müssen das die Mieter und die Beschäftigten Zahlreiche Wohnviertel der Annington befinden sich in einem schlechten Instandhaltungszustand Durch Einführung einer zentralen Hotline hat sich die Erreichbarkeit für Mieter dramatisch verschlechtert Inzwischen sieht TerraFirma die Zeit gekommen die Annington an die Börse zu bringen Für die Mieter bleibt das Problem erhalten ZUM THEMA BSB VIII BSB VIII Rosebud Real Estate Grundstücksgesellschaft BSB VIII GmbH so heißt der Eigentümer der Wohnungen am Höffken in Witten Heven Zusammen mit einer BSB IX GmbH gehören ca 1 300 ehemalige Werks Wohnungen von Wetter bis Duisburg zu diesen in Berlin registrierten Firmen ZUM THEMA Gagfah GAGFAH Die skandalträchtige Nummer Zwei unter den Giganten auf dem Wohnungsmarkt Im Jahr 2004 wurde das Wohnungsunternehmen Gagfah von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte an Fonds des US amerikanischen Private Equity Hauses Fortress verkauft Es folgten der Kauf des Wohnungsunternehmens der Stadt Dresden Woba und der niedersächsichen NILEG Alle zusammen wurden zur neuen GAGFAH fusioniert die in eine Luxemburger Aktiengesellschaft verwandelt wurde Eines der größten und skandalträchtigsten deutschen Wohnungsunternehmen war entstanden ZUM THEMA Ruhr Lippe und LEG Unter Kontrolle des Finanzmarktes Ruhr Lippe und LEG in Witten Mit dem Verkauf der LEG und der Ruhr Lippe Wohnungsgesellschaft an den Private Equity Fonds Whitehall befinden sich weitere 700 Wohnungen in Witten unter unmittelbarer Kontrolle des globalen Finanzmarktes Während Mietrecht öffentliche Bindungen und Sozialcharta vor kurzfristiger Mieterverdrängung schützen ist vor allem ein schleichender Verzehr der Gebäudesubstanz zu befürchten Das beste Mittel gegen Instandsetzungsstau sind wachsame Mieter die ihre Rechte offensiv wahrnehmen ZUM THEMA Haeusserbau Häusserbau Der Häuser Verwerter Die Bochumer Firma Häusserbau hat von der Viterra mehrere Siedlungen gekauft und zerlegt diese für den Weiter Verkauf in Einzelstücke Dabei geraten die Mieterrechte unter Druck Viele Mieter sind lieber weggezogen Trotzdem hat auch die kommunale Siedlungsgesellschaft Anfang 2007 120 Wohnungen an den

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/vermieter/index.php (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Von der Genossenschaft HWG an den Finanzinvestor RL Ruhrliegenschaften | Mieterverein Witten
    16 12 2013 Zwanzig Prozent mehr Miete in Vormholz Nord Die Mieterinnen und Mieter der ehemaligen Genossenschafts Wohnungen HWG an der Ruhrhöhe und Auf der Heide in Vormholz haben zum 1 Februar ein heftiges Mieterhöhungsverlangen erhalten Da die Bindungen der Sozialwohnungen auflaufen sollen die Mieter auf einen Schlag 20 mehr Miete bezahlen Der für die Anlegerplattform RL Ruhrliegenschaften tätige Verwalter Michael Tiegel begründet die Mieterhöhung mit dem Wittener Mietspiegel Mehr lesen MieterInnenverein Witten 15 04 2010 Vormholz Ärger mit Abrechnungen und Mängeln Gegen den Protest der Mieter hatte die Hattinger Wohnstätten Genossenschaft HWG ihre Häuser in Vormholz zum 1 1 2008 an eine Vermögensverwaltung verkauft Danach herrschte zunächst Ruhe Im letzten Herbst aber mussten sich die Mieter mit überzogenen Abrechnungen herumschlagen Und auch um die Pflege der Anlage steht es nicht zum besten Mehr lesen MieterInnenverein Witten 13 12 2007 HWG Verkauf Ein beschämender Vorgang für die Genossenschaften Im Streit um den Verkauf der HWG Wohnungen haben der MieterInnenverein Witten und der Mieterbeirat Vormholz die Hattinger Wohnstättengenossenschaft in den letzten Monaten zu Zugeständnissen bewegt Dadurch kann hoffentlich größerer Schaden für die Mieter und die betroffenen Bestände abgewendet werden Wir hoffen auch dass der Erwerber die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllt Der Verkauf ganzer Standorte mit Genossenschaftswohnungen bleibt aber ein für die Wohnungsgenossenschaften beschämender Vorgang Mehr lesen MieterInnenverein Witten 13 12 2007 HWG Weniger Kündigungsschutz als erhofft Heute hat die HWG den Mietervereinen das Verkaufsergebnis und den Käufer der 553 Genossenschaftswohnungen vorgestellt Die Sozialcharta fällt in Punkto Kündigungsschutz schlechter aus als erwartet Mehr lesen MV Witten 13 12 2007 pdf HWG Sozialcharta Mieterschutz für verkaufte Genossenschaftsmieter Die Hattinger Wohnstätten Genossenschaft HWG hat 553 Wohnungen in Witten Sprockhövel Velbert Bochum und Hagen an die RL Ruhrliegenschaften ERSTE und ZWEITE GmbH verkauft Der veröffentlichte 10 des Kaufvertrages regelt einige Schutzbestimmungen für die betroffenen

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/vermieter/index.php/art_00001614 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Deutsche Annington | Mieterverein Witten
    für überzogen hält Aber das Amtsgericht Witten wollte von einem Heuschreckenabschlag nichts wissen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 11 08 2013 Annington im Börsenpoker Zwei Anläufe brauchte das britische Private Equity Haus Terra Firma um einen Teil der Aktien ihrer Wohnungsplattform Deutsche Annington an die Börse bringen Dies war Voraussetzung dafür dass ein im Frühjahr aufgestellter neuer Plan zur Ablösung der gigantischen Verbriefungsschulden durch günstigere Anleihen umgesetzt werden konnte Mit dieser Umschuldung sind Chancen für eine flexiblere Wohnungsbewirtschaftung verbunden Sollen diese Chancen im Sinne der Mieter genutzt werden muss die Deutsche Annington durch politischen Druck zu grundlegenden Korrekturen an ihrem bisherigen Geschäftsmodell bewegt werden Sonst kann alles noch schlimmer werden Mehr lesen MieterInnenverein Witten 01 08 2013 Heven Annington Mieter kämpfen um ihre Gärten Seit Generationen nutzen die MieterInnen der ehemaligen Werkswohnungen an der Billerbeckstr 61 in Witten Heven die üppigen Grundstücken hinter ihrem Haus als Familiengärten Ginge es nach dem derzeitigen Eigentümer der Deutschen Annington wäre am 31 August Schluss damit Aber die NutzerInnen wollen ihre Gemüsegärten nicht kampflos aufgeben Mit Unterstützung des MieterInnenvereins forderten sie die Deutsche Annington auf die Nutzungsrechte der Anwohner zu respektieren und etwaige Probleme mit den Nachbarn im Gespräch zu lösen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 30 07 2013 Deutsche Annington Der E Box Trick In etlichen Wohnsiedlungen mit Öl Heizung hat die Deutsche Annington sogenannte E Boxen eingebaut Das sind Geräte die den zur Neige gehenden Ölstand per SMS an den Vermieter melden Eine feine Sache für das Unternehmen muss es doch nicht Mitarbeiter beschäftigen um die Tankstände zu prüfen Das elektronische Meldesystem dient also der Personaleinsparung Trotzdem sollen die Mieter die Kosten bezahlen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 03 07 2013 Annington Börsen Exit gescheitert Jetzt Wohnungen und Service verbessern Am späten Abend des 2 Juli 2013 sagte das größte deutsche Wohnungsunternehmen die Deutsche Annington einen seit längerem geplanten Börsengang in letzter Minute ab Zu dem geforderten Preis von 18 bis 21 pro Aktie hatten sich bei weitem nicht genügend Käufer für das Papier gefunden Nun muss die Deutsche Annington den angestrebten Teil Exit der investierten Fonds erneut verschieben Vielleicht eine Chance eine Verbesserung der Wohnungen durchzusetzen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 26 06 2013 Börsenprospekt Deutsche Annington plant Verkauf von einem Fünftel ihrer Wohnungen Die Deutsche Annington hat vor ihrem für Anfang Juli geplanten Börsengang erstmals ihre Portfolio Strategie offen gelegt Laut den im Börsenprospekt veröffentlichten Daten will sich der größte deutsche Vermieter von rund einem Fünftel seiner Wohnungen trennen Zugleich sollen 36 des Wohnungsbestandes mieterhöhungswirksam modernisiert werden Beim Rest soll sich von Mieterhöhungen abgesehen wenig ändern Ein Teil der Mieter muss damit verstärkt mit Mieterhöhungen und Umwandlungen rechnen ein anderer mit Vernachlässigung und dem Verkauf an unfähige Kleinfonds Mehr lesen Mieterforum Ruhr 10 06 2013 Annington auch nach Börsengang bei den Mietern in der Pflicht Am 10 06 2013 bestätigte die Deutsche Annington dass im laufenden Jahr der schon oft diskutierte Börsengang tatsächlich über die Bühne gehen soll Für die Mieter bedeutet der Börsengang keineswegs ein Ende der Renditeorientierung Im Gegenteil Dividende und Börsenkurs

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/vermieter/index.php/art_00000406 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • BSB VIII / Rosebud Real Estate | Mieterverein Witten
    1000 und 9000 Euro an angeblichen Mietrückständen Andernfalls drohe die fristlose Kündigung heißt in dem Schreiben der Wohnungskonzerns der seit 2014 auch den juristischen Eigentümer der Wohnungen am Höffken kontrolliert die BSB VIII GmbH Mehr lesen MieterInnenverein Witten 22 10 2015 Schreiben an Grand City Zahlungserinnerungen unter Androhung von fristlosen Kündigungen Mit Schreiben vom 14 10 2015 warf die Grand City Property Ltd mindestens zehn Mieter in Witten Heven vor hohe Mietschulden zu haben Für neun der betroffenen Mieter hat sich der MieterInnenverein per Email und Post an die Grand City Property in Gelsenkirchen und Berlin gewandt Er hat gefordert dass die Mahnungen zurückgenommen werden Eine Antwort des Vermietungskonzerns liegt bislang nicht vor Wir dokumentieren das Schreiben des MieterInnenvereins Mehr lesen MieterInnenverein Witten 01 12 2011 Mieter am Höffken sind immer mehr auf sich selbst angewiesen Die MieterInnen der Hevener Siedlung Höffken Wannen sind mit einem Vermieter geschlagen der die ehemaligen Werkswohnungen offenbar aufgegeben hat Während des ganzen Jahres 2011 sind die Wiesen der Wohnanlage nicht ein einziges Mal im Auftrag des Vermieters geschnitten worden Die Außenbeleuchtung ist teilweise ausgefallen Verstopfte Dachrinnen laufen über Wie die MieterInnen seit einer drohenden Wassersperrung im Frühjahr 2010 wissen kann es noch schlimmer kommen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 07 05 2010 Höffken Stadtwerke heben Androhung der Wassersperrung vorläufig auf Wegen hoher Zahlungsrückstände des Vermieters hatten die Stadtwerke Witten den MieterInnen Auf dem Höffken und Wannen 45 51 die Sperrung der Wasserversorgung zum 6 Mai angedroht Der MieterInnenverein organisierte daraufhin umgehend seine Mitglieder 46 Haushalte hielten ihre Miete für Mai komplett zurück um von den Beträgen zur Not die laufenden Abschläge an Stadtwerke zahlen zu können Auf diesen Druck hat der Verwalter der Wohnungen die Firma Atera aus Frankfurt nun reagiert Der Großteil der Rückstände ist heute bei den Stadtwerken eingegangen Die angedrohte Wassersperrung ist

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/vermieter/index.php/art_00002280 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik | Mieterverein Witten
    2013 pdf Mietspiegel MieterInnenverein bittet Ausschüsse um Ablehnung der Fortschreibung Der MieterInnenverein Witten hat den Sozial und den Hauptausschuss gebeten die Fortschreibung des Wittener Mietspiegels und seine Anerekennung als qualifizierter abzulehnen Schon der bisherige Mietspiegel beruhe nicht vollständig auf objektiven Daten Vor allem für ehemalige Sozialsiedlungen aus den 50er und 60er Jahren liege schon der bisherige Mietspiegel über den tatsächlich verlangten Mieten Document Fortschreibung des Wittener Mietspiegels ablehnen 2013 pdf PDF DOWNLOAD MieterInnenverein Witten 08 02 2013 MieterInnenverein lehnt Fortschreibung des Mietspiegels ab Der MieterInnenverein Witten lehnt die von der Stadtverwaltung und einem Teil der Großvermieter zum 1 April geplante Fortschreibung des Wittener Mietspiegels ab Die Fortschreibung nach dem Lebenshaltungskosten Index würde zu zusätzlichen Mieterhöhungsmöglichkeiten führen Mehr lesen MieterInnenverein Witten 11 05 2012 Mieterhöhungen für den Stadtbankrott Mit Erhöhungen der Bruttomieten zwischen etwa 24 bis 70 Euro im Jahr müssen die Wittener MieterInnen rechnen wenn der Vorschlag der Stadtverwaltung umgesetzt wird den Hebesatz der Grundsteuer B von 470 v H auf 590 v H zu erhöhen Aus Sicht des MieterInnenvereins wäre dies nur dann akzeptabel wenn die Einnahmen zu realen Verbesserungen der Leistungen in der kommunalen Wohnungs und Quartierspolitik genutzt würde Das ist aber nicht der Fall Die Einnahmen der geplanten Mieterhöhungen werden im Haushaltsdefizit verschwinden ohne dass auch nur ein Lichtlein am Ende des Tunnels sichtbar wird Mehr lesen MieterInnenverein Witten 01 12 2011 Mieter am Höffken sind immer mehr auf sich selbst angewiesen Die MieterInnen der Hevener Siedlung Höffken Wannen sind mit einem Vermieter geschlagen der die ehemaligen Werkswohnungen offenbar aufgegeben hat Während des ganzen Jahres 2011 sind die Wiesen der Wohnanlage nicht ein einziges Mal im Auftrag des Vermieters geschnitten worden Die Außenbeleuchtung ist teilweise ausgefallen Verstopfte Dachrinnen laufen über Wie die MieterInnen seit einer drohenden Wassersperrung im Frühjahr 2010 wissen kann es noch schlimmer kommen Mehr

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/wohnen/index.php (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kaufen oder raus? | Mieterverein Witten
    fließen müssten Zum Beweis zeigten sie einen Zuschlagbeschluss des Amtsgerichts Witten über die Zwangsversteigerung vor Die Mohamads verstanden nicht was dieser Zettel bedeutete luden die Herrschaften aber zum Tee in ihre Wohnung Schon nach zehn Minuten war das Treffen jedoch beendet Ihr alter Vermieter verwies die Neuerwerber mithilfe der Polizei des Hauses Für die Mohamads war damit klar wem die Miete zustand Am 16 3 2012 meldete sich ein Anwalt Thomas Tilch aus Dinslaken schriftlich für die S K Wohnungsbau Er forderte die Zahlung der Miete auf das Konto der neuen Eigentümer Dafür setzte er eine Frist von zehn Tagen Er übersandte auch eine Kopie des Zuschlagbeschlusses Dass sie damit den juristischen Beleg dafür erhalten hatten dass die S K tatsächlich der neue Eigentümer war war den Mietern nicht klar Sie waren der festen Überzeugung dass sie die Miete bereits an den richtigen Vermieter zahlten Sie überwiesen auch noch die April Miete an den alten Eigentümer Da meldete sich der Rechtsanwalt erneut Weil die Mieter nun bereits mit zwei Monatsmieten im Rückstand seien werde der Mietvertrag sowohl fristlos als auch fristgerecht gekündigt Vielleicht hätte es geholfen wenn sie die Miete sofort an die Neuen überwiesen hätten Aber der alte Hausherr setzte sie unter Druck die Miete weiter an ihn zu zahlen Er begleiche immerhin die Nebenkosten Als die Nachbarn die Familie Adam die Mai Miete nicht an ihn zahlen wollten stellte er ihnen sogar die Warmwasserversorgung ab Da die neuen Vermieter sich außerdem nicht mehr im Haus blicken ließen zahlten Mohamads auch im Mai an den alten Hauseigentümer Im Mai bestätigte das Landgericht Bochum dass die S K Wohnungsbau der rechtmäßige Eigentümer sei Der alte Vermieter verlor seine Wohnung Völlig kompromisslos verkündete Tilch nun noch einmal die fristlose hilfsweise die ordentliche Kündigung Unterdessen wurde am 2 10 2012 die Aufteilung des Hauses in Eigentumswohnungen abgeschlossen In zwei leerstehenden Wohnungen wurde sofort mit Umbauarbeiten begonnen In den zwei anderen waren die alten MieterInnen ein Hindernis Denn bundesweit sind Mieter nach dem erstmaligen Ver kauf der Eigentumswohnung für drei Jahre vor einer Eigenbedarfs kündigung geschützt Durch Zahlung an den falschen Vermieter hatten die Mieter den Umwandlern die Möglichkeit eröffnet sie vorzeitig beiseite zu räumen Nun stehen Kaufinteressierte für überteuerte Etagenwohnungen in Witten nicht gerade Schlange Die neuen Eigentümer versuchten deshalb die gerade gekündigten Wohnungen den alten MieterInnen mit einem besonders überzeugenden Argument anzudrehen Wenn sie die Wohnung nicht kaufen würden dann drohe die Zwangsräumung Auch die beauftragte Maklerin Ute Peuten aus Duisburg wiederholte das Angebot mehrfach Kaufen oder raus hieß die unmissverständlich Ansage gegenüber den beiden verbliebenen Mietparteien 69 Tsd Euro sollten die Wohnungen kosten ein gewaltiger Gewinn waren die vier Wohnungen des Hauses doch für nur 102 Tsd Euro ersteigert worden Die Eheleute Mohamad verdienen in der Küche und als Putzfrau zusammen kaum 1 700 Euro die Tochter geht noch zur Schule An einen Kauf war daher nicht zu denken Am 27 2 2013 erhob Tilch im Auftrag seiner Mandanten Räumungsklage Inzwischen wurde das Wohnen im Hause ungemütlich Bereits im Januar

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/vor_ort/leute/index.php/art_00002502 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Gagfah zieht Kündigung zurück | Mieterverein Witten
    hatten über den Fall einer Wittener Mieterin berichtet der die Gagfah nach berechtigten Mietabzügen fristlos die Wohnung gekündigt hatte Inzwischen hat sich die Gagfah in einem Schreiben an die betroffene Mieterin entschuldigt die Kündigung zurückgezogen und die Aufrechnung der Kosten der Mieterin akzeptiert In dem am 21 März datierten Schreiben heißt es Selbstverständlich ziehen wir die von uns ausgesprochene Kündigung zum 21 2 2013 mit sofortiger Wirkung zurück Die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir vielmals zu entschuldigen Die durch Sie übernommenen Kosten zur Behebung des Schadens in Höhe von 1258 53 werden wir selbstverständlich übernehmen In Zukunft geben wir darauf Acht dass es nicht mehr zu solchen Unstimmigkeiten kommt Der MieterInnenverein Witten hofft dass die Gagfah ihren Systemfehler behoben hat und in Zukunft keine fristlosen Kündigungen mehr ohne intensive Prüfung der Sach und Rechtslage sowie Rücksprache mit den Mietern vornimmt Im Fall der betroffenen Mieterin werden weitere 300 von der Miete einbehalten Es handelt sich um die Entschädigung der Mieterin für die Arbeitsstunden die erforderlich waren um die Reparatur zu ermöglichen Darauf haben die Mieter in solchen Fällen einen Rechtsanspruch Auch dies hat die Gagfah inzwischen in einem Schreiben an den MieterInnenverein akzeptiert Redaktion MieterInnenverein Witten Links Fristlos gekündigt vom

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/top/finanzinvestor/index.php/art_00002454 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mietspiegel: Sozialausschuss stimmt unbegründeten Mietererhöhungsmöglichkeiten zu | Mieterverein Witten
    Witten ist am 20 Februar 2013 dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt den bisherigen Mietspiegel um den Lebenshaltungskostenindex fortzuschreiben und auch die neue Tabelle als qualifiziert anzuerkennen Der Beschluss wurde nur mit eigener Gegenstimme gefasst Der MieterInnenverein bedauert diese erneute unnötige Entscheidung des Sozialausschusses für die Ermöglichung weiterer Mieterhöhungen und fordert den Haupt und Finanzausschuss auf diesem frü die Mieter schlechten Beispiel nicht zu folgen Der MieterInnenverein Witten hatte bereits den letzten Mietspiegel nicht als qualifiziert anerkannt da er nachweislich nicht ausschließlich mit statistischen Methoden ermittelt wurde und zu nicht belegten Aufschlägen auf die tatsächlich im Jahr 2010 erhobenen Mieten führte Schon bei der letzten Abstimmung 2011 hat der Sozialausschuss die ausführlich dargelegten Argumente des MieterInnenvereins ignoriert und mit seinem Ja zu dem Tabellenwerk unbegründete Mieterhöhungsmöglichkeiten geschaffen Der MieterInnenverein Witten hatte im Vorfeld der Fortschreibung der Stadtverwaltung frühzeitig deutlich gemacht dass er die Fortschreibung des Mietspiegels selbstverständlich ablehne und sich deshalb auch nicht an Erörterungen dazu beteilige In einem Schreiben vom 18 2 2013 hatte der MieterInnenverein den Sozialauschuss noch einmal an die bekannten Argumente erinnert Offensichtlich ohne Erfolg Redaktion MieterInnenverein Witten Mehr lesen Links Mehr lesen Schreiben an Sozial und Hauptausschuss Fortschreibung des Wittener Mietspiegels ablehnen 8 2 2013 MieterInnenverein

    Original URL path: http://www.mvwit.de/de/top/miete/index.php/art_00002450 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •