archive-de.com » DE » M » MUETTERGEGENATOMKRAFT.DE

Total: 255

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Energiewende - mehr Chancen als Risiken! - Mütter gegen Atomkraft
    Energiewende am 23 Januar 2014 in München im Neuen Rathaus Marienplatz 8 im großen Sitzungssaal Nach Koalititionsverhandlungen ist vor neuer Gesetzgebung Was wurde nicht alles diskutiert Ausbau der erneuerbaren Energien nur noch nach Ausbaukorridoren Begrenzung der Windkraft onshore wie offshore Biomasse überwiegend aus Reststoffen Stärkung der Braun Kohle als Übergangstechnologie trotz Strompreisbremsen Diskussion weiter steigende EEG Umlage trotz fallender Börsen Strompreise keine neue Strommarktordnung aber auch kein Quotenmodell kein Co² Emissionen Gesetz keine Wiederbelebung des Emissionshandels Re Zentralisierung von Stromerzeugung und verteilung Erschwerung von Bürger Energie Genossenschaften Bürgerbeteiligung weiterhin unter ferner liefen keine Fortschritte beim Energiesparen keine Steuerabschreibungen bei energetischer Gebäudesanierung keine Durchbrüche bei Wärme und Verkehr kein Energiewende Masterplan für Bund und Länder dagegen weiterhin acht zuständige Bundesministerien keine Aufbruch Stummung sondern Abwicklungs Befürchtungen von Klimaschutz und Energiewende Noch im März 2013 hatten die Experten vorn McKinsey der Bundesregierung mit ihrem Energiewende Index bescheinigt dass nur bei vier von fünfzehn Zielen Hoffnung besteht die europäischen und deutschen gesetzlichen Vorgaben bis 2020 2050 zu erreichen Trotzdem hatte Arbeitgeber Präsident Hundt im September 2013 einen Förderstopp für neue Anlagen erneuerbarer Energien gefordert Industriepräsident Grillo verlangte gleich eine radikale Reform binnen 100 Tagen nach der Wahl sonst drohe Industrie Boykott Die Chefs

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Chancen.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Petition gegen Atomausweitung in Grundremmingen - Mütter gegen Atomkraft
    AKW Grundremmingen genehmigt zu bekommen Um das zu verhindern haben wir Umweltschützer im Frühjahr 2013 eine Petition gestartet Bei einem anerkannten und sehr erfahrenen Fachmann haben wir eine Studie über die Risiken des AKW Grundremmingen in Auftrag gegeben 12 November 2013 An der Universität Augsburg stellt Professor Renneberg die Studie Risiken des Betriebs des Kernkraftwerks Gundremmingen unter besonderer Berücksichtigung der beantragten Leistungserhöhung vor Sein Fazit Der Antrag auf Genehmigung der Leistungserhöhung ist nach vorliegender Aktenlage nicht genehmigungsfähig 9 Dezember 2013 Die österreichische Umweltorganisation Global 2000 beginnt mit der Sammlung von Unterschriften gegen die Gundremminger Atomausweitung 10 Dezember 2013 Im Bayerischen Landtag überreichen Bund Naturschutz und unsere Bürgerinitiative 27 000 weitere Petiionen und kommen so auf insgesamt 34 000 Darin fordern wir den Landtag auf sich gegen die gefährliche Leistungsausweitung auszusprechen und die Staatsregierung in die Pflicht zu nehmen 13 Dezember 2013 Die Bürgerintiative FORUM fordert RWE und EON auf den Genehmigungsantrag für die Ausweitung der Atomproduktion in Gundremmingen endlich zurückzuziehen 17 Dezember 2013 RWE und EON ziehen den Antrag zurück Zusätzliche Gefahren verhindert aber die Atomanlage in Gundremmingen wird immer riskanter So konnten wir die zusätzliche Gefahr durch eine Atomausweitung abwenden Aber die zwei Siedewasserreaktoren die vier in Fukushima zerstörten Anlagen waren auch Siedewasserreaktoren sind noch in Betrieb Acht von früher zehn Siedewasserreaktoren wurden in Deutschland bereits stillgelegt Nur die zwei in Gundremmingen laufen noch Und sie haben sehr schwerwiegende Sicherheitsmängel wie die Studie von Professor Renneberg aufgezeigt hat Die Stabilität des Reaktordruckbehälters und somit auch der Einführungen für die Steuerstäbe ist fraglich Die beiden Gundremminger Blöcke verfügen nicht über die gesetzlich vorgeschriebenen Reserven an Not und Nachkühlsystemen Beide Reaktoren könnten heute nicht mehr genehmigt werden Bald sind sie 30 Jahre alt Sie sind durch den Betrieb und gerade auch durch die Neutronenstrahlung abgenutzt und sind längst abgeschrieben Atommüllentsorgung seit

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Petition.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Hilfstransport angekommen - Mütter gegen Atomkraft
    Erneuerbare Energien Strompreise Termine Aktionen Aktuelle Infos Pressearchiv Sie sind hier Hilfstransport angekommen Termine und Aktionen Hilfstransport angekommen 12 12 2013 Hilfstransport für Kinder von Tschernobyl angekommen Gute Nachrichten haben uns erreicht Die Münchner Organisatorin der Hilfsaktion für die Kinder von Tschernobyl Maria Salak hat mitgeteilt dass der diesjährige Transport unserer Sammelakton mit zwei LKW unbeschadet in der Ukraine angekommen ist Eine Ladung von fast 20 Tonnen insgesamt 2600 Pakete

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Hilfsftransport.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • DOKUMENTARFILM - ein Film zur Energiewende - Mütter gegen Atomkraft
    Energiewende Gründe und Ziele Aktuelle Situation Energiesparen Energiepolitik Erneuerbare Energien Strompreise Termine Aktionen Aktuelle Infos Pressearchiv Sie sind hier DOKUMENTARFILM ein Film zur Energiewende Termine und Aktionen DOKUMENTARFILM ein Film zur Energiewende 03 12 2013 Bottom up heißt ein Film den 13 Masterstudentinnen und studenten der Universität Salzburg Fachbereich Dokumentation zusammen gedreht haben und in dem die Mütter gegen Atomkraft auch eine wichtige Rolle spielen Premiere ist am 3 Dezember

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Dokumentarfilm.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Winter-Tollwood - Mütter gegen Atomkraft
    Energiesparen Energiepolitik Erneuerbare Energien Strompreise Termine Aktionen Aktuelle Infos Pressearchiv Sie sind hier Winter Tollwood Termine und Aktionen Winter Tollwood 26 11 2013 Auch dieses Jahr sind wir wieder auf dem Winter Tollwood 26 11 bis 23 12 vertreten Sie finden uns im großen Basarzelt das ist das dritte große Zelt links vom Haupteingang in Abschnitt B 2 und zwar am 29 November 2 9 13 Dezember jeweils von 15

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Winter-Tollwood.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Fukushima und die Folgen - Vortrag von Kazuhiko Kobayashi - Mütter gegen Atomkraft
    Kobayashi 25 11 2013 Kazuhiko Kobayashi ist einer der führenden Köpfe in der jungen japanischen Anti Atomkraft Bewegung Der studierte Germanist wohnte fast 30 Jahre in Deutschland Heute lebt er in Tokio und befasst sich u a mit den Folgen von Globalisierung Neoliberalismus und derzeit vorrangig mit den Nachwirkungen des Fukushima Unglücks im März 2011 In seinem Vortrag klärt er über die aktuelle Lage in Fukushima und die drohenden Konsequenizen

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/Fukushima-Vortrag.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Rückblick: Besuch der Wasserschnecke am Schwabinger Bach - Mütter gegen Atomkraft
    Fußweg über etliche Stufen zu einem rauschenden Bach Den Kanal haben bayerische Soldaten auf Befehl des Kurfürsten Max Emanuel im Jahre 1702 gegraben um das Wasser der Würm über Nymphenburg bis zum Schloss Schleißheim zu leiten Dreihundert Jahre später die barocke Zeit der königlichen Wasserspiele ist längst vorbei auch das Schlösschen Biederstein ist verfallen ergießt sich noch immer hinter der Alt Münchner Gaststätte Brunnwart das Wasser über mehrere Abstürze bis es in den Schwabinger Bach mündet Das ließ den angehenden Hydraulikingenieur Johannes Titze nicht ruhen In langwierigen Verhandlungen mit der Stadt München und dem Wasserwirtschaftsamt bekam er schließlich die Genehmigung an eben dieser Stelle ein kleines Kraftwerk zu bauen und das Wasser 30 Jahre lang zu nutzen Als Modellvorhaben sollte am historischen Ort für alle Besucher sichtbar werden wie so eine Minianlage mit erneuerbarer Energie funktioniert Das Prinzip ist schon uralt Archimedes hat im 3 Jahrtausend v Chr eine Pumpspirale zur Bewässerung der Felder erfunden Jetzt dagegen treibt die Rotation der Wasserschnecke eine Turbine an die Strom erzeugt Damit die tonnenschwere Metallspirale fischverträglich ist wurde lange probiert bis man die optimale Krümmung gefunden hatte Seit Mai 2010 ist die Schnecke 10 7 Meter lang und 2 Meter im Durchmesser breit in Betrieb Auf einer Informationstafel steht dass jährlich 300 000 Kilowattstunden Strom erzeugt werden die etwas mehr als 100 Münchner Haushalte mit regenerativer Energie versorgen Möglich wurde das nur weil ein Investor der die Anlage selbst gebaut hat und sie heute regelmäßig kontrolliert ebenso beharrlich wie der Planer an die Idee bis zu ihrer Verwirklichung geglaubt hat 400 000 Euro hat die Anlage gekostet eine Investition in die Wasserkraft die Franz Baumann für langfristiger ansieht als die finanzielle Förderung von 20 Jahren mit der EEG Umlage Die Besuchergruppe auf Einladung der Mütter gegen Atomkraft ist beeindruckt dass durch Privatinitiative mitten

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/rueckblick-besuch-bei-der-wasserschnecke-am-schwabinger-bach.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 28. September 2013 10 Uhr - Besuch der "Wasserschnecke" am Nymphenburg-Biedersteiner Kanal - Mütter gegen Atomkraft
    Pressearchiv Sie sind hier 28 September 2013 10 Uhr Besuch der Wasserschnecke am Nymphenburg Biedersteiner Kanal Termine und Aktionen 28 September 2013 10 Uhr Besuch der Wasserschnecke am Nymphenburg Biedersteiner Kanal 26 09 2013 Die Wasserschnecke ist ein privates Wasserkraftwerk aus dem 18 Jahrhundert das ursprünglich die Gartenanlagen des Biedersteiner Schlösschen mit Wasser versorgt hat Heute wird es privat betrieben und erzeugt rund 300 000 Kilowattstunden im Jahr Damit kann

    Original URL path: http://www.muettergegenatomkraft.de/termine-und-aktionen/id-28-september-2013-10-uhr-besuch-der-wasserschnecke-am-nymphenburg-biedersteiner-kanal.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •