archive-de.com » DE » M » MUEHLENROUTE.DE

Total: 197

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Die Mühlenroute: Service; Links
    URLAUBsregion Landkreis Rotenburg Wümme zwischen Heide und Nordsee Elbe und Weser Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern Informationsstellen entlang der Mühlenroute Touristikverband Landkreis Rotenburg Wümme Landkreis Rotenburg Wümme Tourist Information Stadt Bremervörde Samtgemeinde Geestequelle Landtouristik Samtgemeinde Selsingen e V Touristinformation Samtgemeinde Tarmstedt e V Verkehrsverein Zevener Geest e V Touristikbüro der Börde Sittensen Verkehrsverein Samtgemeinde Fintel e V Gemeinde Scheeßel Samtgemeinde Sottrum Samtgemeinde Bothel Info Büro der Stadt Rotenburg
    http://www.muehlenroute.de/service/links.html (2016-05-01)


  • Die Mühlenroute: Anfahrt
    A1 vorhanden und viele größere Orte sind gut mit der Bahn anzufahren Für eine entspannte Anreise haben wir Ihnen nachfolgend einige Informationen und hilfreiche Links zusammengestellt Anreise mit der Bahn Mit den Zügen der Deutschen Bahn und der metronom Eisenbahngesellschaft erreichen Sie eine Vielzahl von Orten des Landkreises Rotenburg Wümme Auf der Strecke von Bremerhaven über Bremervörde nach Hamburg Neugraben fährt die Eisenbahnlinie der EVB Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH Ein besonderes Erlebnis ist die Nutzung des Moorexpress der von Ende April bis Ende Oktober von Bremen durch das Teufelsmoor ins Alte Land nach Stade fährt Fahrplanhinweise und Tarifinformationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Internetseiten DB Regio AG Region Niedersachsen Bremen Tel 0 51 1 28 63 32 3 www bahn de metronom Eisenbahngesellschaft mbH Tel 0 58 1 97 16 40 www der metronom de EVB Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH mit Moorexpress Tel 0 42 81 94 40 www evb elbe weser de Anreise mit dem Auto Den Landkreis Rotenburg Wümme erreicht man am besten über die Autobahn A1 Hamburg Bremen die das Kreisgebiet in der Mitte auf einer Länge von rund 40 Kilometern durchquert Auch die A27 bietet vom Walsroder Dreieck bis nach Bremen viele
    http://www.muehlenroute.de/service/anfahrt.html (2016-05-01)

  • Die Mühlenroute: Navigation; Nordroute
    Die Route führt Sie durch weite Felder grüne Wiesen und dichte Wälder Aber auch ein Bummel durch Bremervörde mit seinem Natur und Erlebnispark oder ein Abstecher zur Dokumentations und Gedenkstätte Lager Sandbostel zählen zu den Highlights der Nordroute Die Melkhüs Schröder in Deinstedt und Stelling in Ostendorf laden zu einer Rast und Stärkung bei selbstgemachten Milchspezialitäten ein Ein geeigneter Einstiegsort für eine Radtour auf der Nordroute befindet sich in Bremervörde
    http://www.muehlenroute.de/muehlenroute-auf-einen-blick/die-nordroute.html (2016-05-01)

  • Die Mühlenroute: Navigation; Mittelroute
    der Moorbahn Burgsittensen ins Naturschutzgebiet Tister Bauernmoor besuchen Sie den LandPark Lauenbrück oder begeben Sie sich auf eine biblische Reise von der Schöpfung bis zur Auferstehung Jesu im Bibelgarten Horstedt Das Städtchen Zeven lädt mit seinen Museen auf eine Entdeckungsreise durch Kunst und Kultur ein An der Strecke sorgen die drei Melkhüs Koeneke in Heeslingen Riepshoff in Sittensen und Aselmann in Fintel für eine kleine Erfrischung mit hausgemachten Milchspezialitäten während
    http://www.muehlenroute.de/muehlenroute-auf-einen-blick/die-mittelroute.html (2016-05-01)

  • Die Mühlenroute: Navigation; Südroute
    die verschiedenen Wälder südlich der Stadt Rotenburg über Sottrum nach Scheeßel vorbei an satten Wiesen und weiten Feldern ehe Sie dem Flusslauf der Wümme folgend wieder der Kreisstadt entgegenradeln Erkunden Sie altes Handwerk auf dem Meyerhofgelände in Scheeßel oder entdecken Sie die Geschichte der Kreisstadt auf dem Kulturpfad Rotenburg um sich anschließend im Spaß und Freizeitbad Ronolulu von den Strapazen des Tages erholen Ein geeigneter Einstiegsort für eine Radtour auf
    http://www.muehlenroute.de/muehlenroute-auf-einen-blick/die-suedroute.html (2016-05-01)

  • Image

    http://www.muehlenroute.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FMuehlenroute_gesamt.jpg&md5=5a5b31bf164a90b793539a007db82505918492c6¶meters[0]=YTo0OntzOjU6IndpZHRoIjtzOjU6IjEyODBtIjtzOjY6ImhlaWdodCI7czo1OiIx¶meters[1]=MDI0bSI7czo3OiJib2R5VGFnIjtzOjQxOiI8Ym9keSBzdHlsZT0ibWFyZ2luOjA7¶meters[2]=IGJhY2tncm91bmQ6I2ZmZjsiPiI7czo0OiJ3cmFwIjtzOjM3OiI8YSBocmVmPSJq¶meters[3]=YXZhc2NyaXB0OmNsb3NlKCk7Ij4gfCA8L2E%2BIjt9 (2016-05-01)

  • Die Mühlenroute: Mühlenhistorie
    lebten und leben Informieren Sie sich über den Werdegang und die Entwicklung der historischen Mühlen im Landkreis Rotenburg Wümme Geschichte der Windmühle Windmühle Sabine Sandbostel Die klassische Windmühle mit rechteckigen länglichen Flügeln ist in Europa sowohl im windigeren Flachland der nördlichen Regionen als auch an der Meeresküste im Mittelmeerraum verbreitet Erst die Entwicklung der Dampfmaschine im 19 Jahrhundert brach langsam die Vorreiterrolle dieser mit Primärenergie betriebenen mehr Geschichte der Wassermühle
    http://www.muehlenroute.de/muehlen-entlang-der-strecke/muehlenhistorie.html (2016-05-01)

  • Die Mühlenroute: Mühlen; entlang Mittelroute
    Die Eitzter Wassermühle wurde bereits um 1300 in schriftlichen Überlieferungen erwähnt In den folgenden Jahrhunderten fanden an der Mühle verschiedene Male bauliche Veränderungen statt Im Februar 1941 als Teile der Mühle selbst durch Hochwasser und starken Eisgang zerstört mehr Windmühle Elisabeth Selsingen Die Windmühle Elisabeth wurde im Jahr 1868 erbaut Zu jener Zeit stand sie noch am nördlichen Ortseingang von Selsingen Da die Windverhältnisse hier jedoch ungünstig waren wurde die Mühle 1873 demontiert und an ihrem heutigen Standpunkt südlich von Selsingen neu errichtet Mehrere Rückschläge mehr Wassermühle Kuhmühlen Laut Urkunde soll Harmen Schulte Burgmann auf Horneburg schon um 1455 am Kuhbach eine Kornmühle erbaut haben Der Standort war sehr günstig da eine natürliche Geländestufe den Betrieb eines oberschlächtigen Wasserrades ermöglichte das als besonders leistungsfähig gilt mehr Wassermühle Sittensen Wann die Mühle in Sittensen gebaut wurde konnte bis heute nicht genau geklärt werden Bekannt ist dass der Horneburger Burgmann Dietrich Schulte im Jahre 1600 durch einen Tauschhandel mit dem Verdener Bischof Philipp Sigismund in ihren Besitz kam mehr Wassermühle Eggersmühlen Der Überlieferung nach soll es die Mühle schon lange vor ihrer ersten urkundlichen Erwähnung von 1567 gegeben haben Sie liegt an der Stelle wo der alte Postweg nach Hamburg die Fintau quert 1855 wurde die heute noch vorhandene Mühle mit nur einem Geschoss errichtet mehr Windmühle Westervesede Der Mühlenbauer Johann Albert Maßemann erwarb im Jahre 1874 ein Grundstück in Westervesede und errichtete darauf die Holländer Windmühle Um auch an windarmen Tagen das Korn der Landwirte aus der ganzen Umgebung mahlen zu können baute man eine weitere Mühle auf dem Grundstück mehr Wassermühle Scheeßel Die Geschichte der Scheeßeler Wassermühle beginnt mit einer sagenhaften Überlieferung Ein böser Müller der mit dem Pastor der nahe der Mühle gelegenen St Lukas Kirche im Streit lag wollte diesem Schaden zufügen und schloss das Mühlenwehr um mit
    http://www.muehlenroute.de/muehlen-entlang-der-strecke/an-der-mittelroute.html (2016-05-01)