archive-de.com » DE » M » MOTOR-EXCLUSIVE.DE

Total: 641

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ducati XDiavel: Powercruiser all\'arrabbiata - Bilder
    all arrabbiata Zum Artikel Bild 4 von 8 mid San Diego Auf kurvigem Geläuf gibt sich die Ducati XDiavel überraschend agil Ducati Zum Artikel Bild 4 von 8 Anzeige AUTOKAUF Autos kaufen Autobewertung Auto PARTNER Business Panorama Verkehrsinfos Videos Routenplaner

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/bildergalerie.php?newsid=333908&bild=5 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Fahrbericht - Skoda Winter Challenge 2016: Alle Viere und die Sauglätte - Test
    die Nase über so viel Freude am Fahren bringt dem sei entgegengehalten Routine auf Schnee und Eis bedeutet auch Sicherheit im Winter Nicht jeder Ausrutscher führt zu einer meist falschen Panikreaktion Aber so weit muss es mit eingeschaltetem ESP und Allradantrieb nicht kommen Das gilt nicht nur für die Dynamiker im Modellprogramm wie den RS Vom Butter und Brot Modell Octavia bietet Skoda insgesamt fünf Varianten mit Allradantrieb an Den Octavia Scout liefern die Tschechen sogar ausschließlich mit 4x4 Antrieb Auch das Spitzenmodell Superb und dessen Combi können mit Allradantrieb an den Start gehen und für das Kompakt SUV Skoda Yeti ist Allrad fast schon Pflicht Dem Yeti Outdoor gibt Skoda auch noch eine Reihe von Assistenzsystemen fürs Gelände mit Der Allradantrieb von Skoda entstammt dem Besten aus dem Volkswagen Regal Er arbeitet mit der jüngsten Generation der elektronisch geregelten Haldex Kupplung die bei Bedarf sehr schnell die Verteilung von bis zu 100 Prozent des Moments zwischen Vorder und Hinterachse regelt An der Hinterachse sorgt ein elektronisches Differenzial per Bremseneingriff für die Verteilung an das Rad das die beste Haftung bietet Auf der Straße sorgt dasselbe Differenzial auch für mehr Agilität indem sie das kurveninnere Hinterrad leicht einbremst und so das Einlenken in die Kurve unterstützt Gibt es keine Probleme mit dem Untergrund wird der Allradler zum Fronttriebler bis der Untergrund wieder alle Viere fordert Seit 1999 bietet Skoda Allradantriebe an mehr als 500 000 Fahrzeuge haben sie Mlada Boleslaw damit inzwischen gebaut Heute ist jeder sechste verkaufte Skoda ein Allradler Nicht jeder Käufer wird erst eine sauglatte Eisfläche gebraucht haben um sich von den Vorteilen eines Allradantriebs zu überzeugen Auch mit anderen Untergründen wird der Allradantrieb besser fertig Bessere Traktion stabilere Fahrdynamik hohe Zuladung aber noch mehr die die typisch hohen Anhängelasten überzeugen gerade Vielfahrer ampnet Sm Daten Skoda Octavia Combi RS 4x4 Länge x Breite x Höhe in m 4 69 x 1 81 x 1 45 Radstand m 2 68 Motor R4 Diesel 1968 ccm Turbo Direkteinspritzung Leistung 135 kW 184 PS von 3500 4000 U min Max Drehmoment 380 Nm von 1750 3250 U min Höchstgeschwindigkeit 224 km h Beschleunigung 0 auf 100 km h 11 8 Sek ECE Durchschnittsverbrauch 5 0 Liter CO2 Emissionen 131 g km Euro 6 Leergewicht Zuladung min 1572 kg max 566 kg Kofferraumvolumen 610 1740 Liter Max Anhängelast 1800 kg Wendekreis 10 5 m Räder Reifen 7 0 x17 225 45 R 17 Luftwiderstandsbeiwert 0 316 Preis 31 750 Euro Dieser Meldung wurde von Peter Schwerdtmann ampnet für Motor Exclusive de am 01 02 2016 mit den Keywords Test Skoda Winter Challenge 2016 in der Kategorie Testbericht Test veröffentlicht Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie weiter unten Zurück Weitere Meldungen zum Thema Fahrbericht VW Caddy Alltrack Alles kann auch die Hälfte sein VW erweitert mit der Alltrack Variante des Caddy sein Modellprogramm und sorgt für Geländewagen Feeling Aber nicht überall wo Alltrack Mehr Umfrage Sicherheit beim Autokauf zweitrangig Die Sicherheit steht für die Deutschen beim Autokauf nach dem Kaufpreis

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=333164 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Test BMW 330e und 225xe: Neue Freude am Fahren - Test
    mit Hinterradantrieb Auf der Autobahn erreicht er mit Benzinmotor und Vorderradantrieb bis zu 202 km h Beim Drauftreten und bei Bedarf im Gelände arbeiten Benzin und Elektromotor zusammen Dann erreicht der 225xe in 6 7 Sekunden aus dem Stand Tempo 100 ein Zehntel später als der 225i auf den ersten Metern aber mit noch mehr Mumm Fahrmodi und Ladezeiten entsprechen dem 330e Beschleunigungszeiten geben den Charakter von E Fahrzeugen nur sehr unvollkommen wieder Elektromotoren ziehen aus dem Stand besonders kräftig an die beiden Neuen können beim Spurt regelrecht begeistern Und sie bringen auf Landstraße und Autobahn den Fahrspaß den man an höher motorisierten Modellen schätzt E und Benzinmotor arbeiten hervorragend zusammen oft sieht man nur am Drehzahlmesser dass der Benzinmotor arbeitet Beide Modelle sind in der Stadt aber auch auf Landstraßen besonders leise auch in den Abrollgeräuschen Sie glänzen weil der Verbrennungsmotor bei Stadtfahrten mit seinem hier sehr schlechten Wirkungsgrad stillgesetzt wird mit sehr niedrigen Verbrauchszahlen Die Norm geht mit runden zwei Litern und weniger als 50 Gramm CO2 pro Kilometer freilich wieder an der Wirklichkeit weit vorbei Auf Kurzstrecken verbrauchen 330e und 225xe wie Plug in Hybride allgemein gar keinen herkömmlichen Treibstoff mit Tempo auf der Autobahn bestehen keine großen Unterschiede zu nicht elektrisierten Modellen Schon auf der Landstraße aber kann die Elektrik erheblich sparen BMW braucht elektrifizierte Modelle dringend um künftige CO2 Grenzwerte einhalten zu können Dazu bereiten die Münchener sich und die Kunden sehr geschickt auf mögliche Zeiten vor da E Modelle durch Vorteile in der Steuer oder in der City Maut belohnt werden oder mit der Erlaubnis Busspuren zu benutzen Großbritannien die Niederlande und besonders Norwegen kennen solche Szenarien bereits Anzunehmen ist dazu dass Elektroautos weiter rollen dürfen wenn Städte dereinst zumindest bei Smog oder Feinstaub Alarm für normale Autos gesperrt werden Technik Freaks und weit voraus schauende Käufer und solche die am Lenkrad ein reines Gewissen haben wollen werden die neuen Plug in Hybride aus München mit Interesse betrachten Dies um so mehr weil BMW bei den Preisen die Kirche im Dorf lässt Den 330e zu haben nur als Limousine gibt es in preiswertester Avantage Ausstattung ab 43 500 Euro Er ist damit 3450 Euro teurer als der gleich starke 330i hat aber Getriebeautomatik serienmäßig die beim Benziner 2350 Euro extra kostet Der allrad getriebene 225xe Avantage ist mit 38 700 nur 500 Euro teurer als der 225i mit Frontantrieb und sogar 1500 Euro preiswerter als der 225i xDrive mit Allradantrieb Sind Steckdosen Hybride mit Systemleistungen Kilowattstunden Ladezeiten für den Käufer nicht allzu kompliziert Nein gar nicht lacht der Entwicklungsingenieur bei der Vorstellung Stellen Sie sich vor Sie haben einen Zweil Lter Verbrennungsmotor und zusätzlich einen Ein Liter Elektromotor Der kann auch allein arbeiten dann fährt das Auto ohne Benzin Und beide zusammen sind stark wie ein Dreilitermotor So einfach kann Plug in Hybrid sein ampnet fer Daten BMW 330e Länge x Breite x Höhe m 4 63 x 1 81 x 1 43 Radstand 2 81 m Benzinmotor 4 Zylinder Turbobenziner 1998 ccm Leistung

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332733 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Mehr Leistung und Luxus - Test
    kW 510 PS und lässt den SVAutobiography zum bisher stärksten Range Rover Serienmodell mutieren Scheinbar mühelos prescht der knapp 2 5 Tonnen schwere Brocken nach vorn und erreicht nach 5 4 Sekunden aus dem Stand die 100 km h Marke Auf Wunsch kann die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km h statt bei 225 km h abgeregelt werden Bei Versionen mit 22 Zoll Rädern beträgt sie ohnehin 250 km h Auf den schmalen mauerbegrenzten Sträßchen rund um Birmingham lässt man es allerdings besser etwas gemütlicher angehen denn die Breite des SUV von knapp zwei Metern erfordert die volle Aufmerksamkeit Der Normverbrauch ist mit 12 8 Liter je 100 Kilometer angegeben da erscheint das Fassungsvermögen des 105 Liter großen Tanks kaum übertrieben Nach einer ersten Test Route von etwas mehr als 100 Kilometern lag der Verbrauch bei 14 1 Litern Dem ohnehin luxuriös gestalteten Innenraum des Range Rover setzt SVAutobiography noch einmal einen drauf 22 fach verstellbare mit Kontrastnähten versehene und klimatisierte Semi Anilin Ledersitze inklusive Massagefunktion mit geriffelten Verzierungen versehene Aluminium Drehschalter und knöpfe oder auch das voll verglaste Panorama Schiebedach Dazu verwöhnen ein Dachhimmel aus feinstem Leder Teppichmatten aus Angora Wolle und ein 1 700 Watt Soundsystem von Meridian mit 29 Lautsprechern die Insassen Die beiden klimatisierten Business Class Sitze im Fond lassen sich in der Neigung elektrisch verstellen Besonders komfortabel wird es für die hinteren Passagiere in der 5 20 Meter Langversion wo sie sich an einem Multimediasystem elektrisch ausfahrbaren lederbezogenen Tischen und einem Kühlfach erfreuen können Exklusiv für den SVAutobiography sind für 7 344 Euro zwei zusätzliche im Kofferraum verstaute und leicht aufklappbare Sitzplätze lieferbar auch sie sind selbstverständlich mit hochwertigem Leder bezogen Ebenfalls der Top Ausstattung vorbehalten ist der aus Wunsch in edlem Walnussholz gestaltete ausziehbare Kofferraumboden zum Preis von 3 468 Euro Im vergangenen Jahr entschied sich rund die Hälfte der 3 400 Range Rover Käufer in Deutschland für die bisherige Top Ausstattung Autobiography entsprechend hoch sind die Erwartungen der Land Rover Strategen für die neue Spitzenlinie mit SV Zusatz Plus bärenstarker Motor umfangreiche luxuriöse Ausstattung Minus hoher Anschaffungspreis Martina Göres mid Technische Daten Range Rover 5 0 l Supercharged SVAutobiography viertüriges viersitziges SUV der Oberklasse Länge Breite Höhe Radstand in Metern 5 00 1 98 1 84 2 92 Leergewicht 2 465 kg zulässiges Gesamtgewicht 3 100 kg Anhängelast 3 000 kg Kofferraumvolumen 550 bis 2 030 l Wendekreis 12 7 m Tankinhalt 105 l Preis ab 183 500 Euro Motor Achtzylinder Benzindirekteinspritzer mit Kompressor und Ladeluftkühlung Hubraum 4 999 ccm Leistung 405kW 550 PS bei 6 000 bis 6 500 min maximales Drehmoment 680 Nm bei 3 500 min bis 4 000 min Höchstgeschwindigkeit 225 km h optional 250 km h 0 bis 100 km h 5 4 s Normverbrauch 12 8 l je 100 km CO2 Ausstoß 298 g km Achtstufen Automatik permanenter Allradantrieb Dieser Meldung wurde von Martina Göres mid für Motor Exclusive de am 27 01 2016 mit den Keywords Test SUV Fahrbericht Luxus Ausstattung Mehr Leistung Luxus in der Kategorie Testbericht

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332420 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Jaguar: Selbstbewusstere Raubkatze - Test
    rund um Birmingham verzeichnete unser Bordcomputer mit 7 2 Liter einen sehr akzeptablen Wert für den Selbstzünder mit Hinterrad Antrieb 81 000 Euro ruft Jaguar mindestens für den Diesel auf die 5 26 Meter lange Variante mit um dreizehn Zentimeter längerem Radstand kostet ab 90 350 Euro Unverändert im Angebot für die dynamische Raubkatze bleiben der 250 kW 340 PS starke Dreiliter V6 Kompressor Benziner mit Allradantrieb ab 92 700 Euro sowie der 405 kW 550 PS starke XJR mit dem Fünfliter V8 Kompressor Benziner 142 400 Euro den es ausschließlich mit kurzem Radstand und Heckantrieb gibt Nachgelegt hat Jaguar bei den Assistenz Systemen hier konnte die britische Edelkarosse zum Schluss mit der deutschen Konkurrenz nicht mehr ganz mithalten Neu ist eine Verkehrszeichenerkennung die adaptive Geschwindigkeitsregelung wurde um einen Stauassistenten erweitert Für sicheres Anfahren auf Eis Schnee oder nassem Gras sorgt das schon aus den Modellen XE und XF bekannte ASPC System All Surface Progress Control das den Fahrer bei Geschwindigkeiten zwischen 3 6 km h und 30 km h bei der Beschleunigung ohne durchdrehende Antriebsräder unterstützt Das neue deutlich verbesserte Multimedia System bietet jetzt einen frei konfigurierbaren 10 2 Zoll Touchscreen mit Smartphone Anbindung Nutzung verschiedener Apps Sprachsteuerung und Internet Anbindung Wesentlich schneller als bisher reagiert das aktuelle Navigationssystem auch die Vollbild Darstellung der Navigationskarten im Instrumenten Display ist neu Zu den vier Ausstattungsversionen Luxury Premium Luxury Portfolio und XJR gesellen sich jetzt zwei weitere hinzu XJ R Sport wartet mit etwas sportlicheren Exterieur Details und Sportsitzen auf während die ausschließlich den Lang Versionen vorbehaltene Linie Autobiography von außen an Lufteinlässen in Chrom und speziellen 20 Zoll Felgen erkennbar ist Im Interieur verwöhnt der XJ Autobiography mit gesteppten Semi Anilin Ledergestühl einem Dachhimmel aus Leder sowie Eiche Holzeinlagen Martina Göres mid Technische Daten Jaguar XJ 3 0 V6 Diesel Viertürige fünfsitzige Oberklassen Limousine Länge Breite Höhe Radstand in Metern 5 13 1 89 2 11 inkl Außenspiegel 1 45 3 03 Leergewicht 1 835 kg zul Gesamtgewicht 2 400 kg Kofferraumvolumen 520 l Wendekreis 11 9 m Tankinhalt 77 l Preis ab 81 000 Euro Motor Sechszylinder Turbodiesel Hubraum 2 993 ccm Leistung 221 kw 300 PS bei 4 000 min maximales Drehmoment 700 Nm bei 2 000 min Höchstgeschwindigkeit 250 km h abgeregelt 0 bis 100 km h 6 2 Sekunden Normverbrauch 5 7 l je 100 Kilometer CO2 Ausstoß 149 g km 8 Gang Automatik Heckantrieb Dieser Meldung wurde von Martina Göres mid für Motor Exclusive de am 27 01 2016 mit den Keywords Test Limousine Fahrbericht Facelift Jaguar Selbstbewusstere Raubkatze in der Kategorie Testbericht Test veröffentlicht Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie weiter unten Zurück Weitere Meldungen zum Thema Fahrbericht BMW 225d Coupé Eleganter dieseln Ein Diesel Auto das reihenweise neidische Blicke auf sich zieht Gibt es in der Tat das können alle Fahrerinnen und Fahrer eines BMW Mehr Ceed GT Track Die heiße Kiste von Kia Was das Kompakt Auto Ceed von Kia und eine Currywurst gemeinsam haben Nun beide sind auf Wunsch in

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332327 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Test Kia Sportage: Karrieretyp - Test
    technischen Aufrüstung die Automatik mit 1900 Euro das Panorama Dach für 900 Euro für 1490 Euro gibt es den Spurwechsel Assistenten den Querverkehrswarner das intelligente Parksystem die sensorgesteuerte Heckklappe und die induktive Ladeschale für Mobiltelefone und für 890 Euro die elektrische Sitzverstellung und Sitzventilation vorn Leder Sitzheizung auf Vorder und Rücksitzen und vieles mehr gehören zum Serien Lieferumfang bei der GT Line Der Sportage gehört in die Familie der hochbordigen SUV die bereits mit ihrem Gesicht Eindruck schinden und neben Dynamik auch noch Hochtechnologie ausstrahlen Beim Sportage ist das Licht mit den nun vom Grill abgesetzten flachen Scheinwerfern mit Xenon Lichtlupen und besonders mit dem aufwändigen Nebellicht aus jeweils vier LED für den technischen Look zuständig der Grill von Kia Tigernase genannt und die kraftvoll wirkende hohe Motorhaube für die Dynamik Am Heck unterstreichen drei horizontale Linien darunter eine Verbindung von Rückleuchte zu Rückleuchte sowie die Schultern die Breite des SUV die mit 1 89 Metern unverändert blieb Die Länge wuchs um 40 Millimeter auf 4 48 Meter der Rastand um 30 mm auf 2 67 Meter Innen finden wie es sich in dieser Klasse gehört bis zu fünf Erwachsene Platz Bequem wird es für vier Da auch der Kofferraum um 49 Liter auf nun 491 Liter oder auf maximal 1492 Liter gewachsen ist erfüllt der Sportage die Ansprüche die in seiner Klasse gestellt werden Das überrascht nicht Dafür fällt die neue Innenraumgestaltung umso mehr auf Die Fensterunterkanten schwingen sich als eine Kante Wrap around von der einen A Säule über den Armaturenträger zur anderen A Säule Audi lässt grüßen Die Armaturen selbst sind klar und modern gestaltet die Schalter sinnvoll geordnet und groß beschriftet Rundinstrumente und der Touchscreen in der Mitte der Tafel liegen auf derselben Blickhöhe Alles wirkt sachlich modern und erweist sich als gut verarbeitet Das hat Stil Wir hatten jetzt in Barcelona fast alle der Motorvarianten ausprobiert neben dem 1 6 GDI den neuen 1 6 T GDI den 1 7 CRDi sowie den 2 0 CRDi in beiden Leistungsstufen Uns imponierte der 185 PS Diesel in Kombination mit der Sechs Gang Wandlerautomatik am meisten Das ist ein Paket das besonders in der GT Line mit Agilität und Harmonie überzeugt Der wegen der strafferen Abstimmung eintretende Komfortverlust wird davon mühelos ausgeglichen Hier betritt am 30 Januar in Deutschland ein ernstzunehmender Gegner für alle anderen Kompakt SUV mit Hang zu Höherem den Markt Auch bei den Fahrer Assistenzsystemen beweist der Sportage seine Absicht die Klassenkameraden hinter sich zu lassen So sind in der Serienausstattung oder gegen bezahlbaren Aufpreis an Bord der autonome Notbrems Assistent mit Fußgängererkennung der Querverkehrs Warner die Tote Winkel Überwachung der aktive Spurhalte Assistent der Spurwechsel Assistent die Verkehrszeichen Erkennung für Geschwindigkeitsbegrenzungen und für Überholverbote wenn er sich denn vom Wettbewerb das Überholen verbieten lässt Schon vom alten Modell hatte Kia im vergangenen Jahr fast 13 000 Einheiten abgesetzt Der neue Sportage ist erst recht ein Karrieretyp ampnet Sm Daten Kia Sportage 2 0 CRDi 185 AWD GT Line Automatik Länge x Breite x

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332263 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Test Cadillac CT6: Die neue Leichtigkeit - Test
    kommen ein Vierzylinder Plug in Hybrid und ein 4 2 Liter V8 Biturbo der V6 Dieselmotoren dürfte noch ein paar Jahre auf sich warten lassen Fahrer und Beifahrer blicken auf eine horizontal betonte liebevoll gestaltete Armaturentafel bei der in der Spitzenversion Platinum die Kombination unterschiedlicher Hölzer auffällt Auf Wunsch gibt es auch Kohlefaser Applikationen die zur sportlichen Attitüde des CT6 gut passen Auf den ersten Blick sticht der ungewöhnlich gestaltete Wählhebel für die Automatik heraus die Integration der Ablageschalen für Mobiltelefone ist perfekt Das gleiche gilt für die optionalen Monitore die elektrisch aus den Rücklehnen der Vordersitze ausfahren Besser hat das noch keine Luxuslimousine gelöst Da ist es umso enttäuschender dass die gefühlte Qualität an verschiedenen Stellen deutlich abfällt Wer auf die Bildschirme verzichtet blickt auf eine lieblos gestaltete Rückenlehne die seitlichen Jalousien sind nicht überzeugend integriert und die Symbole auf dem Infotainment System CUE wirken geradezu verschroben altmodisch Und in Zeiten in denen eine E Klasse 64 Ambientefarben zur Auswahl stellt wäre es gut wenn es bei Cadillac wenigstens mehr als eine Farbe gäbe Beim Exterieur bleiben Überraschungen aus Der CT6 fügt sich nahtlos in die aktuelle Cadillac Formensprache ein Mit seinem Drei Fenster Layout eigenständigen Scheinwerfern und dem leicht eingezogenen Heck unterscheidet er sich zwar durchaus von seinen Schwestermodellen ATS und CTS doch man muss schon genau hinsehen um den CT6 zweifelsfrei zu identifizieren Dabei hilft ein Blick auf die Auspuffrohre Die sind nämlich im Gegensatz zum CTS nicht hinter Blenden versteckt sondern mit aufgeschweißten Endrohren deutlich sichtbar Eine echte Ansage Nach Europa kommt der CT6 Ende des Jahres die Preise stehen noch nicht fest dürften aber etwas unterhalb der europäischen Oberklasse liegen ampnet jm Datenblatt Cadillac CTS 3 0 TT Länge x Breite x Höhe m 5 18 x 1 88 x 1 47 Radstand m 3 11 Motor V6 Benziner 2990 ccm Biturbo Direkteinspritzung Leistung 301 kW 410 PS bei 5700 U min Max Drehmoment 542 Nm bei 2500 5100 U min Höchstgeschwindigkeit 241 km h abgeregelt Beschleunigung 0 auf 100 km h 5 5 Sek ECE Durchschnittsverbrauch k A CO2 Emissionen k A Leergewicht 1853 kg Kofferraumvolumen 433 Liter Wendekreis 11 3 m mit Allradlenkung bzw 12 2 m Reifen 235 50 R 18 bzw 245 45 R 19 bzw 245 40 R 20 Preis k A Dieser Meldung wurde von Jens Meiners ampnet für Motor Exclusive de am 27 01 2016 mit den Keywords Test Cadillac CT6 in der Kategorie Testbericht Test veröffentlicht Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie weiter unten Zurück Weitere Meldungen zum Thema Fahrbericht BMW 225d Coupé Eleganter dieseln Ein Diesel Auto das reihenweise neidische Blicke auf sich zieht Gibt es in der Tat das können alle Fahrerinnen und Fahrer eines BMW Mehr Ceed GT Track Die heiße Kiste von Kia Was das Kompakt Auto Ceed von Kia und eine Currywurst gemeinsam haben Nun beide sind auf Wunsch in extrem scharfen Geschmacksrichtungen zu Mehr Volkswagen Tiguan Hoffnungsträger auf Eis Das Damoklesschwert mit Namen Diesel Gate prangt seit der IAA 2015

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332222 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Der Sommer-Sonnen-Smart - Test
    Blickfelds links an der A Säule platziert Auch die Hupentaste in der Mitte ist nicht optimal erreichbar Das Lenkrad mit griffigem dicken Kranz liegt gut in der Hand Wer mag kann die Gangstufen bei dem automatisierten Getriebe auch mit den daran montierten Schaltpaddels manuell wechseln Die automatischen Gangwechsel erfolgen sanft und die Insassen mutieren nicht zwangsweise zu Kopfnickern Auch hier ist der neue Smart inzwischen erwachsen Das handgeschaltete Getriebe wird übrigens erst später angeboten Nur rund sieben Meter Wendekreis unterstreichen dass der Smart besonders in der Stadt sein ideales Terrain findet doch der Wagen fühlt sich auch auf kurvigen Landstraßen sehr wohl und lässt sich dort wie ein Gokart bewegen Dabei vermeidet die Fahrwerksabstimmung unnötige Härte kurze Stöße werden ordentlich gefiltert ESP ist serienmäßig vorhanden wie auch eine Berganfahr Funktion und ein Tempomat Optional sind auch unter anderem ein Seitenwindassistent ein Spurhalte Assistent ein Regen und Licht Sensor eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und ein Abstandswarner erhältlich Der Dreizylinder Reihenmotor des Testfahrzeugs mit 898 ccm Hubraum liefert genügend Drehmoment um das Gefühl von kräftigem Vortrieb zu erzeugen Schon bei 2 500 min stehen 135 Nm zur Verfügung Wenn es pressiert klappt der Sprint von 0 auf 100 km h laut Werksangabe in 11 7 Sekunden Bei 155 km h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht Das 66 kW 90 PS starke Testfahrzeug lässt sich sehr einfach flott bewegen und dennoch Trotz gutem Geradeauslauf ist Autobahnhetzerei nicht die Domäne des Wagens Der Motorklang erfreut mit verhalten sonorem Ton er wird nie aufdringlich Bei verhaltener Fahrt durch Stadt über Land und auf der Autobahn bleibt der Praxis Verbrauch unter sechs Litern auf 100 Kilometern Der NEFZ Normverbrauch beträgt 4 2 Liter Neben dem 90 PS Motor steht noch eine Variante mit 999 ccm und 52 kW 71 PS zur Wahl Dazu kommt später die stärkere Brabus Version deren Leistung erst im Sommer bekannt gegeben wird Das Individualisierungs Programm Smart Brabus Tailormade dagegen ist bereits verfügbar und erlaubt eine ganz persönliche Gestaltung mit mehr als 100 Farbkombinationen Die Markteinführung des neuen Smart Cabrio erfolgt jetzt zeitgleich in Europa USA und China Die Preise in Deutschland beginnen bei 15 655 Euro 71 PS bzw 16 550 Euro für die 90 PS Version Lars Döhmann mid Plus handlich schnell öffnendes Dach individualisierbar Minus kleiner Gepäckraum Technische Daten Smart Fortwo Cabrio 66 kW Twinamic Zweitürige Cabrio Limousine mit Heckantrieb Länge Breite Höhe Radstand in Metern 2 70 1 66 1 55 1 87 Leergewicht 995 kg Zuladung 230 kg Gepäckraumvolumen 260 340 l Tankinhalt 28 l Motor Dreizylinder Turbobenziner vier Ventile pro Zylinder zwei obenliegende Nockenwellen Saugrohreinspritzung Hubraum 898 ccm Leistung 66 kW 90 PS bei 5 500 min max Drehmoment 135 Nm bei 2 500 min Beschleunigung 0 100 km h 11 7 s Höchstgeschwindigkeit 155 km h Normverbrauch 4 2 Liter Super je 100 km CO2 Emissionen 97 g km Preis ab 16 550 Euro Dieser Meldung wurde von Lars Döhmann mid für Motor Exclusive de am 27 01 2016 mit den Keywords Test Cabrio Kleinwagen Neuheit

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=332164 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •