archive-de.com » DE » M » MOTOR-EXCLUSIVE.DE

Total: 641

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Test Seat Alhambra: Attraktiv und funktional - News - Video
    Die beiden TSI Benzintriebwerke leisten 110 kW 150 kW und 162 kW 220 PS 350 Nm Drehmoment Die TDI Version mit 110 kW 150 PS kann auch mit permanentem Allradantrieb ausgerüstet werden Mit Ausnahme des Basis Diesel lassen sich alle Motoren mit dem Doppelkupplungsgetriebe kombinieren beim Top Benziner serienmäßig Dabei bietet die neue DSG Generation die Kraftstoff sparende Segel Funktion Sobald der Fahrer vom Gas geht rollt der Alhambra mit ausgekuppeltem Motor Im Cockpit wird auf den Modularen Infotainment Baukasten MIB der zweiten Generation umgestellt Die Bedienung geht deutlich einfacher von der Hand und moderne Android und Apple Smartphones können direkt verbunden werden so dass viele Apps auf dem großen 6 5 Zoll Touchscreen sicher bedient werden können Konnektivität ist ein zentrales Innovationsthema für Seat sagt Matthias Rabe Vorstand für Forschung und Entwicklung Und Seat Chef Jürgen Stackmann meint Fahrspaß Nutzwert und Sicherheit das sind die Stichworte für die neue Generation Alhambra Damit ist er der perfekte Partner für einen aktiven Lebensstil Das gewährleisten neben der großen Flexibilität im Innenraum die neu erhältlichen Assistenzsysteme Im quirligen Berufsverkehr einer Metropole wie Barcelona ermöglicht der Totwinkelassistent zusammen mit allen anderen Sensoren einen elektronischen Rundumblick der den Fahrer vor Fahrzeugen in zu großer Nähe warnt Der Parklenkassistent der dritten Generation unterstützt auch das Ein und Ausparken aus Querlücken Die adaptive Fahrwerksregelung DCC steuert die Ventile der Dämpfer und passt die Fahrzeugcharakteristik zwischen Komfort und Sport der Fahrsituation an Seat startet den überarbeiteten Alhambra mit zwei Sondermodellen und wird die starke Stellung im Segment wohl halten können 30 Prozent Marktanteil in den ersten sechs Monaten 2015 sprechen für sich Der Alhambra wird aber nicht nur für Familien attraktiver Bei der Wahl zum Taxi des Jahres gewann der Spanier die Wahl zur Funktionalität So sollte das Wachstum der Marke im laufenden Jahr gegenüber 2014 in Deuschtland um 5 3 Prozent anhalten ampnet av Daten Seat Alhambra 2 0 TDI DSG Länge x Breite x Höhe m 4 85 x 1 90 x 1 72 Radstand m 2 92 Motor 4 Zylinder 1968 ccm Turbodiesel Direkteinspritzung Leistung 135 kW 184 PS bei 3500 4000 U min Max Drehmoment 380 Nm bei 1750 3000 U min Höchstgeschwindigkeit 213 km h Beschleunigung 0 auf 100 km h 8 9 Sek ECE Durchschnittsverbrauch 5 3 Liter CO2 Emissionen 138 g km Euro 6 Leergewicht Zuladung 1845 kg 705 kg Kofferraumvolumen 300 2430 Liter Wendekreis 11 9 m Räder Reifen 225 45 R18 Preis 40 640 Euro Dieser Meldung wurde von Alexander Voigt für Motor Exclusive de am 17 07 2015 mit den Keywords News Seat Alhambra Seat Alhambra 2016 in der Kategorie Nachrichten veröffentlicht Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie weiter unten Zurück Weitere Meldungen zum Thema News Tom Tom Trafic mit neuen Funktionen Tom Tom erweitert zum April 2016 die Möglichkeiten seines Verkehrsdienstes Trafic So beinhaltet der Service künftig eine Stau Information die Mehr Faurecia ist einer der besten Arbeitgeber Faurecia wurde vom unabhängigen Top Employers Institute für seine herausragende Personalführung und strategie zertifiziert Mit der Auszeichnung

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=292335 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Fahrbericht - Mercedes GLC - Die Kante wird chic - Test - Video
    das Comand Online Infotainment System für 3 511 Euro bis zur High End Audioanlage von Burmester mit 13 Lautsprechern für 922 Euro Neu ist ein Head up Display für 1 178 Euro Ärgerlich bis auf Müdigkeits und Kollisonswarner kosten alle Fahrassistenten richtig Geld wie etwa der Abstandstempomat inklusive Staupilot für 1 148 Euro Spurhalte und Totwinkel Assistent für 928 Euro oder der aktive Parkroboter mit Rückfahrkamera zum Preis von 1 226 Euro Bei den Antrieben griffen die Schwaben einfach ins Firmenregal Zum Marktstart stehen neben dem 155 kW 211 PS starken Einstiegs Benziner GLC 250 ab 44 506 Euro die beiden Diesel GLC 220d ab 44 863 Euro und 250d ab 46 410 Euro bereit Alle sind serienmäßig mit Allradantrieb und einer 9 Gang Automatik ausgerüstet Volumenmodell wird voraussichtlich erneut der GLC 220d der mit 125 kW 170 PS einen bemerkenswert mühelosen Antritt hinlegt Bereits ab 1 400 Touren zerren 400 Nm an den Rädern so dass die Tachonadel schon nach 8 3 Sekunden die Hunderter Marke passiert Noch einen Tick bulliger und schneller geht es mit dem 150 kW 204 PS starken GLC 250d der gleich noch mal 100 Nm mehr auf die Kurbelwelle wirft und den Standardsprint in 7 6 Sekunden erledigt Die Fahrleistungen haben auf den ersten Testfahrten durchaus für Staunen gesorgt Ebenso allerdings der Blick auf die Norm Verbrauchswerte die Mercedes bei beiden Motorisierungen mit 5 0 Liter angibt ein sehr optimistischer Wert den wir nicht annähernd erreichten Verblüffend dafür die für einen Selbstzünder nahezu geräuschlose Laufkultur die neben einer hörbar verbesserten Akustik und Dämmung der 9G Tronic zu danken ist Es gibt zurzeit wohl kaum eine Automatik auf den Markt die so ruckfrei und schnell zugleich aber auch so komfortabel die Gänge wechselt Eine gute Rückmeldung gibt auch die Direktlenkung die in Kombination mit dem Agility Fahrwerk und selektivem Dämpfungssystem individuell programmiert werden kann Eine Empfehlung ist die Air Body Control Luftfederung für 2 261 Euro inklusive elektronisch geregelter Dämpferkontrolle die Mercedes als erster in dieser Klasse anbietet Das System verstellt binnen Millisekunden Feder und Dämpfer so dass man entweder sänftengleich über Bodenwellen und Verwerfungen hinweg schwebt oder sportlich straff durch jedwede Kurve und Biegung prescht ohne dass die Karosse sich auch nur merklich zur Seite legt Neben Wankreduzierung und Fahrstabilität senkt die Luftfederung auf Wunsch die Ladekante um vier Zentimeter und reguliert anschließend automatisch das Niveau Ende des Jahres soll noch ein GLC 350e die Motorenpalette ergänzen Der Plug in Hybrid kombiniert den Basis Benziner mit 155 kW 211 PS mit einem 85 kW 114 PS starken E Motor so dass der SUV am Ende 235 kW 320 PS Systemleistung auf die Straße bringen soll Damit soll der Zwitter SUV aus dem Stand in 5 9 Sekunden 100 km h erreichen und nach Norm nur 2 6 Liter Sprit verbrauchen Vorausgesetzt er hat zuvor die Batterie vier Stunden aufgeladen und geht mit den 34 Kilometer elektrischer Reichweite sorgsam um Frank Wald mid Technische Daten Mercedes Benz GLC 220d 4Matic Fünftüriger SUV Länge Breite Höhe

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=291485 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Fiat 500 - Knutschkugel mit Mehrwert - Test - Video
    Kühlung laufen lassen muss Vernünftig ist das nicht aber allein der Kauf eines Cinquecento wird weniger von rationalen Argumenten als von Emotion geleitet Über 1 5 Millionen Mal hat seit der Markteinführung 2007 die ewige Sehnsucht nach dem italienischen Lebensgefühl entschieden Dass ausschließlich die Top Ausstattungslinie Lounge zur Verfügung stand liegt daran dass über 75 Prozent der deutschen Tifosi bereit sind mindestens 14 650 Euro in ihren Liebling zu investieren Unser Modell war mit einem Preis jenseits von gut 17 000 Euro eindeutig die schmucke Variante eines Cinquecento mit Premium Ambitionen außen in der neuen Lackierung Corallo Rot im luftigen Innenraum mit dem neuen edlen Karo Stoffbezug Prince of Wales Serienmäßig bereits mit einem elfenbeinfarbenen Multifunktions Lenkrad und dem Bluetooth fähigen Multimediasystem Uconnect mit Fünf Zoll Display ausgestattet wurde der Edel 500 zum Beispiel auch noch durch 16 Zoll Leichtmetallfelgen in Diamantschwarz viele Chromdetails Klimaautomatik und eine Tasche auf der Rückseite des Beifahrersitzes feingemacht Rund 1 800 Details so Fiat bietet das Update des 500 zum Beispiel verbesserte Bremsen Doch die Motoren sind vertraut wenngleich sie so optimiert wurden dass sie nun Euro 6 erfüllen Im Herzen des kleinen Luxus Coupés arbeitete an Stelle der beiden Twinair Zweizylinder der bekannte Vierzylinder Benziner 1 2 8V 51 kW 69 PS Ende 2015 wird noch der 1 3 Liter Turbodiesel nachgereicht Für den Verbrauch innerorts hatte Fiat 6 2 Liter vorgeben ein Wert der bei unserer Ausfahrt um knapp einen Liter überboten wurde Die etwas hakelige Fünfgangschaltung verlangt ebenso nach Eingewöhnung wie das Spiel der Lenkung Dafür schluckte das Fahrwerk Straßenschäden mit Nonchalance Dass der 500 jetzt auch ein richtiges Handschuhfach bekommen hat ist beim Wuseln um Kurven natürlich von Vorteil Die wirtschaftlichen und emissionsarmen Zweizylinder mit 85 oder 105 PS passen vermutlich optimal zur Charakteristik der Ikone Aber der Vierzylinder singt dafür leise wie einst Paolo Conte Fiat 500 Technische Daten Zweitüriger viersitziger Kleinstwagen Länge 3 57 Meter Breite 1 63 Meter mit Außenspiegeln 1 90 Meter Höhe 1 49 Meter Radstand 2 30 Meter Kofferraum 185 Liter 1 2 Liter 8V Benzinmotor Vierzylinder Fünfgang Schaltgetriebe 51 kW 69 PS maximales Drehmoment 102 Nm bei 3 00 U min 0 100 km h 12 9 s Vmax 160 km h Durchschnittsverbrauch 4 9 Liter 100 Kilometer CO2 Ausstoß 115 g km Abgasnorm Euro 6 Effizienzklasse D Preis Basisausstattung Pop ab 12 250 Euro Preis des Testwagens Ausstattung Lounge ab 17 150 Euro Fiat 500 Kurzcharakteristik Warum weil er der Italiener der Herzen auch nördlich der Alpen bleibt Warum nicht weil man für ein Lifestyle Auto nicht so viel bezahlen möchte Was sonst Smart Opel Adam VW Up Renault Twingo Mini Dieser Meldung wurde von Alexandra Felts SP X für Motor Exclusive de am 08 07 2015 mit den Keywords Test Fahrbericht Fiat 500 Fahrbericht Fiat 500 in der Kategorie Testbericht Test veröffentlicht Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie weiter unten Zurück Weitere Meldungen zum Thema Fahrbericht VW Caddy Alltrack Alles kann auch die Hälfte sein VW erweitert mit der Alltrack

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=290315 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Test Smart Turbo Twinamic: König der Stadtflitzer - News - Video
    einmal in Fahrt wechselt er die Gänge ohne Murren Bei Bedarf kann natürlich auch manuell mit dem Schalthebel in das Fünf Gang Getriebe eingegriffen werden Im optionalen Sportpaket gibt es dann auch noch Schaltwippen am Lenkrad Apropos Sport Mit einem kleinen Schalter in der Mittelkonsole kann die Schaltung auch von e wie effizient auf s umgestellt werden Der kleine Motor dreht dann die Gänge höher aus und wird noch eine spürbare Spur spritziger Aber egal in welcher Betriebsart der Smart Turbo bewegt wird Beschleunigungsvorgänge begleitet die Auspuffanlage mit einem durchaus kernigen Klang der aber nie aufdringlich wird Der DCT Aufpreis beträgt beim Fortwo 1275 Euro 150 Euro mehr sind es beim Forfour Der Normverbrauch bewegt sich mit 4 1 bzw 4 2 Litern pro 100 Kilometer auf dem Niveau der 52 kW Version und leicht unter dem Wert des Schalters Die Effizienzklasse verbessert sich mit dem Doppelkupplungsgetriebe um eine Stufe von C auf B Zeitgleich mit dem neuen Topmodell führt Smart das Urban Style Paket mit schwarzen Radlaufumrandungen und ein Zentimeter tiefer gelegter Karosserie ein Für den Forfour werden zum neuen Modelljahr künftig nicht nur getönte hintere Scheiben angeboten sondern auch eine Tablet Halterung für die Fondpassagiere sowie eine Entertainmentvorrüstung Smart setzt mit dem 66 kW Twinamic nicht nur der eigenen Modellreihe sondern der gesamten Klasse der Stadtflitzer die Krone auf Bestellbar ist er ab 3 Juli lieferbar ab September Dann zeigt die Daimler Tochter auf der IAA in Frankfurt auch das neue Cabrio dessen B Säule wegen des Verdecks etwas weiter nach vorn geneigt ist als beim Fortwo Coupé Bei geöffnetem Dach wirkt der smarte Luftikus der zweiten Generation nach einem ersten kurzen Eindruck deutlich stimmiger als der Vorgänger ampnet jri Daten Smart Fortwo Turbo Twinamic Länge x Breite x Höhe m 2 69 x 1 66 x 1 56 Radstand m 1 87 Motor R3 Benziner 898 ccm Turbo Leistung 66 kW 90 PS bei 5500 U min Max Drehmoment 135 Nm bei 2500 U min Höchstgeschwindigkeit 155 km h abgeregelt Beschleunigung 0 auf 100 km h 11 3 Sek ECE Durchschnittsverbrauch 4 1 Liter Effizienzklasse B CO2 Emissionen 94 g km Euro 6 Leergewicht Zuladung 935 kg 245 kg Kofferraumvolumen 260 350 Liter Wendekreis 6 95 m Bereifung 165 65 R 15 Wartungsintervall 20 000 km 1 Jahr Preis 13 065 Daten Smart Forfour Turbo Twinamic Länge x Breite x Höhe m 3 50 x 1 67 x 1 56 Radstand m 2 49 Motor R3 Benziner 898 ccm Turbo Leistung 66 kW 90 PS bei 5500 U min Max Drehmoment 135 Nm bei 2500 U min Höchstgeschwindigkeit 165 km h Beschleunigung 0 auf 100 km h 11 9 Sek ECE Durchschnittsverbrauch 4 2 Liter Effizienzklasse B CO2 Emissionen 98 g km Euro 6 Leergewicht Zuladung 995 kg 425 kg Kofferraumvolumen 185 975 Liter Wendekreis 8 65 m Bereifung 165 65 R 15 Wartungsintervall 20 000 km 1 Jahr Preis 13 875 Euro Dieser Meldung wurde von Jens Riedel für Motor Exclusive de am 01 07 2015

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=288889 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Test Skoda Superb Kombi: Grenzgänger - News - Video
    jetzt auch ein zweiter Regenschirm in der Türverkleidung Rolls Royce hat nur einen an Bord Neun von zehn Superb wurden bisher schon als Kombis gekauft Das können beim Neuen sogar noch mehr werden meint Imelda Labbé Skoda Chefin in Deutschland Sie rechnet das neue Flaggschiff der Skoda Baureihen zur Mittelklasse Im Kontakt mit dem Kombi geht es einem aber nicht anders als bei der Limousine Vom Raumangebot her haben beide die Klassengrenzen gesprengt zumal sie bei der Kopffreiheit vorn und hinten sowie bei der Ellenbogenbreite noch einmal zugelegt haben Maße wie die Kniefreiheit für die Insassen auf der Rückbank lassen den Superb zu einem Grenzgänger werden Sie misst nun 157 Millimetern Da muss so manche Oberklasse Limousine schamhaft passen Wir fuhren jetzt den Superb in einer Ausstattung von der wir annehmen dass sie viele Abnehmer finden wird mit dem Zwei Liter TDI von 110 kW 150 PS mit der Sechs Gang DSG in der Ausstattungsvariante Style 30 Prozent weniger Verbrauch bei 20 Prozent mehr Leistung versprechen die Presseunterlagen als Mittel für die neue Generation Wir kamen in den bayerischen Bergen und auf der Autobahn um München mit 5 8 Litern Diesel zurecht und hatten nie das Gefühl nicht genug Kraft zur Verfügung zu haben 150 PS und das DSG sind eine gute Kombination die sich auch beim Herausbeschleunigen aus Kurven nicht lumpen lässt Dabei wirken sich nicht nur die rund 70 Kilogramm Mindergewicht aus auch das elektronische Sperrdifferenzial XDS hilft beim Einlenken Zusammen mit dem adaptiven Fahrwerk Dynamic Chassis Control geht es sogar agil und sportlich voran wenn man beim Driving Mode Select die Einstellung Sport gewählt hat Die Spreizung der Einstellungen des Superb Charakters reicht bis zum komfortablen Gleiten mit fast amerikanisch weichem Federverhalten Das Konzern Regal erlaubt es auch den Superb Kombi in Sachen Fahrerassistenz System Infotainment und Konnektivität auf ein Maß hochzurüsten das zum Anspruch der oberen Kante der Mittelklasse passt Auch der Superb lässt sich zu einem Hotspot mit dem größten Laderaum konfigurieren und die eigenen Smartphones einbinden Alles ganz zeitgemäß Das gilt auch für die Optik die wir schon bei der Limousine lobten Klare Linien unterstreichen die Modernität des Designs Schnörkel finden nicht statt Das Auge hat auch so genug Anlass das Gesicht des Skoda zu betrachten der Charakterlinie an der Seite zu folgen und am Ende als Ergebnis an den Betrachter zu signalisieren Der sieht gut aus Nur schade wenn man gerade den Vorgänger gekauft hat ampnet Sm Skoda Superb Kombi 2 0 TDI 110 kW DSG Style Länge x Breite x Höhe in m 4 86 x 1 86 x 1 48 Radstand m 2 84 Motor R4 Diesel 1968 ccm Turbo Direkteinspritzung Leistung 110 kW 150 PS von 3500 4000 U min Max Drehmoment 340 Nm von 1750 3000 U min Höchstgeschwindigkeit 216 km h Beschleunigung 0 auf 100 km h 9 0 Sek ECE Durchschnittsverbrauch 4 5 Liter CO2 Emissionen 118 g km Effizienzklasse A Euro 6 Leergewicht Zuladung 1520 1720 kg 649 440 kg Kofferraumvolumen 660 Liter erweiterbar auf 1950

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=288516 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Fahrbericht - Test Audi A4: Kein Ingolstädter kann mehr - Test - Video
    kleinste Unbill vom A4 Insassen fernhalten Der Notbremsassistent ein City Notbremssystem mit Fußgängererkennung das Pre Sense System das den Wagen auf einen Aufprall vorbereitet die Folgekollsions Bremse und die Pausenempfehlung gehören zur Serienausstattung Gegen Aufpreis gibt es den adaptiven Tempomaten der als Stauassistenz auch bis zum Stand bremst wieder anfährt und die Spur hält der Lenkassistent der auch bei Geschwindigkeiten oberhalb 65 km h die Richtung hält ein Kreuzungsassistent der Kollisionen beim Abbiegen vermeidet ein Abbiegeassistent Verkehrszeichen Erkennung ein Spurwechsel Assistent ein Querverkehrs Assistent ein Parkassistent der automatisch einparkt längs und quer und längs auch wieder automatisch ausparkt eine Umgebungskamera und eine Navigation die auch Daten für das Sensorbündel im Assistenzpaket Tour liefert das eine vorgewählte Geschwindigkeit an die Strecke und an die jeweiligen Tempolimits bis hin zum Segeln anpasst Letzteres System hört auf den schönen Audi Namen Prädiktiver Effizienz Assistent und soll noch einmal rund zehn Prozent weniger Kraftstoffverbrauch ermöglichen Und zum Schluss kommt noch die Ausstiegswarnung damit die nun Verwöhnten auch sicher wieder aussteigen können Es fehlt nicht mehr viel dann kann man einen Audi allein auf die Reise schicken denn Sprachsteuerung hat er auch noch natürlich eine die Alltagssprache versteht Welchem System der Fahrer gerade die Mitarbeit am Steuer befohlen hat zeigen entweder das große programmierbare virtuelle Cockpit schon bekannt aus dem Audi TT das Head up Display oder der große 8 3 Zoll Touchscreen in der Mitte der Armaturentafel Wer immer noch Unterstützung braucht der kann ja über die Connect Hardware Kontakt mit der Außenwelt aufnehmen Mit Connect hat er einen Internet Hotspot an Bord kann also auch Google und Audi Dienste in Anspruch nehmen während sein Smartphone in der Phonebox mit dem Auto und dessen Antenne verbunden ist und induktiv geladen wird So viel Vorsprung durch Technik ist wohl Pflicht in Ingolstadt In der Summe gilt Kein Audi kann mehr Zu diesem Superlativ zählt auch das Licht Audi startet in der Serie mit Xenon bietet als Option LED und auch Matrixlicht Zu einem Audi gehört aber auch ein Quattro Antrieb als Alternative zum Frontantrieb die radselektive Momentensteuerung eine Sechs Gang Handschaltung oder zwei Automatikgetriebe zur Wahl das Fahrdynamiksystem Audi Drive Select ab 140 kW 190 PS Serie die optionale Dämpferregelung und so weiter Wer Sorge hat das alles könne gar nicht in die Karosse passen dem sei gesagt Audi gelingt das wieder vorbildlich in seinem typischen sachlichen unaufgeregten aber eleganten Innenraumdesign Auch hier haben sich natürlich Entwickler wie Designer um ein Mehr bemüht Die Kopffreiheit nahm um 24 Millimeter zu und die Beinfreiheit hinten um 23 Millimeter Den Rest an Großzügigkeit brachten die Designer zum Beispiel mit einer sehr schlanken Armaturentafel die sich zu den Passagieren hin verjüngt Die Hutze für das virtuelle Cockpit überragt die Armaturentafel nur wenig die Projektionseinheit für das Head up Display bleibt unauffällig und die schmalen Lüftungsschlitze über die ganze Breite der Tafel bringen optisch Breite in Bild Wer aufgrund der opulenten Ausstattungsliste meint der Audi können nur barock geworden sein den überrascht der neu A4 mit sehr klaren Linien

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=288097 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Seat Leon Cupra ST - Mächtig aufgeladen und viel eingeladen - News - Video
    Seat hat den richtigen Ton trotzdem getroffen der schnellste Leon wirkt definiert aber nicht prollig Man kann sich durchaus auch Passagiere im feinen Zwirn im kompakten Kombi vorstellen Entsprechend fällt auch die Optik des über die Vorderräder angetriebenen Modells aus Mit den beiden sichtbaren Auspuffendrohren nebst Diffusor haben die Gestalter zwar einen Spot gesetzt doch der Curpa wirkt insgesamt recht zurückhaltend Ob seine Käufer den Effekt mechanischen Vorderachs Sperre wirklich herausfahren können sei mal dahingestellt Aber zumindest erhöht dieses Feature die aktive Sicherheit und angesichts der Kräfte die an den Vorderrädern zerren halten sich die Traktionsprobleme jedenfalls auf trockener Straße in Grenzen Man braucht also nicht unbedingt einen Allradantrieb wie im Golf R der das Fahrzeuggewicht erhöht und die Effizienz schmälert Der Cupra ist aber auch ein exzellenter Alltagswagen mit zwar straffem aber nicht über Gebühr hartem Fahrwerk Klar überrollt er Bodenwellen nicht so sanft wie die schwächeren Leon Brüder aber die Langstrecken Fähigkeit bleibt erhalten Ähnliches gilt für die serienmäßigen Alcantara Sportsitze mit den ausgeprägten Seitenwangen Sie halten die Passagiere bei rasanter Kurvenjagd in der Mittelbahn ebenso bei bester Laune wie bei einem langen Ausflug Außerdem hat sich der Cupra ST natürlich die allgemein praktischen Fähigkeiten eines Kombis bewahrt Da wäre der doppelte Kofferraum Ladeboden mitsamt einigen Ablagefächern Bis zu 1 470 Liter passen rein Stauraum ist also reichlich vorhanden so zum Beispiel auch in Form eines Fachs unter dem Fahrersitz Optische Akzente setzt das Topmodell mit einem tiefschwarzen Dachhimmel sowie Cupra Schriftzügen an verschiedenen Stellen des Interieurs Eigentlich kann man den Spanier von der Stange kaufen ohne weiteres Geld für Extras in die Hand zu nehmen Okay das ab 510 Euro kostende Navigationssystem sollte schon an Bord Aber ansonsten bedarf es nicht viel mehr um eine gelungene Verbindung von Nutzwert und Sportlichkeit zu genießen Seat Leon ST Cupra Technische Daten Fünfsitziger fünftüriger Kombi der Kompaktklasse Länge 4 54 Meter Breite 1 82 Meter Höhe 1 43 Meter Radstand 2 63 Meter 2 0 Liter Benziner 195 kW 265 PS maximales Drehmoment 350 Nm bei 1 700 bis 5 300 U min Vmax 250 km h 0 100 km h 6 2 s Durchschnittsverbrauch 6 6 l 100 km CO2 Ausstoß 154 g km Effizienzklasse D Preis ab 32 950 Euro Aufpreis für Automatik Doppelkupplung 1 700 Euro 2 0 Liter Benziner 206 kW 280 PS maximales Drehmoment 350 Nm bei 1 700 bis 5 600 U min Vmax 250 km h 0 100 km h 6 0 s Durchschnittsverbrauch 6 6 l 100 km CO2 Ausstoß 154 g km Effizienzklasse D Preis ab 34 250 Euro Aufpreis für Automatik Doppelkupplung 1 700 Euro Seat Leon Cupra ST Kurzcharakteristik Warum wegen der tollen Mixtur aus Sportlichkeit und Nutzwert Warum nicht weil er ein wenig zu brav ist Was sonst VW Golf Variant R Ford Focus Turnier ST Wann ab sofort Dieser Meldung wurde von Patrick Broich SP X für Motor Exclusive de am 23 06 2015 mit den Keywords News Fahrbericht Seat Leon Cupra ST 2015 Seat Leon Cupra

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=286868 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Mercedes GLE Coupé - Der schaut doch aus wie der... - News - Video
    Automatik seidenweich und manchmal auch unmerklich durch die Gänge Nur ein Sport Modus der schneller und direkter die Gangwechsel vornehmen könnte fehlt hier leider So muss der Fahrer dann eben zu den Paddeln am Lenkrad greifen und manuell den optimalen Gang wählen Äußerst angenehm fallen der Innenraum die dort verwendeten Materialien und die hochwertige Verarbeitung auf Feines Nappaleder gebürstetes Aluminium und verschiedene Hölzer wie beispielsweise Eukalyptus Esche Pappel und schwarz glänzender Klavierlack verwöhnen Augen und Fingerspitzen Die doppelten farblich abgesetzten Ziernähte am Armaturenbrett sind ebenso edel wie die Premium Musikanlage von Harman Kardon mit 830 Watt und 14 Hochleistungslautsprechern Elegant gelöst wurde ein immer wieder auftretendes Platzproblem mit einer Aussparung für das rechte Fahrerknie so stört die breite Mittelkonsole nicht mehr im Geringsten Schade dass es im Dach oberhalb der vier Türen keine Haltegriffe gibt die fehlen den Passagieren wirklich gerade wenn der Fahrer kurvenreiche Straßen in den Bergen gewählt hat Auch sollten die vorderen Sitze nicht allzu hoch eingestellt sein da man sich dann beim Ein und Aussteigen schnell den Kopf stößt Coupé Design kann eben auch mal weh tun Wie auch die sehr hohe Ladekante des Kofferraums der dann auch noch etwa 25 Zentimeter unterhalb der Kante beginnt Schweres Gepäck lässt sich nur mühevoll verstauen Zahlreiche Fahrerassistenzsysteme stehen auch im GLE Coupé zur Verfügung Sie verhindern Unfälle mit Fahrzeugen die im toten Winkel übersehen werden könnten halten immer den richtigen Abstand zum Vordermann und stabilisieren das Fahrzeug auch schon mal bei kräftigen Seitenwinden Ab Dezember 2015 ist dann auch das Active Curve System für den GLE 350 d 4MATIC verfügbar Die aktive Wankstabilisierung soll für sportlich agiles Handling sorgen und soll dann auch Schlaglöcher bestmöglich ausgleichen können Mercedes GLE Coupé Technische Daten Fünfsitziger fünftüriger Crossover SUV Länge 4 90 Meter Breite 2 00 Meter Breite mit Außenspiegeln 2 13 Meter Höhe 1 73 Meter Radstand 2 91 Meter Kofferraumvolumen 650 1 720 Liter Antriebe GLE 350 d 4Matic Coupé 3 0 Liter Turbodiesel 190 kW 258 PS maximales Drehmoment 620 Nm bei 3 400 U min 0 100 km h 7 0 s Vmax 226 km h Durchschnittsverbrauch 6 9 Liter CO2 Ausstoß 180 g km Abgasnorm Euro 6 Effizienzklasse B Preis ab 66 699 50 Euro GLE 400 4Matic Coupé 3 0 Liter Biturbo Benziner 245 kW 333 PS maximales Drehmoment 480 Nm bei 1 600 U min 0 100 km h 5 9 s Vmax 247 km h Durchschnittsverbrauch 8 7 Liter CO2 Ausstoß 199 g km Abgasnorm Euro 6 Effizienzklasse C Preis ab 67 235 Euro GLE 450 AMG 4Matic Coupé 3 0 Liter Biturbo Benziner 270 kW 367 PS maximales Drehmoment 520 Nm bei 1 800 U min 0 100 km h 5 7 s Vmax 250 km h Durchschnittsverbrauch 9 4 Liter CO2 Ausstoß 219 g km Abgasnorm Euro 6 Effizienzklasse C Preis ab 75 803 Euro GLE 63 AMG 4Matic Coupé 5 5 Liter Biturbo Benziner 410 kW 557 PS maximales Drehmoment 700 Nm bei 1 750 U min 0 100 km

    Original URL path: http://motor-exclusive.de/news.php?newsid=286844 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •