archive-de.com » DE » M » MITTELALTERLICHE-GESCHICHTE.DE

Total: 215

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    Quellentexten zu erleichtern und ihre Bearbeitung auch außerhalb des Archivs möglich zu machen werden in der Forschung verschiedene Hilfsmittel Editionen Regestenwerke und Quellenkunden entwickelt Einige von ihnen werden in diesem Kapitel vorgestellt Als praktischer Bezugspunkt soll uns dabei die bereits bekannte Handschrift der Vita Udalrici Gerhards dienen Als am 31 Januar im Lateranpalast eine Synode stattfand in Anwesenheit des heiligsten Papstes Johannes mit den Bischöfen und Priestern im Beisein der Diakone und des ganzen Klerus erhob sich der ehrwürdigste Liutold Bischof von Augsburg und sagte Herr heiligster Vater wenn ihr und alle hier anwesenden Bischöfe und Priester es gutheißt werde euch das Büchlein vorgelesen das ich in den Händen halte vom Leben und den Wundertaten des verehrungswürdigen Ulrich vor kurzem noch Bischof der heiligen Kirche von Augsburg Dieser Satz stammt aus der Abschrift einer päpstlichen Bulle vom 3 Februar 993 in der die Kanonistation des Bischofs Ulrich von Augsburg unter Papst Johannes XV beurkundet worden sein soll MG SS IV 378 Übersetzt von F X Bischof Es handelt sich um die erste uns überlieferte offizielle Kanonisation eines Heiligen durch einen Papst Auch wenn über die Echtheit der Bulle noch nicht abschließend diskutiert wurde muss die Kanonisation spätestens in der zweiten

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/quellenerschliessung/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    abgefasstes beglaubigtes und daher verbindliches Schriftstück das ein Rechtsgeschäft dokumentiert Goetz Die Urkunde hat ihre historischen Wurzeln in der Antike und war während des gesamten Mittelalters in Gebrauch Das Spektrum mittelalterlicher Urkundenaussteller reicht vom Kaiser bis zum Privatmann Als schriftlich fixierte Zeugnisse vollzogener Rechtshandlungen bildeten Urkunden eine Grundlage zur Legitimation von Rechtsansprüchen Diese spezifische Funktion bedingte im Laufe des Mittelalters die Entstehung zahlreicher Urkundenfälschungen Gleichzeitig begann man damit nach Kriterien

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/urkundenlehre/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    4 Urkundenlehre 5 Siegelkunde 6 Datierung 7 Schriftkunde 8 Archäologie Seminarraum 1 Wissenschaftlich Arbeiten 2 Ergebnisse darlegen Medienverzeichnis Siegelkunde Sphragistik Jedes Dokument das Anspruch auf Rechtsgültigkeit oder Glaubwürdigkeit erhebt bedarf einer Beglaubigung Steht heute die Unterschrift als Beglaubigungsmittel zur Verfügung so wurde im Mittelalter in dem die Fähigkeit des Schreibens lediglich im eingeschränkten Maße verbreitet war als zentrales Beglaubigungsmittel das Siegel verwendet 1 Siegel und Siegelkunde 2 Unterscheidungskriterien 3 Siegelbilder

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/siegelkunde/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    und Ereignisse in den historischen Verlauf einordnen zu können macht Geschichtswissenschaft überhaupt erst möglich Im in das übergeordnete Hauptkapitel einleitenden Film war es für den Forscher von besonderer Bedeutung die im Archiv aufgefundenen Quellen möglichst genau zu datieren Die Chronologie als Lehre von den Grundlagen und dem Gebrauch der Zeitrechnung untersucht und beschreibt unterschiedliche Formen der Datierung sowie ihre zeitlich und regional differierende Anwendung Sie ermöglicht dem Wissenschaftler dadurch sowohl

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/datierung/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    und verstehen können Bestimmte Merkmale von Handschriften werden in Texteditionen nicht erfasst Es können daher Forschungsfragen entstehen die sich nur nach einer Sichtung der Originale beantworten lassen Andererseits sind viele Handschriften noch gar nicht ediert und liegen unbearbeitet im Archiv Kenntnisse und Methoden die es erlauben die Schrift in ihren Erscheinungsformen und Funktionen die Entwicklung der Schreibtätigkeit und der Schriftsysteme die historischen Schriftarten und ihre Anwendungsformen wie auch historische Schreibmaterialien

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/schriftkunde/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    Medienverzeichnis Mittelalterliche Archaeologie Der Begriff Archaeologie wird heute im Allgemeinen mit Ausgrabungen und Bodenforschung verbunden Insofern sind alle Forschungszweige die sich mit Ausgrabungen beschäftigen Archaeologien Kockel Obwohl in der Archaeologie mehr materielle Hinterlassenschaften denn schriftliche Erzeugnisse den Untersuchungsgegenstand bilden müssen im Rahmen einer umfassenden Auswertung von Grabungsbefunden beide Quellenarten zueinander in Bezug gesetzt werden Umgekehrt können archäologische Erkenntnisse die Ergebnisse einer rein auf Schriftquellen basierenden Geschichtswissenschaft ergänzen und korrigieren Obwohl

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/handschriftenlesesaal/archaeologie/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    an einem kurzen Beispiel Die Struktur des Kapitels basiert auf der Überlegung dass historische Erkenntnis immer in mehreren Einzelschritten zu Stande kommt Die Frage und das Suchen aus der Frage sind die ersten Schritte historischer Forschung Droysen Mit einher geht die Sammlung und Auswahl von Literatur und Quellen Heuristik aus denen möglicherweise Antworten auf die gestellte Frage gewonnen werden können Schließlich folgen deren Analyse Auswertung und Beurteilung Interpretation durch differenzierende

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/seminarraum/arbeiten/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalterliche Geschichte - Eine digitale Einführung in das Studium
    Arbeiten 2 Ergebnisse darlegen Medienverzeichnis Ergebnisse schriftlich darlegen Sich mit historischen Zusammenhängen wissenschaftlich auseinanderzusetzen macht es auch nötig den Verlauf und die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung in sich logisch objektiv und nachvollziehbar schriftlich dokumentieren zu können Dabei ist die Beachtung einer Reihe formaler Regeln verpflichtend die im Bezug auf ihre Funktion von einem Konsenz getragen werden jedoch von Verlag zu Verlag formal ein wenig voneinander abweichen Orientieren sollte man sich daher

    Original URL path: http://www.mittelalterliche-geschichte.de/seminarraum/darlegen/index.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •