archive-de.com » DE » M » MITEINANDERN.DE

Total: 185

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Hintergrund - miteinandern
    Hill Palomares und Geraldine Ball Bei der Suche nach Möglichkeiten Lehrerinnen und Lehrer hier in Deutschland konkrete Materialien für den Bereich der Persönlichkeitsent wicklung von Kindern anzubieten konnte einer der Autoren auf seine persönlichen Erfahrungen mit Magic Circles in Nordamerika gegen Ende der Siebzigerjahre zurückgreifen Sie waren Anregung diesen Ansatz auch in Deutschland einzuführen und diesen Leitfaden zu schreiben Um das Programm in Deutschland anwenden zu können wurde das vorhandene Material jedoch überarbeitet und auf unsere Verhältnisse übertragen Wesentliche Änderungen ergaben sich durch die Absicht eine übersichtliche und handhabbare Anleitung entstehen zu lassen die sich für den konkreten täglichen Einsatz eignet In Deutschland gibt es die Tradition des Stuhlkreises der in vielfältiger Weise praktiziert wird und als Anknüpfungspunkt dienen kann Mit einem sehr verträglichen Aufwand und gezielter thematischer Veränderung lässt sich aus einem Stuhlkreis ein Magic Circle machen Viele Diskussionen und Überlegungen im Kollegenkreis wie auch mit dem Übersetzer darüber welchen deutschen Begriff man für Magic Circle verwenden könne kamen zu dem Ergebnis den amerikanischen Begriff beizubehalten Es fand sich einfach keine Übersetzung oder ein neuer Begriff der das was hier gemeint ist so zum Ausdruck bringt wie der originäre Begriff selbst Gemeint ist dass sich die Schülerinnen und Schüler mit der Lehrperson in einem Kreis zusammensetzen und gemeinsam an einem Thema arbeiten das nicht im engeren Sinne mit den schulfachlichen Inhalten zusammenhängt Es geht um das Anknüpfen von Beziehungen um den Meinungsaustausch und das Erzählen von Erlebnissen Magic Circle bietet Material für jeden Tag des Schuljahres Im Idealfall wird Magic Circle jeden Tag durchgeführt und jedes Kind hat dadurch die Gelegenheit sich fortlaufend weiterzuentwickeln Wichtig ist dabei dass die Lehrenden die Themenvorgaben des Magic Circle nicht als Zwang und Druck erleben sondern flexibel mit dem Leitfaden umgehen Magic Circle Magic Circle hilft Gesprächskreise mit Kindern zwischen fünf und dreizehn

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=41 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Konzept - miteinandern
    Infomationen aufzurufen Einen stichwortartigen Überblick zu Magic Circle finden Sie hier Die drei Themenschwerpunkte von Magic Circle Die vier Gesprächsphasen Die Atmosphäre während des Miteinander Arbeitens Konkrete Themenbeispiele Praktischer Ablauf Magic Circle Magic Circle hilft Gesprächskreise mit Kindern zwischen fünf und dreizehn Jahren kreativ zu gestalten Die Methode fördert Akzeptanz eigene Wahrnehmung und den aufmerksamen Umgang miteinander Mehr Informationen Cool at School Cool at School fördert das Engagement gegen Vandalismus

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=44 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 3 Bereiche - miteinandern
    differenziert werden Wahrnehmen und Kommunikation um sich mit anderen auszutauschen muss man aufmerksam zuhören und darauf achten was sie wollen Förderung von Akzeptanz und Toleranz es sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf andere Personen gesehen und anerkannt werden Themenbeispiele hiezu siehe hier Persönliche Kompetenz Das einzelne Kind soll in die Lage versetzt werden das eigene Wissen und die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und einzuschätzen um dies auch bei anderen zu tun Dies ist ein wichtiger Schritt in der Richtung dass die Kinder ihre eigene Identität finden Erweiterung von Wissen und Fähigkeiten dies ist eine Grundlage schulischer Persönlichkeitsentwicklung Einschätzung von Kompetenz und Fähigkeiten erst wenn man sich selbst richtig einschätzt kann man auch wirksam seine Fähigkeiten entwickeln Toleranz und positive Einstellungen gegenüber Fehlern wer Fehler macht und sie akzeptiert kann seine Fähigkeiten erweitern Positive Identifizierung mit den Fähigkeiten und Erfolgen anderer andere helfen einem die eigenen Fähigkeiten zu finden und sie zu entwickeln Themenbeispiele hiezu siehe hier Soziale Kompetenz Unser tägliches Zusammenleben wird durch ständige Kontakte von Mensch zu Mensch geprägt Inwieweit diese Kontakte bewusst gestaltet und gesteuert werden können soll den Kindern in diesem Bereich stärker verdeutlicht werden Wirkung eines Verhaltens auf die Gefühle des Gegenübers es ist wichtig zu verstehen wie sich das eigene Verhalten auf andere auswirkt und umgekehrt Übernahme von Verantwortung wenn man weiß wie sich das eigene Verhalten auf andere auswirkt sollte man auch die Folgen im Blick haben Aufmerksamkeit Akzeptanz Befürwortung und positive Gefühle diese Bereiche haben eine besondere Bedeutung für sozial angemessenes Verhalten Ängste und Befürchtungen wenn man weiß dass jeder Ängste hat ist das schon der erste Schritt zu deren Überwindung Miteinbeziehen Selbstkontrolle und Wertschätzung diese Bereiche müssen in persönlichen Beziehungen im Gleichgewicht stehen Enttäuschung Frustration und Zurückweisung es hilft zu erkennen dass diese Gefühle und Reaktionsweisen notwendige Bestandteile menschlicher Beziehungen sind

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=47 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 4 Gesprächsphasen - miteinandern
    auch der Gruppenleiter bzw die Gruppenleiterin die Möglichkeit sich zum Thema zu äußern und oder darüber zu berichten 3 Widerspiegeln Im nächsten Schritt werden alle Gruppenmitglieder gebeten in eigenen Worten zu wiederholen oder widerzuspiegeln was sie von den Äusserungen einer anderen Person behalten haben Jedes Gruppenmitglied sucht sich einen Beitrag aus den es spiegelt Auch hierbei gilt die Regel Das was jemand sagt ist o k Das heisst es erfolgt keine Richtigstellung oder Diskussion der Beiträge bzw des Widergespiegelten Wenn nicht alle Beiträge widergespiegelt wurden werden gemeinsam die noch fehlenden Beiträge widergespiegelt Die Lehrperson ist gefordert darauf zu achten ob bestimmte Kinder nie oder fast nie beachtet werden Hier wäre es die Aufgabe der Gruppenleitung dann selbst die Äußerungen dieser Kinder widerzuspiegeln oder das Kind zu bitten seinen Beitrag zu wiederholen 4 Zusammenfassen Zum Abschluss fasst der die Gruppenleiter in die Sitzung zusammen und versucht eventuell ein kleines pädagogisch psychologisches Fazit zu ziehen ohne jedoch einzelne Beiträge hervorzuheben Dadurch wird noch einmal verdeutlicht was in der Sitzung thematisiert und vielleicht gelernt wurde Magic Circle Magic Circle hilft Gesprächskreise mit Kindern zwischen fünf und dreizehn Jahren kreativ zu gestalten Die Methode fördert Akzeptanz eigene Wahrnehmung und den aufmerksamen Umgang miteinander Mehr

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=48 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Atmosphäre - miteinandern
    zu begegnen Die Magic Circle Sitzungen sind ein Schonraum in dem die üblichen Regeln des täglichen Umgangs so verändert sind dass Kritik oder Kommentare wie Das stimmt ja gar nicht Du lügst Das war doch ganz anders Das kann doch jeder nicht erlaubt sind So können die Kinder einüben Dinge einfach einmal stehen zu lassen und andere Darstellungen und Sichtweisen vorerst so hinzunehmen wie sie übermittelt werden Im Vordergrund steht die Wertschätzung jedes einzelnen Teilnehmers für seine Bemühungen einen Beitrag zum Thema zu liefern Bei Kindern die durch ihr Benehmen den Verlauf der Magic Circle Sitzung stören sollte man den Versuch machen mit viel Fingerspitzengefühl so sanft wie möglich freundliche Blicke stummer Hinweis auf die Regeln Einfluss auf sie zu nehmen Es wird immer wieder Situationen geben in denen einzelne Kinder vorübergehend nicht in der Lage sind die Regeln des Magic Circle einzuhalten In Grenzfällen sollte die Lehrperson überlegen ob ein zeitweiser Ausschluss dieses Kindes sowohl für das Kind als auch die Gruppe eine sinnvolle Maßnahme sein könnte Flexible Handhabung Es gibt ein naheliegendes Missverständnis Der Magic Circle Leitfaden ist kein Rezeptbuch mit vorgeschriebener schrittweiser Abfolge Lehrerinnen und Lehrer sollten ihn eher als Angebot verstehen in das sie ihre eigenen Ideen und das was in der Klasse anliegt einbringen Es ist z B ausgesprochen erstrebenswert die Reihenfolge der Themen zu verändern Themen selbst abzuändern ganze Themenbereiche auszulassen eigene Themen zu entwickeln spontan auf Situationen in der Klasse zu reagieren und sich demgemäß ein entsprechendes Thema zu suchen Wir sind davon überzeugt dass Magic Circle nur von einer Lehrperson dauerhaft erfolgreich angewendet wird die dieses Programm in ihre Unterrichtstätigkeit und ihren Umgang mit Schülerinnen und Schülern harmonisch integriert Magic Circle ist mit Sicherheit nicht das Programm für jede Lehrperson Es gibt Menschen die mit Magic Circle einfach nicht viel anfangen können

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=51 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Themenbeispiele - miteinandern
    vielseitig Finden Sie hier Beispiele für die Themenbereiche Wahrnehmung Empfindung Sensibilisierung Persönliche Kompetenz Soziale Kompetenz Magic Circle Magic Circle hilft Gesprächskreise mit Kindern zwischen fünf und dreizehn Jahren kreativ zu gestalten Die Methode fördert Akzeptanz eigene Wahrnehmung und den aufmerksamen Umgang miteinander Mehr Informationen Cool at School Cool at School fördert das Engagement gegen Vandalismus durch Ideen für eine stärkere Identifikationen mit Schule Fortbildungen Wettbewerbe und ein Aktionshandbuch bieten Anregungen

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=52 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praktischer Ablauf - miteinandern
    Vordergrund Dadurch ist jede Einheit sowohl zeitlich als auch inhaltlich eher wenig belastend Acht bis zwölf Kinder sollten an einer Magic Circle Gruppensitzung teilnehmen Dies stellt die Lehrperson vor die Aufgabe die Klasse aufzuteilen Verschiedene Möglichkeiten bieten sich an Der Ablauf Die Regeln Magic Circle stellt drei Grundregeln in den Vordergrund die die Effektivität der Methode entscheidend tragen 1 Jeder sagt was 2 Widerspiegeln 3 Zusammenfassen Der Rahmen Ein bis zwei wöchentliche Magic Circle Sitzungen Pro Gruppensitzung sollten 8 12 Kinder teilnehmen Eine Magic Circle Sitzung dauert ca 10 20 Minuten Die Gruppengröße stellt die Lehrperson vor die Aufgabe die Gruppe zu teilen Jede Schule hat unterschiedliche personelle und räumliche Kapazitäten die entsprechende kreative Lösungen erfordern Wir haben nachfolgende einige Anregungen dazu Die Klasse ist so groß dass man zwei Gruppen bilden kann Die eine Gruppe führt Magic Circle mit der Lehrperson durch die andere Gruppe arbeitet eigenständig in Stillarbeit In einem zweiten Durchgang werden die Rollen vertauscht Wie oben anstatt aber zwei Durchgänge mit vertauschten Rollen Magic Circle und Stillarbeit zu machen wird an einem Tag lediglich ein Durchgang gemacht Am nächsten Tag werden die Rollen getauscht Bei diesem Modell wird Magic Circle mit der für jeden Schüler angemessenen Geschwindigkeit über das Schuljahr hinweg entwickelt Zwei parallele Gruppen Leitung einer Gruppe durch die Lehrperson die andere Gruppe wird durch einen Schüler Schülerin geleitet evtl können auch beide Gruppen durch Schüler geleitet werden Die Lehrperson steht dabei beratend im Hintergrund Eine Gruppe macht Magic Circle Die andere Gruppe arbeitet einzeln oder in kleinen Gruppen am Computer In einem zweiten Durchgang oder in der nächsten Magic Circle Sitzung werden die Gruppen getauscht Es gibt eine Doppelbesetzung durch ein Lehrerteam eine Gruppe macht Magic Circle die andere arbeitet an einem Thema weiter oder wird individuell gefördert In einem zweiten Durchgang oder in

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=53 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Persönlichkeitsentwicklung - miteinandern
    Kleidung nicht leisten die man in diesem Alter cool findet Markus lässt im Geschäft einen Pullover mitgehen Peter und Kemal mögen sich nicht es kommt zu einer Rangelei bei der Kemal ernsthaft verletzt wird Dörthe gilt als Streberin sie wird von den anderen Kindern gemieden und nie zum Geburtstag eingeladen Eine Gruppe von Schülern ist neidisch auf Janosch weil ihm einfach alles glückt auf dem Schulweg fallen sie über ihn her und verprügeln ihn Hier handelt es sich um eine ganze Vielfalt von Verhaltensweisen die aber alle unter der Rubrik aggressives Verhalten zusammengefasst werden können Ihnen gemeinsam ist die offene oder verdeckte Konfrontation mit anderen Dem anderen soll ein Schaden zugefügt werden Nun gibt es auch aggressive Verhaltensweisen die durchaus akzeptabel sind Ein Kind das in einer Gruppe nie richtig zu Wort kommt muss lernen sich zu behaupten und eigene berechtigte Interessen durchzusetzen Ein Kind das gehänselt wird muss Möglichkeiten entdecken wie es damit fertig wird Ein Kind das gedemütigt wird sollte auch schon einmal laut werden dürfen Es ist aber wichtig dass Kinder lernen welche Formen aggressiven Verhaltens in welcher Situation noch annehmbar sind wann sie andere verletzen und welche anderen Mittel es gibt einen Konflikt zu lösen Hier leistet Magic Circle einen Beitrag Bei Magic Circle setzen sich Schüler und Lehrer jeden Morgen für 10 bis 15 Minuten in Gruppen von 8 bis 12 Kindern in einem Kreis zusammen und bearbeiten ein vorgegebenes Thema Dabei sollen bei den Schülerinnen und Schülern drei Bereiche gefördert werden Sie sollen befähigt werden sich selbst und andere adäquater wahrzunehmen Sie sollen selbstbewusst werden und ein Bewusstsein ihrer persönlichen Kompetenz erreichen Sie sollen lernen wie sie auf andere Menschen wirken welche Gefühle sie bei sich selbst und anderen auslösen und wie sie soziale Situationen zufriedenstellend gestalten können Magic Circle soll in diesem Sinne

    Original URL path: http://www.miteinandern.de/index.php?id=42 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •