archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-SAARLOUIS.DE

Total: 28

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Besuch – 26. Oktober 2006 – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    Zumak Mitglied werden Ihre Vorteile Formulare zum Beitritt Kontakt Anfahrt Service Beratung aber wie Beratung Leistungen Satzung Links Impressum Suche nach Hauptstelle Saarlouis Schlächterstraße 13 66740 Saarlouis 49 6831 4 17 78 dienstags 14 00 18 00 mittwochs 9 00 11 30 donnerstags 9 00 11 30 Besuch 26 Oktober 2006 Mieter dürfen in ihrer Wohnung so oft und so viel Besuch empfangen wie sie wollen Dabei spielt es keine Rolle ob es sich hierbei um Herren oder Damenbesuch handelt wie lange der Besuch bleibt oder ob er regelmäßig oder unregelmäßig kommt Klauseln im Mietvertrag die ein Besuchsverbot aussprechen oder Einschränkungen dieses Besuchsrechts vornehmen sind regelmäßig unwirksam Der Vermieter darf den Mieterbesuch auch nicht dadurch verhindern dass er von seinem vermeintlichen Hausrecht Gebrauch macht und dem Besucher das Betreten des Hauses verbietet Unabhängig davon ob im Mietshaus ein Hundehaltungsverbot besteht oder nicht darf der Mieter im Laufe des Tages auch Besuch empfangen der einen Hund mitbringt Besucher dürfen selbstverständlich auch in der Mietwohnung übernachten Sie dürften auch über längere Zeit hinweg in der Mietwohnung bleiben Der Mieter kann seinem Besucher auch Haus und Wohnungsschlüssel überlassen und der Besucher darf sich auch bei Abwesenheit des Mieters in der Mietwohnung aufhalten Wenn

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/g-wuhrmann/besuch-26-oktober-2006/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mietaufhebungsvertrag – 11. Januar 2007 – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    Beitritt Kontakt Anfahrt Service Beratung aber wie Beratung Leistungen Satzung Links Impressum Suche nach Hauptstelle Saarlouis Schlächterstraße 13 66740 Saarlouis 49 6831 4 17 78 dienstags 14 00 18 00 mittwochs 9 00 11 30 donnerstags 9 00 11 30 Mietaufhebungsvertrag 11 Januar 2007 Auch wenn ein Mieter langfristig über einen Zeitmietvertrag eine Kündigungsausschlussklausel oder aber durch vertraglich oder gesetzlich vorgegebene Kündigungsfristen an den Mietvertrag längerfristig gebunden ist kann er mit dem Vermieter eine vorzeitige Beendigung des Mietverhältnisses vereinbaren Eine solche Regelung kann jederzeit durch einen Mietaufhebungsvertrag zwischen Mieter und Vermieter geschlossen werden Allerdings sollte aus Beweisgründen ein solcher Mietaufhebungsvertrag immer schriftlich abgeschlossen werden In einem Mietaufhebungsvertrag kann aber auch zusätzlich noch geregelt werden dass der Mieter einen Nachmieter zu stellen hat Denkbar ist auch dass im Mietaufhebungsvertrag konkrete Regelungen oder Absprachen hinsichtlich der Rückgabe der Wohnung getroffen werden beispielsweise dass die Wohnung leergeräumt und besenrein oder renoviert zurückzugeben ist dass bestimmte Einrichtungsgegenstände zurückbleiben oder vom Vermieter gegen Zahlung eines entsprechenden finanziellen Ausgleiches übernommen werden In einem solchen Mietaufhebungsvertrag kann auch eine Regelung hinsichtlich der Rückzahlung der Mietkaution getroffen werden Zu beachten ist hierbei insbesondere dass ein solcher Mietaufhebungsvertrag von allen Parteien unterschrieben wird die auch den zu Grunde liegenden

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/g-wuhrmann/mietaufhebungsvertrag-11-januar-2007/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wie lange muss ein Mieter Zahlungen leisten, wenn er nicht fristgerecht räumt? – 01. Februar 2007 – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    Hauptstelle Saarlouis Schlächterstraße 13 66740 Saarlouis 49 6831 4 17 78 dienstags 14 00 18 00 mittwochs 9 00 11 30 donnerstags 9 00 11 30 Wie lange muss ein Mieter Zahlungen leisten wenn er nicht fristgerecht räumt 01 Februar 2007 Das Mietverhältnis ist von dem Vermieter oder dem Mieter frist und ordnungsgemäß gekündigt Der Mieter kann aber nicht zum Vertragsende ausziehen da z B die Ersatzwohnung noch nicht fertiggestellt worden ist Ist der Mieter verpflichtet weiterhin die Miete zu zahlen Wie lange muss er diese Zahlungen erbringen Wenn der Mieter am Ende der Mietzeit nicht auszieht ist das dem Vermieter gegenüber eine Vorenthaltung der Mietsache Dann hat der Vermieter zwar keinen Anspruch auf Fortzahlung der Miete wohl aber einen Anspruch auf eine sogenannte Nutzungsentschädigung Der Bundesgerichtshof VIII ZR 57 05 hat in einem vergleichbaren Fall entschieden dass die Nutzungsentschädigung nur bis zum Auszugstag d h bis zur Rückgabe der Wohnung verlangt werden kann Zur Begründung erklärt der Bundesgerichtshof dass der Mieter der die Wohnung nach Beendigung des Mietverhältnisses dem Vermieter vorenthält keine Vorteile haben dürfe Er soll für die Dauer der Vorenthaltung ein Nutzungsentgelt zahlen welches der ortsüblichen Miete entspricht Wenn die Wohnung also am 15 des Monats zurückgegeben

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/g-wuhrmann/wie-lange-muss-ein-mieter-zahlungen-leisten-wenn-er-nicht-fristgerecht-raeumt-01-februar-2007/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Schimmelpilz durch falsche Möblierung? – 26. März 2007 – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    Links Impressum Suche nach Hauptstelle Saarlouis Schlächterstraße 13 66740 Saarlouis 49 6831 4 17 78 dienstags 14 00 18 00 mittwochs 9 00 11 30 donnerstags 9 00 11 30 Schimmelpilz durch falsche Möblierung 26 März 2007 Mieter haben das Recht ihre Möbel grundsätzlich an jedem beliebigen Platz in der Wohnung aufzustellen Werden durch eine direkt an den Wänden aufgestellte Möblierung Feuchtigkeitsschäden oder gar Schimmelpilzbildung mitverursacht trifft den Mieter kein Verschulden Vielmehr ist im Regelfall davon auszugehen dass ein Wohnungsmangel vorliegt Nach überwiegender Rechtsprechung gehört zur Gebrauchstauglichkeit eines Wohnraumes dass er in jeder Art mit Möbeln eingerichtet werden kann Es ist für den Mieter unzumutbar große Möbelstücke 10 cm von der Wand abzurücken oder an bestimmten Wänden überhaupt keine Möbelstücke aufzustellen um drohende Feuchtigkeitsschäden zu verhindern LG Berlin 1986 LG Hamburg 1983 und 1987 LG Köln 2000 Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilz sind dem Vermieter unverzüglich zu melden Dieser ist für die Beseitigung der Schäden verantwortlich Der Mieter ist berechtigt bis zur endgültigen Schadensbeseitigung die Miete zu kürzen Dieses Recht greift nur dann nicht ein wenn der Mieter die Feuchtigkeitsschäden selbst verursacht oder verschuldet weil er z B zu wenig geheizt oder gelüftet hat Die wichtigsten Tipps für richtiges Heizen und Lüften

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/g-wuhrmann/schimmelpilz-durch-falsche-moeblierung-26-maerz-2007/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Durchführung von Schönheitsreparaturen – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    mittwochs 9 00 11 30 donnerstags 9 00 11 30 Durchführung von Schönheitsreparaturen Der Bundesgerichtshof hat sich in den letzten drei bis vier Jahren ausgiebig dem Thema Schönheitsreparaturen gewidmet Im Vordergrund standen dabei Urteile zur Unwirksamkeit eines starren Fristenplanes Dieser ist nach der vorgenannten Rechtsprechung dann anzunehmen wenn in dem vorgedruckten Mietvertrag ausgeführt wird dass unabhängig von dem tatsächlichen Zustand des Mietobjektes Schönheitsreparaturen in bestimmten Jahresabständen von dem Mieter vorzunehmen sind In jüngster Zeit hat sich der BGH darüber hinaus mit Abgeltungsklauseln befasst Eine solche Klausel verpflichtet den Mieter einen anteiligen Betrag zu zahlen wenn er vor Ablauf der vertraglich festgelegten Fristen zur Durchführung von Schönheitsreparaturen auszieht Dabei hat der BGH entschieden dass auch eine solche vorgedruckte Abgeltungsklausel unwirksam ist wenn sie auf einer starren Berechnungsgrundlage beruht Die Unwirksamkeit dieser Klauseln hat zur Folge dass der Mieter überhaupt keine Schönheitsreparaturen unabhängig von der Dauer des Mietvertrages durchzuführen hat sondern das Mietobjekt lediglich in einem gereinigten und geräumten Zustand ohne Schäden die durch den üblichen Gebrauch bedingt sind zurückgeben muss Nunmehr hat der BGH auch entschieden dass eine Schönheitsreparaturklausel mit dem Inhalt Der Mieter darf nur mit Zustimmung des Vermieters bei der Ausführung von Schönheitsreparaturen von der bisherigen Ausführungsart abweichen ebenfalls unwirksam ist Nach Ansicht des BGH ist die Klausel schon deshalb unklar weil nicht eindeutig ist was unter Ausführungsart zu verstehen ist Unklar bleibt ob jegliche Veränderung in der Ausführung zustimmungspflichtig sein soll bzw wo die Grenze zwischen zustimmungspflichtigen und zustimmungsfreien Veränderungen bei den Schönheitsreparaturen liegen sollte Streng genommen fordert die jetzt für unwirksam erklärte Schönheitsreparaturklausel dass der Mieter bei seinen Renovierungsarbeiten von den ursprünglichen Farbtönen oder Tapeten nur mit Erlaubnis des Vermieters abweichen darf Die Folge dieser unangemessenen Einengung des Mieters in der Art der Ausführung von Schönheitsreparaturen ist nach dem Urteil des BGH dass die Abwälzung der Renovierungsverpflichtung

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/g-wuhrmann/durchfuehrung-von-schoenheitsreparaturen/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • A.Schneiderlöchner – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    Personen in die Mietwohnung 11 Oktober 2006 Kleinreparaturen 11 Oktober 2006 Besuch 26 Oktober 2006 Mietaufhebungsvertrag 11 Januar 2007 Wie lange muss ein Mieter Zahlungen leisten wenn er nicht fristgerecht räumt 01 Februar 2007 Schimmelpilz durch falsche Möblierung 26 März 2007 Durchführung von Schönheitsreparaturen A Schneiderlöchner U Westhowe B Zumak Mitglied werden Ihre Vorteile Formulare zum Beitritt Kontakt Anfahrt Service Beratung aber wie Beratung Leistungen Satzung Links Impressum Suche nach

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/a-schneiderloechner/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • U. Westhowe – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    von weiteren Personen in die Mietwohnung 11 Oktober 2006 Kleinreparaturen 11 Oktober 2006 Besuch 26 Oktober 2006 Mietaufhebungsvertrag 11 Januar 2007 Wie lange muss ein Mieter Zahlungen leisten wenn er nicht fristgerecht räumt 01 Februar 2007 Schimmelpilz durch falsche Möblierung 26 März 2007 Durchführung von Schönheitsreparaturen A Schneiderlöchner U Westhowe B Zumak Mitglied werden Ihre Vorteile Formulare zum Beitritt Kontakt Anfahrt Service Beratung aber wie Beratung Leistungen Satzung Links Impressum

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/u-westhowe/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • B. Zumak – Mieter-Verein Saarlouis Untere Saar e.V.
    von weiteren Personen in die Mietwohnung 11 Oktober 2006 Kleinreparaturen 11 Oktober 2006 Besuch 26 Oktober 2006 Mietaufhebungsvertrag 11 Januar 2007 Wie lange muss ein Mieter Zahlungen leisten wenn er nicht fristgerecht räumt 01 Februar 2007 Schimmelpilz durch falsche Möblierung 26 März 2007 Durchführung von Schönheitsreparaturen A Schneiderlöchner U Westhowe B Zumak Mitglied werden Ihre Vorteile Formulare zum Beitritt Kontakt Anfahrt Service Beratung aber wie Beratung Leistungen Satzung Links Impressum

    Original URL path: http://www.mieterverein-saarlouis.de/das-team/b-zumak/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •