archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-PASSAU.DE

Total: 413

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • Eigenbedarf Heizkostenabrechnung Kündigungsschutz Mieterhöhung Mietkaution Mieterkündigung Mietvertrag Modernisierung Nachmieter Nebenkosten Reparaturen Sozialklausel Umwandlung Wohngeld Wohnungsmängel Mietrecht A Z Mieterzeitung Mieter Zeitung 2015 Dezember 2015 Oktober 2015 August 2015 Juni 2015 April 2015 Februar 2015 Mieter Zeitung 2014 Dezember 2014 Oktober 2014 August 2014 Juni 2014 April 2014 Februar 2014 Mieter Zeitung 2013 Dezember 2013 Oktober 2013 August 2013 Juni 2013 April 2013 Februar 2013 MZ Regional Service Infos Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Partner Versicherungen Autovermietung Hotels Heizspiegel Download Links Infos regionale Links Bücher Broschüren Impressum Impressum Disclaimer Ihr Weg zu uns Kontaktformular A A A mieterbund Suche Eingaben löschen Sie befinden sich hier Startseite Mieterzeitung Mieter Zeitung 2014 Mieter Zeitung 2015 Mieter Zeitung 2014 Dezember 2014 Oktober 2014 August 2014 Juni 2014 April 2014 Februar 2014 Mieter Zeitung 2013 MZ Regional Mieter Zeitungen 2014 Februar April Juni August Oktober Dezember Ihr Mieterverein vor Ort Einer unserer 320 Mietervereine ist auch in Ihrer Nähe Geben Sie Ihre Postleitzahl oder einen Ortsnamen ein und erhalten Sie die vollständigen Kontaktdaten Ihres örtlichen Mietervereins Standortsuche Mieterzeitung Titel August 2015 Titel Dezember 2015 Die Deutsche Umwelthilfe e V führt derzeit eine Umfrage unter Wohnungs suchenden durch und bittet diese um Mitteilung zu deren Erfahrungen mit dem Energie

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/mieterzeitung/mieter-zeitung-2014.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  • Betriebskostenspiegel Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Partner Heizspiegel Download Links Infos regionale Links Bücher Broschüren Service Betriebskostenspiegel Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland 2 20 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt dmb Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen kann die so genannte zweite Miete bis zu 2 97 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung mussten bei Anfallen aller Kosten 2 851 20 Euro im Jahr 2011 nur an Betriebskosten aufgebracht werden Regionale Unterschiede beachten Zwischen den östlichen und westlichen Bundesländern gibt es nur noch minimale Preisunterschiede bei den Betriebskosten Die im Durchschnitt tatsächlich gezahlten Betriebskosten liegen in den östlichen Bundesländern bei 2 18 Euro pro Quadratmeter und Monat in den westlichen Bundesländern bei 2 21 Euro Insbesondere für Grundsteuer Müllbeseitigung Gebäudereinigung und Versicherungen muss in den westlichen Bundesländern teilweise deutlich mehr bezahlt werden Im Übrigen wird aber beispielsweise die Höhe der Heizkosten oder Warmwasserkosten vor allem durch klimatische Einflüsse und starke Preisunterscheide bei Öl Gas und Fernwärme bestimmt Die Höhe der kommunalen Gebühren bzw der Grundsteuer schwankt von Gemeinde zu Gemeinde teilweise extrem Heizung und Warmwasser 2011 Die Kosten für Heizung und Warmwasser sind auch im Abrechnungsjahr 2011 weiter angestiegen Zwischenzeitlich muss für diese warmen Betriebskosten 1 24 Euro pro Quadratmeter und Monat gezahlt werden Das sind für eine 80 Quadratmeter große Wohnung rund 1 200 Euro pro Jahr Insgesamt machen die warmen Betriebskosten 2011 55 Prozent aller tatsächlich gezahlten Betriebskosten aus Dass trotz eines relativ milden Winters die Heizkosten angestiegen sind liegt in erster Linie an der Preisentwicklung für Öl Gas und Fernwärme Während Gas um 4 5 Prozent und Fernwärme um 7

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/service-infos/betriebskostenspiegel.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • 2015 Mieter Zeitung 2014 Dezember 2014 Oktober 2014 August 2014 Juni 2014 April 2014 Februar 2014 Mieter Zeitung 2013 Dezember 2013 Oktober 2013 August 2013 Juni 2013 April 2013 Februar 2013 MZ Regional Service Infos Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Partner Versicherungen Autovermietung Hotels Heizspiegel Download Links Infos regionale Links Bücher Broschüren Impressum Impressum Disclaimer Ihr Weg zu uns Kontaktformular A A A passau suche Eingaben löschen Sie befinden sich hier Startseite Verein Team Team Rechtsberatung Beratungszeiten Satzung Rechtsschutzversicherung Aufgaben Ziele Häufig gestellte Fragen Unser Beratungs Team Unser Team von links nach rechts Rechtsanwalt Wolfgang Meyer Angelika Bauer Rechtsanwalt Lothar Kühnemann Ulrike Gavric Hildegard Pektas Die Rechtsberatungen und die sonstige juristische Arbeit werden von Rechtsanwalt Lothar Kühnemann und Rechtsanwalt Wolfgang Meyer durchgeführt Beide verfügen über langjährige Erfahrung in der Mietrechtsberatung Rechtsanwalt Kühnemann ist Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Auch der umfangreiche Schriftverkehr und die Mitgliederverwaltung müssen bewältigt werden Ohne das Engagement von Hildegard Pektas EDV Textverarbeitung Ulrike Gavric Mitgliederverwaltung EDV und Angelika Bauer Finanzen würde die Vereinsverwaltung zusammenbrechen Nur ihnen ist auch zu verdanken daß während der Bürozeiten jederzeit ein Ansprechpartner für alle Probleme im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft da ist Beratungszeiten Persönliche Beratung Montag bis Donnerstag von 08 30 12 00 Uh

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/team.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • August 2015 Juni 2015 April 2015 Februar 2015 Mieter Zeitung 2014 Dezember 2014 Oktober 2014 August 2014 Juni 2014 April 2014 Februar 2014 Mieter Zeitung 2013 Dezember 2013 Oktober 2013 August 2013 Juni 2013 April 2013 Februar 2013 MZ Regional Service Infos Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Partner Versicherungen Autovermietung Hotels Heizspiegel Download Links Infos regionale Links Bücher Broschüren Impressum Impressum Disclaimer Ihr Weg zu uns Kontaktformular A A A passau suche Eingaben löschen Sie befinden sich hier Startseite Verein Beratungszeiten Team Rechtsberatung Beratungszeiten Satzung Rechtsschutzversicherung Aufgaben Ziele Häufig gestellte Fragen Beratungszeiten Unsere Beratungszeiten für Sie Persönliche Beratung Montag bis Donnerstag von 08 30 12 00 Uhr Montag und Mittwoch von 13 30 17 00 Uhr Telefonische Beratung Jeden Dienstag und Donnerstag von 14 00 16 00 Uhr Die Beratung findet in der Geschäftsstelle Mieterverein Passau e V Ludwigstraße 10 94032 Passau Telefon 0851 2120 Telefax 0851 2378 E Mail kontakt mieterverein passau de statt Ihr Weg zu uns Um längere Wartezeiten zu vermeiden bitten wir um Terminvereinbarung Bei der persönlichen Beratung haben Sie auch Gelegenheit ein Beitrittsformular auszufüllen oder Ihr bereits ausgefülltes Formular abzugeben Beratungszeiten Persönliche Beratung Montag bis Donnerstag von 08 30 12 00 Uh r Montag und Mittwoch von 13

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/beratungszeiten.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • ist Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus dem Gruppenvertrag und den Allgemeinen Rechtsschutz Bedingungen die in der Geschäftsstelle eingesehen werden können 5 Das Mitglied erhält die Mieter Zeitung des Deutschen Mieterbundes 6 Jedes Mitglied ist antrags stimm und aktiv wahlberechtigt sofern es dem Verein mindestens seit dem 31 12 des Vorjahres angehört 5 Vereinsbeiträge 1 Bei Eintritt wird neben dem Jahresbeitrag eine Aufnahmegebühr erhoben Die Höhe der Aufnahmegebühr bestimmt der Vorstand 2 Das Mitglied hat für jedes Kalenderjahr in dem seine Mitgliedschaft besteht einen Jahresbeitrag zu entrichten Dieser ist für das jeweilige Kalenderjahr im Voraus zu zahlen er ist jeweils am 31 Januar spätestens mit der Begründung der Mitgliedschaft fällig 3 Die Höhe des Mitgliedsbeitrages bestimmt der Vorstand 4 Anfallende Barauslagen Porto Telefon etc sind nach den Beschlüssen des Vorstands zu ersetzen 5 Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr 6 Beendigung der Mitgliedschaft 1 Die Mitgliedschaft endet durch schriftliche Kündigung Ausschluss Streichung von der Mitgliedsliste Entlassung oder Tod 2 Die Kündigung der Mitgliedschaft ist nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich Sie muss spätestens bis zum 30 September beim Verein eingegangen sein Die Mitgliedschaft muss bis zum Ende der Kündigungszeit mindestens 2 Jahre bestanden haben 3 Der Ausschluss eines Mitglieds kann erfolgen wenn es gegen die allgemeinen Mieterinteressen oder die Satzung verstößt insbesondere wenn das Verhalten des Mitglieds sich mit dem Zweck und Ziel des Vereins nicht vereinbaren lässt oder das Ansehen des Vereins beschädigt 4 Das Mitglied kann von der Mitgliederliste gestrichen werden wenn es unbekannt verzogen ist oder mit seiner Beitragsverpflichtung länger als 4 Monate in Verzug ist Über den Ausschluss oder die Streichung von der Mitgliederliste entscheidet der Vorstand In den Fällen von 6 Nr 3 ist der Ausschluss dem Mitglied unter Angabe der Gründe schriftlich mitzuteilen Das Mitglied hat das Recht des Widerspruchs Der Widerspruch hat spätestens 1 Monat nach Zustellung des Beschlusses schriftlich an den Vorstand zu erfolgen Die Frist ist eine Ausschlussfrist Bei fristgerechtem Widerspruch entscheidet über den Ausschluss endgültig die Mitgliederversammlung Während der Dauer des Ausschlussverfahrens ruhen alle Rechte Pflichten und Vereinsämter des Mitglieds Mit dem Wirksamwerden des Ausschlusses enden alle Vereinsämter 7 Organe des Vereins Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung der Vorstand 8 Vorstand 1 Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern und zwar dem Vorsitzenden dem Stellvertreter und dem Kassierer In den Vorstand können nur Mitglieder gewählt werden die mindestens 1 Jahr dem Verein angehören Sie werden von der Mitgliederversammlung auf 4 Jahre gewählt Wiederwahl ist zulässig Er bleibt solange im Amt bis ein neuer Vorstand gewählt ist 2 Die Wahl erfolgt mit Stimmzettel Wenn kein Widerspruch erhoben wird ist Wahl durch offene Abstimmung zulässig 3 Scheidet ein Vorstandsmitglied aus so nimmt die nächste Mitgliederversammlung eine Nachwahl für die restliche Dauer der Amtszeit des Vorstands vor 4 Vorstand im Sinne von 26 BGB ist der Vorsitzende sein Stellvertreter und der Kassierer Der Vorsitzende kann den Verein alleine vertreten Der Stellvertreter des Vorsitzenden und der Kassierer sind gemeinsam vertretungsbefugt Sie sollen nur bei Verhinderung des Vorsitzenden als Vertreter tätig werden 9 Mitgliederversammlung 1

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/satzung.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • tatsächlichen Bezug eintreten Für jeden Rechtsschutzfall übernimmt die DMB Rechtsschutz Versicherung AG nach Abzug der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung die Kosten bis zu einer max Höhe von 20 000 Deckungssumme Der Versicherungsschutz gilt nur für versicherte Miet oder Pachtobjekte die sich in der Bundesrepublik Deutschland befinden Rechtsschutz besteht wenn die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt und ein Gericht dort gesetzlich zuständig ist 2 Nicht versichert sind Miet oder Pachtobjekte die Sie überwiegend gewerblich nutzen Wird eine angemeldete Miet oder Pachtsache teils zu versicherten teils zu nicht versicherten Zwecken genutzt besteht anteiliger Versicherungsschutz im Verhältnis der ausschließlich zu Wohnzwecken genutzten Quadratmeterzahl zu der Quadratmeterzahl des Gesamtobjektes einschließlich der im selben Vertrag gemieteten Garagen Eine Zweitwohnung oder eine dazu gemietete Garage sind gegen eine zusätzliche Prämie versicherbar Haben Sie einen Versicherungsfall vorsätzlich und rechtswidrig verursacht besteht kein Versicherungsschutz 3 Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Beginn Ihrer Mitgliedschaft Dieser wird der DMB Rechtsschutz Versicherung AG vom Mieterverein gemeldet Zu Beginn gilt eine dreimonatige Wartezeit Vor und innerhalb dieser Zeit eingetretene Versicherungsfälle sind nicht versichert Waren Sie schon über einen anderen Mieterverein rechtsschutzversichert und sind Sie direkt im Anschluss ohne Versicherungslücke zu uns gewechselt wird auf eine Wartezeit verzichtet 4 Ist Ihre Mitgliedschaft im Mieterverein beendet endet auch der Versicherungsschutz Das Gleiche gilt beim Tod eines Mitglieds An dessen Stelle kann jedoch der die Ehe Lebenspartner in nachrücken Voraussetzung hierfür ist dass zum Zeitpunkt des Todes ein gemeinsamer Hausstand bestanden hat Die Erben haben weiterhin Versicherungsschutz für die gerichtliche Wahrnehmung der rechtlichen Interessen die sich auf das versicherte Mietobjekt beziehen wenn es um die Abwicklung des Miet oder Pachtvertrages aufgrund des Todesfalls geht 5 Der Versicherungsfall gilt in dem Zeitpunkt als eingetreten in dem der Versicherte der Gegner oder ein Dritter begonnen hat bzw begonnen haben soll gegen Rechtspflichten oder Rechtsvorschriften zu verstoßen Auslöser für den Versicherungsfall kann auch eine Willenserklärung sein welche den späteren Rechtsverstoß zur Folge hat 6 Nach Eintritt eines Versicherungsfalls und vor Beauftragung eines Rechtsanwaltes sind Sie verpflichtet sich auch im eigenen Interesse schnellstmöglich zur Beratung an Ihren Mieterverein zu wenden Obliegenheit Ihr Mieterverein hat somit die Möglichkeit durch Beratung Schriftwechsel und oder Verhandlungen die Angelegenheit außergerichtlich zu erledigen Dadurch kann ein Gerichtsprozess vermieden werden Kommt es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung muss dies der DMB Rechtsschutz Versicherung AG sofort unverzüglich und schriftlich gemeldet werden Maßnahmen die Kosten auslösen z B Erhebung einer Klage Einlegung der Berufung sind vorher mit dem Versicherer abzustimmen Wenn Sie sich nicht an diese Pflichten halten kann der Versicherer den Kostenschutz je nach Schwere des Verstoßes Obliegenheitsverletzung ganz oder teilweise ablehnen 7 Kosten aus gerichtlichen Vergleichen werden nur dann vollständig erstattet wenn die Kostenregelung dem Verhältnis des Obsiegens zum Unterliegen in der Hauptsache entspricht Der Versicherer trägt nicht die Kosten die bei einer einvernehmlichen Regelung für Forderungen anfallen die nicht Gegenstand des gerichtlichen Verfahrens rechtshängig waren sog Mehrwert eines Vergleichs 8 Es besteht kein Versicherungsschutz für Ansprüche aus Vereinbarungen über eine Abfindung oder Vertragsstrafenversprechen Dies gilt auch dann wenn diese schon im Mietvertrag vereinbart

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/rechtsschutzversicherung.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • zu uns Kontaktformular A A A passau suche Eingaben löschen Sie befinden sich hier Startseite Verein Aufgaben Ziele Team Rechtsberatung Beratungszeiten Satzung Rechtsschutzversicherung Aufgaben Ziele Häufig gestellte Fragen Aufgaben und Ziele des Mietervereins Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die unmittelbare Interessenvertretung der Mieter Dazu gehören zum Beispiel die Rechtsberatung und Hilfe bei Mietstreitigkeiten Beraten und geholfen werden darf aber nur Mitgliedern des Mietervereins so schreibt es das Rechtsberatungsgesetz vor Zweiter Aufgabenschwerpunkt des Mietervereins ist die Mitwirkung an der kommunalen Wohnungspolitik und bei städtebaulichen Maßnahmen Mietervereine verstehen sich hier als Sprachrohr aller Mieter Sie nehmen als Sachverständige kritisch Stellung geben Anregungen und weisen auf Probleme hin Als Kenner des örtlichen Wohnungsmarktes erfüllen sie die ihnen gesetzlich zugewiesene Aufgabe an der Aufstellung sogenannter Mietspiegel mitzuwirken die große Bedeutung im Mieterhöhungsverfahren für frei finanzierte Wohnungen haben Im Mittelpunkt der Arbeit der Landesverbände und des Deutschen Mieterbundes steht die politische Interessenvertretung der Mieter Der Deutsche Mieterbund ist fachlich anerkannter Gesprächspartner für Gesetzgeber und Verwaltung der zu allen wesentlichen Gesetzgebungsmaßnahmen im Bereich Bauen und Wohnen gehört wird Im Mittelpunkt der politischen Arbeit steht die Erhaltung und der Ausbau des sozialen Mietrechts Mieterschutz Kernstücke dieses sozialen Mietrechts sind der Schutz des Mieters vor willkürlicher Kündigung und der Schutz vor ungerechtfertigten Mieterhöhungen Der Deutsche Mieterbund tritt ein für bezahlbare Mieten ein leistungsstarkes Wohngeld und eine Ausweitung des Wohnungsangebotes insbesondere auch für die Beibehaltung und stetige Förderung des sozialen Wohnungsbaus Daneben sind Fragen des Städtebaus und der Stadtentwicklung Maklerrecht Nebenkosten Heizkostenverordnung und Umweltfragen Bereiche zu denen der Deutsche Mieterbund Vorschläge erarbeitet und kritisch Stellung nimmt Ein wichtiges Tätigkeitsfeld ist die Aufklärung der Öffentlichkeit über miet und wohnungsrechtliche Fragen Bei mehr als 20 Millionen Wohnraum Mietverhältnissen ist das Mietrecht von größter praktischer Bedeutung Andererseits haben gesetzliche Regelungen und die Rechtsprechung zu Einzelfragen einen Umfang angenommen der für den Laien

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/aufgaben-ziele.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • ich noch kein Mitglied bin Nein Der Mieterverein vertritt die Interessen seiner Mitglieder Wir sind keine Rechtsberatungsstelle für jedermann Durch die Rechtsberatung und den damit verbundenen Schriftverkehr entstehen dem Verein erhebliche Kosten Diese Kosten trägt die Gemeinschaft der Vereinsmitglieder Es liegt daher im Interesse unserer Beitrag zahlenden Mitglieder daß wir die Rechtsberatung nicht auf Nichtmitglieder ausdehnen Werde ich sofort beraten wenn ich Mitglied werde Die Mitgliedschaft beginnt grundsätzlich mit dem Tage an dem die Anmeldung erfolgt in der Regel Eingang der Beitrittserklärung Es gelten die Regelungen der Vereinssatzung Es bleibt dem Mieterverein Passau e V vorbehalten die Aufnahme als Mitglied aus triftigen Gründen zu verweigern Auch muss der erste oder laufende Mitgliedsbeitrag vor der jeweiligen Beratung entrichtet sein gegebenenfalls in bar da wir Sie erst dann beraten können Wir kümmern uns dann im vorgerichtlichen Bereich um Ihre mietrechtlichen Probleme Zahlt die Rechtsschutzversicherung sofort Nein Im Mitgliedsbeitrag ist zwar eine Rechtsschutzversicherung enthalten Einzelheiten Hier gibt es aber eine Sperrfrist Für die Mietrechtsprobleme die Sie bereits mitbringen wenn Sie Mitglied werden gewährt die Versicherung keinen Rechtsschutz Vertritt mich der Mieterverein vor Gericht Nein Der Mieterverein kann vor Gericht nicht auftreten Das ist Sache der Rechtsanwälte Wir können Ihnen jedoch Anwälte empfehlen die sich im Mietrecht auskennen Falls Sie schon länger Mitglied sind zahlt auch die Rechtsschutzversicherung die entstehenden Anwalts und Gerichtskosten Ich bin bereits Mitglied in einem anderen Mieterverein und möchte zum Mieterverein Passau wechseln Wie geht das Wichtig ist dass Sie uns sofort bei Ihrem Eintritt mitteilen in welchem Verein Sie Mitglied waren Auf diese Weise müssen Sie keine Aufnahmegebühr zahlen und es entstehen keine Rechtsschutzlücken falls Sie vorher schon über den DMB rechtsschutzversichert waren Ich habe Ärger mit meinen Nachbarn Hilft mir der Mieterverein Nur indirekt Der Mieterverein hilft in erster Linie bei Rechtsstreitigkeiten mit dem Vermieter Gegen den Nachbarn

    Original URL path: http://www.mieterverein-passau.de/verein/haeufig-gestellte-fragen.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •