archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-KOELN.DE

Total: 573

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterzeitung 08/2014 Kommentar - Mieterverein Köln
    zum Nachteil der Mieter und Wohnungssuchenden Der Justizminister war der Wohnungswirtschaft zuvor bereits mit seinem Referentenentwurf sehr weit entgegengekommen Die Regelungen zur Mietpreisbremse sind auf fünf Jahre zeitlich begrenzt Sie sollen nur dort gelten wo die Wohnungsmärkte angespannt sind Die Länder haben hier einen erheblichen Ermessensspielraum Das reicht wirklich Die Bundesregierung muss jetzt handeln und zwar schnell Die Mietpreisbremse ist ohne weitere Aufweichungen ein wirksames Instrument die explodierenden Wiedervermietungsmieten in

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0814_kommentar (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterzeitung 08/2014 Social Media - Mieterverein Köln
    zu 2 690 Accounts geführt die Nachrichten zu diesem Themenbereich veröffentlichen Obwohl der Deutsche Mieterbund als DMBMieterbund erst seit rund zwei Jahren auf Twitter aktiv ist deutlich weniger Follower Abonnenten als andere hat und mit bis zum Auswertungsdatum nur 725 Beiträgen eher sparsam von diesem Medium Gebrauch macht erreichte er Platz 37 in dieser Top 50 Liste Das liegt daran dass sich der DMBMieterbund auf inhaltliche Nachrichten beschränkt und sich soweit es dieses Kurznachrichten Format mit 140 Zeichen erlaubt an wohnungspolitischen Diskussionen beteiligt Ein Beispiel Am 26 Juni machte der DMBMieterbund mit dem Rweet CDU blockiert Mietpreisbremse auf seine aktuelle Pressemitteilung aufmerksam Der Hamburger SPD Politiker Johannes Kahrs nannte das unglaublich Die Antworten von den Twitter Nutzern maklerpals Dann müsst ihr in der Koalition mal Tacheles reden und patrickziebke Wenn die Politik endlich mal den Wohnungsbau ankurbeln würde hätte sich die Diskussion lange erledigt kommentierte Kahrs mit Wir sind dabei Noch stärker als Twitter wird Facebook genutzt Innerhalb von einer Minute werden weltweit rund 3 1 Millionen Likes vergeben In Deutschland haben laut der ARD ZDF Onlinestudie 2013 rund 23 24 Millionen Menschen ein Facebook Profil Neben dem Deutschen Mieterbund als Dachorganisation werden deshalb auch immer mehr Mietervereine vor Ort

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0814_social_media (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 08/2014 Mietertipps - Mieterverein Köln
    Einsatz kommt Aber auch im Sommer kann man Energie sparen und damit die Nebenkosten senken und das Klima schützen Nutzen Sie kaltes Wasser zum Händewaschen Das reinigt genauso gut wie warmes außerdem regt es den Kreislauf an und spart Geld Wer trotz Sommertemperaturen nicht auf eine heiße Dusche verzichten möchte kann mit einem Sparduschkopf den Wasserverbrauch beispielsweise in einem Dreipersonenhaushalt jährlich um bis zu 25 000 Liter und damit um rund 180 Euro reduzieren Von besonderer Bedeutung im Sommer der Kühlschrank Wussten Sie dass Kühlschrank Co für bis zu 50 Prozent des Stromverbrauchs eines Haushaltes verantwortlich sind Der Austausch gegen effiziente Geräte lohnt sich daher schnell selbst wenn das derzeitige Gerät noch intakt ist So verbraucht beispielsweise eine neun Jahre alte Kühl Gefrierkombination auf Stufe 3 circa 500 Kilowattstunden im Jahr ein neues Gerät der Klasse A dagegen nur circa 200 Kilowattstunden was eine Stromkostenersparnis von rund 75 Euro pro Jahr bedeutet Und wenn es richtig heiß wird Rollos runter machen und mit dem Fahrrad ab in den schattigen Park Hände weg von Klimaanlagen Die sind teuer funktionieren häufig nicht gut und sind richtige Klimasünder Wenn man sich abends schließlich gemütlich vor den Fernseher gesetzt hat muss man direkt wieder

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0814_mietertipp (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 08/2014 Leserfragen - Mieterverein Köln
    bis oben hin voll sind Wenn die Mülltonnen aber nur zeitweise überfüllt sind etwa während der Weihnachtszeit ist das hinzunehmen Minderung Biggi R Bodman Ludwigshafen Mein Vermieter rührt sich trotz Mietminderung nicht Er will die Mängel erst beseitigen wenn dies in seinen Zeitplan passt Ich bin ratlos kann ich noch mehr Miete einbehalten um ihn zur Behebung der Mängel zu bewegen Antwort Ja Kommt der Vermieter der Aufforderung des Mieters einen Mangel zu beheben nicht nach hat der Mieter neben dem Recht zur Mietminderung das Recht die Miete bis zur Mängelbeseitigung teilweise zurückzubehalten Hierfür kann er den drei bis fünffachen Betrag der Mietminderung ansetzen Ziergarten Johanna G Minden Der Ziergarten unseres Mietshauses wird zweimal im Jahr bearbeitet Darf der Vermieter diese Kosten auf uns umlegen Antwort Ja Der Vermieter kann die Kosten der regelmäßig durchzuführenden Gartenpflege über die Betriebskosten auf die Mieter umlegen Die für die Gartenpflege berechneten Kosten müssen aber der Art und der Höhe nach angemessen sein Waschküche Hannelore H Mannheim In unserem kleinen Wäschetrockenraum hat der Mieter aus dem Erdgeschoss zwei alte Fahrräder abgestellt und nach Benutzung werden sie immer wieder durch den Keller gefahren und im Trockenraum abgestellt Der Trockenraum ist daher kaum nutzbar Darf der

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0814_leserfragen (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 06/2014 Kommentar - Mieterverein Köln
    ein Großteil der Mieter zukünftig über verdeckte Provisionen und überhöhte Abstandszahlungen zur Kasse gebeten wird Das ist gesetzeswidrig und bestätigt das ein oder andere Vorurteil gegen eine Branche die sich oft missverstanden fühlt und um ein besseres Image ringt Welches Rechtsverständnis haben manche Makler und Vermieter In der Ankündigung sehe ich einen Grund für den Gesetzgeber die vorgesehenen Regelungen zu überarbeiten Durch die Einschaltung eines Maklers spart sich der Vermieter

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0614_kommentar (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 06/2014 Social Media - Mieterverein Köln
    Seite darauf hingewiesen dass es auch eine Gegenpetition gibt Die Organisatoren der Online Petition für die Einführung des Bestellerprinzips richten ihre Petition direkt an den IVD Mit 100 000 Unterschriften wollen sie den IVD davon überzeugen die Petition gegen die Einführung des Bestellerprinzips nicht weiter zu verfolgen Der Mieterbund informiert über diese Petition auf seiner Facebook Seite Die Petition kann auch direkt im Internet unterzeichnet werden Zum Thema Bestellerprinzip hat der Deutsche Mieterbund auf seiner Facebook Seite auch einen Beitrag von Bundesdirektor Lukas Siebenkotten in der Immobilien Zeitung geteilt Siebenkotten vertritt dort die These dass Makler die das Bestellerprinzip unterlaufen illegal handeln und das Image ihres Berufsstandes massiv beschädigen Er fordert statt Umgehungsgeschäfte zu propagieren sollten sich Makler die Frage stellen wie sie sich künftig ihren Vertragspartnern als qualifizierte Dienstleister präsentieren können Kommentiert wird der Beitrag von der bekannten Maklerfirma J L Völckers Sohn KG Sie wirft dem Mieterbund Direktor vor die von ihm zitierte Branchenumfrage zu missbrauchen Der Mieterbund möge mit der unseligen und unangebrachten Makler Generalschelte aufhören und stattdessen den IVD in der Forderung nach einer Einführung eines Sach und Fachkundenachweises für Makler und Hausverwalter unterstützen Facebook Nutzer Jost Hemming wunderte sich daraufhin dass sich so renommierte Firmen

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0614_social_media (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 06/2014 Kurzurteile - Mieterverein Köln
    fallen LG Berlin 67 S 127 02 Haschisch Der Vermieter kann fristlos kündigen wenn der Mieter 14 Cannabis Pflanzen in Kübeln auf dem Balkon anpflanzt LG Ravensburg 4 S 127 01 Wohnungseigentum In Wohnungseigentumsanlagen kann in der Teilungsordnung festgelegt sein dass Balkone und Dachterrassen einheitlich zu gestalten sind Wohnungseigentümer können dann beschließen dass hier keine Blumenkästen angebracht werden dürfen BayObLG 2 Z BR 20 01 Berufsausübung Unter den Begriff des Wohnens fallen nur solche beruflichen Tätigkeiten des Mieters die in einer nicht nach außen in Erscheinung tretenden Weise ausgeübt werden Geschäftliche Aktivitäten des Mieters die der Mieter in ausschließlich zu Wohnzwecken vermieteten Räumen ausübt und die nach außen in Erscheinung treten muss der Vermieter nicht ohne vorherige Vereinbarung dulden BGH VIII ZR 213 12 WuM 2013 493 Vorratskündigung Hat der Vermieter dem Mieter den Kauf der an ihn vermieteten Räume zum Verkehrswert von 115 000 Euro angeboten und spricht er gleichzeitig vorsorglich noch eine Verwertungskündigung aus und begründet die damit eine angemessene Verwertung sei nur durch einen Verkauf an einen Dritten im unvermieteten Zustand möglich ist das eine unzulässige Vorratskündigung LG Berlin 67 S 475 13 Videokamera Der Eingangsbereich einer Wohnungseigentumsanlage kann mit einer Videokamera überwacht werden wenn ein berechtigtes

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0614_kurzurteile (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 06/2014 Leserfragen - Mieterverein Köln
    wenn er die Wohnung selbst beziehen möchte Waschküche Martina M Zwingenberg Muss ich akzeptieren dass in der nur zehn Quadratmeter großen Waschküche unseres Miethauses von anderen Mietern Schmutzwäsche gelagert wird und die Waschmaschine auch sonntags permanent lärmt obwohl laut Hausordnung sonntags nicht gewaschen werden darf Antwort Nein Sieht die Hausordnung vor dass die Waschküche sonntags nicht benutzt werden darf müssen sich die Mieter daran halten Wird der Mieter aufgrund des Lärms der Waschmaschine in seiner Wohnung beeinträchtigt darf er die Miete mindern Die anderen Mieter müssen Rücksicht nehmen und dürfen ihre Schmutzwäsche nicht im gemeinsamen Waschraum lagern Auch hier kann der Mieter Abhilfe vom Vermieter verlangen und die Miete mindern wenn er die Waschküche aufgrund der gelagerten Schmutzwäsche nicht mehr benutzen kann Reparaturpflicht Carolin A Ulm In unserem Treppenhaus ist ein Fenster defekt und schließt nicht mehr richtig Unser Vermieter verweigert die Reparatur mit dem Argument ein solcher Schaden sei bei Altbauten eben üblich Ist das rechtens Antwort Nein Der Vermieter muss die Mietsache in einem ordnungsgemäßen Zustand halten Diese Pflicht erstreckt sich auch auf die gemeinschaftlich genutzten Hausteile Der Vermieter kann die Beseitigung von Mängeln nicht mit der Begründung verweigern diese Schäden stünden im Zusammenhang mit Nachteilen eines Altbaus

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0614_leserfragen (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •