archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-KOELN.DE

Total: 573

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterzeitung 12/2013 Urteile in Stichworten - Mieterverein Köln
    Schnee und Eisbeseitigung verpflichtet Diese Pflicht kann auf Dritte zum Beispiel einen Winterdienst oder auch auf Mieter übertragen werden BGH VI ZR 126 07 Abwälzen der Winterpflichten Auch wenn der Vermieter die Winterpflichten per Mietvertrag auf die Mieter des Hauses abgewälzt hat muss er überwachen ob die ihre Pflichten ordnungsgemäß erfüllen OLG Dresden 7 U 905 96 Schneeräumplan Das bloße Aufstellen und Einwerfen eines sogenannten Schneeräumplans in die Briefkästen der Mieter reicht insoweit nicht aus OLG Hamm 9 U 38 12 Schneekarte Mit Hilfe des sogenannten Schneekartensystems kann die Streupflicht im Haus organisiert werden OLG Köln 19 U 141 11 Streupflicht Sind im Bereich eines Grundstücks nur vereinzelte Glättestellen ohne erkennbare Anhaltspunkte für eine ernsthafte drohende Gefahr vorhanden ist nicht von einer allgemeinen Glättebildung auszugehen Es muss nicht gestreut werden BGH VI ZR 138 11 Gehwege Geräumt und gestreut werden müssen in erster Linie die Eingangsbereiche sowie die Bürgersteige und Gehwege vor dem Haus Es muss zumindest ein ein bis 1 20 Meter breiter Streifen freigeräumt werden so dass zwei Fußgänger aneinander vorbeigehen können OLG Nürnberg 6 U 2402 00 Streu und Räumzeiten Normalerweise beginnt die Räum und Streupflicht morgens um 7 00 Uhr an Sonn und Feiertagen gegen 9

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_1213_urteile_stichworte (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterzeitung 12/2013 Der Experte rät - Mieterverein Köln
    kann sie als Teil der Warmwasserkosten auf den Mieter umlegen Wird allerdings bei der Prüfung ein Legionellenbefall festgestellt können die Folgekosten für die Ursachenermittlung und die Legionellenbeseitigung dem Mieter nicht auferlegt werden Tierhaltung Sabine W Prenzlau Mein Vermieter hatte mir damals erlaubt einen Collie anzuschaffen Leider ist der Hund vor einiger Zeit gestorben Nun möchte ich wieder einen Hund haben Muss ich den Vermieter erneut um Erlaubnis bitten Wall Nein Nach dem Tod des Tieres muss der Mieter den Vermieter grundsätzlich nicht noch einmal um Erlaubnis bitten Sie dürfen einen Hund in etwa vergleichbarer Größe neu anschaffen Eine neue Erlaubnis ist nur dann nötig wenn der Vermieter seine Zustimmung auf den Einzelfall beschränkt hat Vogelhäuschen Marianne H Rudersdorf Ich möchte in meinem Garten ein Vogelhäuschen aufstellen Mein Vermieter will dies mit dem Hinweis auf den Dreck den die Vögel verursachen verbieten Darf er das Wall Nein Das Aufstellen eines Vogelhäuschens liegt durchaus im Rahmen der vertragsgemäßen Nutzung der Mietsache Der Mieter darf daher ein Vogelhäuschen für Singvögel aufstellen oder eine Futterglocke aufhängen Heizpflicht Inga K Münster Mein Vermieter will mir vorschreiben dass ich in den Wintermonaten täglich die Heizung anstelle damit die Wohnung ausreichend beheizt wird und keine Schäden entstehen

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_1213_expertenrat (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 12/2013 Nachgefragt - Mieterverein Köln
    die Stände an den Heizkostenverteilern ab tauscht bei Verdunstern die Ampullen aus oder erneuert gegebenenfalls bei elektronischen Verteilern die Batterien MZ Und wenn ich an dem vorgegebenen Termin nicht zu Hause bin Ropertz Wer aus beruflichen Gründen weil er erkrankt oder weil er verreist ist den Ablesetermin nicht einhalten kann muss den Vermieter oder die Messdienstfirma informieren Dann muss ein zweiter Termin angesetzt werden Am besten ist es den individuell

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_1213_nachgefragt (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 12/2013 Mietertipp - Mieterverein Köln
    den Fenstern oder auf dem Balkon erlaubt Durch die weihnachtliche Festbeleuchtung darf aber das Schlafzimmer des Nachbarn nicht ausgeleuchtet werden Wird der durch grell blinkende oder ständig flackernde Weihnachtsdekoration am Schlaf gehindert kann er sich wehren und verlangen dass die Beleuchtung ab 22 00 Uhr ausgeschaltet wird Auch im Treppenhaus oder Hausflur gibt es Grenzen für die weihnachtliche Dekoration So dürfen Mieter zwar einen bunten Adventskranz von außen an ihrer

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_1213_mz_tipp (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterzeitung 12/2013 Starke Stücke - Mieterverein Köln
    an Wohnen auf der Brücke Limburg Noch donnern täglich tausende von LKWs und Autos über die Lahntalbrücke Doch direkt daneben entsteht eine neue Brücke Ist die fertig soll die alte abgerissen werden Ein Projektentwickler stemmt sich jetzt dagegen Er hat eine Vision Er will dort Wohnungen und Büros bauen geschaffen in Blöcken aus Stahl und Glas die an den Pfeilern der 400 Meter langen Brücke errichtet werden Wie der Balken eines Ts würde der obere Teil auf den alten Spuren der Fahrbahn aufliegen Nach Berechnungen hätte jeder Turm eine Nutzfläche von etwa 7 000 Quadratmetern Die Fenster wären nach Limburg ausgerichtet viele mit Blick auf den Limburger Dom Der Projektentwickler Albert Egenolf ist davon überzeugt dass sich seine Vision realisieren lässt Er stellt seinen Traum vom Wohnen auf der Brücke derzeit auf Bau und Architekturmessen aus Ob das Ganze jedoch genehmigungsfähig ist steht in den Sternen In Limburg selbst weiß man noch nicht so genau ob das Ganze nur schick und spektakulär ist oder ob das Bauwerk das Lahntal verschandelt Uneins sind sich die Limburger auch darüber ob sie neben dem vom Limburger Bischof aufwendig realisierten bischöflichen Palais jetzt noch eine zusätzliche architektonische Pilgerstätte brauchen Ausgerechnet in Ulm Ulm Blamabel Ausgerechnet in der Stadt in der das Eichwesen im 17 Jahrhundert reformiert wurde stimmt das Füllmaß der Mülltonnen nicht Bei den neuen Tonnen fehlt ein Liter Statt wie angegeben 40 passen nur 39 Liter in die neuen Abfallbehälter Nicht so schlimm meinen die einen Unwürdig einer Stadt die sich vor Jahrhunderten um die Eichvorschriften verdient machte sagen die anderen Schon im Mittelalter wachte dort ein bestellter und vereidigter Eichmeister peinlich genau darüber dass beim Wiegen oder Messen keiner übers Ohr gehauen wurde 1627 beauftragte der Rat den Astronomen und Mathematiker Johannes Kepler ein neues Eichsystem zu entwickeln Linde besetzt Berlin

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_1213_starke_stuecke (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Starker Motor - Kommentar von L. Siebekotten zum Dt. Mietertag 2015
    Wohnungswirtschaft und zu befreundeten Verbänden vertieft werden konnten Der Deutsche Mieterbund hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zum Motor der Wohnungspolitik etabliert Das neue Maklerrecht und die Mietpreisbremse gehen auf Initiativen des Mieterbundes zurück Seine Vorschläge zum Bau bezahlbarer Wohnungen treiben die Diskussionen darüber weiter an und beschleunigen so notwendige Entscheidungen Die DMB Forderungen was zu tun ist um das Mietrecht noch gerechter zu machen ermutigen den

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0315_kommentar (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kritische Mieter twittern
    und Gagfah gibt es viele Wohnungen die seit Jahrzehnten nicht saniert wurden so Knut Unger vom Mieterverein Witten Und trotz Schimmelschäden vergammelten Hausfluren und tristen Außenanstrichen seien die Mieter mit Mieterhöhungen konfrontiert worden monierte Unger Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund bestätigte dass die Deutsche Annington in den vergangenen drei Jahren ihre Investitionen in den Wohnungsbestand erhöht habe Dies war überfällig und ist grundsätzlich zu begrüßen Allerdings fokussiere die Deutsche Annington ihre Investitionen auf Modernisierungsmaßnahmen die es ermöglichen Mieter über direkte und deutliche Mieterhöhungen zur Kasse zu bitten Die Rendite der Annington dagegen liege bei Modernisierungen weiter über den Zinsen anderer Kapitalanlagen Die Ersparnisse bei den Heizkosten machen dagegen meist nur ein Viertel der angekündigten Mietzuschläge aus so Scholz Das Mieterforum Ruhr und die darin zusammen verbundenen Mietervereine Bochum Dortmund und Witten twitterten Informationen aus der Aktionärsversammlung Etwa dass die Annington bei Modernisierungen eine Rendite von sieben Prozent anstrebt oder dass 13 Prozent der Aktionäre die neuen Vergütungsregelungen für den Vorstand ablehnten IVD Immobilienverband kritisiert Mieterbund auf Twitter und Facebook Im April kritisierte Mieterbund Direktor Lukas Siebenkotten eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes Danach durfte ein Vermieter seinem Mieter kündigen als dieser den Handwerkern des Vermieters die zum wiederholten Mal Reparaturversuche starteten den Zutritt verweigerte Der Mieter hatte nach gängiger Rechtspraxis zunächst abklären lassen wollen ob überhaupt eine Duldungspflicht für die Arbeiten besteht Der Bundesgerichtshof erlaubte die fristlose Kündigung Eine auf die Verletzung von Duldungspflichten gestützte Kündigung des Mietverhältnisses komme nicht erst in Betracht wenn der Mieter einen gerichtlichen Duldungstitel missachte oder sein Verhalten querulatorische Züge zeige Mieterbund Direktor Siebenkotten nannte diese Entscheidung problematisch Mieter die ihre Rechte im Zusammenhang mit Arbeiten in ihrer Wohnung klären lassen wollen müssen dies tun können ohne eine Kündigung des Vermieters befürchten zu müssen Diese Problematik wollte der IVD Bundesverband der Immobilienberater Makler Verwalter und Sachverständigen e

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0315_social_media (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Haushaltsgeräte: Zu viel Leistung kostet zu viel Geld
    konstant an insbesondere in den zentralen Innenstadtlagen Was können Mieter tun um die Kostenbelastung so gering wie möglich zu halten Sie können sich beispielsweise die kleinen Stellschrauben anschauen Ein Kühlschrank steht unauffällig in der Ecke und verbraucht Strom Ein Gerät durchschnittlich 15 Jahre lang Daher ist es beim Gerätekauf sinnvoll auf die richtige Größe zu achten Ein Kühlschrank der nur bei drei oder vier Familienfeiern im Jahr voll ist und den Rest des Jahres überwiegend Luft kühlt ist Energie und damit Geldverschwendung Beim Kauf von Geräten wie Kühlschränken Geschirrspülern oder Fernsehern sollten Verbraucher daher neben der Energieeffizienzklasse auch darauf achten dass das neue Gerät zur Haushaltsgröße passt Große Haushaltsgeräte sind nicht nur teurer als kleine sie sorgen oftmals auch für unnötige Stromkosten In einem Singlehaushalt reicht beispielsweise eine Kühl Gefrierkombination mit rund 100 Litern Nutzinhalt für den Kühlteil und 15 Litern für den Gefrierteil Ein Gerät dieser Größe und mit der besten Energieeffizienzklasse A verursacht durchschnittlich 24 Euro Stromkosten im Jahr Eine große Kühl Gefrierkombination mit einem Nutzinhalt von 250 Litern fürs Kühlen und 35 Litern zum Gefrieren verursacht trotz gleicher Effizienzklasse bereits 16 Euro mehr Stromkosten pro Jahr Auf eine Produktlebensdauer von zehn Jahren gerechnet sind das 160 Euro

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/mieterzeitung_0315_mietertipp (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •