archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-KOELN.DE

Total: 573

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelle Nachrichten 2015 - Mieterverein Köln
    Ersatz von Kohleöfen duch Gasheizung ist Modernisierung 07 09 2015 Mietminderung trotz fehlerhafter Möblierung 07 09 2015 Kosten eines Vollwartungsvertrages anteilig umlegbar 31 08 2015 Rückgabe der Mietsache und Räumungsverpflichtung 31 08 2015 Bund will Wohnungsbau stärken 26 08 2015 Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland erschienen 20 08 2015 Neue Mitarbeiter 18 08 2015 Anspruch auf Austausch eines verschlissenen Teppichbodens 18 08 2015 Neuer Betriebskostenspiegel für NRW 11 08 2015 Mietaufhebungsvertrag bei fehlenden Sprachkenntnissen 22 07 2015 Wir fordern Stopp der rechtswidrigen Inkasso Praxis bei Dt Annington 13 07 2015 Mietpreisbremse zeigt Wirkung 13 07 2015 Verfassungsbeschwerde gegen Mietpreisbremse gescheitert 06 07 2015 Bundestag beschließt Wohngeldgesetz 24 06 2015 Checkliste Was Sie vor Abfahrt in die Ferien beachten sollten 22 06 2015 Messdifferenzen bei Wasserverbrauchsermittlung in Mehrfamlienhäusern 22 06 2015 Wohnungsneubauzahlen kräftig gestiegen 16 06 2015 Beweispflichten bei Schimmelbildung 06 05 2015 Deutscher Mietertag 2015 F X Corneth erneut in DMB Vorstand gewählt 27 05 2015 Mietpreisbremse und Bestellerprinzip ab 1 6 weitere Änderungen notwendig 19 05 2015 Wohngelderhöhung 12 05 2015 Ab 1 Juni 2015 gilt bei der Wohnungsvermittlung das Bestellerprinzip 28 04 2015 Das neue Mieterlexikon ist eingetroffen 28 04 2015 Neue Flyer erhältlich u a zu Mietpreisbremse u

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/Aktuelle_Nachrichten_2015 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Aktuelle_Nachrichten_2014
    Statistik 2013 18 11 2014 Abfallgebu hren steigen um 3 96 Prozent 16 10 2014 Kein Verkaufsmoratorium für bundeseigene Wohnungen 14 10 2014 Bundesweiter Heizspiegel 2014 veröffentlicht 07 10 2014 Laub fegen wer ist verantwortlich 02 10 2014 Bundesregierung beschließt Mietpreisbremse 26 09 2014 Mieterbund begrüßt Einigung bei Mietpreisbremse 26 09 2014 Stichprobe zur unaufgeforderten Vorlage des Energieausweises 15 09 2014 Wohngelderhöhung zum 1 Juli 2015 09 09 2014 Armutsrisiko in Großstädten 05 08 2014 Eigentümer bewerten energetischen Zustand ihrer Häuser optimistisch 29 07 2014 Vermieter vermuten Einsparpotential bei zweiter Miete 23 07 2014 Beitragsanpassung erstmalig nach 17 Jahren 11 07 2014 Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen 09 07 2014 Neuer Betriebskostenspiegel für NRW 09 07 2014 Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland 30 05 2014 Akzeptanz des Energieausweises unter Vermietern eher gering 27 05 2014 Kappungsgrenzenverordnung tritt nun endlich in Kraft 19 05 2014 Wohnungsbau zieht weiter an trotz Diskussion um Mietpreisbremse 15 05 2014 Neuer Energieausweis DMB und vzbv fordern einheitliche Regelungen 09 05 2014 Zweifelhafte Ergebnisse einer Branchenstudie zum Bestellerprinzip 30 04 2014 Überwältigende Mehrheit für Mietpreisbremse 28 03 2013 Mietpreisbremse und Bestellerprinzip im Maklerrecht kommen 11 03 2014 Hohe Miete zwingt zum Umzug 11 03 2014 Neue

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/Aktuelle_Nachrichten_2014 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nachrichten 2013 - Mieterverein Köln
    21 09 2013 Bundestagswahl 2013 Womit können Mieter rechnen 25 08 2013 Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland 22 08 2013 Die erste eigene Wohnung 22 08 2013 Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein Westfalen 20 08 2013 Wichtigstes Wahlkampfthema Steigende Mieten 25 07 2013 NRW macht Ferien Ihre Checkliste für die Urlaubszeit 22 07 2013 Mietminderung wegen Fluglärm 15 07 2013 Kündigung wegen starkem Rauchen 01 07 2013 Knappes Wohnraumangebot führt in vielen Großstädten zu Frust 01 07 2013 Verbot von Satellitenschüsseln nur nach Interessenabwägung im Einzelfall 27 06 2013 Mieterrechte auf dem Balkon 27 06 2013 Mieterrechte und pflichten im Garten 27 06 2013 Dt Rentnern droht der soziale Wohn Abstieg 18 06 2013 Mietpreisbremse scheitert im Bundestag 04 06 2013 Bundeskanzlerin Angela Merkel will Mieten begrenzen 23 05 2013 65 Deutscher Mietertag 23 05 2013 Bezahlbare Wohnungen fehlen Wohnkosten und Mieten steigen 06 05 2013 Schadenersatz versus Gebrauchsspuren 29 04 2013 OLG Düsseldorf weist Forderung nach höheren Stromentgelten zurück 24 04 2013 Tag gegen Lärm Wie viel Lärm ist erlaubt 22 04 2013 Mehr Klimaschutz und weniger Nebenkosten 17 04 2013 Vorsicht vor doppelter GEZ Gebühr 20 03 2013 Wie zufrieden sind Mieter mit ihren Vermietern 19 03 2013 Versprochene Wohngelderhöhung

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/Aktuelle_Nachrichten_2013 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Fusion Vonovia / Deutsche Wohnen geplatzt - Mieterverein Köln
    Xaver Corneth Vorstand des Mieterverein Köln klar und erklärt dadurch wird keine einzige Wohnung geschaffen Das ist es aber was wir angesichts der steigenden Mietpreise und der Aufnahmen von Flu chtlingen dringend brauchen mehr Wohnungen Vor dem Hintergrund des Transaktionsvolumens von rund 14 Mrd Euro einschließlich der Aufnahme neuer Kredite erscheint es fraglich ob der Wohnungsgigant seine Anku ndigung erstmalig auch in größerem Umfang neu bauen zu wollen tatsächlich einhalten könnte Im Gegenteil befu rchtet der Mieterverein Köln die Fusion hätte Nachteile fu r die Mieterinnen und Mieter bedeuten können Die Übernahme der Deutsche Wohnen hätte den Druck zur Kostensenkung einerseits und Steigerung der Einnahmen andererseits erhöhen Es wäre nicht verwunderlich wenn anschließend die Mieten steigen erläutert Corneth Ein negatives Vorbild ist die Vonovia auch in der Frage der Umgehung der Grunderwerbssteuer durch Veräußerung von Unternehmensanteilen Nach eigenen Angaben wu rde das Unternehmen so einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag an der Finanzbehörde vorbei schleusen Das ist zwar augenblicklich legal aber dennoch ein Skandal so Corneth Ein weiter anhaltender Wachstumskurs der Vonovia wäre aber auch aus anderen Aspekten kritisch zu bewerten So wird unternehmensseitig behauptet die Größe mache sich auch fu r die Mieter bezahlt da Dienstleistungen und Materialien durch die großen

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/geplatzte_fusion_vonovia_deutsche_wohnen (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Steuerliche Förderung Mietwohnungsbau - Mieterverein Köln
    beiden Jahren jeweils 10 und im dritten Jahr bis zu 9 der Kosten als Sonderabschreibung zusätzlich geltend machen Die steuerliche Förderung gilt nicht flächendeckend in Deutschland sondern nur in Städten und Kreisen mit den Wohngeldstufen IV bis VI bzw dort wo die Mietpreisbremse oder die reduzierte Kappungsgrenze gilt Begu nstigt sind Bauprojekte bis zu einer Kostenobergrenze von 3 000 Euro qm wobei bis max 2 000 Euro qm gefördert wird

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/foerderung_mietwohnungsbau (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Eis und Schnee - wichtige Urteile
    7 U 905 96 OLG Köln 19 U 37 95 Mieterpflichten Mieter mu ssen nur dann bei Eis streuen oder bei Schnee fegen wenn dies im Mietvertrag ausdru cklich und wirksam vereinbart ist Es gibt kein Gewohnheitsrecht dass Erdgeschossmieter automatisch streuen mu ssen OLG Frankfurt 16 U 123 87 Gehwege Geräumt und gestreut werden mu ssen in erster Linie die Eingangsbereiche sowie die Bu rgersteige und Gehwege vor dem Haus Es muss zumindest ein 1 00 m bis 1 20 m breiter Streifen freigeräumt werden so dass zwei Fußgänger aneinander vorbeigehen können OLG Nu rnberg 6 U 2402 00 Streu und Räumzeiten Normalerweise beginnt die Räum und Streupflicht morgens um 7 Uhr an Sonn und Feiertagen gegen 9 Uhr und endet um 20 Uhr An Orten mit erheblichem Publikumsverkehr zum Beispiel vor Kinos Restaurants usw muss auch noch in den späten Abendstunden und nach 22 Uhr gefegt und gestreut werden BGH VI ZR 125 83 Halbe Breite Zugänge zu Mu lltonnen und Parkplätzen mu ssen nur in einer Breite von etwa 0 50 m geräumt werden OLG Frankfurt 23 U 195 00 Dauerschneefall Es muss nicht fortlaufend gefegt werden wenn dies völlig nutzlos wäre Sobald es aber nur noch geringfu

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/wichtige_urteile_eis_und_schnee (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Prävention bei Einbruchskriminalität - Mieterverein Köln
    ins Haus Wohnungseingangstüren die nur in das Schloss fallen und nicht verriegelt werden helfen vielleicht dem Sicht Lärm und Wärmeschutz vor Einbrechern schützen sie jedenfalls nicht so Corneth Außerdem verliert der Mieter den Versicherungsschutz und muss den gesamten Schaden selber tragen Zumindest in den Erdgeschossen müssen die Fenstergriffe ein Schloss haben Diese helfen aber nur wenn der Schlüssel nicht von innen darauf steckt Sonst greift der Einbrecher durch die Scheibe und öffnet dieses selbst Da das Fenster im Brandfall bekanntlich der zweite Fluchtweg ist muss der Schlüssel allerdings griffbereit in der Nähe liegen Querriegel haben sich als sehr wirksam erwiesen Zumindest halten sie Einbrecher auf und stehlen dem Dieb viel Zeit was in zahlreichen Fällen schon zum Abbruch der Straftat führt Licht täuscht Anwesenheit vor Eine Zeitschaltuhr hilft auch bei längerer Abwesenheit Damit lassen sich die Rollläden ebenfalls steuern Einbruchschutz wer zahlt Eine andere Frage ist wer die Kosten für einbruchshemmende Fenster Türen Sicherheitsschlösser Türspione Gegensprechanlagen und Co zu bezahlen hat Rechtlich gilt der Sicherungsstandard als anerkannt der bei Besichtigung und Vertragsschluss vorhanden war Nach dem Einzug können Mieter nicht verlangen dass der Vermieter für mehr Sicherheit in ihrer Wohnung sorgt die Kosten hierfür sind grundsätzlich vom Mieter zu tragen

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/praevention_bei_einbruchskriminalitaet (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Betriebskostenabrechnung 2014 - Mieterverein Köln
    Vermieter nicht innerhalb der vorgeschriebenen Jahresfrist abrechnet behalten Mieter den Anspruch auf Abrechnung ihrer Betriebs und Heizkosten Dieser Anspruch kann schnell 100 Euro und mehr wert sein Da die Wintermonate 2014 deutlich wärmer waren als 2013 und die Preise fu r Gas und Fernwärme nicht gestiegen fu r Heizöl sogar drastisch gesunken sind können viele Mieter mit spu rbaren Ru ckzahlungen rechnen Nach Schätzung des Deutschen Mieterbundes könnten beispielsweise Mieter

    Original URL path: http://www.mieterverein-koeln.de/betriebskostenabrechnung_2014 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •