archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-HILDESHEIM.DE

Total: 63

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    gerade in Hildesheim so schnell steigen Volker Spieth Ein Grund ist dass viele Hauseigentümer ihre Altbauten sanieren und die Kosten anschließend auf die Miete umlegen Ganz extrem ist die Situation im Fahrenheit Gebiet Dort sind die Kaltmieten in den vergangenen Jahren von ehemals 2 bis 4 Euro pro Quadratmeter auf 5 Euro gestiegen HAZ Wo kann man denn in Hildesheim noch günstig wohnen Volker Spieth Niedrige Mieten zahlt man vor

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=5740&gid=0&page=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    Schnitt zwölf Cent mehr Spitzenreiter bei den Wohnpreisen ist München Dort liegt der gemittelte Mietpreis bei 9 70 Euro pro Quadratmeter Für die Untersuchung hatten lokale Experten im Auftrag des Immobilienverbands die Nettokaltmieten in 390 deutschen Städten erhoben Dabei zeigte sich dass die Mieten in Deutschland nahezu flächendeckend und unabhängig von der Größe einer Stadt gestiegen waren Ein alarmierender Wert stellt Peter Georg Wagner Leiter des Bereichs Marktforschung beim IVD fest Typisch sei eine starke Preiszunahme eigentlich vor allem für Metropolstädte während die Preise in kleinen und mittleren Städten in den vergangenen Jahren nur geringfügig angestiegen oder sogar stagniert waren Eine flächendeckende Steigerung erleben wir bei dieser Studie zum ersten Mal in 38 Jahren Marktbeobachtung erklärt Wagner Gerade angesichts der im gleichen Zeitraum vielerorts explodierten Nebenkosten sieht er darin eine enorme Belastung für Mieter Besonders hoch fällt der Mietanstieg der Studie zufolge bei Altbauwohnungen in attraktiver Großstadt Lage aus Hier verzeichnete der IVD die höchste Teuerung seit Beginn der 1990er Jahre Dieses Ergebnis bestätigt auch Volker Spieth Geschäftsführer des Mietervereins Hildesheim Vor allem durch die energetische Sanierung von Altbauten gehen in diesem Segment viele preiswerte Wohnungen verloren Der Hildesheimer Mietmarkt sei entspannt aber gespalten berichtet Spieth Während die abnehmende Anzahl

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=5739&gid=0&page=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    nicht nachvollziehbar warum der Ausweis nur bei einem Wechsel der Mieter oder bei einem Verkauf vorgelegt werden muss während Mieter die bereits in der Wohnung wohnen keinen Anspruch darauf haben Verstehen die Mieter das Papier oder werden Sie häufig um Rat gefragt Das kann ich so gar nicht beantworten denn die Mieter dürfen den Ausweis nur einsehen Sie haben kein Recht auf eine Kopie mit der sie sich beraten lassen könnten Auch hier müsste es noch eine Änderung des Gesetzes geben Der Energieausweis gibt Empfehlungen was konkret an diesem Wohnhaus verbessert werden sollte Kann der Mieter das einfordern Nein kann er nicht selbst wenn dies im Energieausweis nahegelegt wird Das bleibt einzig und allein eine Entscheidung des Vermieters Wie sieht es aber aus wenn der Vermieter tatsächlich modernisiert Dann können die Mietparteien eines Hauses jährlich mit elf Prozent an den Sanierungskosten beteiligt werden Das bedeutet eine dauerhafte Mehrbelastung der aber entsprechend geringere Heizkosten gegenüberstehen sollten Unter dem Strich sollte im Idealfall mindestens eine Warmmietenneutralität erreicht werden Nicht umgelegt werden können hingegen Instandhaltungsarbeiten Wenn also alte Fenster ohnehin renoviert werden müssten kann man die dafür zu veranschlagenden Kosten von den Sanierungskosten abziehen Das gleich gilt zum Beispiel für Heizungen In der

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=5154&gid=0&page=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    nicht schrecken lassen Sie haben Angebote für das Wohnungspaket eingereicht die Summen reichen von 1 4 bis etwa 1 7 Millionen Euro Das wäre bis zu neunmal so viel Geld wie die Wohnungen derzeit jährlich als Miete einbringen Da muss man zuschlagen meint die Mehrheit der Mitglieder im Verwaltungsausschuss und sprach sich dafür aus der Firma Christian Beilicke Vermögensverwaltungs KG als Höchstbietendem den Zuschlag zu erteilen Beilicke hat sich als Projektentwickler einen Namen gemacht seine Firma Hanseatic bringt neues Leben in das Ex Phoenixgelände auf dem Moritzberg Ob das Unternehmen auch bei den 66 Nordstadt und 25 Südstadtwohnungen der Johannishofstiftung zum Zuge kommt entscheidet sich am Montag Doch das Ergebnis steht schon fest Vorbehalte gibt es nur bei den Grünen Ihr Fraktionsmitglied Volker Spieth lehnt auch als Geschäftsführer des Mietervereins das Abstoßen der Stiftungswohnungen ab Zwar breche Kauf die Miete nicht auch müssten die Bewohner keine anderen Verträge mit den neuen Hausherren abschließen Doch das wissen viele nicht sagt Spieth Wer unterschreibe verschlechtere wahrscheinlich seine Rechtsposition weil zum Beispiel zusätzliche Renovierungspflichten auf ihn zukommen könnten Auf jeden Fall steigt die Miete Derzeit bewegt sich die Kaltmiete in den zwölf Häusern zwischen 2 33 und 4 94 Euro pro Quadratmeter künftig werden es nach einer Sanierung rund 5 Euro sein heißt es offenbar in Beilickes Angebot Es ist natürlich davon auszugehen dass die Sanierungskosten umgelegt werden sagt Rathaussprecher Horst Richter Die Kosten müssten ja wieder hereinkommen Spieth befürchtet aber Folgen für eine größere Gruppe als nur die Mieter der Johannishofstiftung So mangele es in der Stadt ohnehin an preiswerten Wohnungen zwischen 31 und 60 Quadratmetern für Bedürftige das Katasteramt habe im vergangenen Jahr für dieses Segment einen Anstieg von 4 95 auf 5 30 Euro ermittelt Das ist nicht gerade ein knapper Sprung Nun werde ausgerechnet in diesem Teil des Wohnungsmarktes

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=4440&gid=0&page=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    Wichtig ist das individuelle Verbraucherverhalten Schon ein Grad weniger Raumtemperatur bringt eine Energieersparnis von sechs Prozent Im Winter die Heizkörper nicht zustellen Fenster nicht auf Kipp stellen sondern für eine Stoßlüftung nur kurz öffnen Vorhänge sind billiger als Klimaanlagen Duschen ist billiger als Baden Generell sollten die Räume nicht wärmer als 21 oder 22 Grad sein Schlafzimmer sogar kühler Welche Bedeutung bekommt der Energiepass Eine ganz wichtige um nicht nur bei Neubauten sondern auch bei Häusern im Bestand Kosten zu sparen Der Energiepass muss aber ein Bedarfspass sein und er muss nicht nur Neumietern sondern auch den Mietern zugängig gemacht werden die bereits seit Längerem in einer Wohnung wohnen Da muss die Politik nachbessern Heutzutage kommt es mehr denn je auf die Warmmiete an Sollte der Staat die Förderung von Energiemaßnahmen ausweiten Ja damit der Vermieter einen Anreiz bekommt zu investieren und damit die Miete wegen der Investitionen nicht ins Unermessliche wächst Das Stichwort dazu heißt Warmmietenneutralität Sie sind zugleich Mitglied der Initiative Faire Gaspreise Wie sehen Sie die jüngste Preiserhöhung Die Argumentation der EVI ist erschlagend Dennoch und gerade deshalb sollte die Kalkulation des Gesamtpreises der Versorger endlich offen gelegt werden um die Preisentwicklung transparenter zu machen An irgend

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=4352&gid=0&page=4 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    Mieter und Vermieter herbei geführt werden Denn wie Geschäftsführer Volker Spieth in der Mitgliederversammlung erklärte sei nur für 2 5 Prozent aller Fälle eine gerichtliche Klärung notwendig geworden Die häufigsten Probleme seien nach wie vor in den Nebenkostenabrechnungen begründet aber auch in den Renovierungsklauseln und in den Mieterhöhungsbegehren durch eine Modernisierung Als aktuelles Beispiel nannte Spieth die Lage im Fahrenheitgebiet wo es Mietanhebungen am Mietrecht vorbei gebe so dass eine Verdrängung der Mieter zu befürchten sei Die Kritik des Geschäftsführers richtete sich auch gegen den geplanten Verkauf von 91 Wohnungen der Johannishofstiftung in der Nordstadt Es sei wichtig weiter Wohnraum zu vernünftigen Preisen anzubieten denn dieser sei trotz einer allgemeinen Entspannung auf dem Wohnungsmarkt nach wie vor knapp zumal die durchschnittliche Kaltmiete in Hildesheim auf 5 10 Euro pro Quadratmeter gestiegen sei Es fehle ein Wohnraumversorgungskonzept aber die Stadt habe bisher auf dieses Anliegen noch nicht reagiert Verein will sich weiter stark einmischen Wir müssen uns also weiter lautstark zu Wort melden resümierte Vorsitzender Franz Berg Dazu gehört auch der Einsatz in der Initiative für faire Gaspreise die der Verein unterstützt Das Thema sei angesichts der Preiserhöhung von 60 Prozent seit dem Jahr 2004 weiter ein dringendes und ungelöstes Problem

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=4314&gid=0&page=4 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    ist schon etwas ganz Besonderes meinte der Vorsitzende des Mietervereins Hildesheim Umgebung Franz Berg hinten Denn es sei leider so dass viele Mieter nur kurz im Verein seien um eine Beratung in Anspruch nehmen zu können Um so mehr freute er sich als er Irmgard und Bromislaus Sajac vorne links für ihre 40 jährige Treue zum Verein mit der Goldenen Ehrennadel des Mieterbundes auszeichnen konnte Ebenso gratulierte er von links

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=4313&gid=0&page=4 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Hildesheim - Probleme mit Vermieter, Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung - wir helfen Ihnen!
    René Hußnätter auf Anfrage der HAZ In diesem Jahr werde zwar nichts mehr passieren zum Januar jedoch soll dann sowohl der Preis für Strom als auch für Gas anziehen In welchem Umfang das stehe noch nicht fest Wir kaufen demnächst noch Tranchen ein dann wissen wir mehr sagte Hußnätter Die EVI werde ihre Kunden etwa 64 000 Haushalte beziehen bei ihr Strom rund 35 000 Gas mit einem Schreiben Mitte November informieren Darin steht dann um wie viel die Preise steigen und warum Gegenüber der HAZ begründete Hußnätter die geplante Anhebung mit drastisch erhöhten Bezugspreisen Die Vorlieferanten forderten deutlich mehr Geld Da reicht ein Blick auf die Entwicklung an der Leipziger Strombörse das trifft die gesamte Branche erklärte der EVI Vertreter Sein Unternehmen werde definitiv nur die erhöhten Bezugskosten weitergeben Wir verdienen nichts daran Der Geschäftsführer des Hildesheimer Mietervereins Volker Spieth wertete den Schritt als Schlag gegen die Verbraucher Ob die Erhöhung tatsächlich nur auf den erhöhten Bezugspreis zurückzuführen sei bleibe wie in den vergangenen Jahren im Dunkeln Vor allem bei Eon bei der die EVI einkaufe zweifelt Spieth diese Argumentation ausdrücklich an Auch der Großkonzern hat seine Preispolitik damit begründet er müsste mehr beim Bezug zahlen Besonders kritisch sieht

    Original URL path: http://www.mieterverein-hildesheim.de/index.php?seite=news&nid=3246&gid=0&page=4 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •