archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-HEIDELBERG.DE

Total: 711

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Mieterverein Heidelberg
    Deutscher Mieterbund Deutscher Mieterbund Stuttgart Mieterverein Heidelberg Der Mieterverein Heidelberg wurde 1910 gegründet Er gehört zum Landesverband Baden Württemberg des Deutschen Mieterbundes Mit 1 3 Mio Mitgliedern in 315 Mietervereinen tritt der Deutsche Mieterbund ein für die Verbesserung der Rechte der Mieter und für die Abwehr von Forderungen zu Mietrecht und Wohnungspolitik die dem Gemeinwohl widersprechen Die Mietervereine wollen die Gesetzgebung die Verwaltung der Städte und Gemeinden und auch die politischen Parteien im Sinne der Mieter mit dem Ziel eines fairen Miteinanders beeinflussen Neben diesen Aufgaben für die Gesamtheit der Mieter vertritt der Mieterverein Heidelberg die Rechte und Interessen seiner über 13 000 Mitglieder in allen Mietrechtsfragen Oft erfolgt der Eintritt in den Mieterverein aus Anlass eines Rechtsstreits Dennoch ist es sinnvoll auch nach dessen Beendigung Mitglied zu bleiben Durch eine große Anzahl von Mitgliedern können die gesellschaftlichen Interessen der Mieterinnen und Mieter wirksam vertreten werden Aktuell Mehr Wohnraum in MTV Stellungnahme mehr Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2016 hier brauche erheblich mehr günstige Quadratmeter mehr Bericht von der Veranstaltung mit Heiko Maas am 27 7 2015 mehr Oberbürgermeister besucht Mieterverein mehr Hoffnung auf neue Wohnungspolitik Jahresausblick Mieterverein 2015 mehr Aktuelle Termine Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 11 18 10

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=3000 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Vorstand
    Deutscher Mieterbund MieterZeitung Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Heizspiegel Partner Download Links Infos Bücher Broschüren Wohnbaugesellschaften Impressum Onlineformulare Datenschutz Home Mieterberatung Verein Mietrecht Wohnungspolitik Service Info Impressum Verein Mieterverein Heidelberg Vorstand Jahresrundschreiben Satzung Unsere Vereinsgeschichte Wohnungspolitik Heidelberg US Flächen Plakate Videos Für die Presse Von der Presse Termine Veranstaltungen Kooperationspartner Deutscher Mieterbund Deutscher Mieterbund Stuttgart Der Verein hat einen ehrenamtlichen Vorstand Lothar Binding MdB aus Heidelberg 1 Vorsitzender seit 2009 Beisitzer seit 1996 Klaus Stütz aus Dossenheim 2 Vorsitzender seit 1987 Rosi Kirsch aus Heidelberg Beisitzerin seit 2002 Stephen Dörr aus Heidelberg Beisitzer seit 2009 Annette Trabold aus Heidelberg Beisitzerin seit 2010 Aktuell Mehr Wohnraum in MTV Stellungnahme mehr Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2016 hier brauche erheblich mehr günstige Quadratmeter mehr Bericht von der Veranstaltung mit Heiko Maas am 27 7 2015 mehr Oberbürgermeister besucht Mieterverein mehr Hoffnung auf neue Wohnungspolitik Jahresausblick Mieterverein 2015 mehr Aktuelle Termine Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 11 18 10 2015 Motto Eine Stadt für ALLE mehr Hilfe Was tun gegen explodierende Mieten Justizminister Heiko Maas bei unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch den 22 Juli 2015 mehr Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 12 19 10 2014 Motto Wohnst du noch mehr Veranstaltung zu OB Wahl mit

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=2999 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Jahresrundschreiben
    Deutscher Mieterbund MieterZeitung Rechtsschutzversicherung Betriebskostenspiegel Heizspiegel Partner Download Links Infos Bücher Broschüren Wohnbaugesellschaften Impressum Onlineformulare Datenschutz Home Mieterberatung Verein Mietrecht Wohnungspolitik Service Info Impressum Verein Mieterverein Heidelberg Vorstand Jahresrundschreiben Satzung Unsere Vereinsgeschichte Wohnungspolitik Heidelberg US Flächen Plakate Videos Für die Presse Von der Presse Termine Veranstaltungen Kooperationspartner Deutscher Mieterbund Deutscher Mieterbund Stuttgart Jahresrundschreiben Jahresrundschreiben 2016 Jahresrundschreiben 2015 Jahresrundschreiben 2014 Jahresrundschreiben 2013 Jahresrundschreiben 2012 Jahresrundschreiben 2011 Jahresrundschreiben 2010 Jahresrundschreiben 2009 Jahresrundschreiben 2008 Rundschreiben Emmertsgrund 2008 Jahresrundschreiben 2007 Jahresrundschreiben 2006 Jahresrundschreiben 2005 Jahresrundschreiben 2004 Jahresrundschreiben 2003 Jahresrundschreiben 2002 Jahresrundschreiben 2001 Jahresrundschreiben 2000 Jahresrundschreiben 1999 Jahresrundschreiben 1998 Jahresrundschreiben 1997 Jahresrundschreiben 1996 Aktuell Mehr Wohnraum in MTV Stellungnahme mehr Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2016 hier brauche erheblich mehr günstige Quadratmeter mehr Bericht von der Veranstaltung mit Heiko Maas am 27 7 2015 mehr Oberbürgermeister besucht Mieterverein mehr Hoffnung auf neue Wohnungspolitik Jahresausblick Mieterverein 2015 mehr Aktuelle Termine Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 11 18 10 2015 Motto Eine Stadt für ALLE mehr Hilfe Was tun gegen explodierende Mieten Justizminister Heiko Maas bei unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch den 22 Juli 2015 mehr Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 12 19 10 2014 Motto Wohnst du noch mehr Veranstaltung zu OB Wahl mit OB

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=3660 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Satzung
    5 Die Wiederaufnahme bedarf der Zustimmung des Vorstands 5 Rechte der Mitglieder 1 Jedes Mitglied hat das Recht die Leistungen des Vereins in Anspruch zu nehmen und zwar a kostenlose Auskunft in allen Mietangelegenheiten und b Erteilung schriftlicher Auskünfte und Erledigung erforderlicher außergerichtlicher Korrespondenz in allen Miet und Wohnungsfragen 2 Der Verein und seine Mitarbeiter haften nicht außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit 6 Vereinsbeitrag 1 Jedes Mitglied hat den ordentlichen Beitrag zu zahlen Die Pflicht zur Beitragszahlung beginnt mit dem ersten Tag des Quartals in dem die Anmeldung erfolgt Der Beitrag wird als Jahresbeitrag erhoben und ist im ersten Monat des Kalenderjahres fällig 2 Bei Eintritts sind ein voller Jahresbeitrag und eine Aufnahmegebühr zu entrichten 3 Der Beitrag ist eine Bringschuld Für jede Anmahnung des Beitrags wird ein Unkostenanteil erhoben dessen Höhe vom Vorstand festgesetzt wird 7 Organe des Vereins Organe des Vereins sind 1 Die Mitgliederversammlung 2 Der Vorstand 8 Mitgliederversammlung und Mitgliederhauptversammlung 1 Die Mitgliederversammlung wird vom 1 Vorsitzenden unter Angabe der Tagesordnung mit einer Frist von mindestens 10 Tagen durch Bekanntgabe in der Mieterzeitung einberufen Die Einberufung kann stattdessen durch schriftliche Einladungen erfolgen 2 Die Mitgliederversammlung sind insbesondere die a Unterbreitung von Vorschlägen für die Vereinsarbeit b Beschlussfassung über aa den Geschäftsbericht bb den Jahresabschluss cc die Entlastung des Vorstandes dd Satzungsänderungen ee die Höhe des Beitrages und der Aufnahmegebühr ab dem folgenden Kalenderjahr ff die Auflösung des Vereins und c Wahl aa des Vorstandes und der Rechnungsprüfer ferner bb der Delegierten zum Mietertag und zum Landesverbandstag soweit sie die Auswahl der Delegierten nicht dem Vorstand überlässt 3 Die Mitgliederversammlung wird vom 1 oder 2 Vorsitzenden geleitet es sei denn sie wählt selbst aus ihrer Mitte einen Versammlungsleiter 4 Eine Mitgliederversammlung soll in der Regel einmal im Jahr stattfinden Weitere Mitgliederversammlungen sind vom 1 Vorsitzenden innerhalb von zwei Monaten einzuberufen wenn der Vorstand es beschließt oder es mindestens 25 Mitglieder schriftlich verlangen 5 Anträge zur Mitgliederversammlung sind mindestens 7 Tage vor der Versammlung schriftlich einzureichen Die Mitgliederversammlung kann in Übereinstimmung mit dem Vorstand beschließen dass auch später eingegangene Anträge behandelt werden Unter Absatz 2b und 2c fallende Angelegenheiten können nur dann Gegenstand der Mitgliederversammlung sein wenn darauf in der Einladung hingewiesen wurde 6 Die Versammlung ist stets beschlussfähig Sie beschließt mit der Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen 12 und 13 Absatz 2 bleiben unberührt 7 Über den Gang der Versammlung ist eine Niederschrift zu führen 9 Der Vorstand 1 Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen 1 Vorsitzender 2 Vorsitzender Schriftführer zwei Beiräte 2 Vorstand im Sinne des 26 BGB sind der 1 und der 2 Vorsitzende Jeder ist allein vertretungsberechtigt 3 Die Amtsdauer des Vorstandes beträgt drei Jahre Der Vorstand bleibt solange im Amt bis ein Nachfolger gewählt ist Für ein Vorstandsmitglied das während der Amtszeit zurücktritt oder aus sonstigen Gründen ausscheidet findet in der nächsten Mitgliederversammlung eine Ersatzwahl für den Rest der Wahlzeit statt In der Zwischenzeit übernimmt die Aufgaben des Ausgeschiedenen der 1 Vorsitzende Ist mehr als ein Vorstandsposten unbesetzt so hat der

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=2996 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Unsere Vereinsgeschichte
    Schultis Geschäftsführer der Gesellschaft für Grund und Hausbesitz der Stadt Heidelberg Peter Bresinski dem Leiter der Abteilung Wohnbauförderung beim Amt für Baurecht und Denkmalschutz der Stadt Heidelberg Klaus Lucke und dem Geschäftsführer des Verbands für berufliche Integration Jörg Schmidt Rohr Diese Podiumsdiskussion fand im Rahmen der 7 Aktionswoche des Heidelberger Bündnisses gegen Armut und Ausgrenzung www dasheidelberger buendnis de statt Fazit der Veranstaltung war dass es in Heidelberg aber auch in der Region weiterhin einen enormen Mangel an einkommensbezogen bezahlbarem Wohnraum gibt Alle Veranstaltungen 2010 standen unter dem Aktionsmotto Fair wohnen für alle Höhepunkt war die Festveranstaltung 100 Jahre Mieterverein Heidelberg am 12 November in der Heidelberger Stadthalle Unter der musikalischen Anleitung von Bernhard Bentgens sprachen DMB Präsident Dr Franz Georg Rips und DMBLandesvorsitzender Rolf Gassmann Eine äußerst amüsante und geistreiche Festrede von Prof Dr jur Peter Derleder aus Bremen rundete die Festveranstaltung ab Reichlich Musikalisches und Humorvolles gab es dabei vom spontanen Heidelberger Miez House Orchester das wegen seines Mietvertrags leider um acht Uhr mit seinen Darbietungen wieder aufhören musste Der Mieterverein stellte unter dem Motto Fair wohnen auch in Afrika ein Projekt in Ghana vor Der Heidelberger Verein ASASE fördert vorbildlich seit Jahren Infrastrukturmaßnahmen in einem Dorf in Ghana in diesem Jahr Wohnraum für die dortigen Lehrkräfte Wir hatten in der Einladung zur Festveranstaltung allen Mitgliedern eine Information mit der Möglichkeit für dieses Projekt eine Spende zu tätigen übersandt und legen Ihnen diese nochmals ans Herz Diese Aktion soll zeigen dass wir bei allen Sorgen um die Wohnungsfrage in unserer Region einen realistischen Blick für andere Lebenssituationen in der Welt haben www asase de Beim Finale der Festveranstaltung wurde durch das humorgewürzte Video Die Rettung von Oma Schmitz klar dass der Mieterverein sich für seine Mitglieder vor gar keiner Mühe scheut Zum Abschluss des kurzweiligen Abends spielte die

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=3038 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Wohnungspolitik Heidelberg / US-Flächen
    besprechen da es hier um gesamtstädtischen wohnungspolitischen Ziele geht 2015 Oberbürgermeister besucht Mieterverein Nach seiner Wiederwahl lud der Mieterverein Heidelberg Oberbürgermeister Dr Eckart Würzner zu einem Antrittsbesuch für seine zweite Amtszeit ein mehr 2014 lässt auf eine neue Wohnungspolitik in Heidelberg hoffen In seinem Jahresausblick 2015 zeigt der Mieterverein dass 2014 erste Schritte in der Tat hin zu einer besseren Wohnungspolitik in Heidelberg erfolgten Stellvertretend dafür ist der wohnungspolitische Beschluss Südstadt siehe Beitrag unten zu nennen mit 70 preisgünstige Wohnungen als Ziel was über 4 Jahrzehnte nicht mehr in städtischen Beschlüssen stand Das muss jetzt von der Stadt und vom Bündnis für Wohnen GGH Baugenossenschaften umgesetzt werden Der Mieterverein hat schon länger eine neue Heidelberger Wohnungspolitik gefordert In der ersten wohnungspolitischen Klausur des Heidelberger Gemeinderates am 22 11 2014 haben wir diese Positionen siehe Beitrag unten vortragen können Hier nun die Dokumentation dieser Klausur Lesen sie dazu auch den Gemeinderatsbeschluss für die Erstellung eines Handlungsprogramms Wohnen vom Frühjahr 2015 und eine Fortschreibung des Wohnbauförderungsprogramms als Zwischenlösung bis zur Vorlage eines Handlungsprogramms Wohnen Positionspapier Mieterverein für die Wohnungsklausur des Gemeinderats Am 12 11 2014 fand die erste ganztägige Arbeitsklausur des Heidelberger Gemeinderates zu einer eine neuen Wohnungspolitik statt Der Mieterverein war auch im Namen der im Heidelberger Bündnis gegen Armut zusammengeschlossenen 44 Sozialverbände einer der Vortragenden neben der städtischen Wohnbaugesellschaft GGH und der Wohnbaugesellschaft Epple Wir haben ein aktives Handlungsprogramm Wohnen für die Stadt Heidelberg nach dem Beispiel anderer Städte wie etwa Freiburg gefordert Wir treten dafür ein dass die positive 70 Zielsetzung für preisgünstiges Wohnen in der Südstadt auch in den übrigen Konversionsgebieten Hospital Patton Barracks und auch in dem großen Patrick Henry Village PHV an der Autobahn gilt Hier unser Inputpapier Urbanes Wohnen und Arbeiten auf den US Flächen Der Verein Bürger für Heidelberg hat ein interessantes Diskussionspapier zur Konversion erstellt Unter dem Titel Urbanes Wohnen und Arbeiten auf den US Flächen wird dargelegt dass Modernisierung qualitätvolle moderne Architektur und neue Flächen für Wohnen und Arbeiten hier nicht in Konkurrenz zur Wahrung der Schönheit und der Historie Heidelbergs stehen mehr Masterplan Südstadt Wohnungspolitisches Konzept Der erste große konkrete Schritt bei der Planung der Konversionsgebiete geht in die richtige Richtung Im Entwurf des Masterplans Südstadt Mark Twain Village und Campbell Baracks stehen im wohnungspolitischen Konzept preisgünstige Wohnungen in einem für Heidelberg neuen Umfang Noch unklar ist die Finanzierung und Umsetzung Lesen sie dazu Masterplan Südstadt Entwurf vom Februar 2014 mehr Wohnungspolitisches Konzept Südstadt Februar 2014 mehr Großer Handlungsbedarf bei der Wohnungspolitik in Heidelberg Der Mieterverein Heidelberg am 19 2 2014 Die hohen Heidelberger Wohnungsbaufertigstellungen für 2012 und auch die neue Heidelberg Umfrage mit einer sehr hohen Gewichtung des Themas Wohnen sind nach Auffassung des Mietervereins Heidelberg ein deutlicher Hinweis darauf dass es großer Anstrengungen vor Ort im wohnungspolitischen Bereich bedarf Es ist zwar erfreulich dass 2012 nach langen Jahren mit geringen Fertigstellungszahlen über 800 Wohnungen gebaut wurden Allerdings darf davon ausgegangen werden dass fast keine dieser Wohnungen im einkommensbezogen preisgünstigen Bereich liegen Im Hinblick auf die neue Wohnraumbedarfsanalyse mit dem

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=5344 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Plakate
    Datenschutz Home Mieterberatung Verein Mietrecht Wohnungspolitik Service Info Impressum Verein Mieterverein Heidelberg Vorstand Jahresrundschreiben Satzung Unsere Vereinsgeschichte Wohnungspolitik Heidelberg US Flächen Plakate Videos Für die Presse Von der Presse Termine Veranstaltungen Kooperationspartner Deutscher Mieterbund Deutscher Mieterbund Stuttgart Plakate Mieterverein Heidelberg 2015 Hilfe Was tun gegen explodierende Mieten Mieter fragen Justizminister Heiko Maas antwortet 2014 Soziale Stadtentwicklung auf allen US Flächen gemischte Strukturen und preisgünstige Wohnungen 2013 Kundgebung Mietpreisexplosion stoppen 2012 US Flächen Was ändert sich für arme Menschen 2012 Bezahlbare Wohnungen auf den US Flächen 2012 Mieterberatung in der Beratungsstelle Heidelberg Süd 2012 Schnuppermitgliedschaft für Studierende 2011 Zur Landtagswahl Baden Württemberg 2010 100 Jahre Mieterverein Heidelberg 2 Fachveranstaltungen 2010 100 Jahre Mieterverein Heidelberg Festveranstaltung Aktuell Mehr Wohnraum in MTV Stellungnahme mehr Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2016 hier brauche erheblich mehr günstige Quadratmeter mehr Bericht von der Veranstaltung mit Heiko Maas am 27 7 2015 mehr Oberbürgermeister besucht Mieterverein mehr Hoffnung auf neue Wohnungspolitik Jahresausblick Mieterverein 2015 mehr Aktuelle Termine Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung Aktionswoche 11 18 10 2015 Motto Eine Stadt für ALLE mehr Hilfe Was tun gegen explodierende Mieten Justizminister Heiko Maas bei unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch den 22 Juli 2015 mehr Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=3655 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Heidelberg e.V.: Videos
    das heidelberger buendnis de einen Blick in diese Veranstaltung vom 17 Oktober 2012 werfen Siehe auch weitere Informationen unter Termine Veranstaltungen IBA BImA Konversion Bezahlbare Wohnungen auf den US Flächen Gäste im öffentlichen Teil der Jahreshauptversammlung am Donnerstag den 21 06 2012 waren Oberbürgermeister Dr Eckart Würzner der Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BImA Michael Scharf und Till Schweizer für die Architektenkammer sowie Reiner Wild Geschäftsführer des größten deutschen Mietervereins in Berlin und Mitglied im Präsidium des Deutschen Mieterbunds zu diesen Fragen Welche Verbesserungen dürfen die Mieterinnen und Mieter beim Mietwohnungsangebot auf dem knallharten Heidelberger Wohnungsmarkt erwarten Zu welchen Preisen werden die US Flächen an den Markt gehen Wie werden die Bürgerinnen und Bürger an den Planungen beteiligt Welche wohnungspolitische Unterstützung fordert die Stadt Heidelberg von Bund und Land für ihre Bürger ein Sie können jetzt auch noch einen Blick in die Veranstaltung vom 21 Juni 2012 werfen und einen kurzen Bericht rund 3 min oder eine längere Zusammenfassung ca 10 min oder die ganze Veranstaltung volle Länge ansehen Die Rettung von Oma Schmitz Am Ende der Jubiläumsveranstaltung 100 Jahre Mieterverein Heidelberg am 12 11 2010 in der Heidelberger Stadthalle bat Moderator Bernhard Bentgens alle Mitarbeiter Rechtsberater und Vorstandsmitglieder des Vereins auf die Bühne Einer zögerte Christoph Nestor kam mit dem Handy am Ohr auf die Bühne teilte dann dem Moderator mit dass er eben gerade aus Heidelberg Neuenheim den Anruf einer älteren Dame Frau Schmitz erhalten habe Ihr Vermieter verschaffe sich gewaltsam Zugang zu ihrer Wohnung um sie rauszuwerfen Der Stadtteil Neuenheim ist nicht weit und liegt genau gegenüber der Heidelberger Stadthalle auf der anderen Neckarseite Da der Mieterverein seinen Mitglieder eben immer und in allen Lebenslagen hilft rannte Herr Nestor spontan aus dem Saal und sehen sie selbst Video die Rettung der Oma Schmitz Nach getaner Arbeit kam

    Original URL path: http://www.mieterverein-heidelberg.de/index.php?id=3668 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •