archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-DORTMUND.DE

Total: 439

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Zustand der Problemimmobilien in der Dortmunder Nordstadt unverändert schlecht – Instandsetzungsverpflichtung der Eigentümer durchsetzen!
    Problemimmobilien die in den Jahren 2009 2010 als polizeibekannt gelten konnten erneut aufgenommen umfangreich dokumentiert und eine Bestandsaufnahme erstellt Ergänzt werden diese Daten durch 10 Objekte die dem Planerladen e V aus der eigenen Arbeit oder durch Bewohnerhinweise bekannt wurden Das Ergebnis Bei lediglich 10 dieser insgesamt 60 Objekte konnte eine maßgebliche Verbesserung des Zustandes festgestellt werden Im Umkehrschluss bedeutet das Es gibt noch immer rund 50 Problemimmobilien in der Nordstadt Nur 10 Objekte sind es bei denen von den Eigentümern eine umfangreiche Sanierung durchgeführt wurde oder die sich noch in der Sanierung befinden Fast die Hälfte der Objekte 27 zeigt jedoch keinerlei Zustandsveränderungen wobei angenommen werden darf dass dies in vielen Fällen faktisch einer Verschlechterung gleichkommt da z B einige Häuser durch zerstörte Fenster u ä ganzjährig der Witterung ausgesetzt sind Kleine Veränderungen sind bei 22 Objekten festzustellen Typisch ist hier Kosmetik in Form von meistens nur teilweise gestrichenen Fassaden und kleineren Reparaturen Obwohl diese Objekte zum Teil nach vorübergehenden Leerständen wieder bewohnt sind ist keine strukturelle Verbesserung festzustellen bzw machen die Objekte im Grundsatz immer noch einen verwahrlosten Eindruck erläutert Prof Dr Reiner Staubach Vorstandsmitglied des Planerladen e V Vielfach Ankündigung von Sanierungen nicht in die Tat umgesetzt Ein Beispiel für ausbleibende Investitionen ist das Haus Mallinckrodtstraße 317 Eigentümerin ist die Firma Kulania Property 33 GmbH aus Gütersloh Diese erwarb im Jahr Juli 2010 insgesamt sechs Wohnhäuser in der Dortmunder Nordstadt von der Firma Akman Hierbei handelte es sich überwiegend um Wohnhäuser aus der ehemaligen Feldhoff Stiftung Mit der Verwaltung der Objekte ist seit Juli 2010 die Promas Verwaltungsgesellschaft mbH aus Beckum beauftragt Das Haus Mallinckrodtstraße 317 im dem während der gesamten Zeit auch reguläre z T langjährige Mietverhältnisse bestanden erlangte durch die Besetzung durch Neuzuwanderer aus Bulgarien und Rumänien und die öffentlichkeitswirksam geplanten Räumung durch die Promas Verwaltungsgesellschaft mbH im März 2011 Bekanntheit Angeblich hätte die Besetzung durch die Bewohner verhindert dass das Haus wie geplant modernisiert und in kürzester Zeit wie an anderer Stelle bereits geschehen an seriöse Kunden vermietet werden kann so die öffentliche Äußerung der Promas Verwaltungsgesellschaft mbH Dass auch nach der erfolgreichen Räumung von Anfang März bis Ende Oktober 2011 keinerlei sichtbare Veränderung an der Immobilie stattgefunden hat wird seitens der Promas Verwaltungsgesellschaft mbH damit erklärt dass sich die ursprünglich für das Haus vorgesehene Investitionssumme von 150 000 Euro durch den Schaden der Besetzer auf nunmehr 500 000 Euro erhöht hätte Dennoch zeigte man sich im Oktober 2011 zuversichtlich und kündigte an ab November 2011 zu sanieren und versprach dass im Frühjahr 2012 die ersten Mieter einziehen sollten Bis heute Mai 2012 fällt dem Betrachter auf dass zumindest äußerlich keinerlei Veränderung an der Hausnummer 317 eingetreten ist Dabei hatte man doch angeblich nur darauf gewartet mit der Sanierung endlich loslegen zu können Von Handwerkertätigkeiten Gerüsten oder ähnlichem findet sich jedoch keine Spur Im Gegenteil Die Aufforderung Gipsys out Zigeuner raus die Unbekannte schon vor längerer Zeit auf die Hauswand schmierten wird mehr und mehr zur Zustandsbeschreibung so Dennis Zilske Mitarbeiter des Planerladen e

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=108&cHash=d4d9c6887946bf26b295ef4a780be438 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Veranstaltung: Wie Wohnen prekär wird. Finanzinvestoren, Schrottimmobilien und Hartz IV
    22 Mai 2012 von 16 00 19 00 Uhr findet im Wichern Haus Stollenstr 36 Dortmund die Veranstaltung Wie Wohnen prekär wird Finanzinvestoren Schrottimmobilien und Hartz IV statt U a wird Dr Sebastian Müller seine gleichnam ige Studie vorstellen Veranstalter sind der DGB und Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt kowa Die Veranstaltung ist kostenfrei Es ist jedoch eine verbindliche Anmeldung bei der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt kowa bis 15 Mai 2012

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=107&cHash=f291efd2a5518519d38462810c9f10f1 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: MieterForum Ruhr: Wahlprüfsteine zur NRW-Landtagswahl 2012
    zu wohnungspolitischen Zielen Um der Frage nachzugehen wie sich die Parteien für Fragen der Mieterinnen und Mieter einsetzen wollen hat MieterForum Ruhr wohnungspolitische Wahlprüfsteine entwickelt und diese B90 GRÜNE CDU FDP Linkspartei CDU und Piratenpartei mit der Bitte um Beantwortung zugeschickt Nachfolgend finden Sie die Wahlprüfsteine des MieterForums und die eingegangenen Antworten der Parteien MieterForum Ruhr Wohnungspolitische Wahlprüfsteine zur NRW Wahl 2012 Wahlprüfsteine NRW Wahl 2012 pdf Rückmeldungen der Parteien

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=106&cHash=4e14e9d5d7a3ef7670583aa0c6a72868 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Ungewisse Zukunft der MSA-Siedlung – Bouchner bietet erste Häuser im Internet an ohne Mieter zu informieren
    und Unsicherheit Die Mieterversammlung hat nicht stattgefunden und es ist auch keine andere Information an die Mieter erfolgt Bouchner schweigt Stattdessen werden zwei Häuser an der Labandstraße im Internet zum Verkauf angeboten schildert Mohssim El Asri Mieterbeiratssprecher der MSA Siedlung Ulrike Matzanke für die SPD im Dortmunder Rat beobachtet die steigende Unruhe unter den Bewohnern Die Mieter in den zum Verkauf stehenden Häusern wurden von Bouchner nicht informiert Der Ärger und die Unsicherheit in der ganzen Siedlung werden immer größer Die Menschen wollen endlich wissen welche Perspektive sie haben Auf den vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V erarbeiteten Vorschlag zu den erweiterten Mieterschutzrechten hat Bouchner nicht reagiert Insgesamt scheint Bouchner an einer weiteren Zusammenarbeit kein Interesse mehr zu haben Die Leidtragenden sind die Mieterinnen und Mieter so Dr Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Forderungen Wir fordern von Bouchner den sofortigen Verkaufsstopp der Häuser in der Labandstraße und die Vereinbarung von erweitere Mieterschutzrechten für die ganze MSA Siedlung Bouchner liegt unser Vorschlag für eine Siedlungsvereinbarung hierzu seit Monaten vor Außerdem müssen dringend Sanierungen und Mängelbeseitigungen in den Wohnungen erfolgen so Rechtsanwalt Steffen Klaas vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Darüber hinaus braucht es ein Gesamtkonzept für die Entwicklung der MSA Siedlung damit langfristig eine positive Entwicklung auch im Interesse des gesamten Stadtteils gesichert werden kann Wir fordern daher Bouchner auf die bisherigen Planungen zu überarbeiten Außerdem sollte die Stadt Dortmund dringend die Potentiale der Siedlung im Rahmen einer kleinräumigen Quartiersanalyse untersuchen und Handlungsoptionen entwickeln erläutert Dr Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Auch SPD Ratsfrau Ulrike Matzanke sieht die Eigentümerfamilie Bouchner in der Pflicht Bouchner muss sich seiner sozialen Verantwortung als Eigentümer stellen und den Mieterinnen und Mietern endlich eine Perspektive bieten Zudem braucht auch Scharnhorst Gewissheit über die Zukunft der MSA

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=105&cHash=fb99dec7df242c9a2fa8baf38393a2a2 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Griffin-Rhein-Ruhr vor dem Verkauf
    Equity Investor Corestate Capital Advisors GmbH aus Zug Corestate wäre nicht an einer langfristigen Bewirtschaftung der Bestände interessiert gewesen sondern plante gemäß der idealtypischen Strategie eines Finanzinvestors einen Ausstieg nach fünf Jahren Aus dem vorliegenden Übernahmekonzept von Corestate wird jedoch deutlich wie dringend Griffin Rhein Ruhr frisches Kapital und einen Schuldenschnitt angewiesen ist Corestate kam jedoch nicht zum Zug Die Gläubigerbank stimmte dem Verkauf nicht zu Der Verkaufserlös war der Bank wohl zu gering so Dr Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund Drohende Hängepartie Gläubiger und Banken in der Pflicht Da eine Refinanzierung des bestehenden Kredits durch die Geschäftsführung als sehr schwierig eingeschätzt wird bleibt nunmehr nur noch der Verkauf zum Maximalpreis Aus dem vorliegenden Protokoll der Gesellschafterversammlung aus dem Januar ist zu entnehmen dass ein Bieterverfahren im Mai 2012 starten soll um im Januar 2013 die laufenden Kredite abzulösen Damit gegenüber den Banken keine Regressansprüche entstehen können soll das Bieterverfahren gewählt werden um einen maximalen Erlös zu erzielen Die Zukunft der Griffin Wohnungen ist damit weiter ungeklärt Eine Hängepartie droht Die Fondzeichner und vor allem die verantwortliche Bank haben die Pflicht Geld nachzuschießen sonst werden wir kein Ende der Hängepartie für die Mieter in Westerfilde erleben fordert Dr Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Aus den Verbriefungsunterlagen aus dem Jahr 2006 geht zudem hervor dass neben der Credit Suisse auch weiteren Banken unter anderem die West LB in den Prozess eingebunden war Die genaue Rolle der WestLB ist uns zwar nicht bekannt Die landeseigene Bank hat aber versucht mit spekulativen Immobiliengeschäften auf dem Rücken der Mieter Geld zu verdienen so Rainer Stücker Geschäftsführer des Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Forderungen des Mietervereins Für die Griffin Bestände in Westerfilde gilt ein Vorkaufsrecht Deshalb muss die Stadt Dortmund darauf vorbereitet sein dies im Verkaufsfall auch auszuüben Die Ausweitung

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=104&cHash=a28bfab94dd496362927f6702ba19f03 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Wohnungspolitik in Zeiten der Krise - öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Politiker/-innen zur Landtagswahl NRW 2012
    Diskussionsveranstaltung mit Politiker innen zur Landtagswahl NRW 2012 Anlässlich der NRW Landtagswahl 2012 lädt MieterForum Ruhr e V die Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum Dortmund Essen und Witten am Donnerstag den 03 Mai 2012 um 19 Uhr zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung Wohnungspolitik in Zeiten der Krise im Dietrich Keuninghaus in Dortmund ein Gäste sind Politikerinnen und Politiker von B90 Die Grünen CDU Die Linke FDP Piratenpartei und SPD Einladung Diskussionsveranstaltung Wohnungspolitik in

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=103&cHash=1de70164567122cea70ab828db17e6d7 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mietrechtsveranstaltung für Studierende: Rund um die eigene Wohnung und WG
    Umgebung e V Studierende zur Mietrechtsveranstaltung Rund um die eigene Wohnung und WG ein Veranstaltungsort ist der AStA Seminarraum im Gebäude Emil Figge Straße 50 auf dem Campus Nord der TU Dortmund Wir informieren unter anderem zu den Themen Erste Wohnung Worauf sollte geachtet werden Merkposten WG Gründung Kaution Was darf der Vermieter und was nicht Kündigung Welche Regelungen gibt es Darüberhinaus können eigene Frage n gestellt werden Zeit 17

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=102&cHash=09790a06a38d7d18264f4e0f42e5c2b4 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Studentische/r Mitarbeiter/in ab 01.06.2012 gesucht
    über uns News Archiv Newsletter 10 April 2012 Wohnungspolitik Studentische r Mitarbeiter in ab 01 06 2012 gesucht Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e V sucht zum 01 06 2012 ein e studentische n Mitarbeiter in mit acht Wochenstunden zur Unterstützung des Arbeitsbereiches Öffentlichkeitsarbeit und Wohnungspolitik Bitte beachten Sie die vollständieg Stellenausschreibung Bewerbungsfrist ist der 30 04 2012 Ansprechpartner für Rückfragen ist Dr Tobias Scholz Downloads Ausschreibung April 2012 pdf

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=101&cHash=9e77fe1df56bd2efaf67af9bf8704e41 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •