archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-DORTMUND.DE

Total: 439

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Der Mieterverein Dortmund begrüßt Ankauf von sieben Problemhäusern durch die DOGEWO21
    bzw welche Problemimmobilien von der DOGEWO21 erworben werden konnten Hierbei handelt es sich um sieben Einzelobjekte mit ca 70 Wohneinheiten in Eving und der Nordstadt vgl Pressemitteilung Stadt Dortmund vom 23 01 2013 Alle Objekte standen zu Recht auf der Liste der Problemimmobilien so dass wir den Ankauf durch die DOGEWO21 begrüßen stellt Rainer Stücker Geschäftsführer des Mietervereins Dortmund und Umgebung e V fest Wichtig ist dass nach längerer Sondierung der Problemimmobilienbestände in der Nordstadt und Eving diese Ankäufe möglich geworden sind ohne dass die bisherigen Eigentümer die zuvor vielfach die Wohnungsnot Betroffener zu ihren Gunsten ausgenutzt haben auch noch unangemessene Kaufpreise erhalten hätten Auch wenn es sich letztlich nur um wenige Häuser handelt ist begrüßenswert dass die DOGEWO21 hiermit ihrer Aufgabenstellung als kommunalem Wohnungsunternehmen nachkommt und in den betroffenen Wohnbereichen so ein Beitrag geleistet werden kann die Situation im Quartier zu verbessern Der Mieterverein Dortmund weist in diesem Zusammenhang darauf hin dass sich unverändert mindestens ca 6 000 Wohneinheiten in Dortmund im Besitz von abgestürzten Finanzinvestoren mit entsprechend schlechten baulichen Zuständen befinden Auch hier wird eine Verbesserung der Situation für die betroffenen Mieterinnen und Mieter sowie die Quartiere nur möglich sein wenn es zu Eigentümerwechseln kommt Es ist wichtig

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=148&cHash=2ad77fbe875641962e84cc6717e994fa (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Heizspiegel 2012 erschienen und beim Mieterverein Dortmund erhältlich!
    Januar 2013 Miet und Wohnungsrecht Heizspiegel 2012 erschienen und beim Mieterverein Dortmund erhältlich Den neuen Heizspiegel 2012 ist erscheinen Seit 2005 liefert der bundesweite Heizspiegel jährlich aktualisierte Vergleichswerte zu Heizenergieverbrauch Heizkosten und CO2 Emissionen für zentral beheizte Wohngebäude Projektpartner ist der Deutsche Mieterbund e V Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt Der Heizspiegel 2012 ist als pdf Dokument und ist als Broschüre beim Mieterverein Dortmund und Umgebung e V an der

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=147&cHash=87a06b98942a0fa10827d29fd1444c19 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: LEG Börsengang: Satte Gewinne für Goldman Sachs-Immobilien-Fonds ­ 11.000 Wohnungen in Dortmund betroffen
    in Nordrhein Westfalen Davon 11 000 in Dortmund Finanzinvestor streicht Gewinne ein Hier können wir das klassische Handeln eines Finanzinvestors auf dem Wohnungsmarkt verfolgen Nach dem Kauf der LEG Wohnungen vom Land NRW im Jahr 2008 starten Goldman Sachs und Co mit dem Börsengang Ihren Ausstieg aus Ihrem Investment in nordrhein westfälische Wohnungen und streichen den Gewinn ein so Dr Tobias Scholz wohnungspolitischer Sprecher des Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Zum Verkaufsjahr 2008 hatte die LEG einen Unternehmenswert von 3 4 Mrd Euro Das Land nahm nur 787 1 Millionen Euro ein Whitehall übernahm dafür auch die Kredite in Höhe von 2 6 Mrd Euro Im nun veröffentlichten Börsenprospekt werden ein Unternehmenswert von etwa 5 Mrd Euro und Schulden von 3 Mrd Euro bilanziert Diese Steigerung um 1 6 Mrd Euro wäre der Gewinn von Goldman Sachs Co erläutert Dr Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund und Umgebung e V Überbewertung des Wohnungsbestandes befürchtet Da die LEG NRW jedoch ihr Investitionen in den Wohnungsbestand seit dem Ankauf vom Land NRW heruntergefahren hat 2007 20 71 2010 14 30 ist davon auszugehen dass die Wertsteigerung auf eine höhere Bewertung der Wohnungen zurückzuführen ist Wir befürchten eine Überbewertung der Immobilien die falsche

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=146&cHash=ab6d8791c052537a556b90e2bc9b8278 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mietervereine fordern eine zukunftsfähige und ausgewogene Mietrechtsreform
    sogar Verfassungswidrigkeit Dieses ist durch die geringfügigen Modifikationen des Rechtsausschusses nicht behoben worden Dieses Gesetz liegt nun am 01 Februar 2013 dem Bundesrat vor Die Arbeitsgemeinschaft Alternative Mietervereine unter Beteiligung der Berliner Mietergemeinschaft Mieter helfen Mietern Hamburger Mieterverein des Mieterforum Ruhr des Mieterverein Dortmund und Umgebung des Mieterverein Bochum Hattingen und Umgebung des MieterInnenverein Witten und Umgebung der Mietergemeinschaft Essen des Mieter innenschutzverein Münster und Umgebung Mieter helfen Mietern Frankfurt Mieter helfen Mietern Nürnberger MieterInnengemeinschaft des Mieterladen Hannover haben zu der vorliegenden Teilreform insbesondere aber zu den vom Mietrechtsänderungsgesetz nicht umfassenden aber dringend erforderlichen Neuregelungen Stellung genommen und Änderungsvorschläge unterbreitet Positionspapier Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e V fordert die Landesregierung auf in der Bundesratssitzung am 01 Februar 2012 das Gesetzesvorhaben zu stoppen und durch eigene Initiativen ein zukunftsfähiges ausgewogenes und soziales Mietrecht zu schaffen Brief an die Landesregierung NRW Diese Initiative möchten wir Ihnen vorstellen und übereichen anbei den erarbeiteten Vorschlag für ein zukunftsfähiges Mietrecht Wir fordern die Landesregierung auf sich im Bundesrat und durch weitere eigene Initiative dafür einzusetzen dass die überflüssigen und verfassungswidrigen Änderungen des Miet und Verfahrensrechts im Mietrechtsänderungsgesetz entfallen Dass die Umlagefähigkeit von Kosten der Modernisierung entfällt Mieterhöhungsmöglichkeiten bestehen auch nach Mietspiegeln sind damit dem Markt unterworfen Die Anreizfunktion reicht zur Erfüllung von umweltpolitischen Zielen nicht aus Durch die Umlage zahlt immer der Mieter alleine die Modernisierung Energetische Modernisierungen lassen sich anders realisieren ohne Verwerfungen bei Mietpreisen auszulösen Mieten bei Neuvermietung begrenzt werden Die durch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshof im bisherigen Recht aufgedeckten Lücken im Kündigungsschutz geschlossen werden Ein ausgewogenes und soziales Mietrecht lebt davon dass Mieter nicht durch willkürliche Kündigungen erpressbar sind Bundesweit sind zwischenzeitlich die Wohnungsmärkte aus den Fugen geraten Die Neuvermietungsmieten in den Metropolen explodieren ein Wohnen in der Innenstadt wird Luxus erforderliche energetische Modernisierungen führen zu Verwerfungen auf den Wohnungsmärkten und

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=145&cHash=84c58e2ab4a9377760fb2f476568706f (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: SCHNEE UND EIS: Winterpflichten des Mieters
    Archiv Newsletter 14 Januar 2013 Miet und Wohnungsrecht SCHNEE UND EIS Winterpflichten des Mieters Welche Pflichten bei Schnee und Eis zu beachten sind und welche Regelungen im Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter gelten haben wir im Ratgeber Winterdienst zusammengefasst Downloads

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=85&cHash=284aa7434b3f900fc65d02419969a934 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Neuer Mietspiegel für Dortmund zum 01.01.2013
    und von 1 23 für die Baualter seit 1970 Wir begrüßen ausdrücklich dass der Arbeitskreis Mietspiegel und die Stadt Dortmund den Aufwand einer Datenerhebung Stichprobe betrieben haben begrüßt Rainer Stücker Geschäftsführer des Mieterverein Dortmund und Umgebung e V die nun vorliegende Mietspiegelfortschreibung Andernfalls wäre gesetzlich nur eine Fortschreibung nach Verbraucherpreisindex möglich gewesen Dies wäre offensichtlich nicht sachgerecht da dieses den Mietpreisanstieg verdoppelt hätte Der Verbraucherpreisindex weist im vergleichbaren Zeitraum eine Steigerung von 4 26 aus Nachvollziehbare Werte Die durch die Stichprobe erhobenen Werte sind nachvollziehbar erläutert Holger Gautzsch Rechtsanwalt beim Mieterverein Dortmund die Fortschreibung In den Beratungen der Mietspiegelkommission hat sich ergeben dass es sich um eine typische Mietpreisentwicklung bei unveränderten Wohnungen handelt Die allgemeine Entwicklung auf den Wohnungsmärkten die wesentlich höhere Preissteigerungen ausweist lässt sich durch Nachrüstungen und Modernisierungen erklären Mietertipp Richtige Einordnung beachten Für Mieter gilt nach wie vor dass bei Mieterhöhungen auf die richtige Einordnung in die Mietpreisspanne geachtet werden muss warnt Holger Gautzsch Nur wenige Wohnungen sind im Sinne des Mietspiegels überdurchschnittlich Grundsätzlich gilt dass eine Mieterhöhung immer begründet werden muss Als Begründung kommt nur eine vorangegangene Modernisierung oder aber der Hinweis auf den aktuellen Mietspiegel in Frage Sonst besteht keine Verpflichtung einer Mieterhöhung zuzustimmen oder diese zu zahlen Mieter müssen darauf achten nicht auf eine freiwillige Mieterhöhung gemäß 557 BGB hereinzufallen In solchen Vereinbarungen wird suggeriert dass eine Verpflichtung zur Zustimmung zu einer Mieterhöhung besteht obwohl hier nur eine freiwillige Vereinbarung angeboten wird welche auch nicht gerichtlich durchsetzbar wäre Bei der Einordnung in den Mietspiegel müssen Mieter prüfen ob der Mietspiegel die Wohnung als modernisiert bewertet Nicht jede einzelne Mo der nisierungsmaßnahme reicht hierfür aus Gerade bei länger zurückliegenden Modernisierungsmaßnahmen müssen mehrere Maßnahmen zusammentreffen um eine höhere Eingruppierung in den Mietspiegel zu rechtfertigen Im durchschnittlich ausgestatteten Wohnungsbestand kommt es entscheidend darauf an ob die Wohnung

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=144&cHash=87597590f2eb0897b7f5a115eb40ea0c (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Online-Aktion: Wohnen muss bezahlbar sein!
    Wohnungsrecht Wohnungspolitik Wir über uns News Archiv Newsletter 21 Dezember 2012 Wohnungspolitik Online Aktion Wohnen muss bezahlbar sein Bundesweit fehlen rund 250 000 Mietwohnungen Vielerorts explodieren die Mietpreise immer mehr Menschen finden keine bezahlbare Bleibe Bund und Länder unternehmen nichts gegen diesen Missstand Fordern Sie Bauminister Ramsauer und die Ministerpräsident innen zum Handeln auf Untersützen Sie die Online Aktion von Campact Mitmachen unter https www campact de mieten appell Zurück

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=143&cHash=7bc15a128d60aeb6d46c1d5ac2355b0e (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Aktuelle Öffnungszeiten "Zwischen den Jahren"
    des Mieterverein Dortmund und Umgebung e V an der Kampstraße 4 in der Dortmunder Innenstadt ist am 27 und 28 12 2012 geöffnet Die Rechtsberatung ist an diesen Tagen zwischen 09 00 und 12 00h Do Fr und 16 00 und 17 30h Do unter 0231 557656 56 erreichbar Hotline Heiligabend Silvester und an den Feiertagen sind Geschäftsstelle und Außenberatungen geschlossen Die Außenberatungen in Lünen 27 12 2012 und Waltrop

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/news-archiv-detail.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=142&cHash=40ab624c063b22e33ef1506bca19f3e0 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •