archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-DORTMUND.DE

Total: 439

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 14. Februar 2015
    2015 1 Kino Filmgespräch buy buy St Pauli über die Kämpfe um die Esso Häuser Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e V zeigt in Kooperation mit dem sweetSixteen Kino am 16 02 2015 um 19 Uhr den Film buy buy st pauli über die Kämpfe um die Esso Häuser Anschließend gibt es ein Filmgespräch mit den Regisseur innen Irene Bude Olaf Sobczak und Steffen Jörg Kartenreservierung 0231 910 66 23 Adresse sweetSixteen Kino Immermannstraße 29 44147 Dortmund Dokumentarfilm D2014 90min von Irene Bude Olaf Sobczak Steffen Jörg Trailer unter http sweetsixteen kino de filme buy buy st pauli ueber die kaempfe um die esso haeuser filmgespraech Weitere Infos unter www buybuy stpauli de 2 Neuer Mietspiegel für Dortmund 2015 Der neue Dortmunder Mietspiegel ist am 09 Januar 2015 erschienen Er ist auf der Internetseite des Mieterverein Dortmund und Umgebung e V als pdf Dokument sowie auch als Sonderdruck in der Geschäftsstelle Kampstraße 4 44137 Dortmund kostenlos erhältlich Derzeit wird zudem ein Online Mietspiegelrechner erarbeitet Anfang März erhalten Vereinsmitglieder den neuen Mietspiegel mit der kommenden Ausgabe der Vereinszeitung Mieterforum Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e V bietet seinen Mitgliedern in allen Rechtsfragen einer Mieterhöhung umfassende telefonische und persönliche Beratung und Vertretung

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/208.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 22. Dezember 2014
    Dortmund und der Mieterverein Dortmund Der 60seitige Reader soll Studierenden helfen sich auf dem Dortmunder Wohnungsmarkt und den hierbei ergebenden mietrechtlichen Problemen zurechtzufinden und Fehler zu vermeiden Mietrechtsreader pdf 4 GAGFAH und Deutsche Annington planen Zusammenschluss Am 01 12 2014 gaben Deutsche Annington und GAGFAH die Nr 1 und die Nr 3 der deutschen Immobilieninvestoren ihren für Januar 2015 geplanten Zusammenschluss bekannt Zum Bestand des neuen Unternehmens würden dann rund 350 000 Wohnungen gehören davon rund 20 500 in Dortmund Die Deutsche Annington ist derzeit mit einem Wohnungsbestand von 17 650 Wohnungen bereits der größte Vermieter in Dortmund Die GAGFAH würde 2920 Wohnungen in den Zusammenschluss einbringen Darunter sind ebenfalls die erst vor kurzem erworbenen Wohnungen von Corestate frühere Griffin Wohnungen Der Stern berichtete anlässlich der geplanten Fusion über mögliche Nachteile für Mieter und zitierte hierbei auch den Mieterverein Dortmund Stern Artikel Die WAZ beschäftigte sich mit den Auswirkungen der energetischen Gebäudesanierung auf die Mieter anhand eines Anniongton Wohnhauses in Dortmund http www derwesten de wirtschaft deutsche annington saniert und treibt die nebenkosten hoch id10103457 html plx1972931863 5 BGH Verbrauchsabrechnung auch bei hohem Wohnungsleerstand Auch bei hohen Wohnungsleerständen im Haus müssen die Kosten für Warmwasser und für Heizung verbrauchsabhängig nach der Heizkostenverordnung abgerechnet werden Lediglich in Einzelfällen ist aus dem Prinzip von Treu und Glauben eine Kürzung des Vermieteranspruchs aus der Betriebskostenabrechnung möglich entschied jetzt der Bundesgerichtshof BGH VIII ZR 9 14 Hier ging es um ein Mehrfamilienhaus das vom Vermieter leergewohnt werden sollte um es abzureißen Von den 28 Wohnungen im Haus waren 2 so der Mieter bzw 7 so der Vermieter noch bewohnt Insgesamt fielen 7 848 61 Euro Warmwasserkosten an 50 Prozent der Kosten verteilte der Vermieter nach Wohnfläche Auf die 47 46 Quadratmeter große Mieterwohnung entfielen so 131 02 Euro 50 Prozent der Warmwasserkosten wurden so

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/203.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 21. November 2014
    sweetSixteen Kino Immermannstraße 29 44147 Dortmund Dokumentarfilm D2014 78min von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers Trailer unter sweetsixteen kino de filme mietrebellen widerstand gegen den ausverkauf der stadt filmgespraech Weitere Infos unter www mietrebellen de 2 Geplante Erhöhung der Grundsteuer in Dortmund In der letzten Woche wurde der Haushaltsentwurf der Stadt Dortmund für 2015 mit Sparmaßnahmen und Einnahmensteigerungen von Stadtkämmerer Jörg Stüdemann dem Rat der Stadt Dortmund vorgestellt Zur vorgeschlagenen Erhöhung der Grundsteuer von 540 auf 650 Prozentpunkte Steigerung um 20 5 hat der Mieterverein Dortmund und Umgebung e V öffentlich Stellung genommen Die Kritik gilt insbesondere der einseitigen Orientierung auf der Grundsteuer und deren massiven Erhöhung Zudem kritisieren wir irreführende Zahlen zu den Auswirkungen der Steuererhöhung So ist der Mieterverein verärgert dass der Kämmerer gegenüber dem Rat eine unzutreffend niedrige durchschnittliche Mehrbelastung von nur 23 89 be hauptet hat Dabei hatte der Mieterverein bereits vor vier Wochen Verwaltung und Politik über die tatsächlichen Belastungen informiert Die auf Basis realer Betriebskostenabrechnungen errechneten Zahlen zeigen dass es vermutlich einen geringen Anteil von Haushalten gibt die nur eine Mehrbelastung von ca 20 25 haben werden andere gerade auch Mieter von Sozialwohnungen haben Mehrbelastungen von 40 bis 80 allein durch die erhöhte Grundsteuer Hier der ausführliche Bericht des Mietervereins zum Nachlesen 3 Die Akte Annington im WDR TV Diese Woche zeigte der WDR die Reportage Die Akte Annington Schnelle Profite auf Kosten von Mietern über Deutschlands und Dortmunds größten Wohnungsvermieter In der Dokumentation werden u a Mieter aus Dortmund gezeigt die mit Unterstützung des Mietervereins für eine Beseitigung ihrer Wohnungsmängel kämpfen und gegen die Annington vor Gericht ziehen Die Dokumentation ist frei abrufbar in der Mediathek des WDR Begleitartikel im Internet Großaktionäre am Wohnungsmarkt Betongold und Schimmelpilze http www1 wdr de themen wirtschaft nrwwohnungsmarkt148 html 4 Rauchmelder Streit um Austausch und Wartungskosten

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/198.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 26. August 2014
    org Bericht ruhrnachrichten de http www ruhrnachrichten de staedte dortmund 44147 Nordstadt Albertus Magnus Kirche Kirchenvorstand beraet ueber Hausbesetzer art930 2461918 Bericht auf ruhrbarone de http www ruhrbarone de wir haben das gebaeude mit leben gefuellt 87627 Bericht nordstadtblogger de http nordstadtblogger de 15253 Bild avantizentrum noblogs org 3 Dortmunder Wohnungsbörse Am Freitag den 29 August findet die 5 Dortmunder Wohnungsbörse der Arbeitsgemeinschaft der Dortmunder Wohnungsunternehmen statt Auf dem Reinoldiplatz geht es von 10 18 Uhr um verschiedene Themen rund um das Thema Wohnen Neben der Vermittlung von Wohnungen geht es auch um Themen wie energetische Gebäudesanierung Mehrgenerationen Wohnprojekte und die Sanierung von sogenannten Problemhäusern Auch der Mieterverein wird präsent sein und über Mieterrechte informieren Darüber hinaus werden u a auch das Wohnungsamt der Stadt Dortmund Caritas Diakonie und die DEW21 teilnehmen 4 Dokumentation Göttliche Lage Seit dem 21 August ist in den deutschen Kinos der Film Göttliche Lage zu sehen Der Film zeichnet die Entstehungsgeschichte des Projektes zur Nachnutzung des Stahlwerks Phoenix in Dortmund Hörde nach Die verschiedenen Interessen und die daraus resultierenden Konflikte zwischen Alteingesessenen Investoren und Bauherren werden dargestellt Auf der Homepage des Films finden sie weitere Informationen u a den Trailer und die Vorführtermine 5 Forum Innovative Wohnformen Die Stadt Dortmund veranstaltet am Sonntag den 31 August 10 30 16 00 Uhr das Forum Innovative Wohnformen Ziel ist es Interessenten an neuen Wohnformen zu informieren und eine Austauschplattform zu bieten Verschiedene Wohnprojekte aus Dortmund und weitere Akteure stellen sich vor und zeigen die Möglichkeiten und Rahmenbedingung für Wohnprojekte auf Die Themen der Vorträge und den Ablauf der Veranstaltung können Sie dem Flyer entnehmen Die Veranstaltung ist kostenlos eine Anmeldung ist nicht erforderlich 6 Ausstellung zukunft metropoleruhr Der Regionalverband Ruhr führte im vergangenen Jahr einen Ideenwettbewerb zur Zukunft des Ruhrgebiets durch Bürger des Ruhrgebiets konnten Ideen äußern

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/191.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 18.Juli 2014
    vor dem Amtsgericht Dortmund In der Dortmunder Innenstadt West sind zahlreiche Annington Mieter von sehr hohen Mieterhöhungen nach Modernisierungen betroffen u a Metzer Straße Schaper Str Straßburger Str und Volmartsteiner Str Die Versuche eine einvernehmliche Regelung zu finden scheiterten Deshalb wurde zwischen der Deutschen Annington und dem Mieterverein ein Musterprozess bzgl der zulässigen Miete für den ersten Bauabschnitt vereinbart Jetzt liegt das Urteil des Amtsgerichts Dortmund in der ersten Instanz vor Demnach müsste die Deutsche Annington ihre Mieterhöhung deutlich senken Allerdings wird es zu einem Berufungsverfahren vor dem Landgericht Dortmund kommen In der Pressemitteilung vom 04 Juli 2014 werden die wichtigsten Entscheidungen des Urteils erläutert die auch für andere Modernisierungsvorhaben von großer Bedeutung sind Auch das Urteil kann dort als pdf Dokument heruntergeladen werden 3 Neuer Betriebskostenspiegel für NRW Heizkosten sind weiter gestiegen Mieter zahlen in Nordrhein Westfalen im Durchschnitt 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Im Fall dass alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeiträgen zusammen gerechnet werden kann die sogenannte zweite Miete sogar bis zu 3 35 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen Dies sind die Ergebnisse des neuen Betriebskostenspiegel 2014 den der Dachverband der Mietervereine der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2012 veröffentlicht hat Mehr lesen Sie in unserer Pressemitteilung 4 Mieterprotest bei LEG Hauptversammlung in Düsseldorf Am 25 Juni hielt die LEG Wohnen NRW ihre Jahreshauptversammlung an den Rhein Terrassen in Düsseldorf ab Dort war der Mieterverein Dortmund über die Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine im Ruhrgebiet MieterForum Ruhr e V vertreten Vor dem Veranstaltungsort demonstrierten das Düsseldorfer Bündnis für bezahlbaren Wohnraum und das Mieterforum Ruhr e V gegen die umstrittenen Mieterhöhungen und unzureichende Instandsetzungen durch den börsentotierten Immobilienkonzern Das Mieterforum Ruhr forderte Schluss mit den überhöhten Mieterhöhungen bei bestehenden Mietverträgen Der Mittelwert der Mietspiegelspanne muss das Maximum sein Auch bei

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/190.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 23.Mai 2014
    Zusammenfassung auf der Internetseite des Mietervereins veröffentlicht 2 Großer Erfolg für Ex Promontoria Mieter im Konflikt um überhöhte Mieterhöhungen In den Dortmunder Ortsteilen Bodelschwingh Kirchlinde und Bövinghausen erwarb die LEG NRW im Sommer vergangenen Jahres rund 1 000 Wohnungen aus dem Bestand der Promotoria Holding Ohne dass bereits bauliche Verbesserungen erfolgt waren erhielten die Mieter Ende November 2013 nahezu flächendeckend Mieterhöhungsforderungen Die geforderten Mieterhöhungen entsprachen dem Oberwert der Mietspiegelspanne Der Mieterverein Informierte die betroffenen Mieter auf Mieterversammlungen und empfahl einer Mieterhöhung nur bis zum Mittelwert des Mietspiegels zuzustimmen Es drohten viele Gerichtsverfahren Ende April lenkte die LEG NRW ein und entschied auf eine Mieterhöhung über dem Mittelwert zu verzichten Nähere Informationen und eine kurze Überblick was diese Entscheidung für die Mieter bedeutet können Sie der Pressemitteilung entnehmen 3 Neues Urteil Nicht alle Annington Mieter müssen Zwangs Kabel TV akzeptieren Im September 2012 kündigte die Deutsche Annington an dass ab 2013 nach und nach alle Wohnungen des Unternehmens über einen neuen Anbieter mit Kabel TV versorgt werden sollen Der neue Anbieter ist die Deutsche Multimedia Service GmbH DMSG eine Tochterfirma der Deutsche Annington die mit der Deutschen Telekom zusammenarbeitet Die Kosten für den Zwangs Kabelanschluss legt das Unternehmen hierbei über die Betriebskosten auf die Mieter um Viele Mieter waren hiermit unzufrieden und ließen Ihre Mietverträge bei den Mietervereinen prüfen Dem Mieterverein sind bisher drei Vertragstypen der Deutschen Annington bekannt Nach einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts Dortmund muss in zwei Fällen die Zwangsumlage nicht bezahlt werden da der Mietvertrag keine Grundlage hierzu bietet Betroffenen Mietern wird geraten ihre eigenen Mietverträge dahingehend zu prüfen ob sie zu einem der beiden Fälle gehören Eine grobe Übersicht über die Rechtssituation gibt es hier 4 Deutsche Annington Kritisierte Inkasso Praxis mit Berliner Anwaltskanzlei JHS Legal scheitert vor Gericht Im März 2013 stellte die Deutsche Annington ihre

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/185.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 08.März 2014
    auf unserer Internetseite Alle Ratgeber erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle an der Kampstr 4 3 Deutsche Annington Am Freitag vergangener Woche verkündete Deutschlands und Dortmunds größte Vermieterin die Deutsche Annington ihre Bilanzzahlen für 2013 Gewinnsteigerungen die erste Dividende für Aktionäre und der geplante Zukauf von 41 000 Wohnungen in 2014 Das Unternehmen will nach eigenen Angaben den Turbo einlegen Anlässlich der Vorstellung des Geschäftsberichtes wollten die Medien wissen wie es den Mietern der Deutschen Annigton geht und ob es Veränderungen seit dem Börsengang in 2013 gibt Die WDR5 Sendung Profit interviewte hierzu den Mieterbeirat Luisenplatz in Dortmund Mengede und sprach auch mit dem Mieterverein Dortmund SAT1 NRW berichtete ebenfalls zum Geschäftsbericht der Annington und besuchte Mieter in Dortmund Berghofen deren Häuser modernisiert werden sollen Auch die Ruhr Nachrichten berichten über das Thema Modernisierung und die damit verbundenen Mieterhöhungen für Mieterinnen und Mieter Die Deutsche Annigton hat aktuell u a Modernisierungsmaßnahmen in Brechten Huckarde Eving Hörde und Berghofen angekündigt In der Rechtsberatung des Mietervereins stellen wir u a fest dass die voraussichtlichen Kosteneinsparungen auf Mieterseite häufig nur bei 15 bis 25 der angekündigten Mieterhöhungen liegen sollen Für die Deutsche Anngton ist die Modernisierung anscheinend ein gutes Geschäft Im Börsenprospekt aus 2013 wurde dargelegt dass auf das eingesetzte Kapital eine durchschnittliche Rendite von 7 erwartet wird 4 Mietpreisbremse Stellungnahme zur Kappungsgrenzen Verordnung Wie im letzten Newsletter berichtet gehört Dortmund nicht zu den 59 Kommunen in NRW in denen die Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete von 20 auf 15 gesenkt wird In der Zwischenzeit war es möglich das Gutachten das der Verordnung zu Grunde liegt zu prüfen In einer Stellungnahme an die wohnungspolitischen Sprecher der Regierungsparteien SPD und B90 GRÜNE sowie das zuständige Landesministerium hat der Mieterverein Dortmund das Gutachten kritisiert Zum einen berücksichtigt das Gutachten nicht die Einkommenssituation in

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/184.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.: Mieterverein Dortmund // Newsletter 29. Januar 2014
    zum Thema Zuwanderung aus Südosteuropa Prof Dr Thomas Münch von der Fachhochschule Düsseldorf wird zum Thema Südosteuropäische Elendsmigration in Köln refferieren Ilka Knopp Johanna Smith und Monica Kasler vom Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH stellen das Projekt Schritt weise ankommen in Deutschland für rumänische und bulgarische Familien vor Die Veranstaltung findet um 14 15Uhr im Gebäude der Fakultät Raumplanung Campus Süd Gechossbau III im Raum 214 statt Weitere Infos können dem Flyer und der Internetseite des IRPUD entnommen werden 4 Lebensqualität im Ruhrgebiet für alle Bis zum 12 Februar kann in der St Petri Kirche die Wanderausstellung Lebensqualität im Ruhrgebiet für alle besichtigt werden Sie beschäftigt sich mit der Frage inwiefern die Lebensqualität im Ruhrgebiet für alle Bewohner gegeben ist oder sie sich auf einzelne Teilräume konzentriert Die Ausstellung basiert auf der Publikation Schichten einer Region Hierzu hat auch der Mieterverein Daten beigesteuert So wurden die Verkäufe großer Wohnbestände in Dortmund in den letzten 20 Jahren veranschaulicht Der Schwerpunkt der Ausstellung in der Petrikirche legt den Fokus auf gesundheitliche Ungleichheiten in den Teilräumen des Reviers Die Ausstellung ist von dienstags bis freitags zwischen 11 und 17 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr zugänglich Am 30 Januar um 19 Uhr findet zusätzlich ein Symposium zu dem Thema Langes glückliches Leben überall statt Mehr Informationen 5 Dröge Zeiten Ein Jahr westfälische Medien Einfalt Vor einem Jahr wurden die Redaktionen der Westfälischen Rundschau geschlossen Damit verschwand auch eine Möglichkeit auf lokale Mieterinteressen aufmerksam zu mache Der Deutsche Journalisten Verband NRW lädt ein um die Veränderung in der Medienlandschaft mit verschiedenen Gesprächspartnern aus der Region zu diskutieren Der Mieterverein Dortmund wurde als Diskussionsteilnehmer zur Veranstaltung eingeladen Der Diskussionsabend findet am 31 Januar ab 19 30 im Studio B der Stadt und Landesbibliothek Dortmund statt Genauere Infos und Themen der Diskussionsrunden finden

    Original URL path: https://www.mieterverein-dortmund.de/183.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •