archive-de.com » DE » M » MIETERVEREIN-DORMAGEN.DE

Total: 189

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterverein Dormagen: Seite empfehlen
    kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum Thema Wohnen haben wir in Form eines Mieterführerscheins zusammengestellt Sie senden folgenden Link http www mieterverein dormag 62692a0b2cc9719f5520b6f0228781 Ihr Name Ihre E Mail Adresse Empfänger E Mail Addresse Mehrere Empfänger mit Komma trennen Ihre Nachricht Zeichenfolge eingeben Wenn Sie das Wort nicht lesen können bitte hier klicken Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis oder Ärger mit Ihrem Vermieter Nehmen Sie mit uns Kontakt

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/seite-empfehlen/?tipUrl=http%3A%2F%2Fwww.mieterverein-dormagen.de%2Faktuelles%2Fdetails%2F%3Ftx_news_pi1%5Bnews%5D%3D58%26tx_news_pi1%5Bday%5D%3D13%26tx_news_pi1%5Bmonth%5D%3D5%26tx_news_pi1%5Byear%5D%3D2015%26cHash%3D3f62692a0b2cc9719f5520b6f0228781 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterverein Dormagen: Seite empfehlen
    kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum Thema Wohnen haben wir in Form eines Mieterführerscheins zusammengestellt Sie senden folgenden Link http www mieterverein dormag 4171959e35505d4f0953d83fb2e300 Ihr Name Ihre E Mail Adresse Empfänger E Mail Addresse Mehrere Empfänger mit Komma trennen Ihre Nachricht Zeichenfolge eingeben Wenn Sie das Wort nicht lesen können bitte hier klicken Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis oder Ärger mit Ihrem Vermieter Nehmen Sie mit uns Kontakt

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/seite-empfehlen/?tipUrl=http%3A%2F%2Fwww.mieterverein-dormagen.de%2Faktuelles%2Fdetails%2F%3Ftx_news_pi1%5Bnews%5D%3D50%26tx_news_pi1%5Bday%5D%3D7%26tx_news_pi1%5Bmonth%5D%3D5%26tx_news_pi1%5Byear%5D%3D2015%26cHash%3Ddc4171959e35505d4f0953d83fb2e300 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Details
    oft und so viel Besuch empfangen wie sie wollen Dabei spielt es keine Rolle ob es sich hier um Herren oder Damenbesuch handelt wie lange der Besuch bleibt ob er regelmäßig oder unregelmäßig kommt all das geht den Vermieter nach Informationen des Deutschen Mieterbundes DMB nichts an Klauseln im Mietvertrag die ein Besuchsverbot aussprechen oder Einschränkungen dieses Besuchsrechts vornehmen sind regelmäßig unwirksam Der Vermieter darf den Mieterbesuch auch nicht dadurch verhindern dass er von seinem vermeintlichem Hausrecht Gebrauch macht und dem Besucher das Betreten des Hauses verbietet Gleichgültig ob im Mietshaus ein Hundehaltungsverbot besteht oder nicht der Mieter darf auch Besuch empfangen der einen Hund mitbringt Besucher dürfen selbstverständlich auch in der Mieterwohnung übernachten Sie dürfen auch über längere Zeit hinweg in der Mieterwohnung bleiben Der Mieter kann seinem Besucher auch Haus und Wohnungsschlüssel überlassen und der Besucher darf sich so der DMB auch bei Abwesenheit des Mieters in der Mietwohnung aufhalten Wenn der Besucher allerdings länger als 6 Wochen am Stück in der Mieterwohnung lebt hat der Vermieter durchaus das Recht nachzufragen ob der Besucher nicht tatsächlich schon Mitbewohner oder Untermieter geworden ist In diesen Fällen müsste der Vermieter informiert und um Erlaubnis gefragt werden der Besucher müsste unter

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/aktuelles/details/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=65&tx_news_pi1%5Bday%5D=29&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=9&tx_news_pi1%5Byear%5D=2015&cHash=0997e1f6028f391800373b4814f75ce8 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Details
    Thema Wohnen haben wir in Form eines Mieterführerscheins zusammengestellt Efeu Bewuchs 23 09 2015 Efeu Bewuchs an der Hausfassade rechtfertigt keine Mietminderung Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes DMB entschied das Amtsgericht Köpenick 12 C 348 12 dass Beeinträchtigungen durch nistende Vögel damit verbundene Lärmbelästigungen Schmutz und Ungeziefer am Haus vor ihren Fenstern allenfalls unerhebliche Beeinträchtigungen sind die keine Kürzung der Miete rechtfertigen Hier hatten Mieter die Miete um 40 Euro gemindert und behauptet der Efeu Bewuchs stelle sich als dschungelartiges mehr als 90 cm tiefes Dickicht dar mit Ungeziefer und nistenden Vögeln Es käme zu Verschmutzungen durch Vogelkot und Lärm durch die Vögel Das Amtsgericht Köpenick hatte keinerlei Verständnis für diese Argumentation und verwies darauf dass viele Mieter Hausbegrünungsmaßnahmen als Bereicherung empfänden Man könne sich auch nicht über einen Straßenbaum direkt vor dem Schlafzimmerfenster beschweren und deshalb die Miete mindern Spinnen und Ameisen gehörten ebenso zu einer so grünen Großstadt wie Berlin Anders so der DMB wär die Frage möglicherweise zu beurteilen gewesen wenn der Efeu in die Fenster gerankt wäre und so die Helligkeit in der Wohnung verringert hätte So lag der Sachverhalt hier aber nicht zurück Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis oder Ärger mit Ihrem Vermieter Nehmen

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/aktuelles/details/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=63&tx_news_pi1%5Bday%5D=23&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=9&tx_news_pi1%5Byear%5D=2015&cHash=c84144beb082a1f132388f4a6a060088 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Details
    eines Mieterführerscheins zusammengestellt LEG und Deutsche Wohnen Deutscher Mieterbund NRW sieht Zukäufe großer Wohnungsunternehmen kritisch 22 09 2015 Immer mehr Immobilienriesen setzen derzeit auf Zukäufe Nach Vonovia will sich jetzt auch die Deutsche Wohnen zusammen mit der LEG vergrößern Dabei sind die Unternehmen selber der Meinung dass eine Fusion viele Vorteile bringe Aus der Erfahrung der Vergangenheit ist der Deutsche Mieterbund NRW nicht davon überzeugt dass dies auch für die eigenen Mieter gelte Hierzu Silke Gottschalk Geschäftsführerin des DMB NRW Beide Unternehmen versprechen angesichts dieses Deals weitere internationale Investoren anzulocken und langfristig in die Top Liga der europäischen Immobiliengesellschaften vorzustoßen Wir befürchten dass angesichts des Strebens nach Rendite die Interessen der Mieterinnen und Mieter auf der Strecke bleiben Auch wenn sich rein rechtlich durch eine Fusion bezogen auf das einzelne Mietverhältnis nichts verändere so bleibe zu befürchten dass kommunale Besonderheiten wie zum Beispiel Quartiersentwicklungskonzepte die Bedürfnisse einzelner Mieter und die Nachhaltige Erhaltung von Wohnungsbeständen auf der Strecke bleiben Deshalb fordert der Mieterbund auch den Bundesgesetzgeber auf vor dem Hintergrund immer neuer Fusionsankündigungen aktiv zu werden So müssten die bundesgesetzlichen Regelungen entsprechend modifiziert werden indem steuerliche Anreize zur Veräußerung von Vermögensanteilen endgültig gestrichen werden zurück Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/aktuelles/details/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=70&tx_news_pi1%5Bday%5D=22&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=9&tx_news_pi1%5Byear%5D=2015&cHash=10385c9149c74c31be2528eef00c065f (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Details
    höheren Anteil von Transferleistungsbeziehern Hinzu kommt dass in vielen Ruhrgebietsgemeinden der Altersdurchschnitt hoch ist und die Haushalte häufig über ein geringeres Einkommen verfügen und daher ebenso wie Zuwanderer Flüchtlinge und Einkommensschwache auf preiswerte Wohnungen angewiesen sind Die Zahl der öffentlich geförderten Wohnungen geht aber weiter drastisch zurück z B wird in Dortmund die jetzige Zahl der öffentlich geförderten Wohnungen von 26 015 auf 11 930 bis zum Jahr 2040 zurückgehen wenn jetzt nicht entscheidend zugebaut wird Bisher greifen die Instrumente des Landes nicht hinreichend Zwar stehen einmalig in Deutschland über 800 Mio Wohnungsbaufördermittel zur Verfügung diese werden aber vergeben als preiswerte Darlehen die wegen des Zinsniveaus bei den üblichen Bankdarlehen nicht übermäßig attraktiv sind zumal man in nicht öffentlich geförderten freifinanzierten Mietwohnungen erheblich höhere Mieten verlangen kann Der freifinanzierte Neubau geht aber an der Zielgruppe der Menschen mit geringem Einkommen vorbei Durch Zuschüsse des Bundes bis 2019 können bei der öffentlichen Förderung Tilgungsverzichte ermöglicht werden die das öffentlich geförderte Bauen ein wenig attraktiver machen Aufgrund der prognostizierten Nachfrage nach preiswerten Wohnungen reichen diese Maßnahmen aber nicht aus Der Bund die Länder und Kommunen geben zurzeit Milliarden Euro aus für den Bau von Flüchtlingsunterkünften Der Vorsitzende des Mieterbundes NRW Bernhard von Grünberg Wir fordern Bund Länder und Gemeinden auf auch ein Programm für den Bau von öffentlich geförderten Wohnungen kurzfristig aufzulegen damit die Flüchtlinge schnell in normale Wohnungen ziehen können und auch die übrigen Bürgerinnen und Bürger mit geringen Einkommen eine Chance auf dem Wohnungsmarkt haben Ein solches Programm wird aber aufgrund der geringen Zinsen nur Erfolg haben wenn es wie bei den Flüchtlingsunterkünften auch Zuschüsse von Bund Ländern und Gemeinden gibt Der Deutsche Mieterbund NRW appelliert an die Gemeinden beim Bau öffentlich geförderter Wohnungen so flexibel zu sein wie bei der Herrichtung von Flüchtlingsunterkünften Wohnungen sind nachhaltiger als Container die

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/aktuelles/details/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=71&tx_news_pi1%5Bday%5D=14&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=9&tx_news_pi1%5Byear%5D=2015&cHash=459f5d3d4d4eec95db9e1163caa63c19 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Details
    der Mietkaution verjährt nach 3 Jahren Die Verjährungsfrist beginnt 6 Monate nach Ende des Mietverhältnisses zu laufen bzw am Ende des Jahres in dem der Mieteranspruch fällig wurde entschied jetzt das Landgericht Oldenburg 4 T 93 13 Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes DMB muss der Vermieter die zu Beginn des Mietverhältnisses erhaltene Mietsicherheit am Ende der Mietzeit zurückzahlen bzw zurückgeben Steht fest dass der Vermieter keine Ansprüche mehr hat muss er den Kautionsbetrag in Höhe von höchstens 3 Monatsmieten sofort zurückzahlen bzw das verpfändete Sparbuch sofort zurückgeben Allerdings hat der Vermieter Zeit zu prüfen ob er evtl noch Ansprüche gegen seinen früheren Mieter hat zum Beispiel wegen nicht gezahlter Mieten einer offenen Betriebskostenabrechnung unterbliebener Schönheitsreparaturen usw In schwierigen Fällen kann die Überlegungszeit sogar 6 Monate oder noch länger dauern Aber Mieter dürfen ihren Rückzahlungsanspruch nicht auf die lange Bank schieben sonst droht Verjährung Endete beispielsweise das Mietverhältnis am 31 10 2011 wird nach Berechnungen des DMB der Anspruch auf Rückzahlung der Kaution zum 30 4 2012 fällig Die Verjährungsfrist beginnt nach dem Gesetz am Ende des Jahres zu laufen in dem der Anspruch fällig wurde also Ende 2012 Das bedeutet 3 Jahre später am 31 12 2015 verjährt der Mieteranspruch

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/aktuelles/details/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=69&tx_news_pi1%5Bday%5D=12&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=8&tx_news_pi1%5Byear%5D=2015&cHash=5c52cf6e8b612b7e0cf29f8aa9df146c (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterverein Dormagen: Seite empfehlen
    kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum Thema Wohnen haben wir in Form eines Mieterführerscheins zusammengestellt Sie senden folgenden Link http www mieterverein dormag 1b6daffa3e856c2bbcd722888e6945 Ihr Name Ihre E Mail Adresse Empfänger E Mail Addresse Mehrere Empfänger mit Komma trennen Ihre Nachricht Zeichenfolge eingeben Wenn Sie das Wort nicht lesen können bitte hier klicken Haben Sie Fragen zu Ihrem Mietverhältnis oder Ärger mit Ihrem Vermieter Nehmen Sie mit uns Kontakt

    Original URL path: http://www.mieterverein-dormagen.de/seite-empfehlen/?tipUrl=http%3A%2F%2Fwww.mieterverein-dormagen.de%2Faktuelles%2Farchiv%2F%3Ftx_news_pi1%255B%2540widget_0%255D%255BcurrentPage%255D%3D2%26cHash%3D1e1b6daffa3e856c2bbcd722888e6945 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •