archive-de.com » DE » M » MIETERBUND-SIEGERLAND.DE

Total: 613

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Nebenkosten
    der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein Westfalen Veröffentlicht am Donnerstag 22 August 2013 Die Mieter in Nordrhein Westfalen zahlen im Durchschnitt 2 19 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten z B Aufzug Gartenpflege zusammen kann die sogenannte zweite Miete bis zu 3 12 Euro pro Quadratmeter betragen Dies ist das Ergebnis des aktuellen Betriebskostenspiegels den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt NRW liegt damit leicht unter dem Bundesdurchschnitt der derzeit bei 2 20 Euro pro Quadratmeter liegt Weiterlesen Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland Veröffentlicht am Donnerstag 22 August 2013 2 20 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen kann die so genannte zweite Miete bis zu 2 97 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung mussten bei Anfallen aller Kosten 2 851 20 Euro im Jahr 2011 nur an Betriebskosten aufgebracht werden Weiterlesen Bundesgerichtshof erlaubt Kürzung der Betriebskostenvorauszahlungen Veröffentlicht am Freitag 08 März 2013 Mieterbund sieht Stärkung der Mieterrechte Mieter können die laufenden Betriebskostenvorauszahlungen auch dann kürzen wenn sie die ursprünglich fehlerhafte Abrechnung des Vermieters selbst korrigiert und ein Guthaben zu ihren Gunsten errechnet haben Damit wird die Mieterposition beim Thema Betriebskosten eindeutig gestärkt kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das jetzt veröffentlichte Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 184 12 Die Entscheidung ist gut und folgerichtig Bei der

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/nebenkosten?start=6 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Nebenkosten
    slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Bundesgerichtshof erleichtert Vermietern Betriebskostenabrechnungen Veröffentlicht am Mittwoch 14 November 2012 Mieterbund kritisiert Entscheidung als nicht nachvollziehbar und falsch Die Entscheidung ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar und falsch Erstmals wird dem Vermieter jetzt die Möglichkeit eröffnet mit der Betriebskostenabrechnung Geld zu verdienen Bisher galt der eiserne Grundsatz Vermieter dürfen nur die Kosten auf ihre Mieter umlegen die auch tatsächlich entstanden sind Jetzt sollen stattdessen fiktive Kosten eines Fremdunternehmens in die Abrechnung eingestellt werden dürfen kritisierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 41 12 Weiterlesen Höhere Vorauszahlungen nur bei korrekter Abrechnung Veröffentlicht am Dienstag 15 Mai 2012 Mieterbund begrüßt geänderte BGH Rechtsprechung Die Entscheidung ist sachgerecht und richtig Ich begrüße dass der Bundesgerichtshof seine bisherige Rechtsprechung korrigiert und jetzt klarstellt höhere monatliche Vorauszahlungen auf die Betriebskosten kann der Vermieter nur auf der Grundlage einer korrekten und fehlerfreien Abrechnung fordern kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes die heutigen Urteile des BGH VIII ZR 245 11 und VIII ZR 246 11 Weiterlesen BGH Kündigung droht wenn Erhöhungen von Betriebskostenvorauszahlungen nicht gezahlt werden Sozialwohnungsmieter betroffen Veröffentlicht am Mittwoch 09 Mai 2012 Im Bereich der Sozialwohnungen drohen neue Streitigkeiten und Rechtsunsicherheiten Das Urteil ist problematisch Im Bereich der Sozialwohnungen drohen neue Streitigkeiten und Rechtsunsicherheiten kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 327 11 Mietern in Sozialwohnungen droht die Kündigung wenn sie die Erhöhung von Betriebskostenvorauszahlungen nicht

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/nebenkosten?start=9 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Kein Sicherheitszuschlag auf Betriebskostenvorauszahlungen Veröffentlicht am Mittwoch 28 September 2011 Bundesgerichtshof gibt Mieter Recht Das ist eine nachvollziehbare und richtige Entscheidung Vermieter dürfen keinen pauschalen Sicherheitszuschlag auf die Betriebskostenvorauszahlungen im Hinblick auf von ihnen prognostizierte Kostensteigerungen festsetzen kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige BGH Urteil BGH VIII ZR 294 10 Weiterlesen Abrechnungszeitraum bei Betriebskosten kann verlängert werden Veröffentlicht am Donnerstag 18 August 2011 Einvernehmliche Lösung ist möglich Der nach dem Gesetz Paragraph 556 BGB vorgeschriebene Abrechnungszeitraum bei Betriebskosten von einem Jahr kann von den Vertragspartnern einvernehmlich verlängert werden zum Beispiel auf 19 Monate Das kommt vor allem dann in Betracht wenn auf die kalenderjährliche Abrechnung umgestellt werden soll entschied jetzt der Bundesgerichtshof BGH VIII ZR 316 10 Weiterlesen Bundesgerichtshof lockert Abrechnungs und Ausschlussfrist bei Betriebskostenabrechnungen Veröffentlicht am Donnerstag 26 Mai 2011 Mieterbund fürchtet Rechtsunsicherheit und neue Streitigkeiten Der Bundesgerichtshof weicht die gesetzliche Regel auf dass eine Betriebskostenabrechnung 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode nicht mehr zum Nachteil des Mieters korrigiert werden darf Das führt zu einer unnötigen Rechtsunsicherheit und wird neue Streitigkeiten hervorrufen auch nach Ablauf der Zwölfmonatsfrist kritisierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die jetzt veröffentlichte Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 133 10 Weiterlesen Weitere Infos Betriebskostenabrechnung darf nachträglich korrigiert werden Abrechnungsfrist

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/nebenkosten?start=12 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    showlists small slide infos slogan infos 02 jpg slogan infos 03 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Betriebskostenabrechnung darf nachträglich korrigiert werden Veröffentlicht am Mittwoch 12 Januar 2011 Bundesgerichtshof gibt Vermieter Recht Die Entscheidung ist nachvollziehbar und konsequent kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 269 09 Danach darf der Vermieter eine bereits erteilte Betriebskosten bzw Heizkostenabrechnung innerhalb der zwölfmonatigen Abrechnungsfrist auch zum Nachteil der Mieter korrigieren Eine aus der Abrechnung bereits erteilte Gutschrift kann zurückgebucht werden Weiterlesen Abrechnungsfrist Zugang beim Mieter entscheidend Veröffentlicht am Mittwoch 21 Januar 2009 Bundesgerichtshof bestätigt bisherige Rechtsprechung Das Urteil des Bundesgerichtshofs ist richtig Die bisherige Rechtsprechung wird bestätigt das haben wir so erwartet kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die heutige Entscheidung der Karlsruher Richter BGH VIII ZR 107 08 Weiterlesen Widersprüchliche Flächenangaben in Abrechnungen Veröffentlicht am Mittwoch 28 Mai 2008 BGH Betriebskostenabrechnung formell ordnungsgemäß Obwohl die Betriebskostenabrechnungen eines Berliner Vermieters jährlich wechselnde Flächenangaben auswiesen entschied der Bundesgerichtshof die Abrechnungen seien formell in Ordnung Sie müssten auf ihre inhaltliche Richtigkeit überprüft werden BGH VIII ZR 261 07 Weiterlesen Weitere Infos Hausmeisterkosten in Nebenkostenabrechnungen aufschlüsseln Abrechnungsfrist ist Ausschlussfrist Abrechnung erstmals nach 20 Jahren zulässig Wasser und Abwasser dürfen nach Wohnfläche abgerechnet werden Start Zurück

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/nebenkosten?start=15 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    infos 03 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Für leer stehende Wohnungen zahlt der Vermieter Veröffentlicht am Montag 24 Juli 2006 BGH zu Betriebskosten Zumindest soweit die Betriebskosten nach der Wohnfläche verteilt werden muss der Vermieter die Kostenanteile für leer stehenden Wohnungen zahlen Das gilt auch für verbrauchsabhängige Kosten wie Wasser Entwässerung Müllabfuhr Strom für Hausbeleuchtung und Fahrstuhl Der Deutsche Mieterbund DMB begrüßte die Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 159 05 Weiterlesen Kontrollmöglichkeiten bei Betriebskostenabrechnungen eingeschränkt Veröffentlicht am Mittwoch 08 März 2006 BGH schwächt Mieterposition Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 78 05 hinsichtlich der Verpflichtung des Vermieters zur Zusendung von Belegkopien ist enttäuschend sie schwächt die Mieterposition im Zusammenhang mit der Überprüfung einer Betriebskostenabrechnung kommentierte der Deutsche Mieterbund DMB in einer ersten Stellungnahme Weiterlesen Mieter kann irrtümliche Zahlungen auf verspätete Abrechnungen zurückfordern Veröffentlicht am Montag 13 Februar 2006 Bundesgerichtshof stärkt Mieterrechte Mieter die in Unkenntnis der zwölfmonatigen Ausschlussfrist auf eine verspätete Nebenkostenabrechnung zahlen können ihr Geld nach den Grundsätzen der ungerechtfertigten Bereicherung zurückfordern das entschied heute der Bundesgerichtshof VIII ZR 94 05 Als richtig und wichtig begrüßte Dr Franz Georg Rips Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB die neue BGH Entscheidung Geschützt werden die Mieter die irrtümlich oder vorschnell auf eine verspätete Abrechung des Vermieters zahlen und die die Rechtslage

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/nebenkosten?start=27 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Heizkosten
    verbrauchsabhängig nach der Heizkostenverordnung abgerechnet werden Lediglich in Einzelfällen ist aus dem Prinzip von Treu und Glauben eine Kürzung des Vermieteranspruchs aus der Betriebskostenabrechnung möglich entschied jetzt der Bundesgerichtshof BGH VIII ZR 9 14 Der Deutsche Mieterbund kritisiert das Urteil Stehen in einem Haus mit 28 Wohnungen 75 bis 90 Prozent der Wohnungen leer macht eine Verbrauchsabrechnung keinen Sinn Die ist weder gerecht noch werden Anreize für den sparsamen Umgang mit Warmwasser oder Heizenergie gesetzt Hier müssen die Kosten für Heizung und Warmwasser nach Wohnfläche verteilt und alle Wohnungen im Haus mit in die Abrechnung einbezogen werden kommentierte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die Entscheidung des Bundesgerichtshofs Ich frage mich wann der BGH die Ergebnisse einer Verbrauchsabrechnung korrigieren will wenn nicht hier Weiterlesen Bundesweiter Heizspiegel 2014 veröffentlicht Veröffentlicht am Montag 13 Oktober 2014 Durchschnittlich 1 000 Euro Heizkosten für 70 Quadratmeter Wohnung Heizung mit Öl 20 Prozent teurer als Erdgas Rückzahlungen für knapp 30 Prozent der Haushalte möglich Für 2014 niedrigere Heizkosten erwartet Durchschnittlich 1 000 Euro Heizkosten zahlten die Bewohner einer 70 Quadratmeter großen Wohnung im vergangenen Jahr in Deutschland Dabei mussten Haushalte die mit Heizöl heizten am tiefsten in die Tasche greifen Im Schnitt wurden hier 1 085 Euro für das Jahr 2013 fällig Das waren knapp 20 Prozent mehr als Haushalte mit einer Erdgasheizung bezahlten Diese zahlten 910 Euro für die 70 Quadratmeter große Wohnung Die Kosten für die fernwärmebeheizte Wohnung betrugen im Durchschnitt 1 055 Euro und waren damit rund 16 Prozent höher als für gasbeheizte Wohnungen Das sind die aktuellen Ergebnisse des neuen Bundesweiten Heizspiegels 2014 der heute in Berlin von co2online und dem Deutschen Mieterbund veröffentlicht wurde Weiterlesen Heizkostenabrechnung 2013 Mieter kommen mit blauem Auge davon Veröffentlicht am Donnerstag 16 Januar 2014 Stabile Energiepreise und niedriger Energiebedarf im IV Quartal gleichen

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/heizkosten?start=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Heizkosten
    Dienstag 01 Oktober 2013 Heizenergieverbrauch Energiepreise und Heizkosten in 2012 gestiegen Prognose für 2013 zeigt keine Entspannung Gutschein für kostenloses Heizgutachten verfügbar Die Heizkosten sind im vergangenen Jahr um durchschnittlich neun Prozent gestiegen Kältere Temperaturen und steigende Energiepreise sind die Ursachen hierfür Das kältere Klima ließ die Deutschen in 2012 durchschnittlich fünf Prozent mehr Heizenergie verbrauchen Die Preissteigerung bei Heizöl betrug ca neun Prozent die Erdgas und Fernwärmepreise erhöhten sich jeweils um ca fünf Prozent Aktuelle Vergleichswerte für die Heizkosten und den Heizenergieverbrauch in Deutschland liefert der neue Bundesweite Heizspiegel 2013 den die gemeinnützige co2online GmbH mit Unterstützung des Deutschen Mieterbundes e V heute veröffentlicht Das Vergleichsinstrument unterstützt jährlich ca 100 000 Haushalte und Beratungseinrichtungen dabei den energetischen Zustand von Wohngebäuden einzustufen Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert Die Basis für die neunte Auflage bilden die Daten von knapp 100 000 zentral beheizten Wohngebäuden aus dem ganzen Bundesgebiet die co2online aus seiner umfangreichen Gebäudedatenbank ausgewertet hat Weiterlesen Heizkosten im Griff dank Energiedatenmanagement Veröffentlicht am Mittwoch 28 August 2013 Neues dena Modellvorhaben überprüft Einsparpotenzial für Wärmeenergie in Mietwohnungen Mit einem breit angelegten Praxistest überprüft die Deutsche Energie Agentur GmbH dena gemeinsam mit der ista Deutschland GmbH dem Deutschen Mieterbund e V und dem Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung BMVBS die Einsparmöglichkeiten durch Nutzung eines Energiedatenmanagements in Mietwohnungen Dabei erhalten die Mieter über ein Online Portal laufend Einblick in den eigenen Wärmeverbrauch und können dann entsprechend aktiv werden Erste Haushalte die das Online Tool bereits getestet haben konnten ihren Wärmeenergieverbrauch um durchschnittlich bis zu 15 Prozent senken Im Rahmen des neuen Modellvorhabens Bewusst heizen Kosten sparen sollen nun rund 200 Miethaushalte in den drei Modellregionen Essen Berlin und München über mehrere Heizperioden das Einsparpotenzial auf Basis dieses Energiedatenmanagements ermitteln Weiterlesen Höhere Preise trotz unwirksamer Preisanpassungsklauseln Veröffentlicht

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/heizkosten?start=6 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Heizkosten
    127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Ständig steigende Heizkosten lassen die Nebenkosten schnell zu einer zweiten Miete werden Obwohl Heizkostenabrechnungen genauen gesetzlichen Regeln unterliegen enthalten sie besonders häufig Fehler Eine genaue Überprüfung auf formelle und inhaltliche Mängel ist daher immer anzuraten Heizkosten Leistungsprinzip gilt Abflussprinzip unzulässig Veröffentlicht am Mittwoch 01 Februar 2012 BGH bestätigt Anspruch auf verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung Die Entscheidung ist richtig und gerecht Mieter haben Anspruch auf eine verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung Das bedeutet der Vermieter muss die Kosten der tatsächlich während der Abrechnungsperiode ins Haus gelieferten Energie abrechnen Diese Klarstellung des Bundesgerichtshofs war notwendig kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige Urteil der Karlsruher Richter BGH VIII ZR 156 11 Der Vermieter darf nicht einfach seine Abschlagszahlungen an den Energieversorger der Verbrauchsabrechnung zugrunde legen Weiterlesen Mieter müssen funkbasierte Ablesesysteme dulden Veröffentlicht am Mittwoch 28 September 2011 Bundesgerichtshof erlaubt Austausch von Heizkostenverteilern Vermieter dürfen die bisher eingesetzten Geräte zur Erfassung der Heizkosten oder Wasserkosten wie zum Beispiel Heizkostenverteiler gegen funkbasierte Ablesesysteme austauschen Der Bundesgerichtshof hat aber ausdrücklich nur entschieden dass Mieter auch während der Mietzeit den Einbau funkbasierter Ablesesysteme dulden müssen Die Kostenfrage hat er nicht angesprochen oder entschieden Hier bleibt es nach unserer Einschätzung dabei die Anschaffungskosten für neue Erfassungsgeräte sind weder über die Heizkostenabrechnung noch als Modernisierungskosten auf den Mieter abwälzbar Der Vermieter muss diese Kosten selbst tragen kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige BGH Urteil BGH VIII ZR 326 10 Weiterlesen Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Gaskunden Veröffentlicht am Mittwoch 24 März 2010 Alleinige Anbindung von Gas an Ölpreis unwirksam Wir begrüßen die Entscheidung des Bundesgerichtshofs Höhere Heizölpreise dürfen nicht alleiniges Kriterium für Preissteigerungen bei Erdgas sein Hierdurch werden Gaskunden unangemessen benachteiligt und die Versorger können unzulässige Gewinne erzielen kommentierte der Direktor

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/heizkosten?start=9 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •