archive-de.com » DE » M » MIETERBUND-SIEGERLAND.DE

Total: 613

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein-Westfalen
    http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein Westfalen Veröffentlicht am Donnerstag 22 August 2013 Die Mieter in Nordrhein Westfalen zahlen im Durchschnitt 2 19 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten z B Aufzug Gartenpflege zusammen kann die sogenannte zweite Miete bis zu 3 12 Euro pro Quadratmeter betragen Dies ist das Ergebnis des aktuellen Betriebskostenspiegels den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt NRW liegt damit leicht unter dem Bundesdurchschnitt der derzeit bei 2 20 Euro pro Quadratmeter liegt Größter Kostenfaktor sind auch in diesem Jahr wieder die Heizkosten mit 0 96 Euro pro Quadratmeter Grund hierfür ist in erster Linie die steigende Preisentwicklung für Öl Gas und Fernwärme Auch im Verhältnis zum Vorjahr 0 87 Euro ist hier nochmal eine Kostensteigerung zu verzeichnen Für warme Betriebskosten Warmwasser und Heizung ergibt sich damit für eine Wohnung von 80 Quadratmetern rund 1 200 Euro Nebenkosten pro Jahr Insgesamt machen die warmen Betriebskosten 2011 damit rund 55 Prozent aller tatsächlichen

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten/109-artikel/337-neuer-betriebskostenspiegel-fuer-nordrhein-westfalen (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Nebenkosten
    Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Betriebskostenspiegel 2015 für Deutschland erschienen Veröffentlicht am Montag 17 August 2015 2 19 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2 19 Euro qm Monat für Betriebskosten zahlen Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen kann die sogenannte zweite Miete bis zu 3 26 Euro qm Monat betragen Das sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2013 vorlegt Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung müssten bei Anfallen aller Betriebskostenarten 3 129 60 Euro für das Abrechnungsjahr 2013 aufgebracht werden Weiterlesen Neuer Betriebskostenspiegel für NRW Veröffentlicht am Mittwoch 02 Juli 2014 Heizkosten sind weiter gestiegen Mieter zahlen in Nordrhein Westfalen im Durchschnitt 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man dagegen alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen kann die sogenannte zweite Miete bis zu 3 35 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen Vor allem bei den Heizkosten ist der Trend auch in diesem Jahr wieder steigend Hier lag der Wert bei 1 10 Euro pro Quadratmeter Im Vergleich zum letzten Betriebskostenspiegel ergibt sich damit eine Preissteigerung von 14 Cent und im Vergleich zur Aufstellung aus dem Jahr 2012 sogar von 23 Cent Auch die Kosten für Wasser inkl Abwasser sind um 4 Cent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen Die Kosten für Warmwasser sind im Landesdurchschnitt gleich geblieben Dies sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel für Nordrhein Westfalen den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2012 veröffentlicht hat Weiterlesen Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland veröffentlicht Veröffentlicht am Dienstag 01 Juli 2014 2 20 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter zahlen in Deutschland im Durchschnitt 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=3 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein Westfalen Veröffentlicht am Donnerstag 22 August 2013 Die Mieter in Nordrhein Westfalen zahlen im Durchschnitt 2 19 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten z B Aufzug Gartenpflege zusammen kann die sogenannte zweite Miete bis zu 3 12 Euro pro Quadratmeter betragen Dies ist das Ergebnis des aktuellen Betriebskostenspiegels den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt NRW liegt damit leicht unter dem Bundesdurchschnitt der derzeit bei 2 20 Euro pro Quadratmeter liegt Weiterlesen Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland Veröffentlicht am Donnerstag 22 August 2013 2 20 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2 20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen kann die so genannte zweite Miete bis zu 2 97 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorlegt Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung mussten bei Anfallen aller Kosten 2 851 20 Euro im Jahr 2011 nur an Betriebskosten aufgebracht werden Weiterlesen Bundesgerichtshof erlaubt Kürzung der Betriebskostenvorauszahlungen Veröffentlicht am Freitag 08 März 2013 Mieterbund sieht Stärkung der Mieterrechte Mieter können die laufenden Betriebskostenvorauszahlungen auch dann kürzen wenn sie die ursprünglich fehlerhafte Abrechnung des Vermieters selbst korrigiert und ein Guthaben zu ihren Gunsten errechnet haben Damit wird die Mieterposition beim Thema Betriebskosten eindeutig gestärkt kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das jetzt veröffentlichte Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 184 12 Die Entscheidung ist gut und folgerichtig Bei der

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=6 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Bundesgerichtshof erleichtert Vermietern Betriebskostenabrechnungen Veröffentlicht am Mittwoch 14 November 2012 Mieterbund kritisiert Entscheidung als nicht nachvollziehbar und falsch Die Entscheidung ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar und falsch Erstmals wird dem Vermieter jetzt die Möglichkeit eröffnet mit der Betriebskostenabrechnung Geld zu verdienen Bisher galt der eiserne Grundsatz Vermieter dürfen nur die Kosten auf ihre Mieter umlegen die auch tatsächlich entstanden sind Jetzt sollen stattdessen fiktive Kosten eines Fremdunternehmens in die Abrechnung eingestellt werden dürfen kritisierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 41 12 Weiterlesen Höhere Vorauszahlungen nur bei korrekter Abrechnung Veröffentlicht am Dienstag 15 Mai 2012 Mieterbund begrüßt geänderte BGH Rechtsprechung Die Entscheidung ist sachgerecht und richtig Ich begrüße dass der Bundesgerichtshof seine bisherige Rechtsprechung korrigiert und jetzt klarstellt höhere monatliche Vorauszahlungen auf die Betriebskosten kann der Vermieter nur auf der Grundlage einer korrekten und fehlerfreien Abrechnung fordern kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes die heutigen Urteile des BGH VIII ZR 245 11 und VIII ZR 246 11 Weiterlesen BGH Kündigung droht wenn Erhöhungen von Betriebskostenvorauszahlungen nicht gezahlt werden Sozialwohnungsmieter betroffen Veröffentlicht am Mittwoch 09 Mai 2012 Im Bereich der Sozialwohnungen drohen neue Streitigkeiten und Rechtsunsicherheiten Das Urteil ist problematisch Im Bereich der Sozialwohnungen drohen neue Streitigkeiten und Rechtsunsicherheiten kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 327 11 Mietern in Sozialwohnungen droht die Kündigung wenn sie die Erhöhung von Betriebskostenvorauszahlungen nicht

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=9 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Kein Sicherheitszuschlag auf Betriebskostenvorauszahlungen Veröffentlicht am Mittwoch 28 September 2011 Bundesgerichtshof gibt Mieter Recht Das ist eine nachvollziehbare und richtige Entscheidung Vermieter dürfen keinen pauschalen Sicherheitszuschlag auf die Betriebskostenvorauszahlungen im Hinblick auf von ihnen prognostizierte Kostensteigerungen festsetzen kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige BGH Urteil BGH VIII ZR 294 10 Weiterlesen Abrechnungszeitraum bei Betriebskosten kann verlängert werden Veröffentlicht am Donnerstag 18 August 2011 Einvernehmliche Lösung ist möglich Der nach dem Gesetz Paragraph 556 BGB vorgeschriebene Abrechnungszeitraum bei Betriebskosten von einem Jahr kann von den Vertragspartnern einvernehmlich verlängert werden zum Beispiel auf 19 Monate Das kommt vor allem dann in Betracht wenn auf die kalenderjährliche Abrechnung umgestellt werden soll entschied jetzt der Bundesgerichtshof BGH VIII ZR 316 10 Weiterlesen Bundesgerichtshof lockert Abrechnungs und Ausschlussfrist bei Betriebskostenabrechnungen Veröffentlicht am Donnerstag 26 Mai 2011 Mieterbund fürchtet Rechtsunsicherheit und neue Streitigkeiten Der Bundesgerichtshof weicht die gesetzliche Regel auf dass eine Betriebskostenabrechnung 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode nicht mehr zum Nachteil des Mieters korrigiert werden darf Das führt zu einer unnötigen Rechtsunsicherheit und wird neue Streitigkeiten hervorrufen auch nach Ablauf der Zwölfmonatsfrist kritisierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die jetzt veröffentlichte Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 133 10 Weiterlesen Weitere Infos Betriebskostenabrechnung darf nachträglich korrigiert werden Abrechnungsfrist

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=12 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    slide infos slogan infos 02 jpg slogan infos 03 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Betriebskostenabrechnung darf nachträglich korrigiert werden Veröffentlicht am Mittwoch 12 Januar 2011 Bundesgerichtshof gibt Vermieter Recht Die Entscheidung ist nachvollziehbar und konsequent kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten das heutige Urteil des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 269 09 Danach darf der Vermieter eine bereits erteilte Betriebskosten bzw Heizkostenabrechnung innerhalb der zwölfmonatigen Abrechnungsfrist auch zum Nachteil der Mieter korrigieren Eine aus der Abrechnung bereits erteilte Gutschrift kann zurückgebucht werden Weiterlesen Abrechnungsfrist Zugang beim Mieter entscheidend Veröffentlicht am Mittwoch 21 Januar 2009 Bundesgerichtshof bestätigt bisherige Rechtsprechung Das Urteil des Bundesgerichtshofs ist richtig Die bisherige Rechtsprechung wird bestätigt das haben wir so erwartet kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB Lukas Siebenkotten die heutige Entscheidung der Karlsruher Richter BGH VIII ZR 107 08 Weiterlesen Widersprüchliche Flächenangaben in Abrechnungen Veröffentlicht am Mittwoch 28 Mai 2008 BGH Betriebskostenabrechnung formell ordnungsgemäß Obwohl die Betriebskostenabrechnungen eines Berliner Vermieters jährlich wechselnde Flächenangaben auswiesen entschied der Bundesgerichtshof die Abrechnungen seien formell in Ordnung Sie müssten auf ihre inhaltliche Richtigkeit überprüft werden BGH VIII ZR 261 07 Weiterlesen Weitere Infos Hausmeisterkosten in Nebenkostenabrechnungen aufschlüsseln Abrechnungsfrist ist Ausschlussfrist Abrechnung erstmals nach 20 Jahren zulässig Wasser und Abwasser dürfen nach Wohnfläche abgerechnet werden Start Zurück 3 4

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=15 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Nebenkosten
    slogan infos 03 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 03 jpg slogan infos 04 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 04 jpg slogan infos 05 jpg http 127 0 0 1 joomlaepic images showlists small slide infos slogan infos 05 jpg Hohe Nebenkosten der unangefochtene Spitzenreiter bei der Mieterberatung Allein 40 aller Fälle drehen sich um die Kontrolle und Beanstandung von Betriebskostenabrechnungen Nicht ohne Grund Die Hälfte stellt sich als fehlerhaft heraus Beachten Sie auch unsere Extra Rubrik zum Thema Heizkosten Für leer stehende Wohnungen zahlt der Vermieter Veröffentlicht am Montag 24 Juli 2006 BGH zu Betriebskosten Zumindest soweit die Betriebskosten nach der Wohnfläche verteilt werden muss der Vermieter die Kostenanteile für leer stehenden Wohnungen zahlen Das gilt auch für verbrauchsabhängige Kosten wie Wasser Entwässerung Müllabfuhr Strom für Hausbeleuchtung und Fahrstuhl Der Deutsche Mieterbund DMB begrüßte die Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 159 05 Weiterlesen Kontrollmöglichkeiten bei Betriebskostenabrechnungen eingeschränkt Veröffentlicht am Mittwoch 08 März 2006 BGH schwächt Mieterposition Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs BGH VIII ZR 78 05 hinsichtlich der Verpflichtung des Vermieters zur Zusendung von Belegkopien ist enttäuschend sie schwächt die Mieterposition im Zusammenhang mit der Überprüfung einer Betriebskostenabrechnung kommentierte der Deutsche Mieterbund DMB in einer ersten Stellungnahme Weiterlesen Mieter kann irrtümliche Zahlungen auf verspätete Abrechnungen zurückfordern Veröffentlicht am Montag 13 Februar 2006 Bundesgerichtshof stärkt Mieterrechte Mieter die in Unkenntnis der zwölfmonatigen Ausschlussfrist auf eine verspätete Nebenkostenabrechnung zahlen können ihr Geld nach den Grundsätzen der ungerechtfertigten Bereicherung zurückfordern das entschied heute der Bundesgerichtshof VIII ZR 94 05 Als richtig und wichtig begrüßte Dr Franz Georg Rips Direktor des Deutschen Mieterbundes DMB die neue BGH Entscheidung Geschützt werden die Mieter die irrtümlich oder vorschnell auf eine verspätete Abrechung des Vermieters zahlen und die die

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/nebenkosten?start=27 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Richtig heizen - Kosten sparen
    Richtig heizen Kosten sparen Veröffentlicht am Donnerstag 07 Januar 2016 Wichtige Tipps des Mieterbundes Den größten Anteil an Nebenkosten in privaten Haushalten verursachen nach wie vor die Heizkosten Richtiges Heizen und Lüften sparen nicht nur Geld sondern tragen auch zu einem gesunden Raumklima und somit zur Vermeidung von Schimmelpilzen bei Schimmelbildung im Badezimmer oder schwarze Flecken im Schlafzimmer können Folgen von zu geringen Raumtemperaturen und nicht ausreichender Frischluftzufuhr sein Kann die Luft hier nicht genügend Feuchtigkeit aufnehmen kommt es zu Kondensation und zu Nässe im Wohnbereich Der Deutsche Mieterbund gibt wichtige Tipps zum richtigen Heizen und Lüften Fenster nicht auf Dauerkipp stellen Hier entstehen unbemerkt die höchsten Wärmeverluste Bis zu 200 Euro pro Heizsaison kann der Mieter allein durch die Vermeidung von dauerhaft angekippten Fenstern einsparen Außerdem wird ein Auskühlen der Räume und des Mobiliars vermieden Nicht zuerst die Räume überheizen und dann mittels Lüften wieder runter kühlen Die Ideal bis Maximaltemperaturen betragen in Wohnräumen 20 C bis 22 C in der Küche 18 C bis 20 C im Schlafzimmer 16 C bis 18 C und im Badezimmer bis maximal 23 C Die Absenkung der Raumtemperatur um 1 C spart 6 Prozent der Heizenergie Vor dem Lüften die Heizung abstellen Mehrmals täglich kurz und kräftig lüften Das verbessert das Raumklima und stoppt den Schimmel Verwenden von Thermohygrometer Diese zeigen die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit an und überprüfen das Raumklima Blinkt das rote Licht ist Lüften erforderlich Möbel und Gardinen gehören nie direkt vor die Heizung Stehen dort Möbel oder ist die Heizung mit Gardinen verhangen kostet das bis zu 15 Prozent der abgegebenen Wärme Abdichtung breiter Ritzen an Fenstern und Türen mit selbstklebenden Streifen Diese sind in jedem Baumarkt erhältlich kosten nicht viel und sind auch für den Laien leicht selbst anzubringen Nicht per Steckdose heizen Dezentrale Elektro Öfen und

    Original URL path: http://www.mieterbund-siegerland.de/infos/sachthemen/heizkosten/111-artikel/502-richtig-heizen-kosten-sparen (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •