archive-de.com » DE » M » MIETERBUND-NB.DE

Total: 37

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Beratungsstellen
    12 00 Uhr und 13 00 16 00 Uhr Beratungsstelle Waren Dietrich Bonhoeffer Str 7 17192 Waren Beratung jeden 2 und 4 Donnerstag im Monat 14 00 17 00 Uhr Beratungsstelle Pasewalk Friedensstraße 9 ehem Schlachthof Beratung jeden 2 Mittwoch im Monat 10 00 14 00 Uhr Beratungsstelle Demmin Südmauer 4 a Büro Die Linke Beratung jeden 1 Mittwoch im Monat 12 00 14 00 Uhr Beratungsstelle Stavenhagen Malchiner Str

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/17.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Fragen & Antworten
    Beispiel Eltern Kinder Enkelkinder und Geschwister des Vermieters Entferntere Verwandte Schwäger Schwägerin oder Neffen und Nichten zählen allenfalls mit wenn der Vermieter nachweist dass er einen besonders engen Kontakt zu ihnen hält Der bloße Wunsch des Vermieters in den eigenen vier Wänden zu wohnen reicht nicht aus Voraussetzung für Eigenbedarf ist aber auch nicht dass der Vermieter sich in akuter Wohnungsnot befindet Eigenbedarf setzt voraus dass der Vermieter die Wohnung benötigt Er muss darlegen dass er vernünftige und nachvollziehbare Gründe dafür hat dass er oder ein sonstiger Berechtigter in die Wohnung ziehen soll Das kann der Fall sein wenn der Vermieter in der gekündigten Wohnung seinen Altersruhesitz begründen oder wenn er seinem Sohn oder seiner Tochter die Wohnung zur Verfügung stellen will Was tatsächlich vernünftig und nachvollziehbar ist muss für jeden Einzelfall notfalls vor Gericht neu entschieden werden Dabei ist zu prüfen ob der Eigenbedarf und der Einzugswunsch des Vermieters wirklich ernsthaft ist ob der geltend gemachte Wohnbedarf nicht weit überhöht ist und ob es für den Vermieter Möglichkeiten gibt seinen Wohnbedarf zu decken ohne dass er auf die Mieterwohnung zurückgreift Kategorie Mietvertrag Ansprechpartner Mieterbund Neubrandenburg http www mieterverein neubrandenburg de I Indexmietvertrag Welche Besonderheiten gibt es Schriftlicher Mietvertrag in dem nicht nur die Anfangsmiete festgelegt wird sondern auch die Frage wie die Miete in den nächsten Jahren steigen wird Der Mietpreis wird hier gekoppelt an einen Preisindex für allgemeine Lebenshaltung des Statistischen Bundesamtes Fast immer werden Indexmietverträge als Zeitmietverträge auf 10 Jahre abgeschlossen Wenn nicht muss der Vermieter zumindest 10 Jahre lang auf sein Kündigungsrecht gegenüber dem vertragstreuen Mieter verzichten Die Verpflichtung des Vermieters zum Verzicht auf sein Kündigungsrecht für eine bestimmte Dauer besteht nach neuem Recht nicht mehr Solche Verträge können daher zukünftig auch unbefristet geschlossen werden Kategorie Mietvertrag Ansprechpartner Mieterbund Neubrandenburg http www mieterverein neubrandenburg de M Mietminderung Wann und wie lange kann ich die Miete mindern Bemerkt der Mieter im Laufe der Mietzeit einen Mangel muss er den Vermieter sofort informieren Dann kann er für die Zeit in der der Mangel vorliegt die Miete entsprechend mindern Die Minderung selbst muss nicht beantragt werden Beispiel Am 1 5 Januar fällt die Heizung aus Der Defekt wird am 30 Januar beseitigt Hier kann der Mieter für den halben Monat Januar die Miete kürzen Kategorie Mietvertrag Ansprechpartner Mieterbund Neubrandenburg http www mieterverein neubrandenburg de Mietvertrag Was ist ein Formularmietvertrag Vorgedruckte Vertragstexte die von Verlagen Haus und Grundbesitzervereinen oder Maklern herausgegeben werden Rechte und Pflichten der Vertragspartner werden auf vielen Seiten aufgelistet Viele Vertragsklauseln sind überflüssig oder verschlechtern die gesetzlichen Mieterrechte Nicht jede Vertragsklausel ist wirksam Leitet der Vermieter Ansprüche aus einem Formularmietvertrag ab sollte die Klausel immer zuerst vom Mieterverein überprüft werden Mit Hilfe von Formularmietverträgen können unbefristete Verträge Zeitmietverträge Staffel oder Indexmietverträge abgeschlossen werden Einen mieterfreundliche Formularmietvertrag können Sie bei uns kaufen Kategorie Mietvertrag Ansprechpartner Mieterbund Neubrandenburg http www mieterverein neubrandenburg de S Staffelmietvertrag Was ist die Besonderheit Schriftlicher Mietvertrag in dem nicht nur die Anfangsmiete sondern auch die zukünftigen jährlichen Mietsteigerungen festgelegt werden Die jeweilige Endsumme oder

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/45.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mitgliedsbeitrag
    6 00 Euro monatlich im Jahr Er beinhaltet neben dem Vereins und Verbandsbeitrag auch den Anteil für eventuelle Leistungen im Rahmen der Rechtsschutzrichtlinie Er wird je Mitgliedshaushalt erhoben Für die Bearbeitung Ihrer Aufnahme einschließlich der Anmeldung beim DMB und DMB LV ist eine einmalige Aufnahmegebühr von 15 00 Euro zu entrichten Die Zahlungsweise kann vereinbart werden Hauptverfahren ist der Bankeinzug Er kann jährlich halbjährlich und in Einzelfällen auch in kleineren

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/9.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Rechtsschutz
    angehört Kommt der Ausschuss nicht zu einem einstimmigen Votum ist die Sache dem Vorstand zur Entscheidung vorzulegen Ein Rechtsanspruch auf Rechtsschutzgewährung besteht nicht Im Falle der Ablehnung der Rechtsschutzgewährung durch den Ausschuss hat das Mitglied das Recht eine Überprüfung und Entscheidung durch den Vorstand zu verlangen 2 Die Mittel für diese finanzielle Unterstützung werden ausschließlich aus Beitragseinnahmen aufgebracht 3 Voraussetzungen für die Erstattung von Prozesskosten sind Das den Streit auslösende Ereignis darf nicht vor Beginn der Mitgliedschaft liegen oder in den ersten drei Monaten der Mitgliedschaft Wartefrist eingetreten sein Es müssen alle außergerichtlichen Möglichkeiten zur Beilegung eines Rechtsstreites im Rahmen der Beratung durch den Mieterverein ausgeschöpft sein bzw durch die außergerichtliche Betreibung des Streitfalles Verjährung drohen Für das Mitglied müssen für die Durchführung der gerichtlichen Auseinandersetzung hinreichend Erfolgsaussichten vgl 114 ZPO bestehen Das Mitglied darf keine Beitragsschulden haben Eine Kündigung der Mitgliedschaft schließt die Gewährung von Rechtsschutz Kostenübernahme in der Regel aus Das Mitglied hat bei Rechtsschutzgewährung Kostenübernahme zunächst einen Eigenanteil in Höhe von 100 00 Euro zu erbringen Dieser Eigenanteil ist auch im Falle der Berufung bzw Revision nur 1 x zu zahlen Der Eigenanteil wird nach Rechtskraft der Entscheidung bei vollständigem Obsiegen in voller Höhe erstattet 4 Umfang

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/10.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Satzung
    Jahren für Sie vor Ort DEUTSCHER MIETERBUND NEUBRANDENBURG e V Startseite Impressum Sitemap Satzung Anlage 5 Satzung 2012 pdf Anlage 6 Finanzordnung pdf Zeitmietvertrag Modernisierung Beratungsmerkblatt Mitgliedsbeitrag Rechtsschutz Satzung Beitrittserklärung

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/11.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Beitrittserklärung
    Ort DEUTSCHER MIETERBUND NEUBRANDENBURG e V Startseite Impressum Sitemap Beitrittserklärung Hinweis Bitte speichern Sie die pdf Datei auf Ihrem Rechner ab und senden es ausgefüllt und unterschrieben an unsere Geschäftstelle Beitrittserklaerung neu ab 01 04 2014 pdf Zeitmietvertrag Modernisierung Beratungsmerkblatt

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/12.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Vereinsinformationen
    die Energiebilanz für die betroffenen Haushalte damit ökologischer Können damit die Kosten gesenkt werden Ist die rechtliche Seite ausreichend geprüft Gab es eine Stellungnahme Betroffener Gab es eine öffentliche Ausschreibung Bevor in der Stadtvertretung eine dazu notwendige Satzung beschlossen wird sollten diese Fragen ausreichend beantwortet werden Bisherige Erfahrungen auf diesem Gebiet zeigen das die Belastung der Haushalte drastisch gestiegen sind Das allein ist schon Grund genug diese Ansinnen gründlich zu

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/33.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • BK-Spiegel
    mittleren Betriebskosten sind im Vergleich zu 2009 Basis 2008 um 1 4 gestiegen Der Wert von 2010 muss im Nachhinein angezweifelt werden da die Masse der Daten gestiegen sind Die verbrauchsunabhängigen Kosten sind in der Regel gestiegen Spitzenreiter sind die Kosten der Hausreinigung und die Kosten der Müllentsorgung Ebenfalls angestiegen sind die Energiekosten Betriebskostenspiegel 2011 BKSp 2011 pdf Der Deutsche Mieterbund Neubrandenburg e V gibt den Betriebskostenspiegel 2011 heraus Damit setzt die Mietervereinigung die Tradition seit dem Jahre 2003 fort Es wurden Daten der Betriebskostenabrechnungen des Jahres 2010 verwendet Die erfasste Datenmenge repräsentiert den Wohnungsbestand und die Anteile der Vermieter Neubrandenburgs am Gesamtbestand Die Erarbeitung der Daten erfolgte nach den gleichen Kriterien die auch dem qualifizierten Mietspiegel der Stadt zu Grunde liegen Als Vergleichswerte wurden die des Betriebskostenspiegels 2008 herangezogen da hier das bisher umfangreichste Datenmaterial zur Verfügung stand Aus diesem Vergleich ergibt sich das die Gesamtkosten um 21 4 also um 0 37 EUR je Quadratmeter im Jahr gestiegen sind Das entspricht dem Mehraufwand von 4 42 EUR je Quadratmeter im Jahr und damit bei einer 70 qm Wohnung 309 44 EUR jährlichem Mehraufwand Hauptursache der Preiserhöhungen sind die gestiegenen Energiepreise Diese erhöhten sich um 20 1 und zogen

    Original URL path: http://www.mieterbund-nb.de/36.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •