archive-de.com » DE » M » MIETERBUND-BONN.DE

Total: 504

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Kosten funkgesteuete Ablesegeräte
    statt Am Veilchendienstag ist das Rathaus in Rheinbach geschlossen und die Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 29 09 2010 Kosten für funkgesteuerte Ablesegeräte in Mietwohnungen Ein Vermieter kann von seinem Mieter nicht verlangen den Einbau von funkgesteuerten Heizkostenablesegeräten zu dulden Erst recht muss der Mieter hierfür keine Zusatzkosten bezahlen entschied jetzt das Landgericht Hamburg 334 S 1 08 Nach Informationen des Deutschen Mieterbunds Bonn Rhein Sieg Ahr e V wollte der Vermieter in der Wohnung des Mieters funkgesteuerte Ablesegeräte einbauen und forderte zwecks Montage den Zugang zur Wohnung Zu Unrecht so das Landgericht Hamburg Beim Einbau der Funkablesegeräte handele es sich weder um eine Instandsetzungs noch um eine Modernisierungsmaßnahme die vom Mieter zu dulden sei Denn die vorhandenen Ablesegeräte waren funktionstüchtig sie genügten den gesetzlichen Anforderungen und konnten den Verbrauch hinreichend

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/kosten-funkgesteuete-ablesegeraete.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Mietpreisanstiege moderat bei hohen Nebenkosten
    wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 23 09 2010 Mietpreisanstiege moderat bei hohen Nebenkosten Mietpreisanstiege im Bestand nach wie vor moderat aber hohe Nebenkosten Die Mieten steigen 2010 wieder deutlich an meldete das Forschungsinstitut Empirica im vergangenen Monat Durchschnittlich seien die Mieten im Vergleich zum Vorjahr um 5 gestiegen in einzelnen Städten sogar bis zu 15 Beim Mieterbund Bonn Rhein Sieg Ahr e V wurde genauer hingesehen Danach wurde von Empirica nur ein schmales Markt und Preissegment untersucht Hinterfragt wurden Angebotsmieten oder Neuvertragsmieten die bezahlt werden müssen wenn eine Wohnung neu angemietet wird Darüber hinaus war die Umfrage beschränkt auf Wohnungen ab Baujahr 2000 mit 60 bis 80 Quadratmeter Größe und mit einer höherwertigen Ausstattung Im Wohnungsbestand also bei bestehenden Mietverhältnissen liegt der Preisanstieg nach Mitteilung des Mieterbunds im Durchschnitt aktuell bei 1 1 Quelle Statistisches Bundesamt Andererseits ändert der moderate Anstieg bei den Durchschnittsmieten nichts daran dass für immer mehr Haushalte die Wohnkostenbelastung nicht zuletzt durch hohe Heiz und Nebenkosten zugenommen hat Viele Mietparteien erhalten in der verbleibenden Zeit bis zum Jahresende ihre Abrechnungen mit zum Teil

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/mietpreisanstiege-moderat-bei-hohen-nebenkosten.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Achtung! Nicht unterschreiben!
    Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 23 09 2010 Achtung Nicht unterschreiben Dreistes Verhalten der Deutsche Annington Mieterbund warnt vor Unterschrift bei Mieterhöhungen Das Landgericht Bonn hatte in einer Entscheidung vom 23 12 2009 AZ 6 S 148 09 entschieden dass Schönheitsreparaturpauschalen im frei finanzierten Mietwohnungsbau nicht rechtens sind und dass bei einer Mieterhöhung diese nicht mehr gezahlt werden brauchen Eine Revision ist nicht zugelassen worden weil das Gericht die Auffassung vertritt das die Rechtslage auch unter Bezug auf BGH Urteile so eindeutig ist Gleichwohl versendet die Deutsche Annington Mieterhöhungen mit diesen Zuschlägen für Schönheitsreparaturen und kleine Instandhaltungen die pro Quadratmeter Wohnfläche immerhin 78 ct ausmachen Akzeptiert der Mieter die Mieterhöhung und unterschreibt das entsprechende Schreiben wird es schwierig den Betrag für Schönheitsreparaturen und Instandhaltung wieder zurück zu verlangen Der Rat des

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/achtung-nicht-unterschreiben.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Mieterversammlung Tannenbusch
    Am Veilchendienstag ist das Rathaus in Rheinbach geschlossen und die Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 18 09 2010 Mieterversammlung Tannenbusch Mieterversammlung Tannenbusch Mieter der Deutschen Annington Der Mieterbund hatte mit der Unterstützung der Mietersprecher eine Einladung zur Mieterversammlung in alle Haushalte verteilen lassen Viele Mieter kamen in die Berthold Brecht Gesamtschule um sich ihrem Ärger Luft zu machen Die Versammlung wurde von Bernhard von Grünberg geleitet Die Deutsche Annington war gleich mit sieben Mitarbeiter angereist die sich fleißig die Sorgen und Nöte der Mieter notierten Von der kostenpflichtigen Hotline über den fehlenden Hausmeisterservice den dringend durchzuführenden Instandsetzungsmaßnahmen der defekten Heizungen und Aufzüge der verdreckten Anlagen und der Tiegaragen alles wurde angesprochen Die Annington versprach in den nächsten Wochen ein Team vor Ort zu schicken damit alle Schäden aufgenommen werden können Im

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/mieterversammlung-tannenbusch.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Messdienstleistungen überteuert
    Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/messdienstleistungen-ueberteuert.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Konzept Wohnraumversorgung
    Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 27 07 2010 Konzept Wohnraumversorgung Endlich Konzept Wohnraumversorgung umsetzen Der Mieterbund Bonn Rhein Sieg Ahr e V kritisiert nachdrücklich die Fraktionen von CDU und Grünen im Rat der Stadt Bonn weil sie nach wie vor nicht bereit sind zügig Maßnahmen zur Verbesserung der Wohnraumversorgung vorzulegen Nachdem von der Stadtverwaltung ein Wohnraumversorgungskonzept vorgeschlagen wurde Drucksache 0910704 ging es darum möglichst bald Konsequenzen hieraus zu ziehen Der vom Sozialausschuss einstimmig beschlossene Antrag 1010233NV5 das spätestens ab Anfang 2011 durch die Vebowag 1 3 des Fehlbestandes an öffentlich geförderten Wohnungen mindestens jedoch 200 Wohnungen gebaut werden sollen ist vom Finanz und Hauptausschuss abgelehnt worden bzw es wurden neue bereits beantwortete oder unsinnige Fragen gestellt 1010233AA7 Eine aktive Wohnungspolitik der Stadt Bonn wurde hierdurch weiter verzögert Aufsichtsrat verweigert Zahlung Inzwischen hat der Aufsichtsrat der Vebowag sich geweigert die vom Stadtkämmerer gewünschte Ausschüttung in Höhe von 1 Mio zu beschließen Die Vebowag möchte die eingesparten Mittel für Neubauinvestitionen ausgeben Das Gezerre um eine aktive Wohnungspolitik in Bonn ist kaum noch nachvollziehbar Die Stadtverordneten müssen wissen Der

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/konzept-wohnraumversorgung.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Soziales Stadt Tannenbusch
    Veilchendienstag ist das Rathaus in Rheinbach geschlossen und die Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 27 07 2010 Soziales Stadt Tannenbusch Der Mieterbund begrüßt ausdrücklich die Bereitschaft des Studentenwerks Bonn massiv im Stadtteil Tannenbusch zu investieren um langfristig eine Studentenstadt verwirklichen zu können Um so bedauerlicher ist es dass die großen anderen Vermieter wie die Deutsche Annington Gagfah WVB Centuria bisher ihre Bereitschaft noch nicht erklärt haben sich an umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen zu beteiligen obwohl der Zustand der Wohnungen als katastrophal zu bezeichnen ist So sind zum Beispiel bei den ca 1000 Wohnungen der Deutschen Annington dringende Isolierungsmaßnahmen notwendig da erhebliche Schimmelschäden in dem Objekt entstanden sind Auch müssen Fenster und das Heizungssystem erneuert werden Die Heizkosten liegen weit über dem Durchschnitt Nach Auffassung des Mieterbundes ist eine ordnungsgemäße Ablesung nicht möglich weil

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/soziales-stadt-tannenbusch.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. - Urteil Hauswartkosten
    Am Veilchendienstag ist das Rathaus in Rheinbach geschlossen und die Beratung fällt dort aus weiter In eigener Sache Der Beitrag für 2016 ist fällig weiter Mietspiegel Bonn gilt weiterhin Stellungnahme zum Beweisbeschluss des Bonner Amtsgerichts weiter Wohngelderhöhung in Kraft getreten Ab dem 1 1 2016 gibt es mehr Wohngeld auch in Bonn weiter Wohnungspolitischer Wunschzettel Der wohnungspolitischer Wunschzettel für die Bonner Ratsfraktionen weiter Schimmel und Feuchtemessungen der VZ Wir kooperieren mit der Verbraucherzentrale in NRW und bieten eine kostengünstige Schimmel und Feuchtemessung an weiter 27 07 2010 Urteil Hauswartkosten Deutsche Annington Hausmeisterkosten sind zurzeit nicht umlagefähig Das Amtsgericht Bonn hat jetzt in einer Entscheidung 203 C 163 10 vom 11 06 2010 entscheiden dass die Hauswartkosten der Deutschen Annington zur Zeit nicht umlagefähig sind weil die Deutsche Annington sich bisher geweigert hat die original Hauswartverträge vorzulegen Dies bedeutet dass alle 4800 Mieter der Deutschen Annington in Bonn entsprechende Einwände gegenüber der Deutschen Annington erheben können Die Deutsche Annington hat jetzt dem Mieterbund ein Hauswartvertrag vorgelegt für insgesamt 8635 Wohnungen Dieser Hauswartvertrag kann aber nicht zur Begründung herangezogen werden weil er sich nicht auf die Wirtschaftseinheit bezieht über die abgerechnet wird BGH VIII ZR 261 06 vom 31 10 2007 WuM

    Original URL path: http://www.mieterbund-bonn.de/news/urteil-hauswartkosten.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •