archive-de.com » DE » M » MEDIEN-MITTLER.DE

Total: 379

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Eine offene Rechnung
    der Runde zusammen Wie man das finden soll Auf der einen Seite ist es natürlich eine nette Aufmerksamkeit Wenn man in Deutschland sozialisiert wurde meldet sich dann recht schnell die andere Seite eine kleine Alice Schwarzer auf der linken Schulter Hat es nicht auch etwas Paternalistisches als Frau ungefragt immer eingeladen zu werden Geht es nicht von einem finanziellen Gefälle zwischen Mann und Frau aus Der dazu oft nicht einmal besteht oder wenn dann eher anders herum Als in Deutschland arbeitende Journalistin bin ich zwar keineswegs reich aber finanziell sicherlich nicht schlechter gestellt als ein russischer Doktorand oder ein freischaffender ungarischer Fotograf Manchmal ist diese Angewohnheit auch ausgesprochen unpraktisch Einmal saß ich zweieinhalb Stunden lang beim Gespräch mit einem frisch aus dem Gefängnis entlassenen weißrussischen Oppositionellen Mein grüner Tee war inzwischen wirklich durchgezogen und ausgesprochen bitter Ich traute mich aber nicht noch etwas zu bestellen Ich befürchtete die Rechnung im Minsker Innenstadtcafé könnte das Budget meines Gesprächspartners überfordern Bei guten Bekannten bestehe ich inzwischen darauf die Runden abwechselnd zu zahlen Bei neuen Bekannten fällt mir das schwer Ich habe Angst davor dass sie mich für eine deutsche Kampf Emanze halten sorry Alice Schwarzer Oder noch schlimmer dass sie denken ich würde die reiche Wessi markieren wollen und ihnen nicht zutrauen die Weinschorle für 1 50 Euro zu finanzieren Bald werde ich wieder in Deutschland leben Vielleicht werde ich die Einladungen ein bisschen vermissen Und ganz sicher werde ich an den Türen mit Männern zusammenstoßen denen es nicht einfällt mir den Vortritt zu lassen Der Beitrag wurde am Sonntag den 24 Juni 2012 um 18 21 Uhr veröffentlicht und wurde unter Stipendium in Mittel Osteuropa 2012 abgelegt Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Einen Kommentar schreiben du mußt angemeldet sein um kommentieren zu können Archiv

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/06/24/eine-offene-rechnung/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » DFB-Funktionäre halten mitten im EM-Jubel inne
    von einer Kollegin der polnischen Presseagentur PAP nach den Erwartungen auf das nächste Spiel der deutschen Elf befragt Ich freue mich helfen zu können Zurück in der Redaktion lese ich schon im Newsticker was ich geäußert habe Deutscher Journalist sagt Danzig bekommt Besuch von 30 000 deutschen Fans Ich will hoffen dass sich meine doch vielleicht etwas hochgegriffene Schätzung bewahrheitet Doch zurück zur Führung zum Danziger Mahnmal Die Austragung der Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine biete laut DFB Präsident Wolfgang Niersbach die Gelegenheit ein Signal für den Frieden zu senden Anders als beim Besuch des Vernichtungslagers Auschwitz wurde die DFB Delegation jedoch diesmal nicht von Fußballspielern begleitet Diese bereiten sich auf dem Trainingscamp in rund 5 Kilometer Entfernung auf das Viertelfinale in der Danziger PGE Arena am kommenden Freitag vor Der Beitrag wurde am Mittwoch den 20 Juni 2012 um 21 18 Uhr veröffentlicht und wurde unter Stipendium 2011 Stipendium 2012 abgelegt Kommentare sind derzeit geschlossen aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten Kommentarfunktion ist deaktiviert Archiv Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/06/20/dfb-funktionare-halten-mitten-im-em-jubel-inne/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Interessiert euch für Politik, bis sich die Politik für Euch zu interessieren beginnt
    das wäre es mit der Politik Das hast du geschafft habe ich mit der Erleichterung gedacht Aber ich wusste nicht dass es nur Anfang war ein leichter Einstieg in die deutsche Politikwelt Nach zwei Wochen habe ich erfahren wo ich die zwei Monate mein Praktikum verbringen werde Deutsche Welle TV hieß es Deutsche Welle Rundfunk kannte ich gut Das war nämlich einer der ersten Radiosender den ich als Kind gehört hatte Ich kann mich noch daran erinnern wie mein Opa zu seinem sechzigsten Geburtstag von seinen ehemaligen Chemiefabrikkollegen ein neues Radiogerät gekriegt hat Wir haben abends mit meinem Opa und Papa gesessen und Radio gehört Wy sluchajete Deutsche Welle Sie hören Deutsche Welle verkündete die Stimme aus dem Apparat Ich kann mich daran nicht erinnern was von dort noch zu hören war aber den ungewöhnlich ausgesprochenen Name des Senders habe ich mir gut gemerkt Darum hat es mich jetzt nach zwanzig Jahren sehr gefreut dass ich bei der Deutschen Welle meine Praktikumsstelle bekommen habe Über das Deutsche Welle Fernsehen wusste ich nicht viel Darum war ich sehr gespannt was auf mich zukommt Als nächstes habe ich die Unterlagen von meiner zukünftigen Redaktion gelesen Ich war erstmal erstaunt POLITIKREDAKTION Ja dort stand Politikredaktion Deutsche Welle TV Ich Bei der deutschen Politikredaktion Zwei Monate Interessiert euch für Politik bis sich die Politik für Euch zu interessieren beginnt Mir fiel der Spruch ein den ich bei einem Politikwissenschaftkurs an der Uni gehört hatte Keine Panik irgendwann muss man ja beginnen Und eigentlich war ich froh dass es in Berlin bei der Deutschen Welle geschieht Das was mir während der nächsten zwei Monate passierte war ein großes positives Erlebnis An dieser Stelle möchte ich die Politik selbst etwas ignorieren Ich möchte die Zeit bei dem Sender die mir gut gefallen hat erwähnen Ich konnte die Journalisten aus der Politikredaktion im Haus der Bundespressekonferenz bei allem begleiten verschiedene Pressekonferenzen Termine Podiumsdiskussionen Interviews Präsentationen und Treffen Neben Recherche Schnitt Studio Text Aufnahme und noch vielen anderen Arbeiten habe ich ganz nebenbei vieles über deutsche Politik und Abgeordnete gelernt Es ging mir aber vor allem um die Menschen die Kollegen in der Redaktion Hier habe ich die Kraft von guten kollegialen Beziehungen gespürt Obwohl die Arbeit in so einer ernsten Redaktion nicht ganz leicht ist und einiges von den Leuten verlangt wird Sachkenntnis Menschlichkeit und gute Teamarbeit das ist das was Journalisten als die guten Fachleute ausmacht fielen mir in solcher Atmosphäre meine ersten beruflichen Begegnungen mit der großen Politik nicht so schwer Ich würde sagen es war sogar angenehm Und obwohl ich mir manchmal etwas mehr Einsatz in der Redaktion wünschte war diese Zeit für mich sehr wertvoll Vor allem da ich mit den Profis arbeiten konnte Ich denke diese Erfahrung ist für jeden wichtig egal aus welchem Arbeitsgebiet man kommt Leider fiel meine Zeit in der Redaktion zusammen mit vielen unangenehmen politischen Ereignissen in der Ukraine die unter den Stichworten Timoschenko und EM 2012 einzuordnen sind und bei denen Deutschland auch große Rolle gespielt hat

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/05/22/interessiert-euch-fur-politik-bis-sich-die-politik-fur-euch-zu-interessieren-beginnt/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Tonlose Debatten mit Bauchbinde
    ist und vor allem WARUM jeder zu Allem was sagt selbst die letzten Hinterbänkler Dazu gibt s gefühlt Tausend staatliche Institutionen die alle ebenfalls unglaublich viel verkünden Im Grunde bin ich ganz froh denn ich käme wohl auch vom Workflow in der Innenpolitik nicht mit Die Sendefrequenz und damit der Nachrichten Output ist doch sehr hoch und meine rumänische Schreibe ist vor allem eines langsam An dieser Stelle Danke für den Sprachkurs Es wird langsam besser Nebenbei Ich recherchiere Denn schließlich soll ich Vorschläge für neue Sachen machen Ich bin fleißig mal sehen was das gibt Noch eine rasche Reflektion am Rande Das Nachrichtenschema in Rumänien zumindest in etwa Sie oder Er unwichtig semi wichtig wichtig oder Schwergewicht sagt das und das Sie oder Er vom anderen Lager sagt das dazu oder viel echauffiert lauthals darüber Hintergründe oder Erklärungen finden redaktionell kaum statt Wenn dann nur in Form zahlreicher Debattier Sendungen Moderator bespricht das was irgendwer gesagt hat mit sogenannten Experten Das gilt nicht allein für TVRinfo sondern auch für die anderen rund sechs Vollzeit Nachrichtesender in Rumänien Witzigerweise laufen in den Bukarester Bars und Cafes die wie überall sonst in Osteuropa mit zahlreichen Flachbildschirmen protzen extrem viele Nachrichten Ohne Ton Das erklärt wohl auch die Masse an Bauchbinden Scrolls Bannern usw Böse wäre wer von Bauchbinden TV sprechen würde Und doch Ständig ist grafischer news alert oder es gibt breaking news im rumänischen Nachrichtenfernsehen Der Beitrag wurde am Freitag den 11 Mai 2012 um 18 30 Uhr veröffentlicht und wurde unter Stipendium in Mittel Osteuropa 2012 abgelegt Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Einen Kommentar schreiben du mußt angemeldet sein um kommentieren zu können Archiv Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/05/11/tonlose-debatten-mit-bauchbinde/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Tag des Sieges
    hörte ich bei einem Gespräch zu in dem es um die Gründe der Beflaggung ging Diese müsse mit dem Europatag zu tun haben der ebenfalls am 9 Mai gefeiert wird lautete die eine vertretene Meinung Die alternative Erklärung die estnische Fahne an vielen Häusern sei eine Reaktion auf die von vielen Angehörigen der russischsprachigen Minderheit anlässlich des 9 Mai getragenen Sankt Georgs Bänder und russischen Fahnen Ein Tag des Sieges Võidupüha wird in Estland übrigens auch gefeiert allerdings am 23 Juni Damit wird an den Sieg estnisch lettischer Truppen über die Baltische Landeswehr in der Schlacht von Wenden im Jahr 1919 erinnert Der Beitrag wurde am Donnerstag den 10 Mai 2012 um 09 24 Uhr veröffentlicht und wurde unter Stipendium in Mittel Osteuropa 2012 abgelegt Kommentare sind derzeit geschlossen aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten Kommentarfunktion ist deaktiviert Archiv Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 September 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/05/10/tag-des-sieges/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » … und die Auflösung
    genau hier bis vor fünf Jahren der sogenannte Bronzesoldat das umstrittene sowjetische Kriegsdenkmal an dessen Versetzung sich im April 2007 massive Proteste entzündeten Der fünfte Jahrestag der sogenannten Bronzenacht verlief jedoch friedlich Zu einer angemeldeten Demonstration kamen statt der erwarteten 100 nur rund 30 Teilnehmer genausoviele Journalisten waren vor Ort Die Polizei dagegen hielt es nicht für nötig Vertreter zu schicken Interessant war dass die ausnahmslos russischsprachigen Demonstranten nur ungern mit den estnischen Pressevertretern sprachen Eine lebhafte Diskussion siehe Video kam erst zustande als ich als deutscher Journalist begann Fragen zu stellen Der Beitrag wurde am Montag den 30 April 2012 um 08 52 Uhr veröffentlicht und wurde unter Stipendium in Mittel Osteuropa 2012 abgelegt Kommentare sind derzeit geschlossen aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten Eine Reaktion zu und die Auflösung Medien Mittler zwischen den Völkern Blog Archiv Zwei Bilderrätsel Am 30 April 2012 um 08 54 Uhr Blog der Stipendiaten Eine Grenzstadt und die Auflösung Archiv Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/04/30/und-die-auflosung/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Zwei Bilderrätsel…
    Mai 2015 April 2015 März 2015 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 September 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Januar 2010 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Juli 2008 Juni 2008

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/04/30/zwei-bilderratsel/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Medien-Mittler zwischen den Völkern » Blog Archiv » Jenůfa und die Babyklappen
    wollte ich SIE sehen und hören und nicht nur deshalb weil die Deutsche Oper sie auf Tschechisch inszeniert hat Und es war keine Schadenfreude wirklich den Opernsänger anzusehen und anzuhören wie sie mit all den schrecklichen tschechischen Worten kämpften die es in einer vernünftigen Sprache gar nicht gibt Es war bewundernswert wie sie die unaussprechlichen Worte meiner Muttersprache zu bewältigen versuchten und sehr komisch klingende Sätze doch richtig und mit entsprechendem Ausdruck sangen Meine Muttersprache ist nämlich ein Zungenbrecher zumindest für alle welche die abstruse Idee haben diese Sprache zu studieren Aber zurück zu Jenůfa Die Tatsache dass die Darsteller GAR KEINE Probleme mit dem Tschechischen hatten ist fast unbedeutsam auch wenn ich gestehen muss dass es ein wirklich schöner Moment war Tschechisch in einem deutschen Opernhaus zu hören Einfach überwältigend waren das Bühnenbild und die Protagonisten Die Bühne wurde ganz schlicht eingerichtet was seit ein paar Jahren oder eigentlich schon Jahrzehnten üblich ist Die Schlichtheit war aber ganz funktionell Genial war die Idee sie nur als Gefängniszelle zu gestalten in der die Hauptfigur die Stiefmutter von Jenůfa sich an den Mord an ihrem unehelich geborenen Enkelkind erinnert Die sich verschiebenden Wände haben den Kontrast zwischen dem normalen Leben draußen und drinnen gezeigt Als diese begannen sich aufeinander zu zuschieben um zu zeigen wie schrecklich sich die Mörderin nach der Tat gefühlt hatte stockte einem der Atem Auch der Perfektionismus der Hauptdarsteller war beeindruckend Man konnte sehen dass sie jedes Wort jede Silbe verstehen um es richtig zu betonen und mit hinreißendem Ausdruck herauszusingen Ja es stimmt Ich bin ein bisschen lächerlich ein bisschen oberflächlich und ein bisschen dumm Und es ist auch gut so Sonst hätte ich mir solch eine Vorstellung entgehen lassen Und was bedeuten die Babyklappen in dem Titel dieses Textes Es ist super dass die Bundesfamilienministerin

    Original URL path: http://medien-mittler.de/blog/2012/04/25/jenufa-und-die-babyklappen/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •