archive-de.com » DE » M » MARIEN-HAUPTSCHULE.DE

Total: 197

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Marien-Hauptschule-Greven - Partnerschaft Schule und Betrieb
    KG als Kooperationspartner gewinnen Die Fotos von den Vertragsunterzeichnungen wurden uns freundlicherweise von der IHK Nord Westfalen zur Verfügung gestellt Bilder und Mitteilungen von der Vertragsunterzeichnung mit der Hermann Biederlack GmbH Co KG Biederlack Geschäftsführer Dr Michael Ottenjann l und Schulleiter Michael Cox v l Johannes Wunsch IHK Martin Pielage Betriebsratsvorsitzender Dr Michael Ottenjann Geschäftsführer Michael Cox Schulleiter Wolfgang Schlattmann Personalleiter Ulrich Grohmann Berufswahlkoordinator Rilana Müller und Sebastian König Lernen

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/184994/schule_und_betrieb.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Marien-Hauptschule-Greven - Ganztagskonzept
    und 6 Stunde kann er für kleine Schülergruppen ergänzende Angebote zum Unterricht machen Schüler die in diesen beiden Stunden nicht mehr dem Unterricht folgen können und auf verschiedene Weise auffällig werden erhalten diese Angebote die einen leicht therapeutischen Ansatz haben sollen Eine möglichst breite zeitliche Streuung der weiteren Angebote erlaubt eine bessere Organisation und Platzierung der Angebote Steuerung Neben den LehrerInnen der Schule arbeitet ein hauptamtlicher Schulsozialpädagoge an der Schule Ebenso arbeitet im Auftrag von Lernen fördern eine Sozialpädagogin zum Thema Übergang Schule Beruf in den oberen Klassen mit den LehrerInnen zusammen Mit diesen drei Instanzen sollten die Angebote abgestimmt und verknüpft werden Ebenso ist ein permanenter Austausch und Kommunikation besonders mit den LehrerInnen über die Angebote und das Verhalten der SchülerInnen erforderlich Nur so kann daraus insgesamt ein ganzheitliches Konzept werden Eine Art Steuerungsgruppe oder Beirat kann an der Schule das Konzept Ganztag begleiten und weiter entwickeln Die Angebote müssen permanent überprüft abgestimmt und optimiert werden um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen Somit stellt die Steuerungsgruppe eine wichtige Schnittstelle dar Räumliche und sachliche Voraussetzungen Neben den Klassenräumen steht eine Sporthalle ein Bolzplatz der Schulhof und Mehrzweckräume zur Verfügung Für die genauere Planung muss eine detaillierte Bestandsaufnahme erfolgen Kooperationen Um die beschriebenen Inhalte anbieten zu können müssen mit anderen Institutionen wie Sportvereine Musikschulen Jugendhilfeeinrichtungen Beratungsstellen etc Kooperationen initiiert werden da sich dort das Know How für entsprechende Angebote befindet Auch Einzelpersonen die entsprechende Honorarangebote anbieten gilt es zu finden Inhalte Um die oben genannten Ziele zu erreichen sollen verschiedene inhaltliche Module in das Angebot einfließen Lernberatung und begleitung Ansätze heilpädagogischer und therapeutischer Angebote Lerntechniken vermitteln Fit für die Neue Schule Anti Agressionstraining Handwerkliche Angebote Hausaufgabenbetreuung Musikangebote Sport und Bewegungsangebote EDV Angebote Entspannungstraining Soziales Emotionales Lernen Fit für die Zukunft Selbstbewusstsein positives Denken Ziel und Lebensplanung Positive Lebensführung Erlebnispädagogik 4 Lernen im Ganztag 4 1 Fachförderung Aufarbeiten von Defiziten in Deutsch Mathematik und Englisch durch onlinegestütze Programme Qualitätsoffensive Hauptschule in Jahrgangsstufe 5 Förderung der Fähigkeiten und Kenntnisse in Deutsch Mathematik und Englisch durch Teamteaching in den Hauptfächer siehe Konzeption zur individuellen Förderung Einrichtung von vier Hausaufgabenstunden die fachbezogen erteilt werden dabei sind drei davon für die Fächer Deutsch Englisch und Mathematik reserviert diese werden auch durch die entsprechenden Kollegen betreut Dabei wird selbstverständlich auf die unterrichtliche Situation Rücksicht genommen und ggf die Inhalte entsprechend angepasst Die verbleibende Hausaufgabenstunde kann variabel für alle Fächer eingesetzt werden Zeitlich liegen diese Stunden möglichst in der fünften und oder sechsten Stunde 4 2 Sozialkompetenzen Sozialtraining Jg 5 und 6 eine Stunde pro Woche durch den Schulsozialarbeiter Schaffung und Stärkung einer neuen Klassengemeinschaft durch die Einführung einer Hausaufgaben Orientierungsstunde am Freitag nach der Mittagspause beim Klassenlehrer 4 3 Sprachförderung und interkulturelle Bildung Intensivierung des Sprachlernens durch individuelle Fördermaßnahmen im Fach Deutsch Angepasste Lese Sprachförderung für ausländische Kinder siehe auch Lese und Sprachförderkonzept der MHS Behebung der Lese Rechtschreib Schwäche durch individuelle Förderung Einrichtung von Arbeitsgemeinschaften zur Förderung des kulturellen Miteinander Migrantenförderung durch Einbindung der ausländischen Eltern in den Schulalltag 4 4 Schule als Lern und Lebensort

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/74075/ganztagskonzept.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Medienkonzept
    ausgestattet Zusätzlich sind die Programme Vision Tippkönigin Gimp DynaGeo Wortstark 7 und Mobility an allen Arbeitsplätzen verfügbar Alle Computer der Verwaltung Lehrerzimmer Lehrerarbeitsraum etc sind mit dem Betriebssystem Windows XP und dem Microsoft Office 2007 Paket ausgestattet Auf dem Schulleiternotebook ist als Betriebssystem Windows 7 mit dem Microsoft Office 2007 Paket installiert Die den Lehrern zur Verfügung stehenden Notebooks der Schule sind mit dem Betriebssystem Windows XP und dem Microsoft Office 2003 Paket ausgestattet Die Marien Hauptschule verfügt über zahlreiche zusätzlichen Medien und Programme zum Einsatz im Fachunterricht Deutsch GUT Grundwortschatz und Transfertraining Wortstark 7 Fit in Deutsch 5 Diktattrainer Legastheniesoftware Klex Vers 10 Mathematik Mathematik 5 Klasse Tim 7 und das Fernsehquiz MatheBits Bruchrechnen Geobrett Bruchwürfel PC Training Arithmetik Mathepower 2010 Rund um 2 0 Maßstab Mathematik Hauptschule 9 DynaGeo Englisch Multimedia Sprachkurs English für den Beruf Multimedia Sprachkurs English für den Alltag Cornelsen English Coach Multimedia 5 Klasse Cornelsen English Coach Multimedia Vokabeln Grammatik Action Erdkunde Stadtentwicklungssimulation Mobility Amtliche Topografische Karten NRW 1 100000 Amtliche Topografische Karten NRW 1 50000 Digitale Karten Deutschland Welt Der große Kosmos Schulatlas Phänomene der Erde Landschaftsformen Phänomene der Erde Wetter und Klima Phänomene der Erde Wasser und Eis Geographie heute Lernen an Stationen Geschichte Wegweiser durch das Internet für den Geschichtsunterricht Das Alte Rom Germanen und Wikinger Rittertum und Mittelalter Kreuzzüge Hitler Der Verführer Widerstand und Verfolgung Sperr und er Naturwissenschaften Wasser und Eis Rund um den Körper Der Mensch 4D Den Bauernhof erleben Chemie 1 Atomaufbau PSE Bindung Klett Mediothek Strahlenoptik allgemeine Software Microsoft Office Word Excel PowerPoint Tastaturschreiben Tippkönigin Bildbearbeitung Gimp Fahrschule Weihnachtsdruckstudio Fit im Denken Brainjogging Gewaltprävention Fass mich nicht an Luka 4 Nutzung der Neuen Medien in den einzelnen Fächern Der Einsatz der Neuen Medien findet im Fachunterricht verstärkt statt Der Fachlehrer kann dazu den Computerraum und die mobilen Laptops und Beamer nutzen In allen Unterrichtsfächern dient das Internet der Informationsrecherche Auflistung einzelner konkreter Bezüge zu ausgewählten Unterrichtsfächern Deutsch Im Unterrichtsfach Deutsch werden insbesondere Übungsprogramme zur Rechtschreibförderung und zur Grammatikübung und Wiederholung eingesetzt Im 9 und 10 Jahrgang werden Lebensläufe und Bewerbungen mit Word 2007 angefertigt Englisch Auch für das Fach Englisch werden Übungsprogramme genutzt Insbesondere Onlineanwendungen zur Überprüfung Anwendung und Vertiefung grammatischer Strukturen werden vielfältig im Unterricht eingesetzt Bei der Internetrecherche werden v a die Möglichkeiten genutzt sich zu landeskundlichen Themen und Jobs Informationen zu beschaffen Office Programme werden zum Vokabeltraining eingesetzt Im 5 und 6 Schuljahr werden Kompetenztests basierend auf dem Angebot der Schulbuchverlage Cornelsen und Klett online durchgeführt Mathematik Die MHS verfügt über einige Übungsprogramme für das Fach Mathematik Insbesondere das Programm Dynageo wird sehr häufig genutzt Geometrische Sachverhalte werden hiermit dynamisch dargestellt und die Geometrie lässt sich für die Schüler experimentell entdecken Geometrische Sätze können selbsttätig bewiesen und z B Flächenformeln hergeleitet werden Auch das Office Programm Excel 2007 findet seinen Einsatz im Mathematikunterricht Mit einer Tabellenkalkulation lassen sich vielfältige mathematische Probleme darstellen und Lösungswege aufzeigen Im 5 und 6 Schuljahr werden Kompetenztests basierend auf dem Angebot der Schulbuchverlage Cornelsen und Klett online durchgeführt

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/73829/medienkonzept.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Gesundheitserziehung
    1 Situative Rahmenbedingungen Die Marien Hauptschule verfügt über keine eigenen Sportstätten deshalb findet der Sportunterricht in den folgenden verschiedenen Sportstätten in Greven statt Rönnesporthalle 3fach Sporthalle Fitness und Kraftraum Schönefliethsporthalle Stadion Schöneflieth abhängig vom Wetter Freibad Schöneflieth während der Öffnungszeiten im Sommer Grevener Hallenbad 4 Schulstunden pro Woche Bolzplatz an der Schule Mit Ausnahme des Hallenbads sind alle Sportstätten zu Fuß erreichbar Zum Hallenbad findet ein Bustransfer statt 2 Personelle Rahmenbedingungen An der Marienschule unterrichten zurzeit 4 Sportlehrerinnen 2 Sportlehrer 1 Lehramtsanwärterin Stundenverteilung Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Sportstunden im Pflichtunterricht 3 3 Sportstunden im Wahlpflichtunterricht AG Bereich 2 Hinweis Die dritte Pflichtstunde wird derzeit durch die Sportangebote im Ganztagsbereich abgedeckt 3 Sport im Ganztag 3 1 Sport AGs im Nachmittagsbereich Seit August 2009 werden an der Marienschule für die Jahrgänge 5 8 im Nachmittagsbereich Sport AGs angeboten Dies ist durch den Nachmittagsunterricht im Rahmen des gebundenen Ganztages bis 15 45 Uhr möglich und wird durch externe Personen die u a aus ortsansässigen und nahe gelegenen Vereinen kommen geleitet Auch die Übernahme von AG s durch Sporthelfer und oder ehemalige SchülerInnen ist denkbar und anzustreben Unter die AG Angebote fallen Fußball Basketball Boxen für Jungen Yoga Bewegung für Mädchen 3 2 Spieleausleihe in der Mittagspause Die Marien Hauptschule verfügt über einen gut ausgestatteten Spielraum aus dem die SchülerInnen und Schüler in den Mittagspausen Spielmaterialien und Sportgeräte ausleihen können Die Spieleausleihe wird von Sporthelfern sowie freiwilligen Helfern betreut 4 Sport und Klassenwettkämpfe Nach dem Beschluss der Fachkonferenz Sport finden seit 2008 an der Marien Hauptschule keine Bundesjugendspiele für alle Jahrgänge mehr statt da die Resonanz bei SchülerInnen und LehrerInnen zunehmend schlechter war Stattdessen wurde ein Sport Spiel Schwimmtag Konzept entwickelt welches einmalig jährlich kurz vor den Sommerferien im Freibad Schöneflieth durchgeführt wird Zudem gibt

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/73831/sport_und_gesundheit.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Verkehrs- und Umwelterziehung
    und in aktiven Pausen während des Unterrichts und zwischen den Stunden statt Die Bewegungserziehung schult alle Sinne und motorischen Fähigkeiten in Verbindung mit sensorischen affektiven sozialen und kognitiven Komponenten Dazu gehören in den Jahrgänge 5 und 6 akustische und optische Wahrnehmungsspiele Geräusche aus der Umwelt und aus dem Straßenverkehr wahrnehmen Raum und Raum Lage Wahrnehmung Kinästhetik Bewegungslieder Überwinden von Hindernissen z B bei Bewegungslandschaften in der Turnhalle Gleichgewichts und Balancierübungen Im Bereich der Unfallprävention und Sicherheitserziehung arbeitet die Marien Hauptschule in einzelnen Projekten für die einzelnen Jahrgangsstufen mit der Polizei Greven zusammen Hier wird darauf geachtet dass sich die Arbeit der Polizei aus der Grundschule möglichst nahtlos fortsetzt Das Lehrerkollegium thematisiert in aller Regel alle vier Wochen eine Thema aus dem Bereich der Verkehrserziehung das der aktuellen Lebenssituation angepasst ist z B Verhalten bei Eis und Schnee Kleidung in der dunklen Jahreszeit Fahrradfahren auf nassem Laub Verhalten im Bus Dies wird durch einen Eintrag im Klassenbuch dokumentiert Die konkrete Verkehrserziehung der Marien Hauptschule umfasst hauptsächlich die Bereiche der Verkehrsteilnahme als Buspassagier Fahrradfahrer und Fußgänger In den oberen Jahrgängen liegt die Zahl der motorisierten Schüler deutlich unter 10 wobei die benutzten Fahrzeuge überwiegend Motorroller sind Busverkehr Das Verhalten im Bus beim Aus und Einsteigen und im Umfeld der Haltestellen ist durch die Schulordnung geregelt und wird durch die gemeinsamen Busaufsichten stichprobenartig durch die einzelnen Schulen kontrolliert Im Rahmen des Klassenlehrerunterrichts insbesondere in den Klassen 5 und 6 wird dies mit den Schülerinnen und Schülern thematisiert In Klasse 5 gehört ein Gang zur Bushaltestelle und das Erklärend des Verhaltens im Bus schon deshalb zu den ersten Aufgaben da viele Schüler zum ersten Mal mit dem Bus zur Schule fahren Fahrradverkehr Die mit dem Fahrrad zu Schule kommenden Schüler haben bis auf wenige Ausnahmen in ihrer Grundschulzeit ein Fahrverhaltenstraining im Umfeld des Schulzentrums

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/73834/umwelterziehung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Mädchen- und Jungenförderung
    für Jungen männliche Leitung Informatik Musik musizieren Schulsanitätsdienst ENTSPANNUNG Abenteuer Psychologie Projektarbeit I Erkundung der Stadt Greven soziale Einrichtungen Sportliche Aktivitäten Tanz Sportliche Aktivitäten Boxen Hip Hop Gesang u Sprechgesang Projekt Raumgestaltung Verschönerung von Gemeinschaftsräumen Sexualkunde Jg 8 eintägige Veranstaltung Sozialpädagogen der AWO Sexualkunde Jg 8 eintägige Veranstaltung Sozialpädagogen der AWO Berufswahlvorbereitung Jg 8 BIZ Rheine Ballenlager Greven Berufe begreifen Projekt STARTKLAR KH Steinfurt Projekt ZU GAST Jg 8 Betreuung älterer Menschen Suchtprävention Projekt CHECK IT Jg8 Jahrgänge 9 und 10 Jahrgänge 9 und 10 Jahrgänge 9 und 10 Berufswahlvorbereitung Einzelgespräche Berufswahlvorbereitung Einzelgespräche Berufswahlvorbereitung Gesundheitserziehung einmal im Jahr 1Tag Ausbildung zum Streitschlichter Jg 9 Bewerbungstraining AOK Drogen Alkohol und Verhalten im Straßenverkehr Jg 10 Polizei Greven Sexualkunde ist Thema des Biologieunterrichts im 6 Jahrgang Um Ängste abzubauen und offen über themenrelevante Einzelheiten sprechen zu können wird der Unterricht phasenweise geschlechtergetrennt durchgeführt Individuelle Förderung in den Kernfächern Deutsch Mathematik Englisch findet im Nachmittagsbereich in kleineren Gruppen statt ZIELSETZUNG Welche Maßnahmen zur Mädchen und Jungenförderung können sollten zusätzlich angestrebt werden Es sollte für die Mädchen eine Ansprechpartnerin und für die Jungen einen Ansprechpartner geben Geeignet hierfür wären die Schulsozialarbeiter oder die Vertrauenslehrer der Schule Angebote zur Mädchenförderung Angebote zur Jungenförderung Gemeinsame Aktionen Jahrgänge 5 und 6 Jahrgänge 5 und 6 Jahrgänge 5 und 6 Mädchentreff Jungentreff Koch Back AG weibliche Leitung Koch Back AG männliche Leitung Lese und Sprachförderung Selbstbehauptungskurs Selbstverteidigung Jahrgänge 7 und 8 Jahrgänge 7 und 8 Jahrgänge 7 und 8 Mädchentreff Jungentreff Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstbehauptung Gesundheitserziehung einmal im Jahr 1 Tag Projektarbeit II Schule ohne Rassismus Schule mit Courage Informatik AG Umgang mit den neuen Medien Erweiterung des Angebots im Bereich TECHNIK Projekt Raumgestaltung Verschönerung der Bibliothek Sportunterricht nach Geschlechtern getrennt Sportunterricht nach Geschlechtern getrennt Selbstverteidigung Fahrradwerkstatt Selbsterfahrungskurs Lebensplanung Freund schaften Hygiene Selbsterfahrungskurs Tanz AG Jungenwochenende

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/73839/gender-mainstream.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Werteerziehung
    liegen Dabei gelten folgende Grundsätze Die Werteerziehung gehört zum Erziehungsauftrag der Schule siehe Schulgesetz für das Land Nordrhein Westfalen 2 Sie muss noch in das Schulprogramm expliziert integriert werden Voraussetzung für eine gelingende Werteerziehung ist ein gutes Schulklima und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit all derjenigen die an der Erziehung der Kinder beteiligt sind Eltern Lehrer und die Schüler selbst aber auch Institutionen wie Kirche Jugendhilfe und andere Kooperationspartner der Schule Unerlässlich ist dass alle Erziehenden sich ihrer Vorbildfunktion bewusst sind die Werteerziehung selber bejahen und sie in ihrem eigenen Handeln verwirklichen Die gemeinsame Orientierung muss sich auf die gültigen Wertvorstellungen unserer Gesellschaft richten die Würde und Gleichwertigkeit aller Menschen das Recht eines jeden Menschen auf Bildung und Erziehung das Streben nach Glück und Gerechtigkeit Freiheit und Solidarität sowie das Leben in einer demokratischen Gesellschaft Ebenso wichtig ist aber dass bei einer Werteerziehung die dem Lernen und Zusammenleben in der Schule dienen soll die Grundbedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden Diese sind die physiologischen Bedürfnisse das Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz nach Liebe und Zugehörigkeit nach Selbstachtung und Wertschätzung sowie nach Selbstverwirklichung Für die schulische Arbeit ergeben sich folgende Handlungsfelder Erziehung zu gegenseitiger Wertschätzung Erziehung zu Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen Erziehung zu sozialem

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/73840/werteerziehung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Marien-Hauptschule-Greven - Beratung an der MHS
    gewünscht wird kollegiale Fallberatungen anbieten bzw organisieren Beratung im Rahmen der Schulsozialarbeit In der Schulsozialarbeit wird nach dem Prinzip der freiwilligen Inanspruchnahme gearbeitet Diese Sonderstellung ermöglicht Vertraulichkeit und bietet eine niedrigschwellige Anlaufstelle für die Anliegen der SchülerInnen Unter Punkt 3 3 Arbeitsschwerpunkte der Schulsozialarbeit sind die Inhalte und Ziele der Beratungsarbeit im Rahmen der Schulsozialarbeit beschrieben Der Schulsozialarbeiter der Marien Hauptschule verfügt neben den im Studium und Beruf erworbenen Fähigkeiten und Erfahrungen über Grundlagenkenntnisse in den Bereichen Mediation und systemische Beratung und eine einjährige berufsbegleitende Ausbildung zum Deeskalationstrainer Unser Beratungskonzept Wer berät wen wann und wie Beratung an der MHS Die Beratung von Schülern sowie ihrer Erziehungsberechtigten gehört zu den grundlegenden pädagogischen Tätigkeiten jeder Lehrkraft So stellt sich jeder Lehrkraft die Aufgabe den Erziehungsberechtigten jederzeit über die Beobachtung der schulischen Leistungen hinaus auch über Wahrnehmungen zur Befindlichkeit und persönlichen Entwicklung der Schüler Rückmeldung und ggf entsprechende Empfehlungen zu geben Ziel solcher Beratungsgespräche die in unterschiedlichen Situationen und zu unterschiedlichen Anlässen geführt werden können ist nicht die Bewertung oder Beurteilung von Schülern sondern das Entwickeln und Aufzeigen von Perspektiven um somit den Lern Erziehungs und Entwicklungsprozess der Schüler besser zu begleiten und positiv zu beeinflussen Wer kann beraten Der die Klassenlehrer in Die Fachlehrer Der Schulsozialarbeiter Eigens ausgebildete Beratungslehrer Zurzeit an unserer Schule eine Lehrkraft mit einer Ausbildung für systemische Familienberatung und eine Lehrkraft mit einem heilpädagogischen Schwerpunkt Wer wird beraten Schüler Eltern Erziehungsberechtigte Kollegen Wann wird beraten Bei Fragen hinsichtlich der Schullaufbahngestaltung Beim Übergang vom Schul ins Berufsleben Bei schulischen und persönlichen Problemen Bei Konflikten Bei Informationsbedarf in Bezug auf weitere außerschulische Hilfsangebot Wo und wie wird beraten In Einzelgesprächen spontan oder nach Absprache während der Schulzeit In Gruppen Klassengemeinschaften Schülercliquen Lehrer Schüler Konstellationen Bei Hausbesuchen Bei Elternsprechtagen Per Telefon Spezielle Beratungsangebote Auf Grund der persönlichen Fortbildung von Lehrkräften sind

    Original URL path: http://www.marien-hauptschule.de/seite/74076/beratungskonzept.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •