archive-de.com » DE » M » MANFRED-HUTH.DE

Total: 173

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HITS für den Unterricht - allgemein
    gibt Adressen von AnsprechpartnerInnen und ExpertInnen die in den Unterricht eingeladen werden können Anschriften von Institutionen Iniativen und Verbänden die sonst nur mühevoll auffindbar sind Die Prädikate Ausgesprochene Negativrezensionen kommen in den Hits für den Unterricht selten vor Natürlich muß jede LehrerIn zur Beurteilung der Brauchbarkeit für die die eigene spezielle Klassensituation die Rezension schon genau lesen Aber für einen schnellen Überblick haben wir eine Kurzbewertung beigegeben Es gibt in folgender Stufung sehr empfehlenswert unbedingt anschaffen drei Daumen empfehlenswert zwei Daumen teilweise empfehlenswert ein Daumen Hits für den Unterricht was gibt es schon Bislang gibt es fünf Bände der AOL Hits für den Unterricht Alle in den fünf bisherigen Bänden besprochenen Materialien halten wir auch heute noch für brauchbar sie werden bis auf einige Ausnahmen nicht mehr in diesem Buch genannt Unter den entsprechenden Stichwörtern der einzelnen Bände finden sich bei allen vorgestellten Fächern Bezüge zur antirassistischen Bildung und Erziehung und zum interkulturellen Unterricht besonders fündig wird mensch beim Band 2 Materialien und Medien der Handbuchreihe HITS für den Unterricht zu den Bereichen Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Zweitsprache sowie zu Interkultur und Antirassismus sind im Internet veröffentlicht Kommentierte Literaturempfehlungen DaF DaZ Interkultur Wie geht es weiter Mit Band 5 der HITS ist das Gesamtnachschlagewerk nicht abgeschlossen Es erscheint demnächst der 6 Band HITS für den Unterricht Weltliteratur Darüber hinaus gibt es den AOL Bücherbrief Seit dem Erscheinen des Hits Bandes 1 im Jahre 1989 wurden in jedem Schulfach bzw in jedem Teilbereich eines jeden Schulfaches weitere wertvolle und nützliche Bücher und Informationen herausgegeben Sicher im Laufe eines Jahres nur wenige aber doch bemerkens und empfehlenswerte Die laufenden Neuerscheinungen berücksichtigt der Hits Nachfolgeservice eingerichtet In unregelmäßigen Abständen kommt fächerspezifisch eine kurze Nachfolge Hitparade heraus der AOL Bücherbrief Die Redaktion hat leitet Wilfried Wulfers vom Didaktischen Zentrum Marburg In der Wann 15 A 35037 Marburg Tel 06421 34942 FAX 06421 360076 oder per Email w wulfers t online de Wer Lust hat daran mitzuarbeiten ist herzlich eingeladen ihre seine Erfahrungen mit besonders hilfreichen Unterrichtsmaterialien weiterzugeben Fächer und bereichsübergreifende Tipps und Hinweise Zeitschriften mit Unterrichtshilfen In den seltensten Fällen haben unsere Hits AutorInnen bislang Unterrichtsmaterial rezensiert das in Zeitschriften veröffentlicht wurde vor allem alte Ausgaben oft nur über Bibliotheken greifbar und bergen eine für unsere Bände zu große Fülle von Material Bei unserer Sichtung sind wir neben den fachdidaktischen Zeitschriften sie werden jeweils in einem Extrakapitel Zeitschriften bewertend vorgestellt jedoch vor allem bei zwei pädagogischen Zeitschriften fündig geworden hinsichtlich fächer und bereichsübergreifender Beiträge die dazu noch schülerInnen und projektorientiert sind Bei ihnen lohnt sich eine regelmäßige Durchsicht Praxis Schule 5 10 Westermann Schulbuchverlag Georg Westermann Allee 66 38104 Braunschweig Pädagogik Postfach 1120 69469 Weinheim Projektunterricht Zusätzlich zu den Projektanregungen unserer Hits gibt es fünf Fundgruben die unbedingt zu Rate gezogen werden sollten AOL Hrsg Handbuch zum Schulalltag Reprint der AOL KlassikerIn aus dem Rowohlt Verlag Lichtenau AOL Verlag 1992 451 S 24 80 DM ISBN 3 89111 081 2 der Titel ist ein wenig zu allgemein und irreführend es handelt sich um

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/hits-allgemein.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Hits 1: Deutsch (als Zweitsprache) - Englisch - Französisch
    das Fach Deutsch sehen In Hits für den Unterricht Bd 1 Das schnelle Nachschlagewerk für die Fächer Deutsch Deutsch als Zweitsprache Englisch Französisch Band 1 Reinbek Rowohlt 1989 S 15

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/hits1.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Hits 2: Geschichte - Sozialkunde / Politik
    Das schnelle Nachschlagewerk für die Fächer Geschichte und Sozialkunde Politik Reinbek Rowohlt 1 989 S 17 23 Manfred Huth Christoph Joachim Schröder Politik Sozialkunde Wie die HerausgeberInnen das Fach sehen In Manfred Huth u a Hg Hits für den Unterricht

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/hits2.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Hits 3: Erdkunde - Musik - Sport - Arbeitslehre
    Das schnelle Nachschlagewerk für die Fächer Erdkunde Musik Sport und Arbeitslehre Reinbek Rowohlt 1991 S 17 21 Christoph Joachim Schröder Erdkunde Wie der Autor das Fach sieht In Manfred Huth Christoph Joachim Schröder Hg Hits für den Unterricht Bd 3

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/hits3.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Hits 4: Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
    hinreichend zur Abgrenzung der Projektpädagogik von anderen Methoden z B Simulation Rollenspiel sowie Organisations Lern und Übungsformen Freiarbeit handlungsorientiertes Lernen offener Unterricht die oft sysnonym als Projektunterricht bezeichnet werden Selbstverständlich heißt das nicht daß genannte Methoden keinen Platz haben im projektorientierten Unterricht und beim erfahrungsentfaltenden Lernen Natürlich sind und bleiben sie wichtige Elemente gerade des projektorientierten Sprachunterrichts denn auch projektorientiertes Sprachlernen kann nicht verzichten auf Vermittlung und Training der lexikalischen grammatischen textuellen und lautlichen Strukturen Zu warnen ist aber vor Verabsolutierung der einen oder anderen Methode als pädagogisches Allheilmittel gegen Unlust und Schulfrust Methoden sind halt nicht mehr als Teile des Ganzen Wie ist es aber mit den Zielen traditionellen Sprachunterrichts bestellt werden sie durch projektorientierten DaZ und DaF Unterricht modifiziert oder gänzlich außer Kraft gesetzt mag vielleicht die eine oder der andere sich jetzt fragen Keine Angst hinsichtlich der Ziele ändert sich nicht viel wohl aber hinsichtlich der Erreichung dieser Ziele mit einem konzeptionell veränderten Sprachunterricht Wesentliche Aktivitäten traditionellen Unterrichts sind Zu Hören Lesen Schreiben Antworten und Diskutieren die Reihenfolge ist nicht zufällig Im projektorientierten DaZ Unterricht sind die Aktivitäten auch vorhanden allerdings hat jede Aktivität bei dieser Unterrichtsform auch eine Funktion nichts wird geübt weil es laut Lehrbuchkapitel dran ist sondern weil die augenblickliche Projektarbeit z B gerade dieses sprachliche Mittel oder jene grammatische Besonderheit erfordert zur Erreichung eines Projektteilzieles Sprachlernen wird für die LernerInnen funktional Eine Aktivität allerdings kommt hinzu die im traditionellen Unterricht nur rudimentär vorhanden ist das Fragen Den wesentlichen Zielen traditionellen Sprachunterrichts kommen LernerInnen bei der Projektarbeit allemal sehr nahe Gesprächsfähigkeit mit dem Ziel funktionierender Verständigung sowie grammatikalisch und lexikalisch richtiges Sprechen und Schreiben Denn z B ein Flugblatt ein Vortrag oder eine Wandzeitung muß bei der Präsentation grammatikalisch richtig aufgebaut sein und darf keine Rechtschreibfehler enhalten darauf muß nicht die LehrerIn achten sondern jede ProjektmitarbeiterIn ist auf sprachliche Richtigkeit bei Veröffentlichung bedacht Lernen ist funktional und von der SchülerIn gewollt sie will jetzt lernen weil sie eine Sache jetzt und hier benötigt Aber es gibt noch andere Fähigkeiten und Fertigkeiten die nur durch projektorientiertes Lernen zu erwerben sind Projektunterricht verändert die Sprachlernsituation insofern daß nicht Lernbuchlektionen und Progression die Inhalte bestimmen sondern die momentan erforderlichen Inhalte sich aus kommunikativen Situationen mit lebenspraktischer Zielsetzung in der Ernstsituation ergeben schulisches Lernen von Sprachhandeln auf der Grundlage einer möglichst differenzierten Lexik und Grammatik mit dem Ziel der Verständigung wird LernerInnen noch einmal mehr funktional wenn sie merken daß die Unterrichtsinhalte sich direkt aus ihrer Lebenspraxis Erfahrung ihrem aktuellen Interesse ableiten und wenn sie erfahren daß die erworbene Kompetenz ihnen hilft bei der Durchdringung und Bewältigung ihrer momentanen Lebenswirklichkeit Eine weitere nur bei der Projektarbeit notwendige und deshalb mit ihren speziellen Sprachstrategien und Redemitteln zu erwerbende Qualifikation ist das Lehren nämlich die Fertigkeit anderen eigene Erkenntnisse vermitteln Sie wird immer dann wichtig wenn es darum geht anderen Projektuntergruppen eigene Teilergebnisse zu erklären Schließlich Pädagogische und didaktische Entscheidungen basieren auf der Überlegung welches humane Ziel denn durch Unterricht erreicht werden soll anders gesagt Welches Menschenbild steht hinter pädagogischen

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/hits4.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • AOL-Bücherbrief - allgemeine Information
    empfehle ich folgende kommentierte Zusammenstellungen von interkulturellen Bilderbüchern sowie von zweisprachigen Kassetten für die Kindergarten und Grundschularbeit Gudrun Jakubeit Kinder Materialien zur interkulturellen Erziehung im Kindergarten Band 1 Hrsg v d Robert Bosch Stiftung Berlin Express Ed 1988 A4 Format 280 S 19 80 DM ISBN 3 88548 757 8 S 116 ff Gudrun Jakubeit Eltern Stadtteil Fortbildung Heimatländer Materialien zur interkulturellen Erziehung im Kindergarten Band 2 Hrsg v d Robert Bosch Stiftung Berlin Verlag für Wissenschaft und Bildung VWB 1989 DIN A4 267 S 19 80 DM ISBN 3 927408 16 6 S 111 ff Manfred Huth Hrsg Lehren und Lernen interkulturell antirassistisch Das schnelle AOL Nachschlagewerk Hits für den Unterricht Band 5 Baltmannsweiler und Lichtenau AOL Verlag und Schneider Verlag Hohengehren 1997 296 Seiten 36 DM ISBN 3 89111716 7 AOL Verlag 3 87116 873 4 Schneider Verlag Manfred Huth Homepage http www Manfred Huth de fbr lit ganz bil html Ich mache aufmerksam auf Unterrichtsanregungen Tipps und Hilfen zum produktiven Interpretieren von Bilderbüchern alle angegebenen Fundstellen enthalten eine Fülle von methodisch didaktischen Hinweisen Ideen zur projektorientierten Interpretation von Bilderbüchern entwickelt von 20 spanischen DaF SchülerInnen einer 5 Klasse des Colegio Hispano Alemán in Madrid 1999 http www Manfred Huth de fbr unterricht pri bilder html Projektorientierte Interpretation einzelner Bilderbücher entwickelt von 20 spanischen DaF SchülerInnen einer 5 Klasse des Colegio Hispano Alemán in Madrid 1999 http www Manfred Huth de fbr unterricht pri probilder html Literaturprojekt Rucksackbücherei in Dänemark Frankreich und Spanien http www Manfred Huth de fbr rucks index html Monika Greiwe Manfred Huth Das Literaturprojekt mit dem Rucksack daraus machen wir eine richtige Show In PRIMA R 18 1998 S 9 15 Elke Bohn Barbara Schön Die Rucksackbibliothek In PRIMA R 13 1996 S 29 32 Heidi Rösch Bilderbücher zum interkulturellen Lernen Baltmannsweiler Schneider Verlag Hohengehren 1997 209 S 36 00 DM ISBN 3 87116 499 2 Leider vergriffen nur noch antiquarisch z B http www amazon de In diesem Buch wird eine interkulturelle Bilderbuchdidaktik entworfen und in Form von Unterrichtsmodellen konkretisiert Dazu werden aktuelle Bilderbücher vorgestellt Die Analyse ermittelt den interkulturellen Gehalt und zeigt wie Autor in und Zeichner in mit Verschiedenheit in einer Einwanderungsgesellschaft umgehen wie sie fremde Sprachen und Schriften integrieren wie sie die eine Welt und ihre Entwicklung darstellen oder wie sie Rassismus und Antirassismus thematisieren Es gibt zum Thema nichts Besseres deshalb unbedingt antiquarisch anschaffen Schließlich weise ich die LeserInnen hin auf Umsonstmaterialien nicht nur zum Thema Interkultur und Bilderbücher hin Grundwerk LIFE ein europäisches Projekt für interkulturelles Lernen herausgeben von der BMW AG Erste zweite und dritte Zusatzlieferung für die Ideen und Materialsammlung LIFE gleich mit anfordern Das kostenlose Materialpaket deutsch mit englischer Zusammenfassung ist ca 400 A4 Seiten stark und enthält ausgesprochen gute unterrichtspraktische Projekte Anregungen und Tipps zur antirassistischen Bildungsarbeit und zum interkulturellen Lernen im DaF DaZ Unterricht U a enthält die Sammlung die Bilderbuchgeschichte Zauber Carlo von Alfons Schweiggert auf Folien methodisch didaktisch aufbereitet der besondere Leckerbissen ein Teil des Textes ist in deutscher griechischer italienischer

    Original URL path: http://manfred-huth.de/hits/aol-bb-allgemein.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • 2004 Rekordjahr für Konzerne
    Einschätzungen Auch 2005 sollen die Gewinne demnach noch einmal steigen Das war das höchste Plus seit 1993 und auch von der Gewinnsumme her haben wir die Boomjahre 1998 und 1999 längst überholt so das New Yorker Analysehaus Thomson Financial Auffällig sei zudem dass die Unternehmen ihre Schulden stark abgebaut haben Die Gewinne der DAX Unternehmen legten 2004 um 72 Prozent zu Allerdings war das Jahr 2003 sehr schwach und wurde

    Original URL path: http://manfred-huth.de/antirass/Rekordjahr.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Antirassistische Projektskizzen
    Rücken und schreit sie an Eh willst wohl die Tasche klauen Du dreckige Ausländerin was willste überhaupt hier Entweder greifen an dieser Stelle PassantInnen ein oder eine MitspielerIn ruft Eh laß das Mädchen los und die Theater gruppe diskutiert über den Vorfall das Verhalten verteilt Flugblätter usw Workshop gegen Rassismus mit SchülerInnen der Abgangsklassen SchülerInnen beschäftigen sich mit Interventionsmöglichkeiten bei rassistischen Situationen in Schule Betrieb und auf der Straße Das Multikulti Klassenzimmer Die Lerngruppe gestaltet ihren Raum gemäß der Zugehörigkeit zu verschiedenen Ethnien Plakate mit den wichtigsten Redewendungen aller in der Klasse vertretenen Sprachen Bilder Fotos aus den jeweiligen Herkunftsländern in Form von Collagen mehrsprachige Wörterbücher und Klassenbibliothek Cassetten Wir lesen afrikanische asiatische indianische Märchen und vergleichen sie mit europäischen Märchen Unsere Klasse nimmt Briefkontakt auf zu einer deutschlernenden Klasse im Trikont Kontakte vermitteln die entsprechenden DaF FachberaterInnen Kontakt über das Bundesverwaltungsamt BVA Zentralstelle f d Auslandsschulwesen Ref f Pädg Verbindungsarbeit Diethelm Kaminski Barbarastr 1 51147 Köln Unwörter Liste SchülerInnen sammeln Begriffe wie Asylant Dritte Welt AusländerIn Negerkuß Wirtschaftsflüchtling und erklären das Diskrimierende an den Wörtern und geben Alternativen Die Liste kann in Form einer Wandzeitung ständig ergänzt werden und oder als Wörterbuch des Unmenschen erscheinen Wir untersuchen das Bild von Fremden in Kinderbüchern Comics auf Witzseiten in der Werbung in Filmen Mensch kann sich dann überlegen wie das eigene Bild in den entsprechenden Medien der fremden aussehen sollte Zukunftswerkstatt Ideen für das Zusammenleben mit EinwanderInnen und Flüchtlingen Bei der Zukunftswerkstatt sollen die TeilnehmerInnen angstfrei und entspannt ihre Befürchtunngen und Ärgernisse aussprechen und sich den Kopf frei machen für Ideen und Wünsche wie ein gelungenes Positiv Utopien Zusammenleben entstehen und funktionieren kann Die Utopien können sich auch entwickeln an folgenden Fragen Wer wohnt im Jahre 2500 in unserer Gemeinde wie leben sie zusammen wie wohnen sie wie sieht das Leben der Jugendlichen in dieser Zeit aus was werden sich die Menschen über die heutige Zeit erzählen wie haben die Menschen das interkulturelle Zusammenleben geregeltEin kleiner Bericht über diese Zukunftswerkstatt gibt es in pädextra 2 1994 S 42 44 Einen detaillierten Ablaufplan kann angefordert werden bei Pavillon Andreas Wolf Lister Meile 4 30161 Hannover die Stiftung Leben und Umwelt Ahornstr 2 27798 Hude hat eine Zukunftswerkstatt zum Thema dokumentiert Interkultur Tandem Das Modell wurde entwickelt bei CLIC in Sevilla und wurde in Medrid und Wiesbaden erprobt EinwanderInnen Flüchtlinge und MuttersprachlerInnen der Mehrheitsgesellschaft tauschen im Tandemverfahren Sprache gegen Kulturinformationen Multiethnische EinwanderInnen welche Landessprache und InländerInnen kennenlernen wollen treffen sich mit InländerInnen welche interkulturell neugierig sind zu Gesprächszirkeln oder zu anderen Aktivitäten Informationen TANDEM Fundaziosa PK Apdo 864 E 20080 Donostia San Sebastián Fax 9 43 320530 Flucht und Fluchtgründe Zusammenarbeit mit Organisationen und Initiativen aus dem Flüchtlingsbereich Ergebnis des Projektes kann sein eine Veranstaltung oder ein Büchlein mit Fakten Erfahrungsberichten Gedichten und Kurzprosa Auf äußerst sensibles Vorgehen achten Von einer Presseagentur über eine Woche alle Meldungen jeden Tages anfordern Dann vergleichen welche Meldungen in den Tageszeitungen nicht stehen Aus den nicht veröffentlichten Meldungen selbst eine alternative Zeitung zusammenstellen Was ist eigentlich deutsch In der Schule VHS im Stadtteil Antworten auf diese Fragen sammeln ordnen und eine kleine Ausstellung über deutsches Bewußtsein anfertigen 1995 in der VHS Duisburg durchgeführt entnommen der Zeitschrift Die Brücke 87 1996 Welche Religionen gibt es im Stadtteil Zuerst Informationsentnahme aus Büchern Name der Religionen Schriften ReligionsstifterInnen Namen der religiösen Bauten Vorschriften der einzelnen Religionen SchülerInnen erkunden Kirchen und religiöse Gemeinschaften unter dem Aspekt des Verbindenden Gut eignen sich auch Berichte von Mitgliedern der einzelnen Religionen zur Frage Was bedeutet für mich Relion ganz konkret in meinem Alltag Das Koffer Spiel ist ein Simulationsspiel in dem es um die Situation und die Gefühle von Flüchtlingen geht Das Spiel enthält Rollenanweisungen Argumentationen für die Flüchtlinge und Fragen für die GrenzbeamtInnen Für das Spiel wird aus Tischen u ä eine kleine Grenze aufgebaut Verarbeitung und Auswertung unter folgenden Fragestellungen 1 Wie habe ich mich in der jeweiligen Rolle gefühlt 2 Wie hat mein Gegenüber auf mich gewirkt 3 Was habe ich über die Situation von Flüchtlingen erfahren 4 Was habe ich über die Situation der GrenzbeamtIn erfahren 5 Hat sich mein Eindruck hinsichtlich der Situation von Flüchtlingen verändert Wenn ja wie Wenn nein warum nicht Ganz abgedruckt ist das Koffer Spiel in medieninformation entwicklungspolitik 20 1992 Bezug gegen 2 50 DM Versand Nordelbisches Missionszentrum Agathe Lasch Weg 16 22605 Hamburg Sprüche gegen Rassismus und Faschismus Wettbewerb an der Schule im Jugendzentrum die originellsten werden prämiert Die Siegersprüche werden in Zusammenarbeit mit Spray Kids auf eine dafür vorgesehene Mauer Bauzaun gesprüht Photolanguage eine Methode um Projektionen Stereotypisierungen und rassistische Einstellungen zu diagnostiszieren Immer je zwei gleiche Fotos die Menschen verschiedener Ethnien in Alltagssituationen zeigen werden an die Gruppe verteilt Keine SchülerIn weiß zu diesem Zeitpunkt daß ihr Photo noch eine andere Person hat Nun müssen zu den Photos Geschichten geschrieben werden Danach folgt eine Selbstanalyse auf Projektionen Danach finden sich die Paare zusammen und diskutieren ihre Geschichten unter der Fragestellung von Stereotiepisierung und Rassismus Die Methode beschreiben Merav DeVere and Ossi Rhonne The Use of Photographs as a projektive and facilitative technique in groups In Groupwork Vol 4 2 1991 pp 129 140 Stadt teilerkundung Namensschildern an Wohnblocks Geschäften Plakaten Außenwerbung untersuchen unter dem Aspekt des Fremden Die SchülerInnen nehmen wo es möglich ist Kontakt auf zu ImmigrantInnen geschäftsbesitzerInnen ArbeiterInnen Wohnende auf die sie bei ihrer Stadtteilerkundung gestoßen sind und unterhalten sich mit ihnen über ihre Lebensgeschichte und ihr aktuelles Leben in der BRD Möglich ist auch die ImmigrantInnen in die Schule einzuladen um zusammen bei Tee und Kuchen ins Gespräch zu kommen Daraus kann sich vieles und verschiedenes entwickeln Firmen und Fabriken in der Umgebung und ihr Bezug zur Welt Was wird hergestellt Was geschiet mit den Produkten Inland oder Export Was kosten exportierte Produkte im Ausland Wer kann sich diese Dinge leisten Woher kommen die Rohstoffe Beziehungen auf der Weltkarte kennzeichnen Was kommt eigentlich alles aus anderen Ländern in die BRD Die Lerngruppe lädt VertreterInnen verschiedener Berufsgruppen ein und befragt diese über ihre Tätigkeit und mit welchen Menschen und Produkten

    Original URL path: http://manfred-huth.de/antirass/skiz.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •