archive-de.com » DE » M » MANFRED-HUTH.DE

Total: 173

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelle Hinweise
    zum Seminar können auf der Seminarhomepage unter Downloads heruntergeladen werden Ich Rassist Comic Die Europäische Union bekämpft Diskriminierungen aus Gründen des Geschlechts der Rasse der ethnischen Herkunft der Religion oder der Weltanschauung einer Behinderung des Alters oder der sexuellen Ausrichtung Diese Broschüre richtet sich an Lehrer und Schüler Sie will auf witzige und informative Art zum Nachdenken und zu Diskussionen über den Rassismus anregen ISBN 92 828 4017 4 Cat

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/aktuell.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Umsonstmaterialien
    m E gute unterrichtspraktische Projekte Anregungen und Tipps zur antirassistischen Bildungsarbeit und zum interkulturellen Lernen u a im DaF Unterricht LIFE haben viele KollegInnen schon in ihrem Bücherschrank stehen und nutzen es für die Interkulturelle Arbeit an ihrem Arbeitsplatz Die Zusatzlieferungen orientieren sich an den Zielen des Grundwerkes Anregungen für die pädagogische Praxis zu geben die in vielfach veränderter Wirklichkeit der Normalität des Fremden gerecht wird Sie enthalten solide konzipierte

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/umsonst.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Please title this page. (primaer.html)
    d Europäischen Kommission Brüssel Europäische Gemeinschaften 1998 A4 Format 32 S Kostenlos anfordern unter http www eu kommission de shop html index asp Kersting Ursula Vest Brigitte Panñaloza Tris Tras Paulina erzählt aus Bolivien Hrsg v Misereor Aachen Misereor 1991 A4 Format 29 Seiten ISBN 3 88916 083 2 Kordon Klaus The Tjong Khing Der große Fisch Tin Lin Ravensburg Otto Maier Verlag 1990 A4 Format 24 S 22 00 DM ISBN 3 473 33566 5 Krischanitz Raoul Niemand mag mich Zürich Hamburg Salzburg Michael Neugebauer Verlag Verlagsgruppe Nord Süd Verlag 1999 A4 Format 24 S 12 80 Euro ISBN 3 85195 593 5 Lobe Mira Weigel Susanne Das kleine ich bin ich 23 Aufl Wien München Verlag Jungbrunnen o J 31 S 22 80 DM ISBN 3 7026 4850 X Lobe Mira Weigel Susanne Die Geggis 11 Aufl Wien München Verlag Jungbrunnen 1996 26 S 24 00 DM ISBN 3 7026 5584 0 López Vigil Maria und Nivio Die Geschichte des respektlosen aufmüpfigen schlauen spitzbübischen und immer zum Tanzen aufgelegten Güegüense Wuppertal Peter Hammer Verlag gemeinsam mit Solidaritätsfonds Hamburg 1992 32 S 29 80 DM ISBN 3 87294 480 0 Dazu erschienen Material zum Bilderbuch Anregungen zum Mitmachen Nachmachen und Rollenspiel Hrsg v Solidaritätsfons Hamburg Wuppertal Peter Hammer Verlag 1995 A4 Format 28 S 9 80 DM ISBN 3 87294 645 5 Malya Simoni Amonde Omari Wie die Giraffe zu ihrem langen Hals kam und andere Fabeln aus Tansania Wuppertal Jugenddienst Verlag 1981 31 S 19 80 DM ISBN 3 7795 7352 0 Mhlophe Gcina Tessmer Silke Wie die Geschichten auf die Welt kamen A4 Format 32 S 17 90 Euro ISBN 3 87294 809 1 Matter Mani Weiss Oskar Dr Sidi Abdel assar vo El Hama Berndeutsches Chanson Mit Klavier und Gitarrensatz 2 Aufl Bern Zytglogge 1995 21 S 29 00 DM ISBN 3 72 96 0497 X Müller Heidrun Kim ist meine Freundin Hrsg V SOS Rassismus Zivilcourage Frankfurt Brandes Apsel 1999 Mit Hinweisen und Anregungen für Erwachsene 22 S 19 80 DM ISBN 3 86099 180 9 Muradi Kimani Hu ang Sormann Christine Der Stiefel Wien Verlag Jungbrunnen 1995 A4 Format 26 S 24 80 DM ISBN 3 7026 5676 6 Narang Huth Dyah Ich bin bunt Unveröffentlichtes Manuskript Madrid 1999 Nöstlinger Christine Sidibé Frank Abu Waldschütz Barbara Madisou Wien Dachs Verlag 1995 A4 Format 36 S 27 00 DM ISBN 3 85191 026 5 Öner Cetin Peker Orhan Gülibik der Hahn Türkisch deutsche Ausgabe übersetzt von Cornelius Bischoff Mülheim Verlag an der Ruhr 1993 86 Seiten mit Illustrationen geb 19 80 DM bei Bezug im Klassensatz ab 15 Exemplare je DM 13 00 DM ISBN 3 86072 112 7 Passantino Fiona Die Ameise und der Fluss Wien Dachs Verlag 2000 43 S 23 00 DM ISBN 3 85191 184 9 Penders Monica Smith Mavis Die grüne und die braune Schnecke Ein Märchen über Vorurteile Wuppertal Jugenddienst Verlag 1985 30 S 16 80 DM ISBN 3 7795 7400 4 Marcus Pfister Gökkusagi Baligi Der Regenbogenfisch Türkisch

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/primaer.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Please title this page. (sekundaer.html)
    Guck mal übern Tellerrand Lies mal wie die Andern leben Hrsg v d Dt Welthungerhilfe UNICEF Deutschland Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika Asien und Lateinamerika Bonn 1993 S 7 8 Rassismus in Kinder und Jugendbüchern Kriterien als Hilfe bei der Beurteilung Hrsg v d Erklärung von Bern o J http www evb ch mailAdresse info evb ch Regula Renschler Roy Preiswerk Kriterienliste für die Beurteilung von Rassismus in Kinderbüchern In Ulrike Eder u a Jugendliteratur gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit Hrsg v Institut für Jugendliteratur und Leseforschung Wien Institut für Jugendliteratur und Leseforschung 1998 S 121 137 Ohne ISBN Heidi Rösch Bilderbücher zum interkulturellen Lernen Baltmannsweiler Schneider Verlag Hohengehren 1997 S 17 28 Tips zum Erkennen rassistischer Vorurteilsbildung in Texten und Bildern In Infomappe Diskriminierung Hrsg von ARIC NRW Duisburg 1997 S 9 11 Download http www aric nrw de de docs pdf infomappe pdf Verhaltenskodex Bilder und Botschaften des Bensheimer Kreises Auszüge Leitlinien zur Darstellung der Dritten Welt in der Bildungs und Öffentlichkeitsarbeit europäischer Nichtregierungsorganisationen Download http lbs bw schule de onmerz Wie erkenne ich gute schlechte Bücher Die Sprache verrät s Aus dem Sprachschatz des Rassisten Fragen an Kinderbücher aus und über alle Welt In Guck mal übern Tellerrand Lies mal wie die Andern leben Aktionen in Kindergarten und Schule rund um Eine Welt Kinder und Jugendbücher Hrsg v d Dt Welthungerhilfe UNICEF Deutschland Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika Asien und Lateinamerika Bonn 1995 S 7 11 Interkulturelle Bilderbücher Didaktik und Methodik Lesen verbindet Literatur aus anderen Ländern In Petra Hölscher Hg Interkulturelles Lernen Projekte und Materialien für die Sekundarstufe I Frankfurt M Cornelsen 1994 S 36 68 Literatur der Welt im Unterricht Praxisanregungen 1 Altersstufe 6 10 Jahre Hrsg V Initiative Minderheiten Stams Stams Pädagogische Akademie Stams o J A4 Format o J 38 Seiten Konkrete Stundenbilder und Projektanregungen zu 10 Kinderbüchern LIFE Ideen und Materialien für interkulturelles Lernen Grundwerk und drei Ergänzungslieferungen Hrsg BMW Group in Kooperation mit dem Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung in München München 1997 2001 Kostenlos anfordern BMW AG Presse und Öffentlichkeitsarbeit Konstanze Carreras D 80788 MÜNCHEN Fax 49 89 38 22 80 17 konstanze carreras bmw de Heidi Rösch Rafik Schamis Literatur als Versuch interkulturelle Lebenswelten vorstellbar zu machen In Heidi Rösch Migrationsliteratur im interkulturellen Kontext eine didaktische Studie Frankfurt M Verlag für interkulturelle Kommunikation 1992 S 174 203 Heidi Rösch Bilderbücher zum interkulturellen Lernen Baltmannsweiler Schneider Verlag Hohengehren 1997 Heidi Rösch Jim Knopf ist nicht schwarz Anti Rassismus in der Kinder und Jugendliteratur Baltmannsweiler Schneider Verlag Hohengehren 2000 S 17 74 Interkulturelle Erziehung und sprachliche Bildung Heidi Rösch Der Wunderkasten von Rafik Schami und Peter Knorr als interkulturell und intermedial gestaltetes Bilderbuch Teil des Vortrags auf dem Symposion Deutschdidaktik 2002 in Jena Download http www tu berlin de fb2 fadi hr Wunderkasten htm Juliane Spatz Pfui Der Struwwelpeter Heinrich Hoffmann und sein berühmtes Kinderbuch In Der bunte Hund o J Claus Wenderott Ed Der Orient wohnt in meinem Wort Geschichten von Radik Schami für deutsche und ausländische

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/sekundaer.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Seminarprogramm
    Sitzung 03 05 2004 Referentin Literatur für alle Thesenpapier und Diskussionsleitfragen Manfred Huth Weiße deutsche Schulen für bunte SchülerInnen Einer Welt Sitzung 26 04 2004 ReferentInnen Ute Greiff Chiara Radi Antirassistische Erziehung interkulturelle Bildung wo sind die Unterschiede Sitzung 03 05 2004 ReferentInnen Kriterien für die Beurteilung von Kinder und Jugendliteratur 03 05 2004 ReferentInnen Jennifer Friedrichsen Asiye Azgi Houda Mbarek Rassismus in Kinder und Jugendliteratur Allgemeine analytische und darstellende Literatur s Literaturverzeichnis 10 05 2004 ReferentInnen Justine Lunau Mierke Jenny Zombik Janna Wendt Speziell Ist Jim Knopf nun schwarz oder was 10 05 2004 ReferentInnen Birte Rocholl Laura Seiffert Katja Bach Interkulturelle Bilderbücher Interkulturelle Didaktik und Methodik Allgemeine darstellende Literatur s Literaturverzeichnis 17 05 2004 ReferentInnen Stefanie Wilken Katrin Horn Ulrika Klemp Beispielhafte Bilderbuch Didaktisierungen von Heidi Rösch a Rafik Schami Der Wunderkasten 17 05 2004 ReferentInnen Lina Schneider b Rafik Schami Bobo und Susu Der Löwe Benilo 24 05 2004 ReferentInnen Frederike Schulz Katja Möller c Eleni Torossi Der Kinderflohmarkt 24 05 2004 ReferentInnen Alena Bösch Kinder und Jugendliteratur neuere didaktisch methodische Ansätze Zur Didaktik epischer Langformen Jörg Knobloch Der Stellenwert der Kinder und Jugendliteratur bei Maria Montessori und Celestin Freinet 07 06 2004 RefentInnen Nieves Becker Trikont

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/programm.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • links
    www aric nrw de Stiftung Lesen http www Stiftung Lesen de Erklärung von Bern Trikont Initiative gibt alle zwei Jahre die überarbeitete Fassung des Verzeichnisses Fremde Welten Kinder und Jugendbücher zum Thema Dritte Welt und ethnische Minderheiten empfohlen von den Lesegruppen der Erklärung von Bern heraus http www evb ch mailAdresse info evb ch Rezensions und Veröffentlichungsprojekt AOL Bücherbrief http www Manfred Huth de hits aol bb allgemein html Rezensions

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/links.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Downloads
    2004 REFERATTHEMEN 2004 BILDERBÜCHER PRIMÄRLITERATUR BILDERBÜCHER SEKUNDÄRLITERATUR Manfred Huth Weiße deutsche Schulen für bunte SchülerInnen Einer Welt Manfred Huth Manfred Zierott Die Rucksackbücherei Eine Alternative im Umgang mit Ganzschriften im

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/down.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Bedingungen des Scheinerwerbs 1
    kulturelle Vielfalt auch im Unterricht zu würdigen Auch aus diesem Grunde werden Bücher von AutorInnen aus verschiedenen Regionen der Welt sowie von in der BRD lebenden MigrantInnen vorgestellt Die vorgestellten Werke sollten die kritische und oppositionelle Weltsicht der AutorInnen widerspiegeln ich denke z B an den in Damaskus geborenen Rafik Schami oder die Nicaraguanerin Gioconda Belli Form und Umfang der Rezensionen Mein Längenziel ist immer 100 200 Zeilen a 60 Anschläge pro Rezension es geht aber auch länger Besondere Schreibanleitungen gibt es nicht aber ein Beispiel von Antje Terwey Stifft Aminatas Entdeckung Text Hans Martin Große Oetringhaus Illustration Monika Bulang Lörcher Projekt Eine Welt in der Schule Arbeitskreis Grundschule e V Aminata lebt in Afrika Ihr Land heißt Senegal und befindet sich am Rande der Sahelzone Obwohl es große Städte gibt leben viele Menschen in kleinen Dörfern auf dem Land Die meisten Menschen in Senegal sind Muslime vorgeschriebene Gebete sind ihnen sehr wichtig Die pflichtbewusste Aminata hat wichtige Aufgaben zu erfüllen zusammen mit ihrer Schwester holt sie täglich das Wasser vom Brunnen sie hilft ihrer Mutter im Haushalt passt auf die jüngeren Geschwister auf und träumt davon irgendwann einmal die Schule besuchen zu können Alltag wie für viele Kinder in Afrika Ein Problem bringt das Dorfleben durcheinander zahlreiche Babys erkranken Die Erwachsenen rätseln Aminata macht eine bedeutende Entdeckung und findet die Ursache für die Krankheiten heraus Zusammen mit der Dorfgemeinschaft setzt sie sich für die Problemlösung ein Wer Aminatas Entdeckung erfahren möchte sollte unbedingt ihre Geschichte lesen und betrachten Sie wird in klarer und leicht verständlicher Sprache erzählt Einfühlsame Bilder welche die Protagonisten leider etwas stereotyp skizzenhaft darstellen erwecken die Handlung zum Leben Im Schriftbild abgesetzte Ergänzungstexte bieten wichtige Hintergrundinformationen tragen zum Verständnis der entsprechenden Erzählpassagen bei und runden das Buch durch die exzellent gewählte Mischung aus Erzählung und Sachtext ab Aminatas Entdeckung ist ein anschauliches lehrreiches Bilderbuch das Interesse Offenheit und Verständnis für das Leben von Kindern in Afrika wecken und in unsere europäischen Kindheiten transportieren möchte Es macht sensibel für andere Menschen in anderen Ländern für andere Glaubensrichtungen und anders ausgerichtete Lebenssituationen Inhaltlich ist es geeignet um Vorurteile fundiert abzubauen Das Buch wirkt ehrlich authentisch und ist nicht moralisierend gestaltet Der erhobene rechthaberische Zeigefinger fehlt was zu einem harmonischen angenehmen Lesegefühl führt Die Kinder vor allem die Mädchen übernehmen bereits früh große Verantwortung denn sauberes Wasser ist für die Familie lebenswichtig So steht die Thematik Wasser auch im Vordergrund der Erzählung Die Menschen in Afrika haben sicherlich vielfältige Probleme jedoch besteht ihr Dasein nicht nur aus Elend und Armut Sie sind reich an Kreativität und Phantasie fühlen pure Lebensfreude voller Rhythmus und in den buntesten Farben Beeindruckend ist ihre Ausdauer und Geduld selbstverständlich die Hilfsbereitschaft Gemeinsamkeit und der Zusammenhalt Von all dem spürt man etwas in der Geschichte Das Mädchen Aminata wird als Identifikationsfigur in den Vordergrund gestellt Sie ist nicht der Prototyp eines senegalesischen Mädchens sondern besticht durch ein außerordentliches Selbstbewusstsein Sie vertritt ihre Meinung und kommt sogar auf der Dorfversammlung zu Wort Sie nimmt Rechte wahr

    Original URL path: http://manfred-huth.de/uni/schein1.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •