archive-de.com » DE » M » MAIN-RHEIN.DE

Total: 431

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Presse-Mainz
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=jsn_epic_pro&link=bee3767040e8a4ac08944a3fdf9a4fcec4118bbd (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Polizei Südhessen 05.02.16
    zwei von dem 31 jährigen geschickte Personen festgenommen werden Der 31 Jährige hielt sich zum Zeitpunkt der Geldübergabe im nordbadischen Bereich auf und konnte dort festgenommen werden Der 33 jährige Mann der als Mittäter fungierte wurde ebenfalls festgenommen Im Anschluss wurden die Wohnungen der Tatverdächtigen durchsucht Hierbei stellten die Beamten verschiedene Datenträger sicher die der Auswertung bedürfen Aufgrund des bisherigen Ermittlungsergebnisses hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt gegen die 31 sowie 33 jährigen Tatverdächtigen einen Antrag auf Untersuchungshaftbefehl gestellt Beide Männer wurden am Donnerstagnachmittag 04 02 2016 dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht Die Ermittlungen insbesondere auch zu den Tathandlungen der weiteren Tatverdächtigen dauern an Fluchtversuch durch Polizeihubschrauber vereitelt Verkehrsgefährdung durch flüchtenden Autofahrer Seeheim Jugenheim ots Mit Hilfe des Polizeihubschraubers konnte am Donnerstagnachmittag 04 02 2016 ein flüchtiger Straftäter festgenommen werden Zivilfahnder beabsichtigten den polizeibekannten Mann gegen 14 00 Uhr in der Jahnstraße zu kontrollieren als er mit einer weiteren Person in einem Auto saß Der Fahrer flüchtete daraufhin sofort in Richtung Am Rödergraben Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen konnte das Auto des Mannes in der Josephschneise festgestellt werden Von dem Gesuchten und seinem Begleiter fehlte allerdings jede Spur Mit Hilfe des eingesetzten Polizeihubschraubers konnte der 34 Jährige schließlich im angrenzenden Waldbereich lokalisiert und gegen 15 35 Uhr widerstandslos festgenommen werden Auch sein Begleiter wurde durch den Hubschrauber gesichtet und im Anschluss durch die eingesetzten Streifen festgenommen Gelbe Säcke brennen Hoftor und Hauswand beschädigt Griesheim ots In der Nacht zum Donnerstag 04 02 gegen 4 00 Uhr brannten in der Darmstädter Straße zwei für die Müllabfuhr bereitgestellte gelbe Säcke Die Feuerwehr Griesheim löschte die beiden vor zwei verschiedenen Anwesen stehenden Säcke rasch Durch den Brand eines Sackes wurden ein Hoftor und eine Hauswand leicht beschädigt Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat wird gebeten sich mit der Polizeistation Griesheim unter der Telefonnummer 06155 83850 in Verbindung zu setzen 11 Jährige belästigt Polizei sucht unbekannten Mann und Zeugen Darmstadt ots Die Kriminalpolizei Darmstadt sucht nach einem Vorfall bei dem am Dienstagnachmittag 2 2 2016 ein 11 jähriges Mädchen von einem unbekannten Mann angesprochen bedrängt und belästigt wurde nach dem noch unbekannten Täter und Zeugen Nach den bisherigen Ermittlungen wurde das Mädchen gegen 15 45 Uhr in der Oppenheimer Straße von dem Mann angesprochen und letztlich im Bereich des Wiesengeländes zwischen Oppenheimer Straße und Bessunger Straße bedrängt und betatscht Das Mädchen konnte weglaufen und berichtete unmittelbar zu Hause von dem Vorfall Die Polizei fahndete sofort nach der Mitteilung mit mehreren Streifen nach dem beschriebenen Mann Bislang ohne Erfolg Die Ermittler der Kriminalpolizei hoffen nun dass Zeugen von dem Geschehen etwas mitbekommen haben Das Mädchen trug eine rote Jacke Der unbekannte Mann soll ca 50 65 Jahre alt sein Sein Kinn war unrasiert und insgesamt wirkte er ungepflegt Er war mit einer blauen Regenjacke deren Kapuze er über den Kopf gezogen hatte und einer braunen Hose bekleidet Zudem soll er eine braune Ledertasche bei sich getragen haben Wer etwas beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7816-polizei-suedhessen-05-02-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Südhessen 04.02.16
    Promille anzeigte wurde eine Blutentnahme durchgeführt Zwei der Täter verbrachten die Nacht zur Ausnüchterung in der Polizeizelle Bei einem 37 Jahre alten Tatverdächtigen fanden die Ordnungshüter anschließend noch eine geringe Menge Marihuana Die Polizei erstattete Strafanzeige gegen die vier Männer wegen gefährlicher Körperverletzung Die Ermittlungen insbesondere um welche Art von scharfem Gegenstand es sich bei Tatbegehung gehandelt hat dauern an Zwei tatverdächtige Jugendliche nach Rollerdiebstählen ermittelt Rüsselsheim ots Nach zwei Rollerdiebstählen am Dienstagabend 02 02 und in der darauffolgenden Nacht haben Ermittler der Rüsselsheimer Kriminalpolizei am Mittwochmorgen zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren vorläufig festgenommen Die Beamten des Kommissariats 35 gehen nach derzeitigen Erkenntnissen davon aus dass die beiden Jungen zunächst zwischen 20 Uhr und 20 45 Uhr einen Roller entwendet hatten Der rote Piaggio mit war im Burggrafenlacher Weg abgestellt und hat einen Wert von mehreren Hundert Euro Zeugen fielen die beiden Rüsselsheimer gegen 2 45 Uhr mit einem weiteren entwendeten Roller in der Unterführung im Bereich der Robert Bunsen Straße auf Das Duo ließ das Kraftrad zurück und ergriff ohne Beute die Flucht Ermittlungen ergaben dass das Kraftrad in der Max Laue Straße erbeutet wurde Im Rahmen der anschließenden Nachforschungen richtete sich der Tatverdacht jedoch schnell auf den 15 Jährigen und seinen älteren Mittäter Gegenüber den Ermittlern räumten sie am Mittwochmorgen die Diebstähle ein Nach Zeugenhinweisen konnte schließlich auch der geklaute rote Piaggio an einer Apotheke in der Nähe des Tatortes sichergestellt werden In beiden Verfahren müssen sich die Jugendlichen jetzt strafrechtlich verantworten 16 jährige Jugendliche umgestoßen Polizei sucht Zeugen Darmstadt ots In Begleitung ihrer Freundinnen ist eine 16 jährige Jugendliche am Mittwochmorgen 3 2 2016 in der Esselbornstraße von einem noch unbekannten Mann umgestoßen und beleidigt worden Auslöser des Vorfalles dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand das Tragen eines Kopftuches des türkischen Mädchens gewesen sein Der Unbekannte beschimpfte und beleidigte in gebrochenem Deutsch gegen 7 50 Uhr auf dem Weg zwischen einer Kita und einer Schule in der Wendelstadtanlage die Jugendliche Die 16 Jährige blieb unverletzt ihr Handy wurde beim Sturz beschädigt Der Mann rannte in Richtung Parkstraße davon nachdem Freundinnen der Jugendlichen zur Hilfe eilten Der Unbekannte ist etwa 30 Jahre alt und 1 73 Meter groß Das Gesicht ist gebräunt und von einem schwarzen ungepflegten Vollbart umrahmt Zur Tatzeit trug er eine schwarze weite Hose eine schwarz glänzende Jacke und schwarze Schuhe Der Tatverdächtige soll stark nach Schweiß und Bier gerochen haben Beamte des 3 Polizeireviers ermitteln wegen Beleidigung und Sachbeschädigung Zeugen die Hinweise auf die Identität des gesuchten Mannes geben können melden sich bitte unter der Rufnummer 06151 969 0 Berauscht und mit falschem Kennzeichen unterwegs Pfungstadt ots Am Dienstagabend 02 02 2016 gegen 20 20 Uhr hielt eine Streife der Polizeistation Pfungstadt in der Eberstädter Straße einen 55 jährigen Mann an Der Mann war kurz verbotswidrig mit seinem Motorrad in die Straße abgebogen Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer fest Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0 99 Promille Des Weiteren konnten Anzeichen von

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7809-polizei-suedhessen-04-02-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • 04.Februar 1927
    Umwelt Medien Archiv Damals Events Kalender Fotos Links Startseite Damals 04 Februar 1927 Damals 04 Februar 1927 Details Veröffentlicht 04 Februar 2016 Zugriffe 93 Drucken E Mail Nachrichtenblatt des Stadtteils Mainz Kostheim alle Rechte vorbehalten Es war einmal vor 89

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/damals/7713-04-februar-1927 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Mainz 02.02.16
    2016 12 50 Uhr fand ein Finther ein Fahrrad der MVG Am Reitplatz in Mainz Finthen Dieses nahm er mit und informierte die MVG und die Polizei Letztere stellte fest dass die vordere Sicherungsvorrichtung an dem Rad abgebrochen wurde dieses also mit hoher Wahrscheinlichkeit entwendet worden ist Nieder Olm Hypnotiseur wollte mit Frauen üben Mainz ots Am 01 02 2016 09 12 Uhr wurde eine Frau am Selztalcenter in Nieder Olm von einem jungen Mann 23 Jahre angesprochen der sie für eine angeblich von der Universität in Auftrag gegebene Studie hypnotisieren wollte Die Frau lehnte ab und stieg in den nächsten Bus Richtigerweise informierte sie aber die Polizei die den 23 Jährigen noch vor Ort antraf und überprüfte Der Mann war mit dieser Masche schon öfter in Erscheinung getreten Erst nach einigem Zureden verriet er der Polizei dass er ein Talent für Hypnose habe aber mangels Ausbildung noch üben müsse Natürlich übe er nur auf freiwilliger Basis und ohne die Personen am liebsten Frauen unsittlich zu berühren Nieder Olm Achtung vor Taschendieben Mainz ots In den letzten Tagen ereigneten sich viele Taschendiebstahlsdelikte im Stadtbereich Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Gedränge Anschubsern und ablenkenden Gesprächen Bewahren Sie Ihre Geldbörse immer in der Jackeninnentasche auf Legen Sie niemals die PIN zur EC Karte Am 29 01 2016 13 50 Uhr saß eine ältere Dame im Bus Linie 65 in Richtung Hartenberg Neben ihr saß ein Mann dunkelblaue Jacke dunkle Haare circa 35 bis 40 Jahre kräftig der die ganze Zeit mit einem hinter ihm sitzenden Mann etwas älter kräftig grauer Blouson sprach Als ihr Sitznachbar aussteigen wollte musste sie aufgrund des vollen Busses auch komplett aus dem Bus aussteigen Der Hintermann stieg ebenfalls aus Als die Frau wieder im Bus war stellte sie fest dass der Reißverschluss ihrer Handtasche offen stand und die Geldbörse entwendet war Am 27 01 2016 16 40 Uhr merkte eine Mainzerin beim Einsteigen in die Straßenbahn Karlsbader Straße einen Ruck an ihrer Handtasche Beim Umdrehen sah sie eine junge Frau und kurze Zeit später stellte sie fest dass ihr Portemonnaie fehlte Am 31 01 2016 18 30 Uhr erstattete eine junge Frau Anzeige weil ihr am Hauptbahnhof vor dem Einstieg in den Bus die Geldbörse aus dem Rucksack entwendet worden war Am 01 02 2016 11 40 Uhr fuhr eine junge Frau mit dem Bus der Linie 65 vom Bruchweg bis zum Judensand Beim Aussteigen bemerkt sie den Verlust ihres Handys welches sie in der rechten Außentasche ihrer Jacke mitgeführt hatte Sie stieg wieder ein und sprach einen Mann an welcher im Bus unmittelbar hinter ihr stand Dieser gab an sie nicht zu verstehen und ließ auch seine Jacke durchsuchen ohne Erfolg Im Bereich Münsterplatz entwendete jemand am 29 01 2016 09 35 Uhr bis 09 45 Uhr die Geldbörse aus dem auf dem Rücken getragen Rucksack einer Mainzerin 76 Jahre In diesem Fall wurde die Geldbörse bereits gefunden und der Frau zurückgegeben allerdings ohne das Bargeld In Nieder Olm Am Giener war eine ältere

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7804-polizei-mainz-02-02-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Südhessen 03.02.16
    Beute entlang der Bahnlinie Der Geschädigte und sein Beifahrer blieben unverletzt Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06142 696 0 Raubüberfall auf Bekleidungsgeschäft Groß Umstadt ots Am frühen Dienstagabend 02 02 2016 gegen 19 20 Uhr wurden zwei Angestellte beim Verlassen des Geschäftes von einem bewaffneten Täter mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und in den Bekleidungsmarkt zurückgedrängt Hier mussten sie den Tresor öffnen und dem Räuber das Papiergeld herausgeben Anschließend floh er mit der Beute von mehreren tausend Euro in unbekannte Richtung Der Täter wird als ca 175cm groß und schlank beschrieben Zur Tatzeit trug er eine blaue Windjacke und dunkle Kleidung Sein Gesicht hatte er vermummt Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg Die Kriminalpolizei K10 Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151 969 0 35 jähriger IS Sympathisant bei Polizeieinsatz festgenommen Darmstadt ots Aufgrund eines veröffentlichten arabischsprachigen Internet Videos welches in sozialen Netzwerken verbreitet wurde hat die Polizei umfangreiche Ermittlungen gegen den im Landkreis Darmstadt Dieburg wohnenden Mann eingeleitet In dem Video bekundete der 35 jährige Syrer seine Sympathie für den Islamischen Staat Im Rahmen einer konzentrierten Polizeiaktion konnte der Mann am Dienstagabend 02 02 2016 im Bereich Dornheimer Weg mit zwei Begleitern angetroffen und festgenommen werden Die Ermittlungen dauern an Fahrer unter Cannabis und Amphetamineinfluss am Steuer Beifahrer hat Marihuana in der Jacke Raunheim ots Einen 25 jährigen Mann aus Raunheim am Steuer seines Fahrzeuges kontrollierten Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagnachmittag 02 02 im Schnelser Weg Bei der Überprüfung fiel den Beamten rasch auf dass der junge Mann unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetamin stand Ein Drogentest bestätigte die Annahme der Ordnungshüter Der Wagenlenker musste sich einer Blutentnahme unterziehen Sein 27 jähriger Beifahrer erweckte aber auch die Aufmerksamkeit der Polizisten Bei einer Durchsuchung fanden sie anschließend mehrere Gramm Marihuana in seiner Jackentasche Das Duo erwartet nun Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Unter Kokaineinfluss am Steuer von nicht zugelassenem Auto Polizei findet Drogen Darmstadt ots Einen bereits wegen zahlreicher Straftaten bei der Polizei bekannten 23 jährigen Mann aus Frankfurt am Steuer eines Mercedes kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen in der Nacht zum Dienstag 02 02 in der Rheinstraße An dem Wagen hatte der junge Mann gestohlene Autokennzeichen angebracht denn der Pkw war überhaupt nicht für den Straßenverkehr zugelassen und damit auch nicht versichert Rasch bemerkten die Ordnungshüter zudem dass der 23 jährige unter dem Einfluss von Kokain das Fahrzeug steuerte und auch keinen Führerschein besaß Eine Durchsuchung des Autos führte anschließend dann auch noch zum Auffinden von mehreren Gramm Kokain Der Frankfurter musste sich einer Blutentnahme unterziehen Der Mercedes und die Drogen wurden von der Polizei sichergestellt Auf den 23 Jährigen warten nun Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Fahrens ohne Fahrerlaubnis und diverser Vergehen gegen Verkehrsvorschriften Nach Rollerverkauf beraubt Zwei Unbekannte überfallen 16 Jährigen Polizei sucht Zeugen Groß Gerau ots Zwei bislang noch unbekannte Täter haben am späten Montagabend 01 02 einen 16 Jahre alten Jungen überfallen und ihm Geld und sein Handy geraubt

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7802-polizei-suedhessen-03-02-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Taschendiebe und K.O.-Tropfen
    Sie nur so viel Bargeld mit wie Sie tatsächlich benötigen Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere immer in verschiedenen ver schlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper Tragen Sie Ihre Hand oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper Halten Sie Ihre mitgeführte Tasche stets geschlossen Lassen Sie Ihre Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt K O Tropfen Gefahr aus dem Glas K O Tropfen werden zumeist auf Partys oder in Diskotheken in die offenen Getränke der Opfer verabreicht Deshalb muss aber niemand auf das Feiern in größerer Runde verzichten Man kann sich schützen indem man seine Getränke grundsätzlich selber bestellt entgegennimmt und immer im Blick behält Offene Getränke von Fremden soll te man ablehnen rät Gerhard Klotter Vorsitzender der Polizeilichen Kriminalpräventi on der Länder und des Bundes Wer sich nach einem Getränk unwohl fühlt und zudem unerklärliche motorische oder psychische Auffälligkeiten spürt sollte auf keinen Fall allein bleiben Nicht nur um die Täter fernzuhalten sondern auch weil man ärztliche Hilfe benötigen könnte Am bes ten ist es Freunde oder das Personal um Hilfe zu bitten Klingen die Beschwerden nicht ab oder verschlimmern sich sogar sollte ein Notarzt gerufen werden Wichtig ist schnell zu handeln denn manche Mittel die als K O Tropfen eingesetzt werden sind schon wenige Stunden nach der Einnahme nicht mehr in Blut und Urin nachweisbar Außerdem sollten Opfer Anzeige bei der Polizei erstatten Das Verabreichen von K O Tropfen kann verschiedene Straftatbestände erfüllen z B gefährliche Körperver letzung oder Verstöße gegen das Betäubungs bzw Arzneimittelgesetz Nur mit Hilfe einer Anzeige ist es möglich Täter zu ermitteln und mögliche weitere Opfer vor Schaden zu bewahren betont Klotter Tipps der Polizei zum Schutz vor K O Tropfen Getränke bei der Bedienung bestellen und selbst entgegennehmen Von Unbekannten keine offenen Getränke annehmen Offene Getränke nicht unbeaufsichtigt lassen Bei

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7801-taschendiebe-und-k-o-tropfen (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Home
    02 16 Details Veröffentlicht 03 Februar 2016 Zugriffe 101 Drucken E Mail Verkehrsunfall mit vier beteiligten LKW verlorenes Metallteil löst Kettenreaktion aus Gau Bickelheim Worms ots Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten LKW kam es heute gegen 06 00 Uhr auf der BAB A 61 in Höhe der Tank und Rastanlage Wonnegau Dort verlor zunächst ein LKW der von einem 58 jährigen Fahrer aus dem Raum Koblenz gesteuert wurde ein Metallteil Weiterlesen Polizei Südhessen 03 02 16 Details Veröffentlicht 03 Februar 2016 Zugriffe 112 Drucken E Mail Einbrecher Duo von Bewohner überrascht Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichen Phantombild Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Walldorfer Straße am Sonntagabend 31 01 fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt mit einem Phantombild nach einem der flüchtigen Täter Weiterlesen Taschendiebe und K O Tropfen Details Veröffentlicht 02 Februar 2016 Zugriffe 98 Drucken E Mail Wertsachen und offene Getränke im Auge behalten keine Getränke von Fremden annehmen Taschendiebe nutzen gerne Menschenansammlung wie zum Beispiel Fa schingsveranstaltungen um Wertsachen zu stehlen Auf Partys in Diskotheken oder Lokalen kommt es zudem immer wieder vor dass Besuchern K O Tropfen ins Glas geschüttet werden Ziel der Täter ist ihre Opfer willen und wehrlos zu machen um sie auszurauben oder sich an ihnen zu vergehen Weiterlesen Polizei Südhessen 02 02 16 Details Veröffentlicht 02 Februar 2016 Zugriffe 114 Drucken E Mail Autofahrerin stirbt bei Verkehrsunfall Gemarkung Griesheim ots Am Montag 01 02 2016 kam es um 18 20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall Eine 41 jährige Griesheimerin war mit ihrem Pkw Audi von Darmstadt kommend auf dem Dornheimer Weg in Richtung Griesheim unterwegs Aus bislang unbekanntem Grund kam sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum Weiterlesen Polizei Wiesbaden 31 01 16 Details Veröffentlicht 01 Februar 2016 Zugriffe 110 Drucken E

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php?start=8 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •