archive-de.com » DE » M » MAIN-RHEIN.DE

Total: 431

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Presse-Mainz
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=jsn_epic_pro&link=a81c4168ea1f733f32e57f43136ed25377180450 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Feuerwehr RLP 07.02.16
    die mit 45 Kräften vor Ort eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Löschbezirke Süd West Nord wurden die Feuerstellen unter schwerem Atemschutz sofort leergeräumt und abgelöscht Der von der Feuerwehr verständigte Schornsteinfeger reinigte vor Ort den Kamin und untersagte die weitere Nutzung desselbigen Nach bisherigen Erkenntnissen ist durch den Brand kein Gebäudeschaden entstanden Die Mieterin kam in der Nachbarschaft bei Verwandten unter Küchenbrand Schneppenbach ots Am 07 02 2015 wurde um

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/feuerwehr/7840-feuerwehr-rlp-07-02-16?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Presse-Mainz
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=jsn_epic_pro&link=9a3a6ddcff2410c60bc3d8ff5f2234a26604084c (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Südhessen 08.02.16
    sich der Unfall schon früher ereignet haben musste da der Motor bereits abgekühlt war Die eingeklemmte Person selbst war nicht ansprechbar und musste durch die Feuerwehr Pfungstadt aus dem Fahrzeug befreit werden Schwer verletzt wurde sie in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation unter der Nummer 06151 87560 zu melden Junge Frau während des Faschingstrubels bedrängt Heppenheim ots Eine junge Frau hat sich am Sonntagnachmittag 7 2 2016 an Polizeibeamte die auf dem Heppenheimer Faschingsumzug im Einsatz waren gewandt um Anzeige zu erstatten In der Schulgasse soll die 17 Jährige von vier jungen Männern während des Faschingstrubels umringt und im Anschluss begrabscht worden sein Die Polizei konnte die Tatverdächtigen schnell ausfindig machen und festnehmen Die jungen Männer leben in unterschiedlichen Unterkünften in Bensheim und Heppenheim Die Festgenommenen sollen nach bisherigen Feststellungen aus Afghanistan stammen und im Alter zwischen 16 und 17 Jahren sein Die Identitäten stehen noch nicht zweifelsfrei fest und müssen noch überprüft werden Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen die noch andauern Zu Boden geschubst Straßenraub in der Siemensstraße Darmstadt ots Ein 26 jähriger Mann hat am Sonntagabend 7 2 2016 Strafanzeige beim 1 Polizeirevier erstattet Er ab an in der Nacht zum Sonntag gegen 4 Uhr in der Siemensstraße von einem noch unbekannten Täter von hinten zu Boden geschubst worden zu sein Beim Sturz habe er seine Jacke fallen lassen die der Täter an sich genommen habe um dann in unbekannte Richtung wegzulaufen Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor In der Jacke befand sich der polnische Reisepass des Mannes Die Kriminalpolizei K35 bittet unter der Rufnummer 06151 969 o um Hinweise Dieb oder Vandale Polizei fahndet nach verletztem Täter Trebur ots Ein bislang noch unbekannter Täter hat am Sonntag 07 02 die Seitenscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen und sich dabei nach ersten Erkenntnissen verletzt Die Polizisten gehen aufgrund der derzeitigen Ermittlungen davon aus dass er nach der Tat zum Hochwasserdamm lief Gegen 13 15 Uhr hatte ein Treburer sein Fahrzeug in der Straße am Brückenweg am Ortsrand von Astheim abgestellt Als er gegen 15 45 Uhr nach dem Umzug zu seinem Auto zurückkam entdeckte er die zerstörte Scheibe Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts aus dem Innenraum entwendet Ob es der Unbekannte auf Beute abgesehen hatte oder das Auto nur beschädigen wollte müssen die weiteren Nachforschungen zeigen Zeugen denen Verdächtige mit Verletzungen am Arm oder der Hand in Tatortnähe oder im Bereich des Hochwasserdamms aufgefallen sind werden gebeten sich bei der Polizei in Groß Gerau zu melden 06152 175 0 Schüsse in die Luft Anzeige gegen 20 Jährigen Rüsselsheim ots Weil er mit einer Schreckschusswaffe in die Luft schoss hat muss sich ein 20 Jahre alter Heranwachsender in einem Verfahren verantworten Zwei Beamten der Bundespolizei wurden gegen 15 Uhr am Samstagnachmittag 06 02 von Passanten in der Darmstädter Straße auf den Offenbacher aufmerksam gemacht Nach ersten Erkenntnissen feuerte er vor einer Gaststätte im Rahmen einer Feier mehrere Freudenschüsse in die Luft Die Polizisten verständigten die Kollegen der Polizeistation Rüsselsheim und sprachen den 20 Jährigen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7837-polizei-suedhessen-08-02-16?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Presse-Mainz
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=jsn_epic_pro&link=62e8f7564329bb577bb718dbef4c7904ad0bf588 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Wiesbaden 07.02.16
    Personenkontrolle mehrere gefährliche Gegenstände wie ein Einhandmesser Pfefferspray und ein Teleskopschlagstock aufgefunden die sichergestellt wurden In diesem Fall wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt Insgesamt waren neun freiheitsentziehende Maßnahmen notwendig Davon wurden sieben Personen aufgrund ihrer starken Alkoholisierung in das Polizeigewahrsam eingeliefert In einem weiteren Fall erfolgte die Festnahme wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie eine Festnahme im Rahmen der Maßnahmen in der Häfnergasse Weiterhin beschäftigten drei vermisste Kinder die Wiesbadener Polizei die jedoch mittlerweile alle wohlbehalten wieder aufgefunden wurden 20 Jähriger mit Schlagstock verletzt Wiesbaden Bleichstraße 06 02 2016 gg 01 20 Uhr Ein 20 jähriger Mann aus Taunusstein ist am frühen Samstagmorgen von drei unbekannten Schlägern attackiert und verletzt worden Die Täter verfolgten den Mann aus bisher unbekannten Gründen und prügelten schließlich gemeinsam auf ihr Opfer ein Einer der Täter soll dabei einen Schlagstock eingesetzt haben Noch vor dem Eintreffen der Polizei hatten sich die Schläger bereits entfernt Der Geschädigte konnte bisher keine verwertbare Personenbeschreibung der Männer abgeben Zeugen des Vorfalles werden gebeten das 1 Polizeirevier unter der Telefonnummer 0611 345 2140 zu informieren Gefährliche Körperverletzung Mainz Kostheim Berberichstraße 06 02 2016 gg 17 25 Uhr Ein 65 jähriger Mann ist am Samstagabend Opfer von mindestens 8 Angreifern geworden Der Geschädigte wurde auf der Straße attackiert und geschlagen wobei er zu Boden stürzte Bei der Tat erlitt der Mann leichte Verletzungen Die Hintergründe für den Angriff sind derzeit noch unklar Auch in diesem Fall konnte der Geschädigte die Täter nicht beschreiben Hinweise zu der Körperverletzung nimmt das 2 Polizeirevier unter der Telefonnummer 0611 345 2240 entgegen Mülltonnen durch Feuer beschädigt Wiesbaden Goerdelerstraße 06 02 2016 gg 13 20 Uhr Bei einem Mülltonnenbrand in der Goerdelerstraße ist am Samstagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstanden Die Mülltonne war auf dem Abstellplatz für Müllbehälter im Bereich eines Mehrfamilienhauses abgestellt welches

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7836-polizei-wiesbaden-07-02-16?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Presse-Mainz
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=jsn_epic_pro&link=d307b32ff76eb05c9d562227b74318197f9a1734 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Polizei Südosthessen 07.02.16
    1 80 Meter große und schwarz gekleidete Täter den 18 Jährigen mit einem Messer und nahm ihm das Portemonnaie ab Der Räuber hatte einen dunklen Teint und sprach gebrochenes Deutsch Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098 1234 Spielautomaten aufgebrochen Offenbach Vier Spielautomaten haben Unbekannte am Sonntag zwischen 3 und 9 Uhr in einer Gaststätte aufgebrochen und das darin befindliche Geld geklaut Die Täter hatten eine Scheibe der Bar eingeschlagen durch die Öffnung gegriffen und den innen liegenden Fenstergriff betätigt um in das Lokal zu gelangen Nachdem die Einbrecher die Münzen aus den Automaten eingesackt hatten verschwanden sie durch ein Fenster der Herrentoilette Hinweise auf die Eindringlinge nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098 1234 entgegen Unfallzeugen gesucht Offenbach Die Ermittler vom 2 Revier in Offenbach 069 8098 5200 suchen Zeugen die zwei Verkehrsunfallfluchten beobachtet haben die in den frühen Freitagmorgenstunden von einem roten Ford Ka verursacht wurden Nach ersten Erkenntnissen war der Kleinwagen kurz nach 4 Uhr gegen eine Hauswand einer Gaststätte in der Straße Am Maingarten gerauscht Der Verursacher der offensichtlich keinen Schaden an dem Gebäude hinterließ aber dessen Außenspiegel an sein Wagen kaputt ging war anschließend weitergefahren Nur einige Minuten später soll genau dieser Kleinwagen an der Einmündung Seligenstädter Straße Schutzbaumstraße ein Verkehrszeichen auf einer Mittelinsel umgebügelt haben Auch hier sei der Fahrer der nicht allein im Fahrzeug gewesen sein soll abgehauen Anhand der vorgefundenen Unfallspuren und Hinweisen auf das Autokennzeichen ermittelte die alarmierte Polizeistreife den Unfallwagen an der Halteranschrift Bei der vermeintlichen 37 jährigen Unfallverursacherin wurden im Anschluss zwei Blutentnahmen durchgeführt da nicht ausgeschlossen wurde dass die Offenbacherin nach den Unfällen nochmals Alkohol getrunken hat Das Atemalkoholmessgerät zeigte bei der ersten Überprüfung 0 83 Promille an Junge Radlerin streift Renault Langen Der kurze Blick zurück war es wohl der am Mittwochmittag auf der Peter Müller Straße eine junge Radfahrerin aus der Spur geraten ließ Das etwa 13 Jahre alte Mädel kam gegen 13 10 Uhr aus der Heinrichstraße und schaute nach dem Abbiegen kurz nach hinten Dabei streifte sie mit dem Lenker einen geparkten Renault der anschließend an der rechten hinteren Tür einen tiefen Kratzer aufwies Statt aber nun anzuhalten und sich um den Schaden zu kümmern trat die junge Frau in die Pedale und suchte in Richtung Taunusstraße das Weite Die Polizei sucht jetzt nach dem Mädel das schlank war lange blonde Haare hatte und einen hellen Fahrradhelm trug auf ihrem ebenfalls hellen Velo war hinten ein Fahrradkorb montiert Laut einer Zeugin war sie in Begleitung einer weiteren jungen Radlerin die sich an der Einmündung Taunusstraße von ihr verabschiedete Die Unfallverursacherin wird gebeten sich bei der Langener Wache 06103 9030 0 zu melden Unfall beim Abbiegen Gelnhausen Die Gelnhäuser Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall der sich am späten Samstagmittag auf der Straße Am Sonnenberg ereignete Dort wollte gegen 13 20 Uhr eine Daimler Fahrerin aus Steinau in den Altenhaßlauer Weg abbiegen und wurde von einem an der Ampel wartenden Autofahrer durchgelassen Das Fatale an der Sache Auf der Nebenspur war

    Original URL path: http://www.main-rhein.de/index.php/newsside/7833-polizei-suedosthessen-07-02-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •