archive-de.com » DE » L » LUDGERISCHULE-ALTENBERGE.DE

Total: 51

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Presse
    in die Hauptstadt eine Premiere Lange Tage kurze Nächte Berlin hat es in sich In kurzer Zeit gilt es viel zu erleben Zum Beispiel der Filmpark Babelsberg die Ausstellung Story of Berlin den Ku Damm oder die Filmpremiere Der Rote Baron am Potsdamer Platz Die SPD Bundestagsabgeordnete Angelica Schwall Düren die die Schülerinnen und Schüler eingeladen hatte begrüßte die Jugendlichen im Deutschen Bundestag Der Plenarsaal wurde besichtigt der Bundesadler der ja aus der Heimat kommt inspiziert Aus der Heimat angereist ist eigens Ulrike Reifig von der SPD Altenberge um die Ludgerianer zu besuchen und um mit ihnen das politische Berlin zu erkunden Mit ihrer Abgeordneten und der Kommunalpolitikerin debattierten die Schülerinnen und Schüler munter über Klima Regenwälder Europa und über die Solaranlage der Ludgeri Hauptschule Ganz schön anstrengend so eine Debatte Am nächsten Tag ging s weiter Diesmal zum Bundeskanzleramt Die Hausherrin war leider nicht da sie besuchte gerade die NATO Konferenz in Bukarest Dafür durfte der Staatsgast Dimitri sagen wie er als Staatsgast begrüßt werden möchte Nämlich Roter Teppich Musikkapelle und die Landesfahne darf natürlich nicht fehlen Dann wurden im Kanzleramt die Kanzlergalerie der internationale Konferenzsaal Kanzlergarten die Pressekonferenz und der Kabinettsaal besichtigt Da wo sonst die Minister tagen durften dann die Ludgeri Hauptschüler Platz nehmen Ganz schön viel los im Bundeskanzleramt waren sich die Jugendlichen einig Nach einer Woche hieß es dann Abschied nehmen von der großen Stadt Es wurde mexikanisch gespeist Für alle stand am Ende der Reise fest bald soll es wieder heißen Berlin Berlin wir fahren nach Berlin 08 04 2008 Quelle Pressemitteilung vom der SPD Bundestagsabgeordneten Angelica Schwall Düren Wahlkreis Coesfeld Steinfurt II Wir sind im Recall Florian Flüchter Nico Hünteler Alina Wirmer und David Laurenz v l fahren mit Mathelehrerin Elisabeth Weisleder zum Finale der Matheknobelei Altenberge David Laurenz Alina Wirmer Florian Flüchter und Nico Hünteler sind im Finale Am 22 April fahren sie mit Lehrerin Elisabeth Weisleder nach Datteln Dort stehen ihnen dann beim Matheknobeln die besten Schulen des Bezirks Münster gegenüber Qualifiziert haben sich die Schüler der fünften und sechsten Klasse der Ludgeri Hauptschule in dieser Woche in Greven Dort hatten insgesamt 48 Schüler aus dem Kreis um den begehrten Finalplatz gestritten Im Viererteam rechneten die Kinder eine Schulstunde lang die Aufgaben aus verschiedenen Schwierigkeitsgraden Damit sie nicht gestört wurden hatte die Marienschule im Vorfeld drei Klassenräume zur Verfügung gestellt Einige Aufgaben waren ganz schön schwer erzählte David Laurenz aus der Ludgeri Hauptschule in Altenberge Deswegen gab es nach dem Rechnen noch Plätzchen und etwas zu trinken während die Fachberater die Ergebnisse korrigierten Dieses Jahr waren die Schüler besonders erfolgreich denn es stand nicht sofort ein Sieger fest Vier Schulen gingen ins Stechen Hier war es die Aufgabe in einer Minute möglichst viele Kopfrechenaufgaben zu lösen Dabei setzte sich die Ludgeri Hauptschule Altenberge gegen die starke Konkurrenz durch Wir kommen zum Recall lachten die Kinder und freuten sich gestern zusammen mit Schulleiter Bernhard Westhues über den Erfolg VON UWE RENNERS 07 März 2008 Quelle Westfälische Nachrichten Keine Einbußen für Hauptschule Altenberge In der Ludgeri Hauptschule wurden in den vergangenen Tagen 40 Kinder für den fünften Jahrgang angemeldet Mit großer Spannung hatte man in der Hauptschule auf diese Zahlen gewartet da man nicht wusste wie der Gebundene Ganztag von den Eltern angenommen und ob die Gründung der Verbundschule Schöppingen Horstmar sich auf die Zahl der Anmeldungen auswirken werde Rektor Bernhard Westhues dazu Der Gebundene Ganztag der im August 2008 mit dem fünften Jahrgang in der Ludgerischule beginnt war für die meisten Eltern überhaupt kein Thema Was die neue Verbundschule angeht so haben sich die Laerer Eltern ganz klar für Altenberge entschieden Somit können auch im neuen Schuljahr erneut zwei kleine Eingangsklassen gebildet werden Darüber freuen wir uns sehr Es zeigt uns dass die Arbeit an unserer Schule geschätzt wird und wir das Vertrauen der Eltern genießen In den letzten drei Jahren wurden zwischen 37 und 42 Viertklässler an der Altenberger Hauptschule angemeldet Erfahrungsgemäß wird es bis zum Schuljahresbeginn noch einige Nachmeldungen geben heißt es von Seiten der Schule abschließend 15 02 08 Quelle Westfälische Nachrichten Hauptschule bekommt den Ganztag Altenberge Seit gestern ist es offiziell Die Ludgeri Hauptschule wird zum 1 August 2008 zu einer erweiterten Ganztagshauptschule und ist damit eine von 66 Hauptschulen in NRW die gestern die Zusage des Landes bekamen Damit sei von den Bezirksregierungen als Genehmigungsbehörden in einem ersten Schritt bereits ein Großteil der bisher beantragten Umwandlungen genehmigt worden heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Nachdem das von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers gesteckte Ziel in dieser Legislaturperiode 50 000 vollwertige Ganztagsplätze in Haupt und Förderschulen zu schaffen bereits im Sommer 2007 erreicht worden sei mache die Landesregierung nun weiter Ernst mit dem Ausbau der Ganztagsschulen im Land Im Haushalt für 2008 seien weitere zusätzliche Mittel eingestellt um alle diejenigen Hauptschulen umzuwandeln die zwar Ganztagshauptschule werden wollten für die bisher aber nicht ausreichend Mittel zur Verfügung standen Nach Jahrzehnten der Vernachlässigung werden die Hauptschulen wieder in den Stand versetzt den benachteiligten Kindern und Jugendlichen die gezielte Unterstützung und Förderung zu geben die sie benötigen so Schulministerin Barbara Sommer Dieses ist nach ihren Worten in der Ganztagsschule eher möglich als in der Halbtagsschule Ganztagsschulen schaffen für individuelle Förderung gute Voraussetzungen Hier kann der Unterricht besser rhythmisiert werden Lern und Entspannungsphasen wechseln einander ab So kann konzentrierter gelernt werden so die Schulministerin Die neue Ganztagshauptschule ist eine Pflichtschule die an fünf Tagen in der Woche in der Regel Unterricht bis 16 Uhr anbietet Sie soll damit auch einen Beitrag zur Entkopplung des schulischen Erfolgs von der sozialen Herkunft der Kinder leisten Ab 1 August startet der erweiterte Ganztag Lehrern und Schülern steht mehr Zeit zur Verfügung für gezielten Förderunterricht Für Angebote außerschulischer Partner wie zum Beispiel Jugendhilfeträger Sportvereine Kunst Musik und Kultureinrichtungen wie für Angebote der Berufsorientierung auch in Zusammenarbeit mit Einrichtungen des Handwerks und der Wirtschaft Bürgermeister Jochen Paus freute sich gestern über die Nachricht und berichtete dass der Ganztag in der Ludgerischule stufenweise eingeführt werden soll Beginnend mit dem fünften Schuljahr werde der Ganztag dann

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/archiv07.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Presse
    in die Fläche gehen will Das spricht für Altenberge sagt Bürgermeister Jochen Paus Die Gemeinde und die Schule seien gebeten worden die Antragsunterlagen zu ergänzen Das muss bis zum 15 März vorliegen erklärt Paus Dann werde von der Bezirksregierung ein Ranking erstellt dass das Land als Grundlage für die Entscheidung nehmen will Ende April soll das Ergebnis bekannt sein berichtet Paus und zeigt sich zuversichtlich Wir müssen alles tun damit der Stellenwert der Schule weiter nach oben geht Mehr als zwei Millionen Euro habe die Gemeinde allein in bauliche Maßnahmen in den vergangenen Jahren dort investiert Vor 15 Jahren haben wir gegen die Stimmen der Opposition den Erhalt der Schule beschlossen Wenn das jetzt klappt dann haben wir etwas für die Zukunft geschaffen Und dieses Mal sogar parteiübergreifend sagt Badersbach Die Altenberger Hauptschule strahle in andere Orte Die Investitionen haben sich jetzt schon gelohnt ist er überzeugt und lobt die Schule die immer mitgezogen habe Auch das Ergebnis der Lernstandserhebungen bei der die Ludgerischule zu den besten des Landes gehört sei super Es ist toll wie viele Leute sich über den Erfolg unserer Schule gefreut haben meint Schulleiter Bernhard Westhues und zeigt stolz die Urkunde der Schulministerin Klar dass die einen Ehrenplatz in den Räumen am Grünen Weg bekommt In Sachen Ganztag will Westhues jetzt alles dafür tun dass seine Schule den Zuschlag bekommt Wir überarbeiten noch einmal das Konzept und nehmen noch einige Dinge wie zum Beispiel die integrative Betreuung auf Auch das Ergebnis der Lernstandserhebung wird nicht verschwiegen Unter dem Strich ist auch Westhues überzeugt Es zahlt sich aus dass der Schulträger Jahr für Jahr eine größere investive Maßnahme angepackt hat Das ist ein vorzeigbares Gebäude freut sich Westhues Und Günter J Badersbach legt noch einen drauf Das ist eine Vorzeigeschule Er muss es wissen der CDU Fraktionsvorsitzende unterrichtet Mathe und Physik in Münster Und in Sachen Schule davon ist er überzeugt kennt er sich aus 24 Januar 2007 Quelle Westfälische Nachrichten Altenberge Fünf Schulen zählen zur Elite im Land gir Kreis Steinfurt Fünf Schulen im Kreis Steinfurt gehören zu den zwei Prozent der Schulen im Land Nordrhein Westfalen die bei den Lernstandserhebungen der neunten Klassen im November 2005 besonders gut abgeschnitten haben und bilden damit eine Art Elite unter den Schulen im Kreis Damals wurden erstmals Lerntests in den Fächern Deutsch Englisch und Mathematik für rund 200000 Schüler in 2100 Schulen verpflichtend durchgeführt Gestern veröffentlichte nun das Düsseldorfer Schulministerium die ausgezeichneten Schulen für jeden Schultyp auf seiner Internet Seite Im Schultyp Hauptschule schafften aus dem Kreis Steinfurt zwei Schulen den Sprung unter die besten Die Katholische Ludgeri Hauptschule in Altenberge im Fach Englisch und die Josefs Gemeinschafts Hauptschule in Mettingen im Fach Mathematik Beide Schulen wurden dabei als Standorttyp 2 eingestuft was so viel wie durchschnittliche Rahmenbedingungen bedeutet und die Leistungen der einzelnen Schulen vergleichbarer machen soll Bei den Realschulen schaffte es die Bischöfliche Roncalli Schule eine private Realschule für Mädchen und Jungen aus Ibbenbüren im Fach Deutsch in die Bestenliste Auch sie wurde mit dem Standortfaktor 2 klassifiziert Auch die Geschwister Scholl Schule in Emsdetten wurde für die Leistungen im Fach Mathematik ausgezeichnet Leer gingen die 15 Gymnasien im Kreis Auch sie erreichten in keinem Fach eine herausragende Bewertung Das gelang dagegen der Maximilian Kolbe Gesamtschule in Saerbeck für das Fach Mathematik Sie wurde als Standorttyp 3 mit eher günstigen Rahmenbedingungen gewertet Mit dieser Auszeichnung würdigen wir beachtenswerte Leistungen von Schülerinnen und Schülern und erkennen gleichzeitig die engagierte Arbeit von Lehrkräften an äußerte sich Landes Schulministerin Barbara Sommer gestern Und weiter Erfolgreiche Schulen werden dabei in ihrer Arbeit bestärkt und es wird ein Anreiz gesetzt in allen Klassen gute Ergebnisse zu erreichen Ab dem Schuljahr 2006 2007 wieder im Mai dieses Jahres werden die Lernstandserhebungen statt in den neunten nun in den achten Klassen geschrieben um bis zum Ende der Sekundarstufe I mehr Zeit für eventuelle Konsequenzen zu haben Freitag 19 Januar 2007 Quelle Westfälische Nachrichten Kreis Steinfurt Eine der besten Hauptschulen in NRW Altenberge Schulleiter Bernhard Westhues freut sich sehr Die Altenberger Ludgeri Hauptschule hat bei den Lernstandserhebungen 2005 06 in NRW im Fach Englisch als eine der erfolgreichsten Schulen des Landes abgeschnitten Gerade im Fach Englisch ist das toll Da haben viele Schüler ja doch ihre Schwierigkeiten Wir leisten hier einen guten Sprachunterricht und haben ein engagiertes Lehrerkollegium sagte Westhues und lobte die beiden Englischlehrer Mechthild Pottinck und Marie Theres Mönnig Sie sind nämlich nicht ganz unschuldig an dem Erfolg Schulministerin Barbara Sommer zeichnete heute stellvertretend für alle anderen Schulen die Bielefelder Vennhofhauptschule aus Sie steht stellvertretend für die mehr als 100 Schulen darunter auch die Ludgerischule landesweit die bei den Lernstandserhebungen 2005 2006 besonders gut abgeschnitten haben Mit dieser Auszeichnung würdigen wir beachtenswerte Leistungen von Schülerinnen und Schülern und erkennen gleichzeitig die engagierte Arbeit von Lehrkräften an so Barbara Sommer Erfolgreiche Schulen werden damit in ihrer Arbeit bestärkt und es wird ein Anreiz gesetzt in allen Klassen gute Ergebnisse zu erreichen Das sieht auch Schulleiter Bernhard Westhues so der bereits die nächste Lernstanderhebung im Mai 2007 im Kopf hat Alle neunten Klassen des Landes hatten an den Lernstandserhebungen im November 2005 in den Fächern Deutsch Englisch und Mathematik verpflichtend teilgenommen Beteiligt waren rund 200000 Schüler in rund 2100 Schulen Die erfolgreichsten zwei Prozent jeder Schulform Gymnasium Realschule Hauptschule Gesamtschule wurden nun in jedem der drei Fächer ausgezeichnet Die Auswahl der erfolgreichsten Schulen hat Professor Dr Detlev Leutner von der Universität Duisburg Essen vorgenommen Berücksichtigt wurden neben den Leistungen in den einzelnen Fächern auch die sozialen Voraussetzungen Deshalb ordnen sich die Schulen bei den Lernstandserhebungen sogenannten Standorttypen zu Die Schulen haben damit die Möglichkeit ihre Ergebnisse mit den Resultaten von Schulen zu vergleichen die unter ähnlichen Rahmenbedingungen arbeiten Die Altenberger Hauptschule gehört in ihrer Klasse zu den besten des Landes und hat dies jetzt auch schriftlich Bei den Haupt und Gesamtschulen wurden drei bei den Realschulen und Gymnasien zwei Standorttypen gebildet Um den Standortvoraussetzungen gerecht zu werden erfolgt die Auszeichnung getrennt nach den Schulformen den Standorttypen sowie den drei untersuchten Fächern Ausgewählt wurden in

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/archiv06.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Presse
    Das Land NRW finanziert nur eine begrenzte Anzahl an Schulen und Altenberge hat laut Hauptamtsleiter Wolfgang Henschel wenig Chancen dabei zu sein Es werden Schulen sein die einen hohen Immigrantenanteil haben oder bereits ein Nachmittagsangebot vorhalten erklärte Henschel Beides treffe auf Altenberge nicht zu Trotzdem wolle man den Antrag an die Bezirksregierung stellen Man weiß ja nie meinte Henschel Zustimmen muss auch noch die Schulkonferenz Die räumlichen Voraussetzungen sind laut Schulleiter Bernhard Westhues gegeben Sollte der gebunden Ganztag an der Schule eingeführt werden bedeutet dies dass die Schüler verpflichtet sind auch nachmittags am Unterricht teilzunehmen Eine Freiwilligkeit wie bei der Offenen Ganztagsschule besteht nicht Betroffen wären mit dem neuen Schuljahr nur die Schüler der fünften Klasse 07 Februar 2006 Quelle Westfälische Nachrichten Altenberge Kunstprojekt der Kl 9a im Januar 2006 Card Board Print mit Frau Bockel Ohst Alle Wege werden offen gehalten ger Altenberge Den Realschulabschluss Den machen wir hier an der Ludgeri Hauptschule erzählten einige der älteren Schüler Rund 50 Prozent der Schüler verlassen die Schule mit der Fachoberschulreife bestätigte auch Schulleiter Bernhard Westhues Beim Nachmittag der offenen Tür informierte er alle Interessenten über die Angebote seiner Schule Westhues Auch Wechsel auf die Gesamtschule oder das Gymnasium sind durchaus denkbar Wir achten darauf den Schülern alle Wege offen zu halten und ihnen viele Möglichkeiten zu bieten Die geringe Gruppenstärke der Klassen ein Merkmal der Schule trage besonders zu diesen Erfolgen bei So können die Lehrer die schwachen Schüler speziell fördern und die leistungsstarken dennoch ausreichend fordern erklärte Bernhard Westhues Des Weiteren beschäftigen wir hier seit über einem Jahr eine Schulsozialpädagogin die eine intensive Betreuung der Schüler ermöglicht Zusätzlicher Förderunterricht Hausaufgabenbetreuung sowie Sport und Spielstunden ständen ebenfalls mit auf dem Programm Für viele Eltern seien diese Gründe ausschlaggebend für ihre Wahl Ein weiterer Aspekt seien auch der vergleichsweise sehr praxisbezogene Unterricht sowie das breit gefächerte Angebot und die moderne Ausstattung der Schule Während eines Rundgangs konnten sich Eltern und Kinder von den vielen Möglichkeiten gleich selbst überzeugen Im Werkraum für Textilgestaltung einer Küche sowie in den Technik und Computerräumen durften die Kinder ausprobieren was sie auf der weiterführenden Schule erwarten wird Unter Aufsicht konnten die Kinder mit Holz und Textilien arbeiten oder die Lernspiele am Computer testen In der Küche konnten sie sich eigene Pizza zubereiten denn auch das Fach Hauswirtschaft steht auf dem Stundenplan der Ludgeri Hauptschule Bernhard Westhues appellierte an die Eltern nicht alle Hauptschulen in einen Topf zu werfen Die Gemeinde Altenberge hat in den letzten Jahren wirklich optimale Voraussetzungen für ein effektives Lernen geschaffen so Westhues Eine Hauptschule im sozialen Brennpunkt wie Duisburg sieht anders aus als eine im ländlichen Raum 13 Januar 2006 Quelle Westfälische Nachrichten Altenberge Stressfrei durch den Schulalltag us Altenberge Nach zwei Stunden Mathe anschließend Physik und vielleicht noch Chemie und Deutsch können die Nerven schon einmal blank liegen Kommt dann noch eine dumme Bemerkung des Klassenkameraden dann ist der Zoff vorprogrammiert Und miteinander geredet wird dann kaum noch weiß Karin Schulte Sozialpädagogin an der Ludgeri Hauptschule Sie hat jetzt 18 Streitschlichter ausgebildet die ihre Mitschüler auf Fehlverhalten hinweisen und im Ernstfall vermittelnd eingreifen sollen Die Schüler der 9a und 9b haben von Juli bis Oktober freiwillig an der AG teilgenommen und ihre Sozialkompetenz erheblich erhöht sagt Schulte Einfühlungsvermögen Selbstkontrolle Zuhören Konzentration Toleranz und Neutralität sind nur einige Stichwörter die sie nennt Die Sozialpädagogin und die Lehrer sind so begeistert von dem Erfolg des Projektes dass die Schulkonferenz nun beschlossen hat es als festen Bestandteil anzubieten Die Jugendlichen sind oft nicht in der Lage ein vernünftiges Gespräch miteinander zu führen Wir möchten ihnen zeigen dass es anders geht sagt Schulte Die Schüler der 9a und b sind jedenfalls begeistert und schon regelmäßig auf dem Schulhof aktiv Für einige Schüler der fünften Klassen sind sie schon ein Vorbild Wenn sie bei einem Streit eingreifen dann wird das ernst genommen freut sich Karin Schulte 22 Dezember 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Karin Bokum siegt Altenberge Beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen der Hauptschule konnte sich Karin Bokum durchsetzen Nach einer Entscheidung auf Klassenebene an der 46 Schüler teilgenommen hatten schickte jede Klasse drei Klassensieger in die Endrunde Zunächst las jeder Vorleser fünf Minuten aus seinem Lieblingsbuch vor und musste dann drei Minuten einen ungeübten Text vortragen den die Jury ausgewählt hatte Letztendlich entschied die Jury bestehend aus zwei Schülern und zwei Lehrern dass Karin Bokum knapp gefolgt von Nils Wingerath der mit einem Punkt Abstand Zweiter wurde die Schulsiegerin ist Die Siegerin wird im Februar 2006 an einer weiteren Entscheidung auf Kreisebene teilnehmen und dort für die Altenberger Ludgeri Hauptschule antreten 09 Dezember 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Ganztagsangebot an der Hauptschule noch offen us Altenberge Ob die Ludgeri Hauptschule im kommenden Jahr ein Ganztagesangebot anbieten kann bleibt ungewiss Schulleiter Bernhard Westhues berichtete im Schulausschuss dass er in den vergangenen Wochen mehrere Gespräche mit dem Schulamt geführt habe Von den 25 Hauptschulen im Kreis Steinfurt hielten elf Schulen bereits ein freiwilliges Nachmittagsangebot vor Nach dem Willen der Bezirksregierung so Westhues sollen es vorrangig diese Schulen sein an denen das Ganztagsangebot eingeführt wird Die Ludgeri Schule hat zwar bereits einen Antrag gestellt ebenfalls solch ein Angebot anbieten zu können Der ist aber laut Bernhard Westhues für den 1 Februar 2006 bereits abgelehnt worden Wie es für das dann folgende Schuljahr aussehe sei noch unklar erklärte der Schulleiter 8 Dezember 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Stefan Raab hat als Vorbild keine Chance us Altenberge Für viele ist es einfach ganz normalsich mit Hallo du Arsch zu begrüßen Das wird gar nicht mehr als Beleidigung wahrgenommen sagt Jörge Maturana vom Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung Zusammen mit seiner Kollegin Tina Bicher ist er in der Hauptschule damit die Schüler dort wieder ein Gefühl dafür bekommen wie sie miteinander umgehen Es geht um Ausgrenzung und Mobbing erklärt Tina Bicher Oft würden ganz spezielle Fälle der Schulklasse aufgegriffen Da ist zum Beispiel jemand der wegen seines Namens immer geärgert wird nennt Tina Bicher ein Beispiel Besonders die Frage wie man gewaltfrei miteinander umgehen könne spiele eine große Rolle Insgesamt vier Klassen werden auf diese Weise derzeit in der Ludgeri Schule geschult Bezahlt wird das Projekt von Gelsenwasser 2500 Euro hat das Unternehmen zur Verfügung gestellt Viele der Dinge die wir hier thematisieren schränken auch das Lernen ein erklärt Bicher Ein Schüler der ausgegrenzt oder gehänselt werde könne sich nicht vernünftig konzentrieren Die Situation in den Familien hat sich geändert Da muss in der Schule oft auch ein größer Teil der Erziehung geleistet werden Das ist aber im normalen Unterricht kaum möglich sagt Bicher Zudem hätten Eltern oft wenig Einfluss auf ihre Kinder Was die Clique sagt wird gemacht Die Eltern wissen oft nicht was ihre Kinder machen sagt Bicher An so einem Tag in der Schule bestehe indes die Möglichkeit die Schüler dahin zu führen dass sie merken dass es ohne Gewalt geht Jugendliche werde heute groß damit dass andere fertig gemacht werden Da muss man sich nur Stefan Raab und seine Show ansehen Und das ist nicht die einzige sagt Jörge Maturana Gut sei dass die Altenberger Hauptschule eine Sozialpädagogin habe die an den Vormittag anknüpfen könne Sie kann die Schüler daran erinnern was wir hier heute besprochen haben meint Tina Bicher Das sei ein Luxus den nicht jede Schule bieten kann 8 Dezember 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Faschismus beschäftigt Hauptschüler Polizeihauptkommissar klärt Jugendliche auf Giraffe Projekt begeistert auch den Bürgermeister Altenberge Denk ich an Rechts krieg ich so n langen Hals Auf dem Plakat an der Eingangstür zum Forum schaute aus einem Polizeistern eine Giraffe heraus Das Wort Giraffe hat für die Schüler der Ludgeri Hauptschule mittlerweile eine andere Bedeutung Nicht das Tier ist gemeint sondern das Präventionsprojekt Rechtsextremismus Gegen Intoleranz Rassismus Antisemitismus Faschismus Fremdenfeindlichkeit und Extremismus Polizeihauptkommissar Ralf Leifhelm aus Münster machte den neunten und zehnten Klassen deutlich dass die Polizei wachsam die rechte Szene beobachtet schreibt die Hauptschule in einer Pressemitteilung Drei volle Schulstunden klärte der Polizist die Schüler über Neonazis und ihre Symbole auf Reichlich sichergestelltes Beweismaterial aus dem Polizeifundus hatte er mitgebracht Ralf Leifhelm machte mit verschiedenen Folien und Filmausschnitten deutlich dass es auch in NRW immer wieder rechtsradikale Zwischenfälle gibt Durch gezielte Fragen suchte er das Gespräch mit seinen Zuhörern Wie sieht für Euch ein typisch Rechter aus Bestickte Bomberjacken Springerstiefel und kahl geschorene Haare seien die Markenzeichen der Neonazis so die Schüler Und wer einen Kapuzenpullover einer englischen Boxsport Marke trage könne dann seine Sympathie zur rechten Szene äußern Heikel werde es erst wenn der Gesamteindruck vom kahl rasierten Scheitel bis zum Schuhwerk stimme so der Polizist Und Ralf Leifhelm reichte noch ein paar Tipps für die Langzeitbeobachtung nach Wie verhält er sich welche Freunde hat er welche Musik hat er Die Musik sei die Haupt Einstiegsdroge mit der gendliche geködert werden und braunes Gedankengut transportiert werde Doch längst nicht immer komme rechtsradikale Musik plump dumpfbackig daher Vieles an nationalem Liedgut sei gegen strafrechtliche Verfolgung inzwischen immun Von Techno über Blackmetal bis zum Liedermacher sei das Stilspektrum weit der Grat zwischen Provokation und Infiltrierung dabei schmal Und die Farbe der Schnürsenkel lasse längst nicht mehr erkennen welches Gedankengut durch den Kopf des Stiefelträgers spuke Zum Schluss der Veranstaltung klärte Leifhelm über Erkennungszeichen der Neonazi Gefolgschaft auf Hier gelte oft das Motto Lasst Zahlen oder Symbole sprechen Chiffren wie 88 stehen für Heil Hitler das Keltenkreuz ersetzt das Hakenkreuz Wenn Du eine Bomberjacke trägst bestickt mit Totenköpfen dann machst Du dich strafbar so der Kommissar Bürgermeister Jochen Paus ermunterte die Jugendlichen Toleranz und Zivilcourage zu zeigen Er nahm zeitweise an der Veranstaltung teil 16 November 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Schriftstellerin liest gegen Gewalt Altenberge Die Schüler waren begeistert Auf Einladung der Ludgeri Hauptschule und der Buchhandlung Janning kam die Kinder und Jugendbuchautorin Elisabeth Zöller nach Altenberge Das Thema lautete Lesen gegen Gewalt Die Schriftstellerin aus Münster kam mit den Jugendlichen schnell ins Gespräch Bücher können den Leser verändern seine Ansichten und Gefühle Bücher können in Krisensituationen helfen oder Konfliktthemen aufgreifen so die Autorin Die ehemalige Gymnasiallehrerin hat nicht nur spannende Geschichten aus dem Schulalltag geschrieben die unter die Haut gehen Sie erklärt auch ganz genau wie man sich als Opfer von Gewalt fühlt Elisabeth Zöller schreibt für Kinder und Jugendliche Im Jahre 1990 veröffentlichte sie ihr erstes Buch inzwischen sind etwa 50 Bücher von ihr erschienen Sie referiert über ernste Themen wie Gewalt Drogen oder Tod schreibt aber auch Unterhaltendes Humorvolles witzige und heitere Familiengeschichten Zurzeit arbeitet sie an einem Roman für Jugendliche über ein behindertes Kind im Dritten Reich Im März 2001 wurde die Autorin mit dem Katholischen Kinder und Jugendbuchpreis ausgezeichnet 15 November 2005 Westfälische Nachrichten Altenberge Internetbörse geht an den Start Altenberge Im Laufe dieser Woche wird es die ersten Ausbildungsstellenangebote der Altenberger Ausbildungsbörse im Internet geben Unterstützt von der Gemeinde haben die Ludgeri Hauptschule die Junge Union das KOT Jugendheim und die Werbegemeinschaft in den vergangenen Wochen über 400 Altenberger Gewerbebetriebe von der Pizzeria bis zum Metallbauunternehmen angerufen oder angeschrieben um nach freien Ausbildungsstellen für das Jahr 2006 zu suchen Viele Unternehmen zeigten sich erfreut über diese Initiative und versprachen die in ihrem Unternehmen zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze in die Internetseite der Ausbildungsinitiative einzutragen heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren Neben Ausbildungsstellen können die Unternehmen auch freie Arbeitsplätze und Praktikumsstellen eintragen Arbeitssuchende oder Jugendliche die noch keinen Ausbildungsplatz haben können sich mit einigen wenigen Mausklicks präsentieren Unternehmen die noch teilnehmen möchten können sich ebenfalls im Internet eintragen Der Eintrag ist für alle kostenlos heißt es abschließend www ausbildungsboerse altenberge de Quelle Westfälische Nachrichten Altenberge Lesen gegen Gewalt Altenberge Auf Einladung der Ludgeri Hauptschule und der Buchhandlung Janning spricht am 9 November Mittwoch um 20 Uhr im Forum der Ludgerischule die Kinder und Jugendbuchautorin Elisabeth Zöller zum Thema Lesen gegen Gewalt Bevor einen Tag später die siebten und achten Klassen der Hauptschule in einer Autorenlesung auf Elisabeth Zöller treffen möchte die münsterische Schriftstellerin aus ihren Büchern vorlesen und mit Eltern und Lehrern ins Gespräch kommen denn Bücher können den Leser verändern seine Ansichten und Gefühle Bücher können in Krisensituationen helfen oder Konfliktthemen aufgreifen so die Autorin Die ehemalige Gymnasiallehrerin hat nicht nur spannende Geschichten aus dem Schulalltag geschrieben die unter die Haut gehen Sie erklärt auch ganz genau wie man sich als Opfer von Gewalt fühlt und gibt konkrete Anleitungen für Opfer und Täter schreibt die Hauptschule in einer Mitteilung Elisabeth Zöller schreibt für Kinder und Jugendliche Im Jahre 1990 veröffentlichte sie ihr erstes Buch inzwischen sind etwa 50 Bücher von ihr erschienen Sie referiert über ernste Themen schreibt aber auch Unterhaltendes Zur Zeit arbeitet sie an einem Roman für Jugendliche über ein behindertes Kind im Dritten Reich Im März 2001 wurde die Autorin mit dem Katholischen Kinder und Jugendbuchpreis ausgezeichnet In diesem Monat erhält Elisabeth Zöller den Gustav Heinemann Friedenspreis 2005 Der Abend Lesen gegen Gewalt ist offen für alle Interessierten und richtet sich besonders an Eltern Großeltern und Lehrer Der Eintritt ist frei Zum Abschluss des Abends können signierte Bücher der Autorin erworben werden 04 November 2005 Quelle Westfälische Nachrichten Altenberge Deutsche Geschichte zum Anfassen Altenberge Prebelow rund 80 Kilometer von Berlin entfernt war das Ziel einer Fahrt der Klassen 9a und 9b der Ludgeri Hauptschule Unter anderem stand ein Besuch des Reichstagsgebäudes in der Hauptstadt auf dem Programm Dort trafen die Schüler die Bundestagsabgeordnete Angelika Schwall Düren SPD und ließen sich das Parlamentsgebäude zeigen Eine Stadtrundfahrt rundete den Berlin Ausflug ab In Ravensbrück besichtigten die Altenberger unter anderem den Gefängnistrakt des früheren Frauen Konzentrationslagers Das Krematorium empfanden alle Schüler als sehr erschreckend berichteten sie nach ihrer Rückkehr Die Fahrt ins ehemalige KZ hatte die Gemeinde Altenberge finanziell unterstützt Auf dem Rückweg nach Prebelow machten die Hauptschüler einen Abstecher nach Rheinsberg Quelle Westfällische Nachrichten Schüler wissen was sie wollen Offene Diskussion mit der CDU Fraktion Etwas mehr als eine Stunde lang diskutierten Schüler Eltern und Lehrer mit der CDU Fraktion im Forum der Hauptschule Hauptthema Die Neugestaltung des Schulhofes Der Fraktionsvorsitzende Günter J Badersbach hatte seine Mannschaft mitgebracht um vor Ort und ungefiltert die Meinungen der Beteiligten deren Empfehlungen und Wünsche aufnehmen zu können Zunächst stellte Bürgermeister Jochen Paus der als Bauamtsleiter die Entwicklung der Hauptschule begleitet hatte deren Entwicklung über die Jahre dar Heute haben wir eine Hauptschule die überall vorzeigbar ist konnte er den Diskussionsteilnehmern deutlich machen Die hohen Investitionen der letzten Jahre von ca 1 9 Mio Euro waren für die Gemeinde ein schwerer Brocken zumal die Landesmittel nur noch schwach flossen aber es hat sich gelohnt Die Gebäude sind super aber der Schulhof ist noch wie vor 30 Jahren machte ein Vater deutlich der selbst die Hauptschule besucht hatte Unter Leitung des Vorsitzenden des Schulausschusses Volker Thiemann begann dann eine muntere Diskussion die stark von den Schülern getragen wurde Wir möchten sobald wie möglich Bänke für uns haben damit wir uns in den Pausen zusammensetzen können und für die jüngeren Schüler Spielgeräte die den Bewegungsdrang fördern Das sahen die Lehrer ebenso und drängten auf eine baldige Verwirklichung der Maßnahmen Sehr nüchtern wurde dargestellt dass besonders reizvolle Einrichtungen wie zum Beispiel ein Trampolin durchaus noch Zeit hätten Aber eine gute Pflasterung wäre schon bald nötig Bei einer Gesamtinvestition von ca 200 000 Euro wurde aber allen Beteiligten schnell klar dass eine Lösung in Teilschritten sinnvoll ist Die Schüler überraschten damit dass sie sich auch im Rahmen von Projekten am Umbau beteiligen möchten und dabei die Bereiche 1 und 2 nach den Plänen des Architekten siehe Plan mit verwirklichen möchten Angesprochen wurde auch ob nicht eine ähnliche Initiative wie beim Gestalten des Kreisverkehrs auch hier möglich wäre In der Summe gab es sehr viele Vorschläge gerade von den Schülern die herzerfrischend und offen mitdiskutierten und die Fraktionsgeschäftsführer Sascha Greshake alle notierte Ihr habt heute Abend Eure Interessen erfreulich kritisch und erfreulich konstruktiv eingebracht und das gilt auch für die Eltern und Lehrer so bedankte sich der Fraktionsvorsitzende Günter J Badersbach bei den Schülern und den anderen Teilnehmern Wir sind einen guten Schritt weitergekommen und nehmen die Vorschläge mit in die Haushaltsberatungen Ich denke im Frühjahr geht es los Quelle http www cdu altenberge de aktuell artikel 2005 09 23 htm 29 neue Schülerlotsen starten ihren Dienst us Altenberge 29 Schüler der Ludgeri Hauptschule haben sich freiwillig für den Dienst als Schülerlotsen gemeldet Polizeibeamter Karl Dömer erklärte den neuen Lotsen gestern Morgen wie sie sich verhalten müssen Der Dienst ist rein freiwillig so Dömer Die Schüler müssten bei Wind und Wetter vor Ort sein Wenn jemand keine Zeit hat dann muss er für Ersatz sorgen so Dömer Pünktlich um 7 30 Uhr beginnt der Dienst der Lotsen an der Königstraße Es geht darum anderen zu helfen die die Erfahrung nicht haben erklärte Dömer Er würde es durchaus begrüßen wenn auch zur Mittagszeit solch ein Dienst eingerichtet werden könnte Für die Schüler die den Weg queren müssten sei es auf jeden Fall ein Stück Sicherheit 20 September 2005 Quelle Westfällische Nachrichten CDU tagt öffentlich in der Ludgeri Hauptschule Altenberge Die Pläne zur Umgestaltung des Schulhofes der Ludgeri Hauptschule wurden bereits im Schulausschuss vorgestellt Dies nimmt die CDU Fraktion zum Anlass auch die Schüler und Lehrer mit ins Gespräch zu nehmen Aus erster Hand möchten die Fraktionsmitglieder erfahren welche Wünsche die Schüler beziehungsweise die Lehrer haben was sofort erledigt werden sollte und welche Maßnahmen nicht so zwingend sind heißt es in einer Pressemitteilung der Christdemokraten Mit Blick auf den Haushalt und die bereits eingeleitete Konsolidierung geht die CDU von einer Umgestaltung in Teilschritten aus Sie will dabei die Meinungen und Vorstellungen der jüngeren und älteren Schüler und auch der Lehrer und Eltern mit in die anstehenden Entscheidungen einfließen lassen Umgekehrt sollen vor allem die Schüler über die Möglichkeiten im Gemeindehaushalt informiert werden Mit Bezug auf die Diskussion im Land NRW Hauptschulen in Ganztagsschulen umzuwandeln will sich die Fraktion ebenfalls informieren lassen Dazu wird Schulleiter Bernhard Westhues den Stand der Dinge erläutern Im Rahmen einer offenen Fraktionssitzung am 22 September Donnerstag im Forum der Hauptschule wird dazu von 19 bis etwa 20 30 Uhr Gelegenheit gegeben 15 September 2005 Quelle Westfällische Nachrichten Hinter jeder Sucht steht auch eine Sehnsucht Von Uwe Renners Altenberge Die Schüler der zehnten Klassen der Hauptschule die sich

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/archiv05.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Presse
    Verspohl Florian Laurenz Andre Verspohl Tobias Roß Christian Deitmer Bernd Rickels und Roman Warmeling bekamen für ihre Leistungen eine Urkunde und eine Blume überreicht Drei Ehrenplätze wurden ebenso von Sozialpädagogin Karin Schulte übergeben Die gingen an Lars Thorik der trotz kaputter Badehose nicht unterging und fleißig weiterschwamm Außerdem an Lea Lefering die ihre Schwimmsachen vergessen hatte und mit einer kurzen Hose und einem geliehenen T Shirt ins Wasser sprang Lea Teuber wurde geehrt weil sie als sehbehinderte Schülerin 30 Bahnen ohne fremde Hilfe absolvierte Alle Schüler erhielten lang anhaltenden Applaus für ihr Engagement Das war eine ganz tolle Sache lobte Westhues die Schüler Er habe mit maximal 1000 Euro gerechnet gab er zu Von der Summe bin ich überwältigt lobte er die Schwimmer Das gesammelte Geld geht laut Westhues an die Stern Stiftung Schulen helfen Schulen 18 März 2005 Quelle Westfälische Nachrichten Schwimmen für Asien Altenberge Nach den Weihnachtsferien haben sich die 255 Schüler der Ludgeri Hauptschule mit der Flutkatastrophe in Südostasien beschäftigt Die erschütternden und ergreifenden Schicksale vor allem von Kindern haben zu großer Betroffenheit geführt teilt Schulleiter Bernhard Westhues mit Die Schüler der Klasse 6a hatten die Idee ein Projekt für die ganze Schule anzuregen mit dem Ziel möglichst viele Schüler mit dem Wiederaufbau von Schulen in Südostasien zu beschäftigen Deshalb veranstaltet die Hauptschule am 22 Februar Dienstag im Altenberger Hallenbad ein Sponsorenschwimmen Die Schüler sprechen Freunde Bekannte Nachbarn oder Verwandte an für jede von dem Schüler geschwommene Bahn einen bestimmten Geldbetrag zu spenden Die Höhe der Spende pro Bahn können die Sponsoren selbst festlegen Es wäre laut Schule schön wenn der Betrag pro Bahn nicht geringer als 25 Cent wäre Der Erlös geht an die Stiftung Schulen helfen Schulen 07 Februar 2005 Quelle Westfälische Nachrichten Nur durch Zufall überlebte sie das Grauen stw Altenberge Über eine Millionen Menschen wurden in dem Konzentrationslager Auschwitz ermordet die meisten von ihnen waren Juden Wer diese unvorstellbare Massenvernichtung überlebte zählt zu den wenigen Zeitzeugen und Zeitzeuginnen die von dem Grauen im Vernichtungslager berichten können Eine von ihnen ist Halina Birenbaum Auf Einladung der Elterninitiative Gemeinsam leben gemeinsam lernen sprach die Auschwitzüberlebende am Mittwochabend in der Ludgeri Hauptschule über ihr Leben während des Zweiten Weltkrieges Kurz nach Kriegsbeginn überlebte sie die schweren Bombenangriffe auf Warschau Sie und ihre Familie wurden aufgrund ihres jüdischen Glaubens in das Warschauer Ghetto umgesiedelt Auch dort überlebte sie die miserablen hygienischen Zustände Epidemien Hunger Kälte und die permanenten Gewaltübergriffe der deutschen Besatzer Halina Birenbaum sah wie Nachbarn Freunde und Verwandte deportiert wurden Die Mutter konnte sie jedoch immer wieder durch Polizistenbestechungen oder durch ein Versteck in einem Erdloch retten 1942 wurde sie dennoch gefunden und nach Majdanek und später nach Auschwitz deportiert Mit all ihren Schrecken war die Zeit im Warschauer Ghetto eine gute Zeit gegen das Leben im Konzentrationslager verdeutlichte die Zeitzeugin den Alltag im KZ Ihre Baracke lag direkt neben einem Krematorium so dass sie den Geruch von verbranntem Menschenfleisch riechen musste Aufgrund mehrerer Zufälle überlebte sie die üblichen Selektionen bei denen Kranke Kinder oder Nichtarbeitsfähige getötet wurden Die damals 13 Jährige überlebte Typhus Schussverletzungen Erfrierungen und Wundentzündungen bis sie 1945 von Soldaten der Roten Armee auf einer Deportationsfahrt nach Deutschland befreit wurde Zu Fuß ging sie nach Warschau wo sie ihren Bruder als einzigen Überlebenden ihrer Familie wiedertraf Später wanderte sie nach Israel aus Dort lebt sie bis heute Mit der Schilderung ihres Schicksals gab Halina Birenbaum den nackten Zahlen der vielen Millionen ermordeter und misshandelter Juden ein Gesicht Die über 100 Anwesenden hörten gebannt zu und nutzten im Anschluss die Möglichkeit Fragen zu stellen Dialoge dieser Art so hoffte Schulleiter Bernhard Westhues sollen zur Heilung beitragen wie Salbe auf Narben 03 Februar 2005 Quelle Westfälische Nachrichten Hauptschule zeigt breites Angebot cbü Altenberge Von ihrer besten Seite zeigte sich die Ludgeri Hauptschule an ihrem Tag der offenen Tür Schulrektor Bernhard Westhues hatte die Kinder der vierten Klassen aus Altenberge Nordwalde und Laer gemeinsam mit ihren Eltern zu einem Rundgang durch die Hauptschule eingeladen Freundlich begrüßt wurden die zukünftigen Sextaner dabei auch von den Schülern der Schule Den Anfang machten Schülerinnen der Klassen sechs die die etwa 50 Besucher mit zwei Gedichten in der Aula der Schule begrüßten Die vielfältigen Angebote die die Schule zu bieten hat zeigten anschließend unter anderem die Zehntklässler die die schuleigenen Mofas präsentierten Das Bestehen des Mofa Führerscheins ist dabei jedoch nur eines von zahlreichen Angeboten Im Schulgebäude bekamen die Besucher dabei vor allem die Fachräume zu sehen Neben einem PC und einem neuen Physikraum ging es dabei auch durch den Werkraum und die Schülerküche Dabei warb Westhues für die Vorzüge der Hauptschule Viele Hauptschulen sind besser als ihr Ruf Vor allem kleine Klassen von weniger als 20 Schülern sowie ein sehr stark praxisbezogenes Lernen seien die Vorteile der Ludgeri Schule Westhues Schwache Schüler werden gefördert leistungsstarke gefördert Zu unserem Programm gehören Förderunterricht Hausaufgabenbetreuung ebenso wie Freiarbeit Sport und Spielstunden betonte der Rektor Anschließend verschafften sich die Kinder selbst einen ersten Einblick von der 1968 gegründeten Schule Vor allem die Küche und die Experimente im Physikraum Rund um die Optik zogen die kleinen Besucher dabei an 30 Januar 2005 Quelle Westfälische Nachrichten Lebendiger Geschichtsunterricht stw Altenberge Ein jeder Demokrat so resümierte der Schulleiter der Ludgeri Hauptschule Bernhard Westhues ist aufgefordert den braunen Sumpf trocken zu legen In seiner Begrüßungsrede zur Gedenkveranstaltung zum 60 Jahrestag der Befreiung des KZs Auschwitz forderte Westhues mehr Menschlichkeit und Toleranz damit sich Schandtaten die wie unter der NS Herrschaft geschehen sind nie wiederholten Bürgermeister Jochen Paus rief dazu auf gerade jungen Menschen Grundzüge und Werte der Demokratie immer wieder vor Augen zu halten Aufklärung und Information seien unabdingbar um nicht nur im Hinblick auf die Ereignisse im sächsischen Landtag der Ausbreitung braunen Gedankenguts Einhalt zu gebieten Die Elterninitiative der Ludgeri Hauptschule Gemeinsam Leben Gemeinsam Lernen hatte zu der Gedenkveranstaltung eingeladen Als Gastrednerin sprach Margarita Voloj von der jüdischen Kultusgemeinde Münster Die Tochter einer Auschwitz Überlebenden schilderte ihre Erfahrungen vom Leben im kolumbischen Exil und der Rückkehr nach Deutschland Jahrelang war es den Eltern nicht möglich

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/archiv04.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Presse
    um ein Stockwerk aufgestockt Hier befinden sich nun die Fachräume der Ludgeri Hauptschule Neben einem neuen Chemie Physik und Biologieraum gibt es einen neuen Musik Kunst und einen Textilraum Zusätzlich haben wir noch einen Mehrzweckraum das sogenannte Forum welches auch

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/archiv03.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pflanzaktion
    Pflanzaktion auf dem Schulhof mit Frau Bockel Ohst und dem WP Kurs Schulgarten im Mai 2007

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/pflanz07.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Sportfest
    3 Ausbildungsbörse 24 November 2006

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/job06.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Sportfest
    Sportfest 28 September 2006

    Original URL path: http://www.ludgerischule-altenberge.de/content/spf06.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •