archive-de.com » DE » L » LPS-BERLIN.DE

Total: 337

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Landesbehörden / Links / Metanavigation / LPS
    LAGetSi Brandenburg Landesamt für Arbeitsschutz Ministerium für Umwelt Gesundheit und Verbraucherschutz MLUV Bremen Gewerbeaufsicht des Landes Bremen Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz Hessen Hessisches Ministerium für Arbeit Familie und Gesundheit Hessisches Ministerium für Umwelt ländlichen Raum und Verbraucherschutz Referat IV 5 1 Mecklenburg Vorpommern Landesamt für Soziales und Gesundheit Niedersachsen Niedersächsische Gewerbeaufsicht Nordrhein Westfalen Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein Westfalen LIA NRW Rheinland Pfalz Landesamt

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/metanavigation/links/landesbehoerden.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Kursinfo / Kursübersicht / Kursübersicht / Strahlenschutzausbildung / LPS
    nach RöV Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde nach Röntgenverordnung RöV für Personen die als Servicetechniker Röntgeneinrichtungen und Störstrahler für medizinische Anwendungen prüfen erproben warten und instand setzen Sie leiten die Tätigkeit oder sind tätig als behördlich bestimmter Sachverständiger Inhaltliche Schwerpunkte Überprüfung der Kenntnisse Qualitätssicherung bei Anwendung am Menschen Beschäftigung in fremden Anlagen oder Einrichtungen Messtechnische Grundlagen Strahlenschutzberechnungen Praktische Übungen Anwendung von Schutzmitteln Gesetzliche Grundlagen Physikalische Grundlagen Strahlenbiologische Grundlagen

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/strahlenschutzausbildung/kursuebersicht/kursuebersicht/kursinfo.html?tx_dsclpskursdatenbank[kursid]=131&tx_dsclpskursdatenbank[kalenderjahrtermin]=2014&tx_dsclpskursdatenbank[kursuebersicht]=50&tx_dsclpskursdatenbank[kurskalender]=&tx_dsclpskursdatenbank[zurueck]=&cHash=8ab193e33a268637ba766d68c4339b2a (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Glossarbegriff / Glossar / FAQ/Glossar / Metanavigation / LPS
    gesonderten Überwachung bei der RSO weiterlesen 01 01 2015 Neue Geschäftsführerin der LPS weiterlesen Sie befinden sich hier Metanavigation FAQ Glossar Glossar Glossar Hier finden Sie die Erläuterung zu allen wichtigen Fachbegriffen zurück alle Einträge anzeigen Kontakt Anfahrt AGB FAQ

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/metanavigation/faqglossar/glossar/glossarbegriff.html?tx_a21glossary%5Buid%5D=2&tx_a21glossary%5Bback%5D=20&cHash=9d1664cc1f09ef8e42a41ff446158ca5 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Nutzung EPD Mk2 / Dosimetrische Überwachung von Schwangeren / Service / Personendosismessstelle / LPS
    sind Bis auf Weiteres ergeht zum Schutz der betroffenen Personen folgende Anordnung nach 33 Abs 2 der Röntgenverordnung RöV in der Fassung der Bekanntmachung vom 30 April 2003 BGBl I S 604 Nach derzeitigem Kenntnisstand können zur Erfüllung der unter Abschnitt 3 1 bis 3 4 genannten Pflichten direkt ablesbare oder auswertbare Dosimeter geeignete Radiophotolumineszenzdosimeter Flachglasdosimeter und Thermolumineszenzdosimeter und entsprechende passive elektronische Dosimeter mit direkter Ionenspeicherung verwendet werden Außer zur Erfüllung der unter Abschnitt 3 2 genannten Pflichten können ebenfalls Stabdosimeter verwendet werden Bei der Verwendung von Stabdosimetern ist im Falle eines ungewöhnlichen Messwertes des Stabdosimeters oder bei Hinweisen auf außergewöhnliche Expositionen während der Tragezeit des Stabdosimeters das amtliche passive Dosimeter unverzüglich auszuwerten und die jeweilige Dosis zu ermitteln Soweit zur Erfüllung der unter Abschnitt 3 1 bis 3 4 genannten Pflichten keine direkt ablesbaren oder auswertbaren Radiophotolumineszenzdosimeter Flachglasdosimeter Thermolumineszenzdosimeter passive elektronische Dosimeter oder Stabdosimeter zum Einsatz kommen ist sicherzustellen dass Personen unter 18 Jahren beim Betrieb von Röntgeneinrichtungen kein Zutritt zu Kontrollbereichen gestattet wird Soweit zur Erfüllung der unter Abschnitt 3 1 bis 3 4 genannten Pflichten keine direkt ablesbaren oder auswertbaren Radiophotolumineszenzdosimeter Flachglasdosimeter Thermolumineszenzdosimeter oder passive elektronische Dosimeter zum Einsatz kommen ist sicherzustellen dass schwangeren Frauen beim Betrieb von Röntgeneinrichtungen kein Zutritt zu Kontrollbereichen gestattet wird Dieses ist auch beim Vollzug der Strahlenschutzverordnung zu beachten soweit die Personendosis in gepulsten Strahlenfeldern mit elektronischen Personendosimetern gemessen wird Bei fortlaufender Messung zur Warnung von Mensch und Umwelt bei Unfällen oder Störfällen nach 67 Abs 3 der Strahlenschutzverordnung ist diese Problematik ebenfalls zu beachten Begründung In dem 234 Seminar der Physikalisch Technischen Bundesanstalt PTB am 22 und 23 November 2007 Dosimetrie in gepulsten Photonen Strahlungsfeldern und in dem Fachgespräch des Bundesamtes für Strahlenschutz BfS und des Bundesumweltministeriums BMU vom 2 April 2008 zum gleichen Thema wurde festgestellt dass die Messung von Personendosiswerten mit elektronischen Personendosimetern in gepulsten Photonen Strahlungsfeldern nicht sicher erfolgt Dieses Problem betrifft vor allem die Dosismessung beim Betrieb von Röntgeneinrichtungen da diese gepulste Strahlung verwenden Neben der Überwachung mit amtlichen Personendosimetern gemäß der BMU Richtlinie Anforderungen an Personendosismessstellen nach Strahlenschutz und Röntgenverordnung vom 10 Dezember 2001 Kap 2 1 GMBl 2002 S 136 die von dieser Problematik nicht betroffen ist können folgende Anforderungen der Röntgenverordnung nicht angemessen erfüllt werden soweit hierfür elektronische Personendosimeter eingesetzt werden jederzeitiges Ablesen der tatsächlichen Personendosis von einem auf Verlangen der zu überwachenden Person nach 35 Abs 6 Satz 1 RöV zur Verfügung gestellten Dosimeter arbeitswöchentliche Ermittlung der beruflichen Strahlenexposition von Schwangeren 35 Abs 6 Satz 2 RöV Richtlinie für die physikalische Strahlenschutzkontrolle zur Ermittlung der Körperdosen RiPhyKo Teil 1 Kapitel 4 3 Nr 1 5 GMBl 2004 S 410 Ermittlung der Körperdosis bei helfenden Personen oder Tierhaltern 25 Abs 5 RöV RiPhyKo Teil 1 Kapitel 4 1 Abs 7 Satz 1 und 2 und Ablesen der tatsächlichen Dosis von einem von der zuständigen Behörde angeordneten Dosimeter zur Ermittlung der Personendosis nach einem anderen oder zwei voneinander unabhängigen Verfahren 35 Abs 8 Nr 3 RöV RiPhyKo Teil 1 Kapitel 4 3 Abs 4 Diese

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/personendosismessstelle/service/dosimetrische-ueberwachung-von-schwangeren/nutzung-epd-mk2.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Dosisbemerkungen / FAQ/Glossar / Metanavigation / LPS
    der zuständigen Aufsichtsbehörde gemeldet und durch die Aufsichtsbehörde ggf eine Ersatzdosis festgelegt nb nicht benutzt Sie haben uns gemeldet dass das Dosimeter nicht benutzt wurde z B wegen Krankheit Urlaub Ausscheiden aus dem Betrieb u ä Als Folge dieser Meldung wertet die Messstelle das Dosimeter nicht aus und stellt somit keine Dosis fest Sollte es sich bei der Meldung um eine fehlerhafte Aussage handeln so müssen Sie unverzüglich die Messstelle informieren so dass ggf das Dosimeter noch ausgewertet wird fnb fehlt und nicht benutzt Das Dosimeter wurde als nicht benutzt gemeldet und zusätzlich nicht an die Messstelle zurückgeschickt Dieser Tragevermerk tritt z B auf wenn jemand sein Dosimeter vor der ersten Nutzung verloren hat Im Allgemeinen hat die Person dann ein Ersatzdosimeter getragen und auf dem Ergebnisbogen erscheint ein zusätzlicher Datensatz mit dem Ergebnis des Ersatzdosimeters Die folgenden Dosisbemerkungen sind abhängig vom Dosimetertyp Filmdosimeter Das Filmdosimeter bietet im Falle einer Strahlenexposition zusätzliche Informationen bei der Auswertung an Diese Informationen sollten insbesondere bei höheren Dosiswerten bei der Berechnung der Körperdosis berücksichtigt werden sb schräg bestrahlt Die Strahlenexposition kam entweder von der Seite von oben oder von unten Teilkörperdosimeter Bei der Auswertung der Teilkörperdosimeter wird lediglich eine energieunabhängige Dosis festgestellt Daher gibt

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/metanavigation/faqglossar/dosisbemerkungen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Nachweis- und Erkennungsgrenzen / FAQ/Glossar / Metanavigation / LPS
    Schritten gerundet in 1 mSv Schritten Rundung beginnt bei 0 05 mSv Rundung beginnt bei 0 5 mSv Messwerte 0 05 mSv sind als 0 mSv anzugegeben Messwerte 0 5 mSv sind als 0 mSv anzugeben Von diesen Rundungsgrenzen sind die tatsächlichen Erkennungs und Nachweisgrenzen zu unterscheiden Die amtlichen Dosimeter haben Erkennungsgrenzen die grundsätzlich unterhalb der untersten Rundungsstufe liegen Die tatsächliche Erkennungsgrenze wird im wesentlichen von der Energie und Winkelabhängigkeit des amtlichen Dosimeters bestimmt Diese wird bei der Bauartzulassung durch die Physikalisch Technische Bundesanstalt Fachbereich 6 3 geprüft und muss innerhalb festgelegter Grenzen liegen Die Dosisermittlung in der amtlichen Dosimetrie erfolgt ohne Kenntnis der tatsächlichen Strahlungsbedingungen so dass die Erkennungsgrenze sich am ungünstigsten Fall orientiert Wird das Dosimeter länger als einen Monat getragen dann wird die Erkennnungsgrenze mit zunehmender Tragedauer durch die Messunsicherheit des natürlichen Untergrundes beeinflusst Natürlicher Untergrund Der natürliche Untergrund schwankt in Deutschland zwischen 0 03 mSv und 0 2 mSv pro Monat und wird von der Gebäudesituation der Lage der Arbeitsstätte und dem Wetter beeinflusst Diese Schwankung berücksichtigt der Gesetzgeber dadurch dass eine zulässige Messabweichung von 100 an der unteren Rundungsgrenze zulässig ist Anforderungen an ein Personendosimeter Bei der Auswertung der amtlichen Dosimeter wird der natürliche Untergrund

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/metanavigation/faqglossar/nachweis-und-erkennungsgrenzen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Kursanmeldung / Kursübersicht / Strahlenschutzausbildung / LPS
    00116 Ausweichtermin Bitte wählen 24 11 2016 25 11 2016 ED 00216 22726 0 belegt 85 Angaben zur Person Anrede Bitte wählen Frau Herr Titel Bitte wählen Dipl Ing Dipl Ing FH Dipl Ing oec Dipl Ing TH Dipl Chem Dipl Chem FH Dipl Biol Dipl Biochem Dipl Phys Dipl oec Dr rer nat Dr rer nat habil Dr Ing Dr Ing FH Dipl Med Dr med Dr med vet Dipl vet med Dr med dent Dr med univ PD Dr Med Phys Dr Ing habil Prof Dr med Prof Dr med habil PD Dr med PD Dr med habil MR Dr med MU Dr Dr medic stom Dr rer oec Prof Prof Dr Dipl Bauing Dr med habil Dipl Geograph Dipl Ing BA Dipl Med Päd Dipl Päd Dr sc med Dipl Geol Dipl Geol FH Dipl Stom Dipl Ing Chem Dipl Med Päd FH Prof Dr rer nat Dr Vorname Nachname Geburtstag TT MM JJJJ Geburtsort Wohnort Straße PLZ Ort E Mail Telefonnummer Firmenanschrift Name der Firma Bereich Abteilung Straße PLZ Ort E Mail Telefonnummer Rechnungsanschrift An Bitte wählen Privat Firma Nachricht Pflichtfelder zur Erstellung der amtlichen Bescheinigung bzw zur Bestätigung der Anmeldung bitte angeben wenn die Rechnung

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/strahlenschutzausbildung/kursuebersicht/kursanmeldung.html?tx_dsclpskursdatenbank%5Bterminid%5D=ED--00116&tx_dsclpskursdatenbank%5Bkursid%5D=33&cHash=68fc046ea435c1c83dbbe59b475e5a1b (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Kursinfo / Kursübersicht / Kursübersicht / Strahlenschutzausbildung / LPS
    zum Vertiefen naturwissenschaftlicher Grundlagen sowie zum Kennenlernen neuer Verfahren und Methoden an Das bereits seit Jahren durchgeführte Seminar trägt auch zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch bei Inhaltliche Schwerpunkte Rechtliche Regelungen Messgrößen und Dosimetrie Ergebnisse personendosimetrischer Überwachungen Strahlenschutzmesstechnik Auswertungen von Tagungen und Sitzungen Internationale Empfehlungen Neue Anwendungen ionisierender Strahlen Erfahrungsaustausch zu aktuellen Aufgaben im Strahlenschutz zurück Termine Bitte im Kursbüro erfragen Weitere Termine dieses Jahr Freie Plätze ausreichend nur wenige keine Zeiten Beginn

    Original URL path: https://www.lps-berlin.de/strahlenschutzausbildung/kursuebersicht/kursuebersicht/kursinfo.html?tx_dsclpskursdatenbank%5Bkursid%5D=33&tx_dsclpskursdatenbank%5Bkalenderjahrtermin%5D=2017&tx_dsclpskursdatenbank%5Bkursuebersicht%5D=50&tx_dsclpskursdatenbank%5Bkurskalender%5D=&tx_dsclpskursdatenbank%5Bzurueck%5D=&cHash=86796bc58b6eb44845161a7442c8458c (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •