archive-de.com » DE » L » LOOP-RAUM.DE

Total: 300

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • loop | Archeologia Industriale: Karsten Konrad
    loop raum für aktuelle kunst seinen Ausstellungszyklus 2002 Thema der Installation mit der sich Konrad einmal mehr an der Grenze zwischen Raum Architektur Skulptur und Modell bewegt ist Il Lingotto in Turin ein 600 Meter langes Gebäude mit fünfStockwerken und einer weltweit einmaligen Auto Teststrecke auf dem Dach Das 1916 von FIAT Gründer Agnelli errichtete Gebäude wurde als la prima invenzione costruttiva futurista als eine Ikone der Moderne in Italien gefeiert Mit der Rauminstallation kehrt Karsten Konrad zu seinem Ansatz zurück der die Transformation und Neuformung räumlicher Gegebenheiten thematisiert Im Falle der vorliegenden Arbeit ließ sich der Künstler von der spezifischen Tiefe und Querteilung des Raums sowie von dem Teerboden der eine Assoziation mit Strassen Autos Rennstrecken geradezu provoziert inspirieren Archeologia Industriale ist kein Modell der FIAT Rennbahn Wie der Titel andeutet geht es bei dieser Arbeit nicht um eine Nachbildung der Architektur sondern um eine Analyse des Vorgefundenen ein Nachvollziehen der Idee und Form Konrad legt die Idee die Struktur des modernistischen Gebäudes frei und überträgt die Essenz auf seine Rauminstallation Archeologia Industriale sucht nach den Wurzeln der Kunst nach der Vision die das Lingotto als Teil des Auftaktes der Moderne verkörperte Tatsächlich war das Werk schon bei seiner

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=221,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • loop | Maja Rohwetter CV
    Visual Arts Romance Lnaguage and Philosophy University of Osnabrück Grants Awards 2008 KulturÖsterbotten artist in residence Solf Finnland 2005 6 month working stay at ak28 Stockholm 2000 Artist in residence Nykarleby Uusikaarlepyy Finnland 2000 DAAD Reisestipendium für Bildende Künstler Stockholm 1998 Künstlerförderung des Kreises Herford 1997 Erasmus Daad Stipendium Kungliga Konsthögskolan Stockholm S olo Exhibitions 2008 NURBS Brändström Stene Stockholm 2005 vice city Brändström Stene Stockholm 2004 urban art stories wuthering heights Malmö 2003 A4 Gallery Ahnlund Umeå Group Exhibitions 2008 Toys R Us Brändström Stene Stockholm S Thomas Kvam Cecilia Edefalk Noah Lyon Maja Rohwetter Spencer Finch Laurina Paperina Jan Håfström Clay Ketter Dejan Antonijevic Boo Ritson Julia Peirone Mikael Jansson Stig Sjölund ROR International Festival 2007 Rauhes Glück Kunstverein Tiergarten Galerie Nord Berlin 2006 Kabusa Konsthall Kristina Jansson Fillippa Arrias Anna Finney Asa Larsson Maja Rohwetter Glemingebro 2005 Österbotten Stundars Museum Solf Fin Ulrika Ferm Ulrike Kuschel Susanne Schär Peter Spillman Sven Eggers Maja Rohwetter 2004 Stockholm art fair Brändström Stene Stockholm 2003 Urban hymns Brändström Stene Stockholm 2002 Ausflug Exkursion loop raum für aktuelle Kunst Berlin 2001 levels 7 KünstlerInnenfotografie Bildproduktion Parkhaus Treptow Berlin 2001 tastes like art mobiles Ausstellungsprojekt in a caravan Österbotten Fin 2001 4D

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=342,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Bernadette Rottler CV
    1999 1998 1997 Curated Exhibitions About Loop Art Fairs Preview Berlin Bernadette Rottler CV Born in Zell im Wiesental Lives in Berlin Studium der Malerei Kunstakademie Karlsruhe und Stuttgart Landesgraduiertenstipendium Baden Württemberg Preise und Stipendien Awards and scholarships Merz Preis Sassbach Kahnweiler Kunstpreis Rockhausen Ausstellungen Exhibitions 2008 settings 3 loop raum für aktuelle kunst Berlin Germany 2006 Büro I O Berlin 2005 Galerie Robert Keller Kandern 2004 Galerie Robert Keller

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=73,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Alexandra Schlund CV
    Schichten zerlegt die Künstlerin die vorgefundenen Bilder und löst sie in Farbflächen Schlieren und abstrakte Formen auf Der Gegenstand verflüchtigt sich kommt aber dennoch in Bewegung Eine eigene neue Dynamik wird wirksam durch Unschärfen überlagerte Farbflächen und eine eigene Formsprache Erkennbar bleiben von der realen Szene nur noch Andeutungen Atmoshären und kleine Bemerkungen Die Auflösung der Form bleibt maßgeblich Die Arbeiten sind auf unpersönliche Weise persönlich Das Wechselspiel der Farben die vielen Farbebenen der Verschleiß von Farbe Alexandra Schlund besinnt sich auf die Ursprünglichkeit der Malerei auf ihr eigentliches Wesen Nicola Graef Kunstraum Plan b Hamburg Geboren 1970 in Reinbek lebt und arbeitet in Berlin Born 1970 in Reinbek lives and works in Berlin 1998 2002 Hochschule der Künste Berlin Meisterschülerstudium bei Prof Koberling 1992 1998 Fachhochschule für Gestaltung Hamburg Diplom Stipendien und Katalogförderung K Grants and Awards 2006 DAAD Stipendium Norwegen 2006 Atelierstipendium Karl Hofer Gesellschaft Berlin 2004 Goldrausch Künstlerinnenförderung Berlin K 2003 DAAD Stipendium Russische Föderation 2003 Meisterschülerpreis der UdK Berlin K 2002 Arbeitsstipendium NaFöG Graduiertenförderung des Berliner Senats 2000 Dorothea Konwiarz Stipendium Berlin Gruppenausstellungen Auswahl Group Exhibitions Selection 2008 Preview Berlin loop raum für aktuelle kunst Berlin 2008 Refraction loop raum für aktuelle kunst Berlin 2007 Non

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=144,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Justin Storms CV
    Convergence Maryland Art Place Baltimore MD 2008 Passage The Library curated by Jason Hughes Baltimore MD 2008 Punctuation MFA thesis exhibition at MICA Decker Gallery Baltimore MD 2008 Anonyme Zeichner N 8 Anonymous Drawings N 8 curated by Anke Becker of blütenweiss hosted by meinblau e V Berlin Germany 2008 Draw curated by Erik Foss and Curse Mackey of Fuse Gallery NYC Stolen Space Gallery London England 2008 American Illustration 27 web gallery juried by Paul Buckley Penguin Group Stacey D Clarkson Harper s Antonio De Luca The Walrus Brian Rea The New York Times New York NY 2008 S P an exhibition of small works adept in theatricalizing smallness curated by Alan Reid Hoffberger Gallery Baltimore MD 2007 Awesomeness is Achievable Fox 3 Gallery Baltimore MD 2007 Rumors Politics Celebrities High School Myspace Urban Myths Text Messaging Blogging Fabrications Propaganda Current Gallery Baltimore MD 2007 Re appropriating the Ancient Walters Art Museum Baltimore MD 2007 Recto Verso Pinkard Gallery Baltimore MD 2006 What are they building in there Fox Gallery Baltimore MD 2006 Fall Hoffberger Gallery Baltimore MD 2006 Erotica 10th anniversary show K Space Gallery Corpus Christi TX 2006 The After Dark Burlesque and Art Show House of Rock Corpus Christi TX 2005 A New Traditionalism Center for the Arts Corpus Christi TX 2005 Jack s group show Weil Gallery Corpus Christi TX 1998 Sister City Art Museum of South Texas Corpus Christi TX Awards 2010 Triangle International Residency Brooklyn NY 2009 Akku Artist Award and Residency Uster Switzerland 2009 Drawing Center Viewing Program Drawing Center New York NY 2008 Karl Hofer Gesellschaft Artist Residency Berlin Germany 2008 Triangle International Workshop Program Brooklyn NY 2008 Hoffberger Painting Award Baltimore MD 2008 Nominated for the New Insight Art Chicago Exhibition Chicago IL 2007 Hoffberger Fellowship Baltimore MD 2006 Hoffberger

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=184,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Flurin Bisig
    Bisig CV Sandra Meisel Matthäus Thoma Nicoll Ullrich Anne Hoenig Hard Boiled Painting Goetz Valien Hold On Material Evidence Öffenliche Erregung Indecent Exposure 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 Curated Exhibitions About Loop Art

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=365,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Sandra Meisel
    Meisel Sandra Meisel CV Matthäus Thoma Nicoll Ullrich Anne Hoenig Hard Boiled Painting Goetz Valien Hold On Material Evidence Öffenliche Erregung Indecent Exposure 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 Curated Exhibitions About Loop Art

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=399,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • loop | Matthäus Thoma CV
    an der Universität der Künste 2002 Arbeitsstipendium des Bonner Kunstfonds e V 2007 Kunstpreis Berlin Förderungspreis Arbeitsstipendium Konrad Adenauer Stiftung Else Heiliger Fonds EHF 2008 Lehrauftrag an der FH Oldenburg Arbeitsstipendium des Berliner Senats Artist in Residence Porto Alegre Brasilien 2009 Stipendium Bellevuesaal Wiesbaden Ausstellungen 1996 Galerie Die Werkstatt Kopenhagen 1998 jux ta po si tions Busche Galerie Berlin 1999 Galerie Michael Sturm Stuttgart Galerie Tammen und Busch Berlin 2001 Schweriner Kunst und Museumsverein Kunstverein Wiligrad Nord LB Braunschweig 2002 SCHWARZWEISS VII Galerie Marianne Grob Berlin Werkstatt Junge Akademie Akademie der Künste Berlin 2003 Para d eisos Kunstverein Ribnitz Damgarten E 2004 Skulpturenprojekt Pankow Kirche Berlin E Departure Arrival Stadtgalerie Saarbrücken jungthoma Projektraum Brunnenstraße Berlin Galerie Michael Sturm Stuttgart 2005 jungthoma Projektraum Schröderstraße Berlin Galerie Gerken Berlin Galerie am Festungsgraben Berlin Für die Nachwelt Akademie der Künste Berlin 2006 Voluptas Voluntas Kunstherbst Berlin UPZEMD Stadtmuseum Hofheim Einbruch E ON Energie München E Kunststoff Natur Starkow E 2007 av vex Anhaltischer Kunstverein Dessau Die Macht des Dinglichen Kolbe Museum Berlin upgrade Kloster Bronnbach Wertheim Main E Ancestor Jakobi Kirche Stralsund E Wreak Havoc Galerie HofmannVonSell Berlin E EHF Konrad Adenauer Stiftung Berlin Kunstherbst 07 im Europacenter Berlin 3 Skulpturen berlin art

    Original URL path: http://www.loop-raum.de/index.php?id=370,0,0,1,0,0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •