archive-de.com » DE » L » LOOKEDUP4YOU.DE

Total: 428

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Artikel: Ausbildungsvertrag - LookedUp4You.de
    Start Geld Job Ausbildung Ausbildungsvertrag Ausbildungsvertrag Bevor du deine Ausbildung beginnst schlieà t du mit deinem Betrieb einen Ausbildungsvertrag ab Dieser wird schriftlich festgehalten und vom Ausbilder und von dir unterschrieben Wenn du noch minderjà hrig bist also noch keine 18 Jahre alt dann müssen zusà tzlich deine Eltern diesen Vertrag unterschreiben Ein unterschriebenes Exemplar erhà ltst du und eines bekommt der Ausbilder Weiterführende Artikel Auf der Homepage der Industrie
    http://www.lookedup4you.de/Artikel-62_Ausbildungsvertrag.html (2016-05-01)


  • Artikel: Vermögenswirksame Leistungen - LookedUp4You.de
    t einen speziellen Anlagevertrag ab Das kà nnen normale Sparvertrà ge sein eine Lebensversicherung Aktien oder ein Bausparvertrag An diesen Anlagemà glichkeiten kann sich dein Arbeitgeber beteiligen Grundsà tzlich ist diese Beteiligung freiwillig manchmal aber auch in Tarifvertrà gen geregelt Das Geld flieà t dann direkt vom Arbeitgeber auf das jeweilige Anlagekonto Bis zu 40 Euro im Monat sind dabei mà glich das macht 480 Euro im Jahr Zusà tzlich
    http://www.lookedup4you.de/Artikel-130_Verm--genswirksame-Leistungen.html (2016-05-01)

  • Artikel: Werbung - LookedUp4You.de
    nicht dass es sich um gezielte Reklameaktionen handelt Warum gibt es soviel Werbung bei den Privatsendern Die Vorschriften für Finanzierung und Werbung im privaten Rundfunk z B RTL ProSieben Sat 1 sind im Rundfunkstaatsvertrag RStV geregelt Darin heià t es dass sich private Sender aus Werbung finanzieren kà nnen Einnahmen aus der GEZ Gebühr dürfen sie dagegen nicht erhalten Die Werbung sollte normalerweise immer nur zwischen den Sendungen erfolgen Doch hier gibt es auch Ausnahmen Bei Sendungen die aus eigenstà ndigen Abschnitten bestehen wie z B die Zusammenfassung der Fuà ball Bundesliga mit den einzelnen Spielberichten darf zwischen diesen Teilen Werbung ausgestrahlt werden Der Abstand zwischen zwei Werbeblà cken soll dabei mindestens 20 Minuten betragen Bei Filmen gibt es eine weitere gesetzliche Regelung Dauert ein Film 45 Minuten darf er einmal durch Werbung unterbrochen werden für 90 Minuten zweimal Ab 110 Minuten darf er sogar dreimal Werbung enthalten Nachrichten oder Politiksendungen die weniger als 30 Minuten dauern dürfen genauso wie Sendungen für Kinder gar nicht unterbrochen werden Im Rundfunkstaatsvertrag ist auch die Gesamtdauer von Werbung gesetzlich geregelt Der Anteil an Werbespots und anderen Werbeformen darf hà chstens 20 Prozent des tà glichen Programms ausmachen Das sind bei 24 Stunden am Tag 4 Stunden und 48 Minuten Werbung Und damit die Sender nicht die komplette Werbezeit in die Hauptsendezeit legen gibt es eine weitere Bestimmung Innerhalb einer vollen Stunde z B von 18 00 Uhr bis 18 59 Uhr dürfen Werbespots und Tele Shopping hà chsten 20 Prozent betragen was also 12 Minuten ausmacht Die eigene Programmvorschau gilt dabei nicht als Werbung und darf also zusà tzlich zu diesen 12 Minuten pro Stunde ausgestrahlt werden Warum gibt es so wenig Werbung bei den à ffentlich rechtlichen Sendern Ebenfalls im Rundfunkstaatsvertrag sind die Bedingungen für Werbung im à ffentlich rechtlichen Rundfunk z
    http://www.lookedup4you.de/index.php?content=article&cID=216 (2016-05-01)

  • Artikel: Direktwerbung - LookedUp4You.de
    gezielt den Kunden der sich für ihr Produkt interessiert Was kannst du gegen die unerwünschte Werbung tun Nach dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG hast du ein Widerspruchsrecht d h du kannst der Nutzung und Weitergabe deiner Daten widersprechen Dafür reicht ein kleines Anschreiben an das entsprechende Unternehmen Unerwünschte Telefonanrufe zu Werbezwecken sind ebenso verboten wie ungebetene Faxwerbung Damit wird gegen das â Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerbâ UWG verstossen da dies eine
    http://www.lookedup4you.de/index.php?content=article&cID=134 (2016-05-01)

  • Artikel: Direktwerbung - LookedUp4You.de
    gezielt den Kunden der sich für ihr Produkt interessiert Was kannst du gegen die unerwünschte Werbung tun Nach dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG hast du ein Widerspruchsrecht d h du kannst der Nutzung und Weitergabe deiner Daten widersprechen Dafür reicht ein kleines Anschreiben an das entsprechende Unternehmen Unerwünschte Telefonanrufe zu Werbezwecken sind ebenso verboten wie ungebetene Faxwerbung Damit wird gegen das â Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerbâ UWG verstossen da dies eine
    http://www.lookedup4you.de/Artikel-134_Direktwerbung.html (2016-05-01)

  • Artikel: Werbeversprechen - LookedUp4You.de
    hà lt die Werbung nicht immer was sie verspricht Wie erkenne ich falsche und übertriebene Werbversprechen Pauschale Angaben zu Produkten sind lückenhaft und im Grunde wenig aussagekrà ftig â Special Editions oder â Top Angebote sagen nichts über den Inhalt und die tatsà chliche Qualità t aus und verschleiern womà glich Mà ngel Sie sollen lediglich Aufmerksamkeit erregen kà nnen sich am Ende jedoch als Flop herausstellen Wenn nicht eindeutig erkennbar ist was solche Aussagen bedeuten und worauf sie sich beziehen solltest du nicht auf diese Botschaften hereinfallen d h die Werbung nicht allzu ernst nehmen Alles was mit groà en Zahlen zu tun hat là sst sich gut verkaufen Dià tmittel die einen noch schnelleren Gewichtsverlust in noch geringerem Zeitraum versprechen â x mal schnelleres Surfen im Internet als vorher oder noch weià ere Wà sche tà uschen dem Kunden unter Umstà nden eine verbesserte Qualità t gegenüber dem vorherigen Produkt vor Es werden Behauptungen aufgestellt die sich schwer nachprüfen lassen Wie kann ich mich vor falschen Versprechen schützen Seit dem ersten Januar 2002 mit à nderung des Gewà hrleistungsrechts ist auch gesetzlich vorgeschrieben dass Werbung die sich auf bestimmte Eigenschaften einer Sache bezieht halten muss was sie verspricht
    http://www.lookedup4you.de/Artikel-252_Werbeversprechen.html (2016-05-01)

  • Artikel: Rabattgesetz - LookedUp4You.de
    Verbraucherschutz oder brauchst Du einfach eine schnelle Begriffserklà  rung Dann frag mich Start Trends Shopping Gesetze Rabattgesetz Rabattgesetz Das Rabattgesetz trat 1956 in Kraft und wurde am 25 Juli 2001 wieder abgeschafft Das Rabattgesetz sollte verhindern dass Verkà ufer verschiedene Preisnachlà sse geben und es so für die Verbraucher schwer wird die Preise zu vergleichen Erlaubt waren nach dem Rabattgesetz der Barzahlungsrabatt von 3 für sofortige Zahlung nach Erhalt
    http://www.lookedup4you.de/index.php?content=article&cID=72 (2016-05-01)

  • Artikel: Wettbewerb - LookedUp4You.de
    Diese Wettbewerbsvorteile kà nnen z B Preissenkungen Erweiterung der Produktpalette Qualità tsverbesserungen sowie Serviceleistungen und Freundlichkeit der Mitarbeiter sein Wettbewerbsfreiheit wird vorausgesetzt denn Wettbewerbsbeschrà nkungen wie Preisabsprachen führen zu einer Ausschaltung der Konkurrenz Das â Gesetz gegen Wettbewerbsbeschrà nkungenâ GWB soll für den Erhalt des Wettbewerbs sorgen Welche Vorteile ergeben sich für dich Dir als Verbraucher kommt das Streben der Anbieter nach Wettbewerbsvorteilen zugute Die Verkà ufer locken mit günstigen
    http://www.lookedup4you.de/Artikel-74_Wettbewerb.html (2016-05-01)