archive-de.com » DE » L » LIGA6000.DE

Total: 236

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Liga 6000
    standhalten können Eine Kostprobe bekamen wir bereits Nicolas Stemanns Hamlet Premiere am 17 Februar 2001 im schauspielhaushannover eröffnete die Experimenta 7 Anfang Mai Stemann vergleicht sich selbst mit Steven Soderbergh einem Independent Regisseur der nach Hollywood ging um Genres zu benutzen und dabei deren Rahmen zu erweitern Doch an diesem Abend wurden weniger Grenzen ausgelotet denn Kompromisse geschlossen Ein echter Totenschädel eine reale Fechtszene und knallende Pistolen als Zugeständnisse an die Erwartungen die ein Stadttheater Publikum nun einmal an eine Hamlet Inszenierung hat nicht gerade eine rebellische Haltung wie man sie sich bei einer Experimenta erhofft Auch ein paar Fernseher auf der Bühne ein Ghetto Blaster und nackte Schauspieler handelsübliche Zutaten für eine zünftige und so moderne Stadttheater Inszenierung eines zeitlosen Klassikers man muss sie hier nicht missen Im Themenschwerpunkt der Inszenierung kann man den Kompromiss des Regisseurs personifiziert sehen In Stemanns Claudius hier postmoderner Vertreter der Staatsräson Ein Politiker der den Laden am Laufen halten will einer der akzeptiert hat dass man sich dafür die Hände schmutzig machen muss Seine rebellischen Zeiten sind schon längst vorbei Jetzt ist permanenter medialer Wahlkampf angesagt mit der universalen First Lady an der treuen Seite Er ist die Hauptfigur des Stücks Und Hamlet kommt nachdem die Sein oder Nicht Sein Frage fiel auf die Bühne getrottelt Definitiv gab es in dieser Inszenierung eine Fülle netter Details Einfälle und Späße so dass sich der popkulturversierte Zuschauer als Insider fühlen kann Ophelia als Girlie Singer im Fan Shirt die Gothic Björk oder auch Claudius als Lachnummer in der bereits erwähnten Fechtszene Poptheater goes Mainstream innovativ ist das kein bisschen Erst recht nicht zwei Schauspieler ins Publikum zu setzen und diese dann anzusprechen oder sich ans Publikum direkt wenden das ist Entschuldigung solides Stadttheater Ist doch nur ein Spiel als dekonstruierendes Motto für Text und Inszenierung

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=20&date=1455087910 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    und Nächte zieht Neuhaus durch Frankfurt Und er sieht daß die Welt darauf wartet daß man sie erlöst Neuhaus kann vor Erschöpfung nicht mehr schlafen Er ist zu müde zum Onanieren Sein Kreuzweg durch Frankfurt führt ihn ins Harveys und ins Größenwahn zum Zoo zum Nizza und zum Südfriedhof wo er sich mit einem Kumpel der nebenbei eine alte Frau erschlägt betrinkt Eine Hündin die ihm zuläuft nennt er Saba Als sie krank ist läßt er sie im Hausflur verrecken und ruft die Polizei um den Kadaver abholen zu lassen Er geht zu einer Dichterlesung ins KOZ zur Dippemeß ins Sudfaß und auf eine Party wo gemunkelt wird daß Joschka noch kommen will Er lernt Milla kennen und schläft mir ihr Es ist nichts besonderes es ist immer das gleiche Aber eines ist anders Neuhaus sieht mehr er sieht den nahenden Untergang und macht sich selbst bereit als apokalyptischer Reiter über die Welt zu kommen Einmal trifft Neuhaus einen kleinen Jungen der Frösche auf lange angespitzte Stöcke aufspießt und in einer Grube sammelt Warum tust du das Das ist normal Alle müssen sterben Landschaft mit Wölfen ist das dritte Buch von Matthias Altenburg nach Die Toten von Laroque und Die

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=31&date=1455087911 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    als dass ich teilhaben möchte an dieser Debatte Mir macht es nichts aus nach London zu fliegen um mir dort in der National Gallery eine Stunde lang das wunderschöne Frauenporträt des nahezu unbekannten Malers Claude Marie Dubufe mit dem Titel Surprise anzuschauen Aber auch im Städel findet sich manche Erfrischung Wo Kultur stattfindet ist mir egal Ich trage sie im Herzen Frankfurter Kultur das ist für mich der Günthersburgpark und meine Stammkneipe Das sind die kulturellen Vorlieben des hiesigen Bürgertums Die ganze Günthersburg Clique das grüne Nordend Establishment M A Ach was was wissen denn Sie von mir der Welt und meinem Park Und gar vom Bürgertum Gibts das noch Ich sehe nur plappernde Kretins die nicht mehr in der Lage sind etwas anderes zu lesen als die Börsenkurse Manchmal glaube ich der letzte Bürger zu sein Eigentlich ein schöner Titel Der letzte Bürger Gibts den schon Freilich der grüne Nordend Lehrer ist kein schöner Anblick Um ihn nicht sehen zu müssen lasse ich auch bei schönem Wetter den Rolladen runter werfe meinen neuen Denon AVR Receiver und den neuen Universum DVD Player an und höre über die neuen Nubert Boxen meine neuen tollen Opern DVDs von Arthaus Tagelang mache ich das ohne dass mir was fehlt Sonst noch Fragen Ja Was heißt nachts leben in Frankfurt Schlaflose Bänker im 36 Stock M A Ja Jemand weint jemand lacht man schlägt sich man fickt man wichst man schaut Fernsehen man liest man hofft jemand bringt sich um jemand tanzt jemand schreit jemand läßt sich schlagen man scheffelt Geld man schmeißt es raus ein Licht geht an ein Licht geht aus es wird Morgen Alle machen weiter Was ist dann der Unterschied zwischen Tag und Nacht M A Woher soll ich das wissen da ich kaum aus dem Haus gehe O

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=32&date=1455087912 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    Plattformen von Rirkrit Tiravanjia erst ermöglicht Schnell wird der Kunst ein Ende attestiert und ihre banalen erkenntnislosen Darstellungen mit Spektakeln der Hollywoodindustrie und Opernbanauserie verglichen Dass hegemoniale Verständigungsszenarien lediglich verstellen was sich an tiefgreifenden und verstehensresistenten Wucherungen unter dieser Haut fortsetzt macht sich in unserer kulturellen Landschaft wirksam mit Sucess Denken und Leitkultur Geplappere bemerkbar Die Performance unhaltbar einmalig prozesshaft hat mehr zu bieten als gute Unterhaltung und Leichtfälligkeit aber auch das Eindrucksvoll räumen sie in den sechziger Jahren mit dem Geheimnis hinter dem Sichtbaren auf Der ästhetische Schleier hinter dem sich bereits lautstark der die Sinne verstörende Chor von Bildern und Abbildern bemerkbar machte fällt unwiderruflich mit den respektlosen Darbietungen der Fluxus und Dada Aktivisten mit Kunstwerken aus unbehandelten profanen Gegenständen der Alltagswelt und Gedichten aus Wörtern die sich untereinander zu zerfleischen trachten mit Musik die aus nicht gespielten Tönen besteht und der Mitteilung Kunst bis in die Küche hinein wirken zu sehen So sehr sich das Publikum empört zeigte so belustigend wirken 30 Jahre später die originalgetreuen Reproduktionen jener Kunstaktivitäten Man sieht es heute mit Augen deren Sehgewohnheiten verstärkt von visuellen Formen ausserhalb des Kunsthaften getrimmt worden sind In diesem Zusammenhang spielt eine Denktradition deren mythologisches Zentrum von einem den Dingen gegenüber stehenden Subjekt dargestellt wird die bedeutende Rolle Das Kunsthafte hat seinen Ort an der Stelle die vom Kunstwerk nicht bezeichnet und gleichzeitig vom Angezeigten mitgeteilt wird Weil diese Mitteilung vom Kunstwerk selbst nicht verstanden werden kann bleibt es liegen und überreicht die Lücke der Kunst als ihr Eigentliches In diesem Sinne kontinuiert die Geschichte der Kunst an den vielzahligen Lücken die die Kunstwerke aussondern und stellt diese der Unvollkommenheit der Künstler in Rechnung Von einem reziproken Zusammenhang zwischen Subjekt und Gegenständen ist allerdings auszugehen will man den Ereignischarakter von Kunst der nur sich selbst zu betrachten

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=21&date=1455087913 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    FR Interview er sei nicht gefragt worden Inhaltlich gebe es zu wenig Gemeinsamkeiten mit der CDU Auch hätten ihn viele alte Bekannte aus Frankfurt angerufen die eine Zusammenarbeit mit der Schwarzgeld CDU für nicht akzeptabel hielten Zunächst hielt die Führung der Frankfurter Grünen an ihrer Linie fest trotz Skepsis und Erklärungsbedarf bei Basis und Wählerschaft Nach einem von der Landtagsabgeordneten Sarah Sorge initiierten Brief grüner Basismitglieder soll nun aber aber

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=22&date=1455087914 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    sind jene mit Aussicht auf einen Posten im Magistrat und langfristige Denker wie Cohn Bendit der als französischer Europaabgeordneter zur Zeit auch nicht auf Wahlergebnisse angewiesen ist Vielleicht aber auch ein bloß zufälliges Zusammentreffen von persönlich angestrebten und inhaltlichen Positionen Hervorzuheben sind aus der öffentlichen Debatte insbesondere einzelne spaßige Reaktionen der grünen Basis Neben den staatsmännischen Parolen pro Zusammenarbeit finden sich hier Stimmen und im Leserforum der Frankfurter Rundschau der Platz bis hin zu dem Extrem dass man sich mit Kosovo Krieg und Atomkonsens ja habe arrangieren können eine Zusammenarbeit mit der CDU auf kommunaler Ebene aber nun wirklich zu viel sei Erhebend aber auch verschiedene Reaktionen in der CDU Dass es der heimatvertriebenen Bundestagsabgeordneten Erika Steinbach vor den grünen Steinewerfern graust überzeugt Die Argumentation des CDU Schattenmannes Walter Wallmann aber überrascht Mit den Grünen könne man auch auf kommunaler Ebene nicht zusammenarbeiten diese hätten den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien unterstützt Politkabarett also in Reinkultur dabei hat Frau Ditfurth den Römer doch noch gar nicht aufgemischt Auch die SPD macht Stimmung gegen schwarz grün unsozial Ob dieses Gejaule nur die Angst vor dem Verlust der Macht widerspiegelt nur das übliche wählerheischende Politgeklimper ist wie das CDU Geschrei um Trittins Skinhead Vergleich oder die Enttäuschung über diese neue Flexibilität der Grünen in Teilen echt ist überzeugend ist sie nicht Denn nur eine kleine Minderheit innerhalb der SPD ist es die eine Zusammenarbeit von SPD Grünen Flughafenausbaugegner PDS und Europaliste vorschlägt Jutta Ditfurth mit ihrer ökologisch antirassistischen Liste ist ja selbst dem linken Flügel der SPD viel zu gefährlich Und außerdem haben sich die Sozialdemokraten mit ihrer Kampagne gegen den von der CDU forcierten unsozialen Ausverkauf kommunaler Wohnungen schon im Wahlkampf lächerlich gemacht wo doch beinahe zeitgleich die SPD Bundesregierung hunderttausende Eisenbahnerwohnungen auf dem freien Markt verscherbelte Von den neuerlichen verbalen Ausfällen

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=23&date=1455087915 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    Doch so neu es ist einen echten TV Krieg zu fuehren und in einer echten TV WG wohnen zu wollen so neu ist es den echten TV Bau gewissermassen von zuhause mit bauen zu koennen Niemand muss dabei die Sprache von Architekten und Bauzeichnern verstehen Denn die neuen Baustellen existieren doppelt Unfertig wie Baustellen eben sind und fertig wie sie sein sollen Paradox wie die Realitaet Die black box aus Stahltraegern Beton gelben Sicherheitshelmen und am Kran haengender Saegeschaukel verfaerbte sich in Berlin rot Eine Computer Animation verhalf dem Betrachter zu sauberen Schuhen und einer Sicht auf das fertige Resultat der unvorstellbaren Baustelle Andernorts kontrastierte eine Schautafel die reale und die zu erreichende Hoehe des im Hintergrund erbauten Hochhauses Die Zukunft des Bauens entscheiden weiterhin die technischen und sozialen Moeglichkeiten Doch zusaetzlich werden unterhaltsame Drogen zum Einsatz kommen die die offenen Fragen mit ganzkoerperlichen Bildern mehr und mehr zu ersetzen und die nuechternen Antworten mit ihrer Abhaengigkeit auszuspielen wissen Wo ein Monitor ist da ist auch Realitaet Und in welcher wir uns gerade aufhalten wollen entscheiden wir per Wahl aus verschiedenen Sendern Dagegen scheint die materielle Welt resistent zu sein wuerde sie sich von der virtuellen unterscheiden lassen Schon laengst ist die gesellschaftliche Einheit unter Parteien Firmen Marken TV Sendern Theorien Suchmaschinen etc aufgeteilt worden die noch dazu auf diffuse Weise mit oder gegen einander verwoben sind Wer in diesem Netz einen Fadenzieher vermutet wird dummerweise selber an diesem Faden ziehen und an der Ordnung nichts Grundlegendes veraendern koennen Da keine absolute Realitaet mehr moeglich ist so Jean Baudrillard sind auch keine Illusionen mehr moeglich Das globale Nirgendwo und das mikroskopische Ueberall machen Maschine und was sie dabei herstellen ist so koerperlos wie das Licht selbst Mit dem Begriff der Aesthetisierung wird Aufklaerung mit blosser Sichtbarmachung gleich gesetzt und im

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=24&date=1455087916 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    Innenstadt so unattraktiv ist das eben nicht Und doch leidet die Wohnqualität im Nordend und zwar unter seinen modernisierungsfeindlichen Bewohnern Wird irgendwo ein Neubau geplant soll ein ehemals grüner Hinterhof umfunktioniert werden existiert zwei Minuten später schon die Bürgerinitiative dagegen die zuallererst die guten Kontakte zur Rundschau aktiviert Das mag ja das gute Recht jeden Bürgers sein und eben genau so läuft dann auch die Diskussion Der irgendwann einmal eroberte Lebensstandard wird verteidigt mit einer Mittelstandsmoral die sich nicht mehr für Stadtentwürfe und Problemlösungen auf einer allgemeineren Ebene interessiert sondern nur noch für das eigene Recht gut zu leben Liebe Bewohner wo sollen denn die Anderen wohnen Ach so in den neuen Stadtteilen Rebstock und Riedberg Ah ja Hauptsache ihr könnt weiter den Rhododendron in euren Hinterhöfen pflegen Altbauten zu Neubauten Dass eine moderne Idee von Stadt immer etwas mit Nahraumverdichtung zu tun hat dass genau dies auch die Stadt von den Vororten unterscheidet davon habt ihr noch nix gehört oder ihr wollt es eben nicht wissen In Frankfurt gibt es aussenliegende Stadtteile in denen wesentlich dichter gewohnt wird als im Nordend Und ihr verteidigt euer kleines Idyll mit Argumenten wie Nahezu sämtliche Adressen stehen für die Landhausarchitektur der über

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=25&date=1455087918 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •