archive-de.com » DE » L » LIGA6000.DE

Total: 236

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Liga 6000
    in Simultanübersetzung frz engl dt diskutiert In der ersten Sitzung wird es um die Produktion und Diffusion neuer Technologien in der Kunst gehen Die Diskussionsteilnehmer innen werden uns ihre umfassenden Erfahrungen in der Praxis der Medienkunst mitteilen sie werden neue Arbeiten vorstellen und den Selektionsprozess in der Diffusion von Medienkunst erläutern Die zweite Sitzung wird sich verstärkt kuratorischen Fragen widmen Wie werden digitale Kunstformen in Ausstellungsinstitutionen und veranstaltungen integriert Zwei weltweit anerkannte Museums und Ausstellungsplaner stellen Fragen zur Zukunft kultureller Räume unter dem Einfluss neuer Technologien In der letzten Sitzung werden Künstler innen aus Deutschland und Kanada ihre Arbeiten vorstellen und dabei ihre Sichtweisen über den kreativen Prozess in der Arbeit mit digitalen Medien präsentieren Formen der künstlerischen Praxis die hier diskutiert werden sind Installationskunst und Medienkunst Theater und Photographie Diese Sitzung wird von der Generalgouverneurin Ihrer Exzellenz ADRIENNE CLARKSON moderiert Für weitere Informationen oder für die Zusendung eines Programmheftes können Sie sich an folgende Person wenden Julie Méalin Rufnummer 0721 662 4792 Faxnummer 0721 662 4793 Email julie human fly com Programm 10 00 Eröffnung Neue Technologien in der Kunst Eine Begegnung von Wissenschaftler innen Hacker innen Surfer innen traditionellen Künstler innen LOUIS PHILIPPE DEMERS Kanada Künstler Professor an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe 10 20 11 20 Sitzung 1 Neue Technologien Hype und Trend Pop und Subkultur Design und Industrie Wo beginnt die künstlerische Strömung SUSAN KENNARD Kanada Produzent am Banff New Media Institute ALFRED ROTERT Deutschland Direktor des European Media Art Festival Osnabrück 11 30 12 30 Sitzung 2 Neue Technologien Welche inhaltlichen Perspektiven gibt es in der Integration neuer Technologien in Museumsinstitutionen und veranstaltungen jenseits der einfachen Präsentation mit neuen technologischen Mitteln GAIL DEXTER LORD Kanada Museum Consultant DR MARTIN ROTH Deutschland Ausstellungsdesigner Leiter des Themenparks Expo 2000 KOMMENTATORIN RUTH PHILLIPS Kanada Direktor des Museum of

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=15&date=1455087891 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    merkt der Bericht zynisch an Auf der Straße der Schatten des Drehteams aka staatlicher Überwacher ist kurzzeitig abgeschüttelt zeigt die Ärztin der Reporterin den blühenden Organhandel Wohlhabende können sich hier gegen Geld eine neue Niere besorgen operiert wird in der Privatklinik nebenan Ein paar Jugendliche werden befragt und erzählen dass sie gerne Basketballprofi in den USA würden und dass Arnold Schwarzenegger ihr Idol sei Doch wird dies nicht etwa auch als Sehnsucht der Menschen interpretiert ihrer ausweglosen Situation zu entkommen Die Propaganda gegen die freie Welt ist wohl gemeint wirke nicht heißt es lapidar Alle Bilder zu Hause in der Klinik auf der Straße schreien förmlich Nicht nur der Diktator sondern auch das Embargo bringt Leid und Tod über die irakische Zivilbevölkerung die sich fatalistisch an die ständigen Kriegs und Krisensituationen an die Raketenangriffe der USA gewöhnt hat wie es die Ärztin formuliert Zwar hat die Auswahl der Bilder mit den Drehbedingungen in einer Diktatur zu tun Menschenrechtsverletzungen politische Unterdrückung und Opposition kann da nicht gezeigt werden Und vielleicht kann auch die Ärztin nicht vor der Kamera sagen wie sie unter der Unfreiheit leidet Deutlich zeigt sie aber wie sehr sie darunter leidet hilflos Menschen sterben zu sehen weil sie nicht die notwendigen Mittel hat um ihnen zu helfen Und sie will bleiben obwohl sie gehen könnte weil ich hier gebraucht werde Der Duktus der Reportage ist es für alles Elend ausschließlich den Diktator verantwortlich zu machen Medikamentenmangel Nahrungsnot Stromausfall sind Folgen des Embargos Doch von einem UN Embargo gegen den Irak zu sprechen unter Führung der USA und Großbritanniens welches zwar den Dikatator meint aber die Bevölkerung trifft Das ist der Reporterin unmöglich Vielmehr handelt es sich ausschließlich um ein Embargo Saddam Husseins gegen seine Zivilbevölkerung Auch fragt sie nicht ob das Embargo Sinn macht ob Husseins Regime dadurch

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=2&date=1455087892 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    ein Moratorium stimmten Tränen flossen Austritte wurden angekündigt Eine solch knappe Abstimmung ist bei den hiesigen Grünen inzwischen ungewöhnlich Am Tag darauf dann die dramatische Wendung Die Verhandlungen mit der CDU wurden von den Grünen unterbrochen weil ein bürgerlicher Stadtverordneter mutmaßlich aus der CDU den Kandidaten der Republikaner für den ehrenamtlichen Magistrat gewählt hatte Die PDS brachte unterdessen einen dringlichen Antrag ins Stadtparlament ein Man möge doch beschließen sich bei den Frankfurtern für das lange Gezerre zu entschuldigen Erst nach weiterem Hin und Her erklärte die grüne Verhandlungskommission am 21 06 die Verhandlungen endgültig für beendet was die grüne Schuldezernentin Jutta Ebeling nicht davon abbrachte das verabredete schwarz grüne Programm eine Woche später in der Frankfurter Rundschau weiter als Arbeitsgrundlage für die Stadtregierung zu bezeichnen Doch schwarz grün war endgültig gescheitert wofür die Angst vor der eigenen Courage angesichts der ablehnenden Haltung der grünen Führung in Hessen und im Bund ausschlaggebend gewesen sein mag wie ebenfalls bereits vermeldet Der Herzblatt Hubschrauber wartet schon Es folgte nun die nächste Staffel unserer Soap In der HessenShow VIP vom 08 07 erklärte der Ex Oberbürgermeister Kandidat Achim Vandreike augenzwinkernd die SPD plane eine große Sache mit Grünen und CDU was sowohl in der eigenen Partei die von nichts wusste als auch bei den noch immer auf schwarz grün hoffenden Rathauspolitikern für Alarmstimmung sorgte Das Modell einer übergroßen Koalition der Vernunft hatte er schließlich schon nach dem ersten Wahlgang der OB Wahl präferiert Am Tag darauf klärte sich dann dass der Achim wohl nur etwas dem Wein zugesprochen und deshalb einen Scherz gemacht hatte Zweieinhalb Wochen später man befand sich schließlich in der Sommerpause forderte die SPD rasche Gespräche gegen den politischen Stillstand Und tatsächlich kam es schon Anfang September nach insgesamt sechs Monaten zu einer Mehrheitsfindung die sogar auf eine Vermehrung der Posten

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=3&date=1455087893 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    und sind zutiefst betroffen Dennoch denken wir dass jenseits aller Trauerarbeit eine Kontinuität des öffentlich sozialen Lebens gegeben sein muss Nicht zuletzt um den Terroristen zu zeigen dass sie auch mit perfidestem Terror die Welt nicht zum Stillstand bringen können Deshalb scheint es uns wichtig am Wochenende unseren Club zu öffnen Zunächst fehlen einem die Worte doch nicht lange Schon während man versucht das ganze Ausmaß dieser elektronischen Kommunikationsfrechheit zu erfassen stellt sich Erleichterung ein Zum Glück widersetzt man sich nach wie vor allwöchentlich in einem örtlichen Fitnesstudio zu reüssieren Dessen aktuelle postalische Würfe bleiben einem somit erspart Kommt jedoch kurz darauf eine Mail unbekannten Absenders herein greift die Paranoia wild um sich Hoffentlich ist es nicht der sympathische Metzger aus der Parallelstrasse Schrei es herum Dumm sein gar nicht dumm singt dagegen die Münchner Combo Merricks auf ihrer neuen Platte Genau denn sowas ist wirklich perfide Ganz im Gegensatz zu Silver Disc dem eben zitierten neuen Merricks Output Sattes Disco Gestampfe im Trash Format ganze Breitseiten Latino Bläser treffen süddeutsches Kirmesgeorgel dazwischen rumänisch sprachige Popsongs und frankophile Chansons sowie schließlich eine mehr als gelungene Hommage an die gute alte Haschkategorie der inneren Revolution ohne daß die Band etwas dafür

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=13&date=1455087894 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    eines Detektivs besteht Im Verlauf der Handlung weitet sich eine vermeintlich banale Schieberei im Abstiegskampf stark aus und Oker präsentiert immer wieder neue Lösungsansätze die sich nach und nach aber als unzutreffend oder mindestens unzureichend herausstellen Dem Autor gelingt es sich einer Reihe von Klischees und Versatzstücken zu bedienen und trotzdem immer frisch zu bleiben So wird Ünal vom ersten Auftraggeber mit sofortiger Wirkung seines Auftrages entbunden Ermittelt dann aber nicht nur aus eigenem Antrieb weiter sondern zieht sich sofort einen neuen Auftraggeber für den alten Fall an Land Und natürlich wird zwischendrin auch geflirtet was das Zeug hält jedoch ohne Happy End Celil Oker studierter Anglist Ex Journalist Übersetzer und Werber hat seinen ersten Kriminalroman Schnee am Bosporus Türkei 1999 geschrieben weil er in einer Zeitung von der Auslobung eines Preises für Kriminalliteratur gelesen hatte Oker gewann den Preis das Buch wird derzeit in der Türkei verfilmt Vergangenes Jahr erschien der Erstling in der Reihe UT Metro des schweizer Unionsverlages in der seit eineinhalb Jahren außergewöhnliche Krimis aus unterschiedlichsten Kulturen erscheinen Auch Foul am Bosporus ist im Juli 2001 im Unionsverlag erschienen eine Übersetzung des in der Türkei bereits publizierten dritten Falls von Remzi Ünal ist in Arbeit Oker konzentriert sich in seinen Büchern auf den Fall Randdetails sind knapp aber ausreichend eingestreut wer jedoch Nachhilfe in Türkeikunde erwartet sollte sich lieber an der örtlichen VHS einschreiben Trotzdem blendet Oker aktuelles Geschehen nicht völlig aus Im Hintergrund etwa blitzt immer wieder die türkische Wirtschaftskrise auf Grundsätzlich jedoch ist die politische oder gesellschaftliche Situation in dem Polizeistaat Lookalike Türkei kein Thema Polizei oder Politik sind jenseits einer Verkehrskontrolle in Okers Buch und Ünals Alltag nicht aktiv präsent Die Politik überschlug ich sofort Was auch immer die Herrschaften anstellten mit meinem Leben hatte das wenig zu tun So beschreibt der Ich

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=7&date=1455087896 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    verschenkt wenn verraten wird dass es zur Hochzeit kommt Sogar erst gegen Ende des Buches Einstweilen befindet sich Tjoma aber bei Anton Computnik und Virenbastler dem er einen Karton voller Westgeld abbrennt Was keinen stört und im weiteren Handlungsverlauf auch keine Rolle spielt Ferner gibt es noch ein Paar dass einen Mann töten lassen wird sein Ziel erreicht und selbst auch dabei draufgeht Und Korea Ho Marinas buddhistisch erleuchtete Freundin jede Menge unterschiedlichster Drogen und eine solche Fülle irrer kranker absurder aber zutiefst lustiger Begebenheiten dass weitere Darstellungsversuche nicht unternommen werden sollen Nur soviel Marina und ein Auftragskiller überleben als einzige einen Auftrag des Killers dieser jedoch nicht den folgenden Verkehrsunfall Marina schnappt sein Mobiltelefon und sieht in den eintrudelnden Aufträgen die Lösung ihrer Geldsorgen Es kommt zu einer Pulp Fiction artigen Odyssee durch das moderne Sankt Petersburg so die Verlagswerbung Die richtig ist Aber all das ist nicht wirklich wichtig Wichtig sind sprachliche Errungenschaften wie die Grammatikruinen der Computersprache die winzige Eisengehirne zum Arbeiten bringen und die PCs zufrieden grunzen oder ungeduldig piepsen lassen Marina zieht sich bei Gelegenheit gerne mal in ihr eigenes Innere zurück dieses Kloster ihres Körpers oder stellt fest dass Tjoma keinen solchen Prozessor im Inneren hat der die Daten richtig verarbeitet Das Gesicht von Anton drückt beim Oralsex verhaltene Inspiration aus vergleichbar dem eines berühmten Pianisten der die letzten Akkorde bei einem Wohltätigkeitskonzert in einer psychiatrischen Klinik spielt Über eine Leichenöffnung heiß es Jener Körper besaß bevor er kreuz und quer zerschnippelt wurde kanonisch ideale Maße als hätte man eine antike mathematische Formel in frostigsüßen synthetischen Marmor gegossen und als Statue im Garten aufgestellt mit eintätowierter Nummer auf der Schulter Da blieb zumindest mir der Mund offen stehen vor so viel gestalterischer Wucht und die Frage tauchte auf welche Drogen Bolmat nimmt um auf

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=8&date=1455087897 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    habe ich überhaupt nichts kapiert Ich verstehe die Amerikaner immer noch nicht habe mich damit mehr oder weniger abgefunden und gehe auch nicht davon aus daß die mich verstehen Jetzt in Mexico stehe ich halt ganz am Anfang ich verstehe nicht mal die Sprache und versuche das halt zu lernen Die Gesellschaften funktionieren hier anders Ganz pauschal denke ich in Mexico geht es viel emotionaler zu nicht so rational wie in Amerika Das klingt nach Klischee aber ich kann es bestätigen Fallen Dir spontan Situationen ein wo Dir klar wurde daß Du die Amerikaner nicht verstanden hast Natürlich zum Beispiel bei meinen Shows sind viele Amerikaner immer noch schockiert wenn ich mich ausziehe Ich mach s aber weiterhin Einmal angefangen dann gibt es kein zurück mehr Hier in Deutschland ist es viel einfacher die Leute reagieren sofort darauf kommen fassen einen an und nehmen s lockerer Du hast gerade Geburtstag Ist das für Dich ein gewöhnlicher Tag oder feierst Du den x ten 29 Geburtstag wie manch anderer popstar Nein nein ich freue mich super das ich zu meinem Geburtstag in Frankfurt bin Einfach weil ich hier aufgewachsen bin und total viele Leute kenne die ich hoffentlich auch alle sehen werde Wie war die Resonanz auf Dein Callboy Angebot von der LP 1 900 get Khan Gab es Leute die angerufen haben Einige meine Nummer war ja eine ganz normale Telefonsex Nummer wo ich die Einleitung gesprochen habe und man durch diverse Untermenüs geführt wurde Bei Eins konnte man eine Nachricht hinterlassen und über Sex reden Bei Zwei konnte man zu professionellen Telefonsexleuten sprechen und bei Drei gab es einen Party Chatroom Finanziell war das nicht so der große Erfolg aber es hat Spaß gemacht Ansonsten hat das Album in Amerika wegen den Callboys auf dem Cover ziemlich Schwierigkeiten gehabt es gab verschiedene Vertriebe die das Album nicht ins Programm aufnehmen wollten In Europa war das weniger problematisch Auch hier zeigt sich daß die Amis einfach prüder sind als der Rest der Welt Nach dem Album 1 900 get Khan das ein musikalischer Trip durch Erotik Bars und Sexshops ist und der Compilation CD Passport wendest Du Dich mit der neuen LP No Comprendo dem Blues hin Woher stammt Dein Interesse für diese amerikanisch traditionelle Musik Das lag hauptsächlich daran daß ich bei der neuen Platte einmal eine gewisse Auswahl von Leuten getroffen habe die ich persönlich kenne und zum anderen mit ganz bestimmten Künstlern zusammenarbeiten wollte Dabei ergab es sich einfach daß viele dieser Gastmusiker aus einer Zeit kommen in der ich aufgewachsen bin Andre Williams zum Beispiel ist ein alter Blueser aus Chicago Kid Congo hat in den Achtzigern bei den Cramps und bei Gun Club gespielt Meine Tracks sollten zum Gesang passen Die Gastsänger sollten mit ihren Ideen von mir nicht weiter zensiert werden sondern ihre Vocals habe ich lediglich aufgenommen gemixt und meinen Tracks hinzugefügt So ist jedes Stück was produziert wurde auch auf dem Album drauf Bis auf eins das Stück mit Fred Schneider von

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=11&date=1455087898 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Liga 6000
    Stil in etwa dem entspricht was Jochen Distelmeyer über Jahre hinweg in eine bestenfalls passable Figur wie George Michael hineinprojiziert hat By the way als ich unlängst bei alten linksintellektuellen Freunden eingeladen war wurde selbstredend zu später Stunde die George Michael CD aufgelegt Ich bemühte mich nach Kräften ein gequältes Lächeln aufzusetzen den Renegatenvorwurf hatte ich trotzig in jede somit aufgeworfene Lachfalte hineingepackt Als zwei Flaschen Chianti später doch noch okaye Elektronika Sensorama folgten kehrte schließlich kurzzeitig der Glaube in meine Gesichtsmuskeln zurück doch nicht lange Ich erfuhr schon bald dass es sich um die einstige Aboprämie der längst eingestellten Zeitschrift die beute handelte Von Carl Craig wissen solche Menschen leider nichts woher auch Mit All Access dem Sampler zum alljährlich in Detroit stattfindenden Music Festival hat er die organische Technoplatte des Sommers zusammengestellt und es ist nicht davon auszugehen noch mal leider dass sie irgendwann als Aboprämie linker Blätter unters Volk gebracht wird 14 deepe Glitzerperlen alle irgendwo zwischen House Abstract Sounds und sogar Hiphop aber stets in der wahren Lehre vom guten Techno geerdet Schon der Opener reißt alles komplett raus Aril Brikha s On and On ein unbesteigbarer Berg von einem Track der nur hoffen lässt dass sich bald ein Vertrieb findet der endlich mehr Platten dieses hervorragenden Produzenten hierzulande erhältlich macht Was folgt ist ästhetischer Radikalismus par excellance definitiv Haute Couture mit der Knarre in der Hosentasche ein eleganter Laufsteg auf dem Detroits Finest lustwandelt Stacey Pullen Random Noise Generation Common Factor Recloose oder etwa Shake Sogar Richie Hawtin und Matthew Herbert dürfen eine Runde drehen und auch das geht mehr als okay Weniger sicher kann man sich da wohl bei den britischen Metalheadz sein Vor ein paar Jahren noch das Nonplusultra in Sachen Drum n Bass scheint mittlerweile ein zaghaftes Dissing der zuständigen Nerds einzusetzen

    Original URL path: http://www.liga6000.de/content_core.php?topic_id=6&article_id=12&date=1455087899 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •