archive-de.com » DE » L » LGTREUHAND.DE

Total: 366

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    Übernahme von bzw die Reaktion auf bereits veröffentlichte Urteile des Bundesfinanzhofs und sprachliche Anpassungen Organträgerin kann auch eine juristische Person des öffentlichen Rechts sein Bei der sog Versandhandelsregelung wurden die Erwerbs und Lieferschwellen in den EU Ländern Litauen Großbritannien und Ungarn für Lieferungen an Privatpersonen geändert Die Leistungen der Zeitarbeitsunternehmen die staatlich geprüfte Pflegekräfte zur Verfügung stellen sind umsatzsteuerpflichtig Bauleistungen an Windkraftanlagen sowie bei der Errichtung von Treppenhäusern und Dächern können der Umkehr der Steuerschuldnerschaft unterliegen sog Reverse Charge Verfahren Vorsteuerbeträge die auf Aufwendungen für den Erwerb und den Unterhalt von Segeljachten entfallen sind nicht abziehbar wenn der Unternehmer die Segeljachten ohne Gewinnerzielungsabsicht vermietet Von der Befreiung zur Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen kann nicht Gebrauch gemacht werden wenn eine Vorratsgesellschaft mit der Aufnahme der unternehmerischen Tätigkeit beginnt Empfehlung Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie zu einzelnen Änderungen Rückfragen haben Dann können wir Ihnen gern detailliertere Ausführungen zukommen lassen bzw die praktische Umsetzung für Ihr Unternehmen prüfen Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Nächster Artikel Änderung der Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Für Privatpersonen Steuerbegünstigt als haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen sind auch Versorgung und Betreuung von Haustieren im Haushalt des Nächster Artikel Steuern allgemein Änderung der Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft Für alle Unternehmer Der Bundesfinanzhof hat folgende Urteile gefällt Personengesellschaften können Organgesellschaften sein wenn die finanzielle Eingliederung in das Unternehmen Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360 Veröffentlichte Ausgaben Ausgabe 1 in 2016 Ausgabe 6 in 2015 Ausgabe 5 in 2015 Ausgabe 4 in 2015 Ausgabe 3 in 2015 Ausgabe 2 in 2015 Ausgabe 1 in 2015 Ausgabe 6 in 2014 Ausgabe 5 in

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Aktuelle_Aenderungen_des_Umsatzsteueranwendungserlasses (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    Haushalt des Steuerpflichtigen durch einen Tierbetreuer eine begünstigte haushaltsnahe Dienstleistung dar Nicht begünstigt ist die Versorgung und Betreuung von Tieren außerhalb der Wohnung und des Gartens des Steuerpflichtigen Gemäß Finanzgericht Nürnberg ist der Ausbau einer Gemeindestraße als steuerbegünstigte Handwerkerleistung für die selbst genutzte Wohnung anzusehen Damit können künftig auch die Kosten für den Anschluss eines Haushalts an das öffentliche Versorgungsnetz für Wasser Abwasser und Elektrizität sowie die Ausbaubeiträge einer öffentlichen Straße steuermindernd berücksichtigt werden Schornsteinfegerleistungen fallen vollumfänglich unter die begünstigten Handwerkerleistungen Das seit 2014 geltende Aufteilungsgebot in begünstigte Kehr und Wartungsarbeiten sowie in nicht begünstigte Mess oder Überprüfarbeiten wurde vom Bundesfinanzministerium aufgehoben Hinweis Haushaltsnahe Dienstleistungen mindern die Einkommensteuer um 20 der hierfür gezahlten Aufwendungen höchstens um EUR 4 000 Zusätzlich mindern Handwerkerleistungen für die selbst genutzte Wohnung die Einkommensteuer um 20 der darin enthaltenen Arbeitskosten maximal um EUR 1 200 Voraussetzung für die Steuervergünstigung ist eine Rechnung und die Zahlung auf ein Bankkonto des Dienstleisters bzw Handwerkers Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Umsatzsteuerbefreiung bei gebrochener Beförderung Versendung ins Ausland Nächster Artikel Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Steuern allgemein Umsatzsteuerbefreiung bei gebrochener Beförderung Versendung ins Ausland Für Unternehmen mit internationalem Warenverkehr Das Bundesfinanzministerium hat am 7 12 2015 zum Ort der Lieferung bei sog gebrochenen Beförderungen Versendungen Stellung Nächster Artikel Steuern allgemein Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses Für alle Unternehmen Das Bundesfinanzministerium hat am 15 12 2015 den Umsatzsteueranwendungserlass im Wesentlichen wie folgt geändert Juristische Personen des öffentlichen Rechts Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360 Veröffentlichte Ausgaben Ausgabe 1 in 2016 Ausgabe 6 in 2015 Ausgabe 5 in 2015 Ausgabe 4 in 2015 Ausgabe 3 in 2015 Ausgabe 2 in 2015 Ausgabe 1 in 2015

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Aenderungen_bei_haushaltsnahen_Dienstleistungen_und_Handwerkerleistungen (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter- Geschäftsführern | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    einer Selbständigkeit ist demnach erforderlich dass die Vetorechte und Sperrminoritäten gesellschaftsvertraglich abgesichert sind und nicht lediglich privatschriftlich in einem Anstellungsvertrag oder in ähnlichen Vereinbarungen Im ersten Urteilsfall regelte ein Stimmbindungsvertrag außerhalb der Satzung dass keine Gesellschafterbeschlüsse gegen den Willen der Minderheitsgesellschafter Geschäftsführerin gefasst werden konnten Auf diese Weise sollte ihre Selbständigkeit und damit die Sozialversicherungsfreiheit sichergestellt werden Das Bundessozialgericht entschied jedoch dass die Geschäftsführerin nicht als selbständig zu behandeln sei weil die Regelungen zur Stimmbindung nicht im Gesellschaftsvertrag enthalten sind Ein Stimmbindungsvertrag reiche nicht aus denn er könne im Konfliktfall gekündigt werden und lasse somit die Sperrwirkung entfallen In einem weiteren Fall war ein Vetorecht bei der Bestimmung weiterer Geschäftsführer sowie bei grundsätzlichen die Geschäfte der GmbH betreffenden Entscheidungen lediglich in dem Geschäftsführeranstellungsvertrag geregelt Auch dies ließ das Bundessozialgericht nicht ausreichen da die Regelung im Anstellungsvertrag keine mit einer gesellschaftsvertraglichvereinbarten Sperrminorität vergleichbare Wirkung entfalte Der Anstellungsvertrag könne jederzeit durch einseitige Kündigung beendet werden Die Voraussetzungen für eine Sozialversicherungsfreiheit des Minderheitsgesellschafter Geschäftsführers sind hoch und kollidieren häufig mit den Interessen der Mehrheitsgesellschafter Dementsprechend sind komplizierte Regelungen erforderlich Es empfiehlt sich daher frühzeitig ein Statusfeststellungsverfahren durchzuführen um die Frage der Selbständigkeitverbindlich zu klären Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Änderung der Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft Nächster Artikel Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Steuern allgemein Änderung der Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft Für alle Unternehmer Der Bundesfinanzhof hat folgende Urteile gefällt Personengesellschaften können Organgesellschaften sein wenn die finanzielle Eingliederung in das Unternehmen Nächster Artikel Recht Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung Für Syndikusanwälte und deren Arbeitgeber Durch eine Gesetzesänderung können Syndikusanwälte ab dem 1 1 2016 von der Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Sozialversicherungspflicht_von_Minderheitsgesellschafter_Geschaeftsfuehrern (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    per 1 1 2016 geändert Damit ist für Syndikusanwälte wieder eine Befreiung von der Versicherungspflicht in der Deutschen Rentenversicherung möglich Die Zulassung als Syndikusanwalt kann beantragen wer die beiden juristischen Staatsexamina bestanden hat und bei einem nicht anwaltlichen Arbeitgeber eine anwaltliche Tätigkeit ausübt Der Syndikusanwalt muss dabei eigenverantwortlich und fachlich unabhängig handeln können Dies ist regelmäßig der Fall wenn er mit der Prüfung von Rechtsfragen und der Erteilung von Rechtsrat befasst und die Tätigkeit auf die Gestaltung von Rechtsverhältnissen sowie die Befugnis nach außen verantwortlich aufzutreten ausgerichtet ist Bereits bestehende Vereinbarungen eines Anwalts mit einem Arbeitgeber sind daraufhin zu überprüfen dass vertraglich und tatsächlich die fachliche Unabhängigkeit der Berufsausübung gewährleistet ist Syndikusanwälte mit einem gültigen Befreiungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung müssen nichts veranlassen Angestellte Anwälte haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit rückwirkend eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht zu erlangen Die Zulassung als Syndikusanwalt muss jedoch spätestens bis zum Ablauf des 1 4 2016 nachgeholt werden Zeitlich ausgeschlossen ist die rückwirkende Befreiung wenn ein Befreiungsantrag vor dem 4 6 2014 bestandskräftig abgelehnt worden ist Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter Geschäftsführern Nächster Artikel Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter Geschäftsführern Für Gesellschafter Geschäftsführer Sozialversicherungsfreiheit ist gegeben wenn einem Minderheitsgesellschafter Geschäftsführer lt Gesellschaftsvertrag ein Nächster Artikel Recht Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften Für Geschäftsführer Die Frauenquote betrifft ab dem 1 1 2016 Kapitalgesellschaften die der Drittelmitbestimmung unterliegen Die betroffenen Unternehmen müssen Angaben zu Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360 Veröffentlichte Ausgaben Ausgabe 1 in 2016 Ausgabe 6 in 2015 Ausgabe 5 in 2015 Ausgabe 4 in 2015 Ausgabe 3 in 2015 Ausgabe 2 in 2015 Ausgabe 1 in 2015 Ausgabe 6 in 2014

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Befreiungsmoeglichkeit_fuer_Syndikusanwaelte_in_der_gesetzlichen_Rentenversicherung (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    bei den Geschäftsführern Zielgrößen festzulegen Zusätzlich sind im Lagebericht Angaben zu den Quotenzielen und dem Status ihrer Umsetzung zu machen Soweit hierzu keine Angaben gemacht werden kann eine Ordnungswidrigkeit des Geschäftsführers angenommen werden da dieser einen unvollständigen Lagebericht erstellt hat Inwieweit hierfür Sanktionen verhängt werden bleibt abzuwarten Für börsennotierte und gleichzeitig paritätisch mitbestimmte Unternehmen i d R ab 2 000 Mitarbeiter gelten strengere Regelungen Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung Nächster Artikel Klärung von Anwendungsfragen des BilRUG durch das IDW Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Recht Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung Für Syndikusanwälte und deren Arbeitgeber Durch eine Gesetzesänderung können Syndikusanwälte ab dem 1 1 2016 von der Nächster Artikel Jahresabschluss Klärung von Anwendungsfragen des BilRUG durch das IDW Für HGB Bilanzierer Das IDW klärt folgende Zweifelsfragen zur Anwendung des BilRUG Die Anwendung einer typisierten Nutzungsdauer von zehn Jahren für bestimmte immaterielle Vermögensgegenstände Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360 Veröffentlichte Ausgaben Ausgabe 1 in 2016 Ausgabe 6 in 2015 Ausgabe 5 in 2015 Ausgabe 4 in 2015 Ausgabe 3

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Frauenquoten_in_mitbestimmungspflichtigen_Kapitalgesellschaften (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klärung von Anwendungsfragen des BilRUG durch das IDW | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    bereiterklären für die Verpflichtungen der Tochtergesellschaft einzustehen Hierfür reicht eine Verlustübernahmeverpflichtung des Mutterunternehmens analog 302 Aktiengesetz aus also z B ein entsprechender Ergebnisabführungsvertrag Die Einstandspflicht kann auch in anderer Weise erfolgen z B harte Patronatserklärung Sie muss auch die nicht in der Bilanz enthaltenen Verpflichtungen umfassen wie z B Eventualschulden Haftungsverhältnisse sowie Verpflichtungen aus nicht bilanzierten schwebenden Geschäften Eine Nachschusspflicht bei der GmbH gem 26 GmbHG reicht nicht aus Die Offenlegung des Ergebnisverwendungsvorschlags im Anhang kann auch weiterhin unterbleiben wenn ein Vorschlag nicht vom Gesetz gefordert wird Somit kann bei GmbHs ohne Aufsichtsrat und bei Personengesellschaften generell auf diese Angabe verzichtet werden Durch das BilRUG wurde für Konzernabschlüsse das Wahlrecht zur quotalen Eliminierung der Zwischenergebnisse im Rahmen der Equity Methode gestrichen Das IDW hält jedoch an einer quotalen Eliminierung der Zwischenergebnisse fest weil eine vollständige Eliminierung systemwidrig wäre Die quotale Eliminierung ist weiterhin über eine entsprechende Anwendung des 304 HGB gedeckt Für assoziierte Unternehmen sind zukünftig latente Steuern zu erfassen Diese Vorschrift ist retrospektiv anzuwenden sodass auch für die aus der Vergangenheit resultierenden Differenzen latente Steuern ergebniswirksam zu berücksichtigen sind Eine unmittelbare Verrechnung mit den Gewinnrücklagen ist nicht zulässig Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften Nächster Artikel Angabepflichten zu latenten Steuern im HGB Abschluss Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Recht Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften Für Geschäftsführer Die Frauenquote betrifft ab dem 1 1 2016 Kapitalgesellschaften die der Drittelmitbestimmung unterliegen Die betroffenen Unternehmen müssen Angaben zu Nächster Artikel Jahresabschluss Angabepflichten zu latenten Steuern im HGB Abschluss Für HGB Bilanzierer Die Angabepflichten zu den passivierten latenten Steuern wurden ausgeweitet Die neuen Regelungen sind für Geschäftsjahre anzuwenden die ab dem 1 1 2016 beginnen Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Klaerung_von_Anwendungsfragen_des_BilRUG_durch_das_IDW (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Angabepflichten zu latenten Steuern im HGB-Abschluss | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    eine Angabepflicht zu latenten Steuern Die Wirtschaftsprüferkammer und das Institut der Wirtschaftsprüfer nehmen hierzu wie folgt Stellung Ein Aktivüberhang latenter Steuern auf dessen Aktivierung verzichtet wird muss nicht im Anhang erläutert werden Zu den passiven latenten Steuern sind der Saldo am Ende des Geschäftsjahres und die im Laufe des Geschäftsjahres erfolgten Änderungen anzugeben Dagegen sind diese Angaben nicht erforderlich wenn die zulässige Saldierung mit aktiven latenten Steuern zu einem Aktivüberhang führt Falls der aktive Saldo in der Bilanz ausgewiesen wird müssen lediglich die Ursachen der latenten Steuern und die verwendeten Steuersätze angegeben werden Die Erläuterungen zu den Aktivüberhängen sind bereits geltendes Gesetz Dagegen sind die o g Angabepflichten für latente Steuerschulden erst für Geschäftsjahre die ab dem 1 1 2016 beginnen relevant Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Klärung von Anwendungsfragen des BilRUG durch das IDW Nächster Artikel Übernahme von IFRS Änderungen durch die Europäische Union Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Jahresabschluss Klärung von Anwendungsfragen des BilRUG durch das IDW Für HGB Bilanzierer Das IDW klärt folgende Zweifelsfragen zur Anwendung des BilRUG Die Anwendung einer typisierten Nutzungsdauer von zehn Jahren für bestimmte immaterielle Vermögensgegenstände Nächster Artikel Jahresabschluss Übernahme von IFRS Änderungen durch die Europäische Union Für IFRS Anwender Klarstellung von Regelungen zu IFRS 5 Umklassifizierung von zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und aufgegebenen Geschäftsbereichen Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93 0 FAX 49 0 89 17 90 93 80 Emailkontakt Blickwinkel 360 Veröffentlichte Ausgaben Ausgabe 1 in 2016 Ausgabe 6 in 2015 Ausgabe 5 in 2015 Ausgabe 4 in 2015 Ausgabe 3 in 2015 Ausgabe 2 in 2015 Ausgabe 1 in 2015 Ausgabe 6 in 2014 Ausgabe 5 in 2014 Ausgabe 4 in 2014 Weiter Blickwinkel 360 Download PDF Blickwinkel 360 Ausgabe 1 2016 Blickwinkel 360 Bisher veröffentlichte Themen Leitartikel

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Angabepflichten_zu_latenten_Steuern_im_HGB_Abschluss (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Übernahme von IFRS-Änderungen durch die Europäische Union | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    Eine Änderung der Klassifizierung verlängert nicht die Zeitspanne in der der Verkauf oder die Ausschüttung abgeschlossen sein müssen IFRS 7 Finanzinstrumente Angaben Es erfolgten Ergänzungen um zusätzliche Leitlinien für die Angabepflichten zu vollständig übertragenen Vermögenswerten die vom übertragenden Unternehmen gegen Gebühr verwaltet werden z B beim Factoring sowie Konkretisierungen der Angaben zur Saldierung von finanziellen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten im verkürzten Zwischenbericht IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer Die Ermittlung des Abzinsungssatzes für Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgt in Übereinstimmung mit der Währung der zu leistenden Zahlungen nicht auf Länderebene IAS 34 Zwischenberichterstattung Anhangangaben müssen nicht zwingend im Anhang sondern können auch in anderen Berichtselementen erfolgen im Anhang ist dann ein entsprechender Verweis aufzunehmen Zudem hat der IASB Änderungen an verschiedenen Standards beschlossen die in den Amtsblättern der Europäischen Union vom 25 11 2015 und 3 12 2015 veröffentlich wurden Die Änderungen betreffen im Einzelnen IFRS 11 Gemeinsame Vereinbarungen Es wird geregelt wie Erwerbe von Anteilen an gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieben zu bilanzieren sind IAS 16 Sachanlagen IAS 38 Immaterielle Vermögenswerte Es erfolgt eine grundsätzliche Klarstellung der akzeptablen Abschreibungsmethoden sowie der Zulässigkeit umsatzbasierter Abschreibungen Die Änderungen sind spätestens für Geschäftsjahre die ab dem 1 1 2016 beginnen anzuwenden Veröffentlicht in Blickwinkel 360 Ausgabe 1 in 2016 Voriger Artikel Angabepflichten zu latenten Steuern im HGB Abschluss Nächster Artikel Risikomanagement bei ausgelagerten rechnungslegungsbezogenen Dienstleistungen Druckversion Senden Diesen Artikel Voriger Artikel Jahresabschluss Angabepflichten zu latenten Steuern im HGB Abschluss Für HGB Bilanzierer Die Angabepflichten zu den passivierten latenten Steuern wurden ausgeweitet Die neuen Regelungen sind für Geschäftsjahre anzuwenden die ab dem 1 1 2016 beginnen Nächster Artikel Jahresabschluss Risikomanagement bei ausgelagerten rechnungslegungsbezogenen Dienstleistungen Für Unternehmen die Daten oder IT Dienstleistungen auslagern Das Management bleibt auch für die korrekte Abwicklung der ausgelagerten Funktionen verantwortlich Damit ist Leopoldstr 175 80804 München Tel 49 0 89 17 90 93

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/Blickwinkel_360/Uebernahme_von_IFRS_Aenderungen_durch_die_Europaeische_Union (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •