archive-de.com » DE » L » LGTREUHAND.DE

Total: 366

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses
    Fax 49 0 89 17 90 93 80 Email info lgtreuhand de Web http www lgtreuhand de Sitz der Gesellschaft München Amtsgericht München HRB 59305 Zertifiziert durch das Qualitätskontrollverfahren der Wirtschaftsprüferkammer 57 a Abs 2 WPO in 2002 und 2005 c Copyright 2013 Alle Rechte vorbehalten Steuern allgemein Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses Das Bundesfinanzministerium hat am 15 12 2015 im Umsatzsteueranwendungserlass eine Vielzahl von Änderungen vorgenommen die für alle noch offenen Fälle anwendbar sind Im Wesentlichen betreffen die Änderungen die Übernahme von bzw die Reaktion auf bereits veröffentlichte Urteile des Bundesfinanzhofs und sprachliche Anpassungen Organträgerin kann auch eine juristische Person des öffentlichen Rechts sein Bei der sog Versandhandelsregelung wurden die Erwerbs und Lieferschwellen in den EU Ländern Litauen Großbritannien und Ungarn für Lieferungen an Privatpersonen geändert Die Leistungen der Zeitarbeitsunternehmen die staatlich geprüfte Pflegekräfte zur Verfügung stellen sind umsatzsteuerpflichtig Bauleistungen an Windkraftanlagen sowie bei der Errichtung von Treppenhäusern und Dächern können der Umkehr der Steuerschuldnerschaft unterliegen sog Reverse Charge Verfahren Vorsteuerbeträge die auf Aufwendungen für den Erwerb und den Unterhalt von Segeljachten entfallen sind nicht abziehbar wenn der Unternehmer die Segeljachten ohne Gewinnerzielungsabsicht vermietet Von der Befreiung zur Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen kann nicht Gebrauch gemacht werden wenn eine Vorratsgesellschaft mit

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/print/1390 (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diese Seite per Email versenden | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    HLB International Forum of Firms Mergers Acquisitions Infos zu Steuern Recht Wirtschaft und Finanzen Das Start Up Magazin für Gründer Infos zum Gemeinnützigkeitsrecht Startseite Diese Seite per Email versenden Ihre Email Adresse Ihr Name Senden an Mehrere Adressen können durch Kommata getrennt und oder in verschiedenen Zeilen angegeben werden Betreff Zu sendende Seite Aktuelle Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses Ihre Nachricht Antispam Diese Frage dient dazu automatisierte Spam Beiträge zu verhindern Mathematische

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/printmail/1390 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
    49 0 89 17 90 93 80 Email info lgtreuhand de Web http www lgtreuhand de Sitz der Gesellschaft München Amtsgericht München HRB 59305 Zertifiziert durch das Qualitätskontrollverfahren der Wirtschaftsprüferkammer 57 a Abs 2 WPO in 2002 und 2005 c Copyright 2013 Alle Rechte vorbehalten Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen können auf Antrag die festzusetzende Einkommensteuer ermäßigen Der Kreis der begünstigten Tätigkeiten wurde nun wie folgt erweitert Laut Bundesfinanzhof stellt die Versorgung und Betreuung eines Haustiers im Haushalt des Steuerpflichtigen durch einen Tierbetreuer eine begünstigte haushaltsnahe Dienstleistung dar Nicht begünstigt ist die Versorgung und Betreuung von Tieren außerhalb der Wohnung und des Gartens des Steuerpflichtigen Gemäß Finanzgericht Nürnberg ist der Ausbau einer Gemeindestraße als steuerbegünstigte Handwerkerleistung für die selbst genutzte Wohnung anzusehen Damit können künftig auch die Kosten für den Anschluss eines Haushalts an das öffentliche Versorgungsnetz für Wasser Abwasser und Elektrizität sowie die Ausbaubeiträge einer öffentlichen Straße steuermindernd berücksichtigt werden Schornsteinfegerleistungen fallen vollumfänglich unter die begünstigten Handwerkerleistungen Das seit 2014 geltende Aufteilungsgebot in begünstigte Kehr und Wartungsarbeiten sowie in nicht begünstigte Mess oder Überprüfarbeiten wurde vom Bundesfinanzministerium aufgehoben Hinweis Haushaltsnahe Dienstleistungen mindern die Einkommensteuer um 20 der hierfür gezahlten Aufwendungen höchstens um

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/print/1391 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diese Seite per Email versenden | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    International Forum of Firms Mergers Acquisitions Infos zu Steuern Recht Wirtschaft und Finanzen Das Start Up Magazin für Gründer Infos zum Gemeinnützigkeitsrecht Startseite Diese Seite per Email versenden Ihre Email Adresse Ihr Name Senden an Mehrere Adressen können durch Kommata getrennt und oder in verschiedenen Zeilen angegeben werden Betreff Zu sendende Seite Änderungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Ihre Nachricht Antispam Diese Frage dient dazu automatisierte Spam Beiträge zu verhindern

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/printmail/1391 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter- Geschäftsführern
    2002 und 2005 c Copyright 2013 Alle Rechte vorbehalten Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter Geschäftsführern Das Bundessozialgericht hat sich am 11 11 2015 mit der Frage der Sozialversicherungspflicht von Geschäftsführern befasst die gleichzeitig Minderheitsgesellschafter sind Die Entscheidungen verstärken die Tendenz der Rechtsprechung für die Sozialversicherungsbefreiung strengere Maßstäbe anzusetzen Die Sozialversicherungspflicht wird anhand der Selbständigkeit des betrachteten Geschäftsführers beurteilt Die Rechtsprechung stellt darauf ab inwieweit ein Minderheitsgesellschafter Geschäftsführer im Falle von Konflikten ihm unliebsame Entscheidungen insbesondere seine Abberufung verhindern kann Für die Bejahung einer Selbständigkeit ist demnach erforderlich dass die Vetorechte und Sperrminoritäten gesellschaftsvertraglich abgesichert sind und nicht lediglich privatschriftlich in einem Anstellungsvertrag oder in ähnlichen Vereinbarungen Im ersten Urteilsfall regelte ein Stimmbindungsvertrag außerhalb der Satzung dass keine Gesellschafterbeschlüsse gegen den Willen der Minderheitsgesellschafter Geschäftsführerin gefasst werden konnten Auf diese Weise sollte ihre Selbständigkeit und damit die Sozialversicherungsfreiheit sichergestellt werden Das Bundessozialgericht entschied jedoch dass die Geschäftsführerin nicht als selbständig zu behandeln sei weil die Regelungen zur Stimmbindung nicht im Gesellschaftsvertrag enthalten sind Ein Stimmbindungsvertrag reiche nicht aus denn er könne im Konfliktfall gekündigt werden und lasse somit die Sperrwirkung entfallen In einem weiteren Fall war ein Vetorecht bei der Bestimmung weiterer Geschäftsführer sowie bei grundsätzlichen die Geschäfte der GmbH betreffenden Entscheidungen lediglich

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/print/1392 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diese Seite per Email versenden | HLB Linn Goppold Treuhand GmbH - Ihr Steuerberater in München
    HLB International Forum of Firms Mergers Acquisitions Infos zu Steuern Recht Wirtschaft und Finanzen Das Start Up Magazin für Gründer Infos zum Gemeinnützigkeitsrecht Startseite Diese Seite per Email versenden Ihre Email Adresse Ihr Name Senden an Mehrere Adressen können durch Kommata getrennt und oder in verschiedenen Zeilen angegeben werden Betreff Zu sendende Seite Sozialversicherungspflicht von Minderheitsgesellschafter Geschäftsführern Ihre Nachricht Antispam Diese Frage dient dazu automatisierte Spam Beiträge zu verhindern Mathematische

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/printmail/1392 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung
    17 90 93 80 Email info lgtreuhand de Web http www lgtreuhand de Sitz der Gesellschaft München Amtsgericht München HRB 59305 Zertifiziert durch das Qualitätskontrollverfahren der Wirtschaftsprüferkammer 57 a Abs 2 WPO in 2002 und 2005 c Copyright 2013 Alle Rechte vorbehalten Recht Befreiungsmöglichkeit für Syndikusanwälte in der gesetzlichen Rentenversicherung Das Bundessozialgericht hatte im April 2014 Syndikusanwälte zu einer Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung verurteilt Diese Rechtslage wurde durch das Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte per 1 1 2016 geändert Damit ist für Syndikusanwälte wieder eine Befreiung von der Versicherungspflicht in der Deutschen Rentenversicherung möglich Die Zulassung als Syndikusanwalt kann beantragen wer die beiden juristischen Staatsexamina bestanden hat und bei einem nicht anwaltlichen Arbeitgeber eine anwaltliche Tätigkeit ausübt Der Syndikusanwalt muss dabei eigenverantwortlich und fachlich unabhängig handeln können Dies ist regelmäßig der Fall wenn er mit der Prüfung von Rechtsfragen und der Erteilung von Rechtsrat befasst und die Tätigkeit auf die Gestaltung von Rechtsverhältnissen sowie die Befugnis nach außen verantwortlich aufzutreten ausgerichtet ist Bereits bestehende Vereinbarungen eines Anwalts mit einem Arbeitgeber sind daraufhin zu überprüfen dass vertraglich und tatsächlich die fachliche Unabhängigkeit der Berufsausübung gewährleistet ist Syndikusanwälte mit einem gültigen Befreiungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung müssen nichts veranlassen Angestellte

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/print/1393 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften
    Rechtsanwalt Steuerberater Fachanwalt für Handels und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Steuerrecht Prüfer für Qualitätskontrolle nach 57a Abs 3 WPO Linn Goppold Treuhand GmbH Leopoldstr 175 D 80804 München Telefon 49 0 89 17 90 93 0 Fax 49 0 89 17 90 93 80 Email info lgtreuhand de Web http www lgtreuhand de Sitz der Gesellschaft München Amtsgericht München HRB 59305 Zertifiziert durch das Qualitätskontrollverfahren der Wirtschaftsprüferkammer 57 a Abs 2 WPO in 2002 und 2005 c Copyright 2013 Alle Rechte vorbehalten Recht Frauenquoten in mitbestimmungspflichtigen Kapitalgesellschaften Im Frühjahr 2015 wurde das Gesetz zur Einführung der sog Frauenquote eingeführt Betroffen sind insbesondere Kapitalgesellschaften die der Drittelmitbestimmung unterliegen weil sie z B mehr als 500 Arbeitnehmer haben Das Gesetz schreibt vor dass die Gesellschafterversammlungen der betroffenen Unternehmen verpflichtet sind für den Frauenanteil im Aufsichtsrat und bei den Geschäftsführern Zielgrößen festzulegen Zusätzlich sind im Lagebericht Angaben zu den Quotenzielen und dem Status ihrer Umsetzung zu machen Soweit hierzu keine Angaben gemacht werden kann eine Ordnungswidrigkeit des Geschäftsführers angenommen werden da dieser einen unvollständigen Lagebericht erstellt hat Inwieweit hierfür Sanktionen verhängt werden bleibt abzuwarten Für börsennotierte und gleichzeitig paritätisch mitbestimmte Unternehmen i d R ab 2 000 Mitarbeiter gelten strengere Regelungen Veröffentlicht in Blickwinkel

    Original URL path: http://www.lgtreuhand.de/print/1394 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •