archive-de.com » DE » L » LFB-SACHSEN.DE

Total: 335

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Timisoara Kerstin Blaschke das neue Bewertungsportal für Zahnärzte das von den drei Krankenkassen AOK Barmer GEK und Techniker Krankenkasse sowie der Weissen Liste am Freitag bei einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt wurde Rund 37 Millionen gesetzlich Versicherte haben ab sofort Zugriff auf das Portal und sind aufgefordert ihre Einschätzung zum letzten Zahnarztbesuch abzugeben Die Möglichkeit nach Haus und Fachärzten nun auch Zahnärzte über ein Onlineportal bewerten zu lassen ist für die Krankenkassen sicher ein interessantes Marketing Tool im Wettbewerb um zahlende Mitglieder Den individuellen Nutzen für die Patienten können wir allerdings nicht erkennen erklärt Blaschke Die Beziehung zwischen Patient und Zahnarzt lebt vom Vertrauen und das kann man nicht über das Internet sondern nur durch persönliche Gespräche aufbauen Ein weiteres Problem für Blaschke Über die fachliche Qualität der zahnmedizinischen Behandlung findet der Leser keine Informationen im Netz Dies sei jedoch ein entscheidendes Kriterium für die Wahl des Zahnarztes das ein derartiges Befragungsportal gar nicht abbilden könne Der tatsächliche Nutzen für die Patienten hält sich somit in Grenzen ergänzt Blaschke Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte ist der größte unabhängige Berufsverband in Deutschland Anders als die zahnärztlichen Körperschaften Kammern und Kassenzahnärztliche Vereinigungen unterliegt der Freie Verband keinerlei staatlicher Aufsicht und Kontrolle Er

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/29_02_2012_id176.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/29_02_2012_ID176.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Baden Württemberg bei der EU eine Diskussionsveranstaltung um Chancen und Gefahren für die Verbraucher und die Freien Berufe im EU Binnenmarkt zu diskutieren Im Folgenden finden Sie das Programm sowie die Vorträge und Reden der Veranstaltung Programm Die Freien Berufe in Deutschland Dipl Sozialwirtin Univ Birgit Kurz Geschäftsführerin Institut für Freie Berufe an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg Situation der Freien Berufe in Österreich Prof Mag Dr Leo W

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/21_02_2012_id175.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/21_02_2012_ID175.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Berlin statt Der 55 jährige Zahnarzt aus Bad Bramstedt ist seit 2005 direkt gewählter Abgeordneter des Deutschen Bundestages und seit September 2009 Beisitzer im Vorstand der CDU CSU Bundestagsfraktion Der Zahnarzt ist Obmann der CDU CSU Fraktion im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss für Bildung Forschung Technologiefolgenabschätzung und im Verteidigungsausschuss Er ist im Vorstand des Parlamentskreises Mittelstand PKM der Unionsbundestagsfraktion und seit 2006 Vorsitzender der Gesundheitskommission der Mittelstands und Wirtschaftsvereinigung der CDU CSU MIT 2008 wurde er als Mitglied in den Bundesfachausschuss Arbeit und Soziales Gesundheitspolitik der CDU Deutschlands berufen und ist Mitglied der AG Zukunft des Gesundheitswesens einem parteiübergreifenden Diskussionsforum Neue Vizepräsidentinnen in der Führungsriege sind die Ärztin Dr med Martina Wenker aus Hildesheim und StB vBP Ute Mascher aus Hamburg Dr Wenker die Vizepräsidentin der Bundesärztekammer und Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen ist ist zudem BFB Schatzmeisterin Mascher vertritt die Landesverbände der Freien Berufe im BFB Präsidium Sie ist Vorsitzende des Verbandes Freier Berufe in der Freien und Hansestadt Hamburg Präsidentin des Steuerberaterverbandes Hamburg Vizepräsidentin des Deutschen Steuerberaterinstituts sowie Vorstandsmitglied des Deutschen Steuerberaterverbandes Das Team wird komplettiert durch sechs Vizepräsidenten Diese sind Bauingenieur Dr Ing Volker Cornelius Präsident des Verbandes Beratender Ingenieure aus Darmstadt Rechtsanwalt Dr

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/01_01_2012_id174.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/01_01_2012_ID174.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    sind 275 Verträge weniger auf jetzt 4 748 zurückgegangen Erfreulich ist dass öffentlich finanzierte oder geförderte außerbetriebliche Ausbildungsverträge einen unverändert geringen Anteil von 0 5 Prozent ausmachen Dies wertet das Ausbildungsengagement der Freien Berufe noch auf In lediglich 211 Ausbildungsverträgen stecken öffentliche oder Fördermittel der Bundesagentur für Arbeit Die Freien Berufe weisen damit den mit Abstand geringsten Anteil solch subventionierter Ausbildungsplätze aller Ausbildungsbereiche auf Positiv ist zudem dass unter den über 42 600 Neuverträgen rund 6 000 neue und damit zusätzliche Ausbildungsplätze in rund 4 000 Praxen Kanzleien und Apotheken enthalten sind die zuvor nicht ausgebildet haben Das ist ein großer Erfolg für die Freien Berufe und ihr Engagement für den Ausbildungspakt dessen Partner der BFB seit 2007 ist Bei Betrachtung der einzelnen Ausbildungsberufe fällt auf dass sich die Zahl der Neuverträge für den Beruf der Steuerfachangestellten um 4 6 Prozent auf 6 461 am deutlichsten erhöht hat Zu dieser positiven Entwicklung haben auch die stetigen Initiativen des Berufsstandes zur Bewerbung dieses Ausbildungsberufs beigetragen Positiv ist die Entwicklung zudem bei den Zahnmedizinischen Fachangestellten mit einem Plus von 3 8 Prozent auf 11 899 Verträge Dagegen wurden im zahlenmäßig stärksten Ausbildungsberuf der Medizinischen Fachangestellten mit 14 481 Verträgen 1 1 Prozent weniger Neuverträge abgeschlossen Hierbei dürfte insbesondere der relativ starke Rückgang in den neuen Ländern um 7 0 Prozent und einem Minus von 109 Verträgen zu der Negativentwicklung beigetragen haben Bei den beiden zahlenmäßig etwas kleineren Berufen gibt es unterschiedliche Entwicklungen Während bei der Tiermedizinischen Fachangestellten der Trend mit einem Zuwachs um 1 2 Prozent auf 1 850 Neuverträge leicht positiv ist ist die Entwicklung bei den Pharmazeutisch Kaufmännischen Angestellten in den Apotheken weiter rückläufig Bis zum Stichtag wurden 1 621 Verträge abgeschlossen das sind 4 6 Prozent weniger als noch im Vorjahr Mit einer Neuordnung des Ausbildungsberufes will die Apothekerschaft

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/02_12_2011_id173.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/02_12_2011_ID173.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Gesetzentwurfs zum Abbau der kalten Progression im Bundeskabinett BFB begrüßt die im Bundeskabinett vorgelegten Pläne zur Beseitigung der kalten Progression Im jetzigen System zahlen die Freien Berufe wie auch die Bürger immer mehr Steuern weil es Inflation gibt Der Mittelstandsbauch wird bei den Freien Berufen in der Regel nicht an die Patienten Mandanten Klienten und Kunden durchgereicht sondern aus Mehrleistungen gespeist Insofern ist er leistungsfeindlich und konterkariert persönliches Mehrleistungsbestreben etwa

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/01_12_2011_id172.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/01_12_2011_ID172.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Ausbilder strecken deutlich früher die Fühler nach den besten Auszubildenden aus Über alle Bereiche hinweg gibt es bei den Freien Berufen noch rund tausend unbesetzte Ausbildungsstellen Es muss gelingen dieses Potenzial weitestgehend bis zum Ende der Nachvermittlungsphase auszuschöpfen Die Freien Berufe haben ihre mit dem Pakt eingegangene Verpflichtung auch mit Blick auf das nun ablaufende Ausbildungsjahr erneut erfüllt So konnten bei den Freien Berufen rund 6 000 neue Ausbildungsplätze gewonnen

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/01_11_2011_id171.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/01_11_2011_ID171.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten des Europäischen Parlaments EMPL Ausschuss mit 29 zu 16 Stimmen gegen eine Verwässerung der Berufsqualifikationen ausgesprochen Der Vizepräsident des EMPL Ausschusses Thomas Mann MdEP betonte in einer begleitenden Pressemitteilung in zahlreichen Berufsgruppen seien die Unterschiede innerhalb Europas noch gewaltig Zudem erläuterte er Arbeitnehmer die eine anspruchsvolle und langjährige Ausbildung absolviert hätten müssten weiterhin vor Schmalspur Konkurrenten aus anderen Mitgliedstaaten geschützt werden Nur so lasse

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/30_09_2011_id170.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/30_09_2011_ID170.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    werden Es soll die Rechtslage wieder hergestellt werden die vor der Einführung des ELENA Verfahrens bestanden hat In diesem Zuge sollen auch Regelungen getroffen werden die die Löschung der bislang im Rahmen des ELENA Verfahrens gespeicherten Daten sicherstellen Die Bundesregierung beabsichtigt zudem die bereits getätigten Investitionen der Wirtschaft aufzugreifen Hierzu soll unter Federführung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ein Konzept erarbeitet werden das aufzeigt wie die bereits bestehenden technischen

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/01_09_2011_id169.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/01_09_2011_ID169.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •