archive-de.com » DE » L » LFB-SACHSEN.DE

Total: 335

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Besucherrekord und festigte ihren Ruf als weltweit führende Dentalmesse Die Gäste fühlten sich zuweilen an den Besuch einer Computermesse erinnert und ein Blick auf Aussteller und Produkte bestätigte den ersten Eindruck Die Zukunft der Zahnarztpraxis ist digital Über die zentralen Themen der IDS die neuesten Techniken Materialien und Verfahren berichtet die Zahnärztin und Fachjournalistin Dr Aneta Pecanov Schröder in der aktuellen Ausgabe der FVDZ Publikation Der Freie Zahnarzt DFZ Anlässlich

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/17_05_2013_id204.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/17_05_2013_ID204.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    auf von der fehlgeleiteten Sparpolitik abzurücken und die Universitätsmedizin in Halle zu erhalten Sachsen Anhalt ist dringend auf den in Halle ausgebildeten zahnmedizinischen Nachwuchs angewiesen um auch in Zukunft eine flächendeckende Versorgung im Land sicherzustellen unterstreicht die stellvertretende FVDZ Bundesvorsitzende Dr medic IfM Timisoara Kerstin Blaschke die Bedeutung des Standorts Etwa die Hälfte der Absolventen bleibe derzeit nach dem Studium in Sachsen Anhalt Das Ende der zahnmedizinischen Hochschulausbildung in Halle

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/14_05_2013_id202.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/14_05_2013_ID202.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    ein und fordert mehr Einfluss und Kontrollmöglichkeiten für privatzahnärztliche Leistungen kritisiert die stellvertretende FVDZ Bundesvorsitzende Dr medic IfM Timisoara Kerstin Blaschke Wir haben kein Transparenzproblem in der Zahnmedizin Jeder Patient wird im Vorfeld der Behandlung ausführlich vom Zahnarzt über die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten aufgeklärt Darüber hinaus bekommt er einen Kostenvoranschlag ausgehändigt der die privaten und gesetzlichen Leistungen sowie die anfallenden Kosten klar ausweist fügt Blaschke hinzu Die Patienten seien durchaus selbst

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/10_05_2013_id203.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/10_05_2013_ID203.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    die Chirurgie und die Alterszahnheilkunde Namhafte Dozenten sprechen unter anderem über Chancen und Risiken des demografischen Wandels für die Zahnarztpraxis oder informieren über Risikofaktoren bei chirurgischen Eingriffen In Seminaren für das ganze Praxisteam erläutern Referenten wie Teamwork zu mehr Erfolg und Leistungsbereitschaft im Praxisalltag führt oder welche juristischen Fallstricke in der Zahnarztpraxis lauern Veranstaltungen zur aktuellen Gesundheits und Standespolitik eine große Dentalausstellung und ein buntes Rahmenprogramm runden die Kongresswoche ab

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/19_03_2013_id200.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/19_03_2013_ID200.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    51 500 berichtet die Zahnärztin und Journalistin Dr med dent Aneta Pecanov Schröder über die neuesten technischen Trends die IDS Besucher erwarten werden Ein weiterer Themenschwerpunkt in der März Ausgabe Hängt die Gesundheit in Deutschland vom Einkommen ab Und wirkt sich Armut auf die Gesundheit aus Armut macht definitiv krank sagt die Geschäftsführerin der Nationalen Armutskonferenz nak Carola Schmidt im Interview Die nak vertritt die Anliegen der in Armut lebenden

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/08_03_2013_id199.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/08_03_2013_ID199.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Beitrag der Freien Berufe für die europäische Wirtschaft Zudem wird der europäische Gesetzgeber aufgefordert bei der Gesetzgebung die Besonderheiten des Mittelstandes aber eben explizit auch die der Freien Berufe zu berücksichtigen Dieser Aktionsplan ist ein wichtiger Schritt nach vorne Denn damit wird ein unmissverständliches Bekenntnis zu den Freien Berufen und ihrem System ausgesprochen und diese nicht wie sonst üblich ständig in den Fokus von ungerechtfertigten Deregulierungsbestrebungen geschoben Vielmehr sollen jetzt

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/09_01_2013_id198.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/09_01_2013_ID198.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    43 014 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen Das sind 402 Verträge oder 0 9 Prozent mehr als im Vorjahr Während in den alten Ländern der Zuwachs sogar 1 3 Prozent 497 betrug ist die Zahl der Neuverträge in den neuen Ländern um 2 0 Prozent 95 zurückgegangen Einmal mehr zeichnen sich die Freien Berufe dadurch aus dass der Anteil der öffentlich finanzierten und damit subventionierten außerbetrieblichen Ausbildungsverträge mit 0 2 Prozent 101 Verträge so gering ist wie in keinem anderen Wirtschaftsbereich Dies wertet die bereits hohe Ausbildungsleistung der Freien Berufe nochmals auf und schont gleichzeitig den Haushalt der Bundesagentur für Arbeit die den Großteil der außerbetrieblichen Ausbildungsverträge aus Mitgliederbeiträgen finanziert Betrachtet man die einzelnen Ausbildungsberufe fällt auf dass der Zuwachs insbesondere auf die Ausbildungsberufe Tiermedizinische Fachangestellte 11 4 Prozent Zahnmedizinische Fachangestellte 4 1 Prozent sowie Steuerfachangestellte 3 7 Prozent zurückzuführen ist Demgegenüber ist die Zahl der Neuverträge im zahlenmäßig stärksten Ausbildungsberuf zur Medizinischen Fachangestellten leicht um 0 7 Prozent zurückgegangen Ebenso ist ein Rückgang bei den Rechtsanwaltsfachangestellten 3 6 Prozent zu verzeichnen Bei den Pharmazeutisch Kaufmännischen Angestellten PKA beträgt das Minus 15 7 Prozent Insgesamt ist der Trend also positiv Das zeigt dass die Freien Berufe auch auf dem Ausbildungsmarkt weiterhin krisenresistente

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/13_12_2012_id197.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/13_12_2012_ID197.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    in Form von finanziellen Starthilfen und Unterstützung können dabei ein wichtiger Impuls sein Sowohl die Vermittlung von Fachkräften aus Europa in eine qualifizierte Beschäftigung in Engpassberufen als auch die Förderleistungen für Auszubildende die in Deutschland unter Lehrvertrag genommen werden sind sinnvoll angelegte Programmteile Hierbei ist aber noch ein wesentlicher Aspekt zu klären Die größtenteils sehr jungen Menschen die für eine Berufsausbildung nach Deutschland kommen sollen müssen oft auch betreut und begleitet werden Diese Betreuung kann nicht nur den Ausbildern oder zuständigen Stellen überantwortet werden Sie brauchen dabei vor Ort Unterstützung Der Gesetzgeber ist gefordert hierfür eine Lösung anzubieten Gegebenenfalls können die Berufseinstiegsbegleiter der Bundesagentur für Arbeit diese anspruchsvolle Aufgabe mitübernehmen Bei der konkreten Umsetzung ist sicherzustellen dass dieses Programm auch zu einem unbürokratischen flexiblen und zügigen Instrument werden kann Es muss insbesondere für Freie Berufe und Mittelstand praktikabel sein Wenn das Programm gut angenommen wird sollte natürlich überprüft werden ob es ausgeweitet werden kann etwa bei der Altersstruktur oder ob es für weitere Engpassberufe geeignet ist Das Programm sieht vor dass flexibel nachgesteuert werden kann wenn regional oder branchenbezogen Bedarf entsteht Dieses Instrument müsste dann aber auch unkompliziert greifen Es ist sinnvoll dort wo Fachkräfte fehlen einen europäischen Fachkräfte Arbeitsmarkt

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_themen/neuigkeiten/10_12_2012_id196.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/10_12_2012_ID196.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •