archive-de.com » DE » L » LFB-SACHSEN.DE

Total: 335

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LFB Sachsen e.V. - E-Health-Gesetz – ein umstrittener Dauerbrenner
    Zudem gab es zahlreiche Änderungsanträge zum Gesetzentwurf Die finanzielle Förderung des Einsatzes des elektronischen Arztbriefs soll nur zulässig sein wenn er mit einer qualifizierten Signatur versehen ist die mit einem Heilberufsausweis nach 291 a SGB V erzeugt wurde Das geht aus den aktualisierten Entwürfen von Änderungsanträgen zum E Health Gesetz hervor Ziel der Förderung sei es Ärzte bereits frühzeitig mit Heilberufsausweisen auszustatten die notwendig sind um etwa die medizinischen Anwendungen

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/neuigkeiten/02_12_2015_ID287.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Gemkow zu Gast In dem fast zweistündigem Treffen wurden die Themen Erhalt der Freiberuflichkeit und der Selbstverwaltung sowie die Versorgungswerke angesprochen Zugleich wurden kritisch die EU Vorhaben thematisiert die sich gegen die Freiberuflichkeit richten Insbesondere gehören die Normungsvorhaben der EU Kommission und das geplante Freihandelsabkommen TTIP dazu Ein Dauerthema war auch die Entbürokratisierung Einen Beitrag dazu könnte die elektronische Kommunikation zwischen Anwaltschaft und Gerichten leisten Gegenüber dem Minister wurde die Verfahrensdauer bei Sozial und Verwaltungsgerichten und z T auch der ordentlichen Gerichtsbarkeit kritisiert Für Sachsen ist zudem eine Arbeitsüberlastung der Gerichtsvollzieher zu verzeichnen Zudem gibt es keine Bewerber für freie Stellen in diesem Bereich Januar 2016 LFB Sachsen Mitglied bei LEGIDA Demo attackiert Die MDR Reporterin Ine Dippmann berichtete am Montag 11 1 2016 über den ersten Geburtstag des Pegida Ablegers Legida aus Leipzig Als sie den PEGIDA Anführer Lutz Bachmann fotografierte bekam sie von einer Demonstrantin einen Schlag ins Gesicht Frau Dippmann ist Vorsitzende des Journalistenverbandes in Sachsen und damit Mitglied im Landesverband der Freien Berufe Sachsen LFB Der LFB Sachsen ist über diesen Angriff gegen ein Mitglied erschüttert Erik Bodendieck Vizepräsident des LFB Sachsen dazu Die Pressefreiheit darf nicht von einzelnen Bürgern dieses Landes mit Füßen getreten und Menschen in der Ausübung ihres Freien Berufes gehindert werden Gewalt war noch nie eine Lösung Er ruft deshalb zur friedlichen Auseinandersetzung auf Außerdem biete Deutschland vielfältige Möglichkeiten der politischen Partizipation seien es Vereine oder politische Parteien Wenn es den Demonstranten tatsächlich um eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Politik geht dann sollten sie diese Möglichkeiten nutzen Januar 2016 Sächsischer Wirtschaftsminister setzt sich für die Freien Berufe im Rahmen des weiteren Ausbaus des Binnenmarktes ein Mit der Mitteilung von 28 Oktober 2015 hat die Europäische Kommission ihren Fahrplan zur Stärkung und Vertiefung des europäischen Binnenmarktes vorgestellt und hat für 2016 2017 eine

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/defaultfragment.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    Sebastian Gemkow zu Gast In dem fast zweistündigem Treffen wurden die Themen Erhalt der Freiberuflichkeit und der Selbstverwaltung sowie die Versorgungswerke angesprochen Zugleich wurden kritisch die EU Vorhaben thematisiert die sich gegen die Freiberuflichkeit richten Insbesondere gehören die Normungsvorhaben der EU Kommission und das geplante Freihandelsabkommen TTIP dazu Ein Dauerthema war auch die Entbürokratisierung Einen Beitrag dazu könnte die elektronische Kommunikation zwischen Anwaltschaft und Gerichten leisten Gegenüber dem Minister wurde die Verfahrensdauer bei Sozial und Verwaltungsgerichten und z T auch der ordentlichen Gerichtsbarkeit kritisiert Für Sachsen ist zudem eine Arbeitsüberlastung der Gerichtsvollzieher zu verzeichnen Zudem gibt es keine Bewerber für freie Stellen in diesem Bereich Januar 2016 LFB Sachsen Mitglied bei LEGIDA Demo attackiert Die MDR Reporterin Ine Dippmann berichtete am Montag 11 1 2016 über den ersten Geburtstag des Pegida Ablegers Legida aus Leipzig Als sie den PEGIDA Anführer Lutz Bachmann fotografierte bekam sie von einer Demonstrantin einen Schlag ins Gesicht Frau Dippmann ist Vorsitzende des Journalistenverbandes in Sachsen und damit Mitglied im Landesverband der Freien Berufe Sachsen LFB Der LFB Sachsen ist über diesen Angriff gegen ein Mitglied erschüttert Erik Bodendieck Vizepräsident des LFB Sachsen dazu Die Pressefreiheit darf nicht von einzelnen Bürgern dieses Landes mit Füßen getreten und Menschen in der Ausübung ihres Freien Berufes gehindert werden Gewalt war noch nie eine Lösung Er ruft deshalb zur friedlichen Auseinandersetzung auf Außerdem biete Deutschland vielfältige Möglichkeiten der politischen Partizipation seien es Vereine oder politische Parteien Wenn es den Demonstranten tatsächlich um eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Politik geht dann sollten sie diese Möglichkeiten nutzen Januar 2016 Sächsischer Wirtschaftsminister setzt sich für die Freien Berufe im Rahmen des weiteren Ausbaus des Binnenmarktes ein Mit der Mitteilung von 28 Oktober 2015 hat die Europäische Kommission ihren Fahrplan zur Stärkung und Vertiefung des europäischen Binnenmarktes vorgestellt und hat für 2016 2017

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_akuelles/defaultfragment.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_akuelles/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Freie Berufe stellen sich vor
    besondere Verpflichtung der Angehörigen der Freien Berufe gegenüber der Gesellschaft Wie entstanden die Freien Berufe Im Rahmen einer allgemeinen Bildung wurde im Mittelalter auch das Studium der artes liberales der freien Künste absolviert Später entstand daraus der Begriff Freie Berufe Beibehalten wurde dabei bis heute die Orientierung der Angehörigen der Freien Berufe an einem uneigennützigen Streben nach gesellschaftlichen Idealen Ebenso untrennbar mit dem Selbstverständnis der Freien Berufe verbunden blieb der Anspruch an eine universelle und qualifizierte Ausbildung seiner Angehörigen Was genau sind die Freien Berufe Der Gesetzgeber hat dies im Partnerschaftsgesellschaftsgesetz 1 Absatz 2 so definiert Die Freien Berufe haben im Allgemeinen auf der Grundlage besonderer beruflicher Qualifikation oder schöpferischer Begabung die persönliche eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Erbringung von Dienstleistungen höherer Art im Interesse der Auftraggeber und der Allgemeinheit zum Inhalt Welche Berufe gehören dazu Das bereits zitierte Partnerschaftsgesellschaftsgesetz bestimmt dies so Ausübung eines Freien Berufs im Sinne dieses Gesetzes ist die selbstständige Berufstätigkeit der Ärzte Zahnärzte Tierärzte Heilpraktiker Krankengymnasten Hebammen Heilmasseure Diplom Psychologen Mitglieder der Rechtsanwaltskammern Patentanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater beratenden Volks und Betriebswirte vereidigten Buchprüfer vereidigte Buchrevisoren Steuerbevollmächtigten Ingenieure Architekten Handelschemiker Lotsen hauptberuflichen Sachverständigen Journalisten Bildberichterstatter Dolmetscher Übersetzer und ähnlicher Berufe sowie der Wissenschaftler Künstler Schriftsteller Lehrer und Erzieher Was zeichnet die Freien Berufe aus Der überwiegende Teil der Angehörigen der Freien Berufe erbringt seine Leistungen in wirtschaftlicher Selbstständigkeit Somit haben diese Freiberufler auch die wirtschaftlichen Risiken zu tragen Freiberufler sind in ihren Leistungen unabhängig Sie sind allein an Gesetze und ihr Gewissen gebunden und müssen im Rahmen dessen über ihr professionelles Verhalten entscheiden Angehörige der Freien Berufe sind somit nicht weisungsgebunden sie erbringen ihre Leistungen nach bestem Wissen und Gewissen Angehörige der Freien Berufe sind für ihr Handeln eigenverantwortlich Dies wirkt sich nicht nur auf die wirtschaftliche Situation ihrer Praxen und Büros aus sondern schlägt sich auch in

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_freie_berufe/inhalt/freie_berufe.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Vorstand
    de Vizepräsident Erik Bodendieck c o Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Telefon 0351 8267 0 Telefax 0351 8267 412 Email bodendieck lfb sachsen de Schatzmeisterin Gabriele Borczyk Borczyk Dr Rudel Schäfer GmbH Martin Hoop Str 32 02625 Bautzen Telefon 03591 67580 Telefax 03591 675820 Email borczyk lfb sachsen de Vorstandsmitglied Dipl Ing Torsten Rudolf ETL Energietechnik Leipzig GmbH Scherlstraße 2 04103 Leipzig Telefon 0341 8683021 Telefax 0341 8683024 Email

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_vorstand/inhalt/vorstand.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Bundesverband der Freien Berufe (BFB)
    Freien Berufe Sachsen e V ist im Bundesverband der Freien Berufe BFB organisiert Auch der BFB ist im Internet präsent Sie finden dort weitere interessante Informationen darunter einen bundesweiten Veranstaltungskalender und Kontaktmöglichkeiten zu den Verbände die Mitglied im BFB sind

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_bund/inhalt/bund.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Mitgliedsorganisationen
    öffentlich bestellten Vermessungsingenieure Sachsen Deutscher Journalisten Verband Landesverband Sachsen e V Dresdener AnwaltVerein e V Freier Verband Deutscher Zahnärzte e V Landeszahnärztekammer Sachsen Landesverband Bildende Kunst Sachsen e V Landesverband Sachsen der öffentlich bestellten und vereidigten sowie qualifizierten Sachverständigen e V Sächsische Landesapothekerkammer Sächsische Landesärztekammer Sächsischer Notarbund Sächsischer Patentanwaltsverein e V Steuerberaterverband Sachsen e V Steuerberaterkammer des Freistaates Sachsen Verband Beratender Ingenieure Verband der Restauratoren e V Landesgruppe Sachsen Verein

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_mitglieder/inhalt/mitglieder.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Druckversion
    darum die Rolle der Freien Berufe im Rahmen einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaftsordnung zu verdeutlichen Damit verbunden ist als interne Aufgabe die Pflege der Beziehungen aller Freien Berufe untereinander Mitglieder sind derzeit 17 Verbände und Körperschaften einzelner Freier Berufe in Sachsen denen insgesamt über 35 000 Freiberufler angehören Einzelpersonen können nur den Status eines fördernden Mitglieds erlangen Der LFB Sachsen ist seinerseits Mitglied im Bundesverband der Freien Berufe BFB Freie Berufe in Sachsen gestern heute und morgen Nach der politischen Wende des Jahres 1989 standen die Angehörigen der Freien Berufe an erster Stelle beim Aufbau ihrer Kanzleien Praxen und Büros Die wieder gewonnene Freiheit und die Möglichkeiten einer demokratischen Gesellschaft entfachten einen wahren Gründungsboom Auch die widrigen Rahmenbedingungen wie niedrige Honorare unzureichende Auftragslage und unklare Rechtsfragen konnten die Aufbruchstimmung nicht bremsen Heute sehen sich die Angehörigen der Freien Berufe mit einer wirtschaftlichen Stagnation wachsender Bürokratie sowie den noch immer bestehenden Honorarunterschieden zwischen Ost und West konfrontiert Die schleppende Durchsetzung von dringend notwendigen strukturellen Änderungen der Gesellschaft das bekannte demografische Problem und eine offensichtliche Vertrauenskrise in die Fähigkeiten der Politik führen zu einer wachsenden Unsicherheit der Bürger und einem erhöhten Bedarf an Beratungsund Dienstleistungen wie sie die Freien Berufe erbringen Die Zukunft

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/print/menu_wir/inhalt/wir_ueber_uns.htm?URL=www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_wir/inhalt/wir_ueber_uns.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •