archive-de.com » DE » L » LFB-SACHSEN.DE

Total: 335

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LFB Sachsen e.V. - Patientenrechtegesetz: Stärkung der Patientenrechte fördert Bürokratie und schwächt Heilberufe
    Schwächung der freien Heilberufe führen erklärte der FVDZ Bundesvorsitzende Dr Karl Heinz Sundmacher in seiner Rede vor den Delegierten anlässlich der Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte FVDZ am 11 Oktober 2012 in Berlin Sundmacher nannte das Gesetz eine tickende Zeitbombe am Arzt Patienten Verhältnis und warnte seine Kollegen vor Entschädigungsprozessen Wer als Zahnarzt zukünftig nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen will ist gut beraten sich vor jedem Therapieschritt

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/15_10_2012_ID192.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • LFB Sachsen e.V. - Tarifwirrwarr: Private Krankenversicherung in der Defensive
    Dr Thomas Drabinski sowie eine Stellungnahme von Claudia Widmaier vom GKV Spitzenverband über den Versicherungsschutz im Bereich der Zahnmedizin finden Sie in der aktuellen Ausgabe der FVDZ Publikation Der Freie Zahnarzt DFZ Das duale Versicherungssystem also die Koexistenz der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung hat sich in Deutschland über viele Jahre bewährt Gerade die Existenz der PKV hat maßgeblich dazu beigetragen die medizinische Versorgung der Bevölkerung auf hohem Niveau zu sichern

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/04_10_2012_ID191.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Koschorrek: "Freiberufler sind verhalten zuversichtlich"
    technisch naturwissenschaftlichen Berufen Bei der Gruppe der freien Kulturberufe kann kein einheitliches Stimmungsbild gezeichnet werden Insgesamt kann die Stimmung bei den Freien Berufen als verhalten zuversichtlich eingestuft werden Die Freien Berufe zeigen sich robuster als verschiedene Branchen der gewerblichen Wirtschaft und lassen sich nicht von Krisenszenarien beirren Dieses Lagebild dürfte auch darauf zurückzuführen sein dass die Nachfrage nach freiberuflichen Vertrauensdienstleistungen durch den Strukturwandel hin zur Dienstleistungs und Wissensgesellschaft weiter anzieht

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/15_08_2012_ID189.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Koschorrek: „Freiberufler sind zuverlässige Partner auch auf dem Ausbildungsmarkt“
    Plus von 1 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert von 23 600 Wir rechnen damit dass die Freien Berufe auch zum abschließenden Stichtag den 30 September 2012 mit rund 43 000 Neuverträgen mindestens genauso viele Ausbildungsverträge anbieten und abschließen können wie im Vorjahr Ob diese bis zu 43 000 Unterschriften geleistet werden hängt aber auch davon ab dass die Freiberufler geeignete Auszubildende finden Das wird zunehmend schwieriger Wegen des demografischen

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/10_08_2012_ID190.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Vertrauensverhältnis bleibt das wichtigste Gut
    der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland planen und wie sie sich die Zukunft der Arzt Patienten Beziehung vorstellen erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der FVDZ Publikation Der Freie Zahnarzt DFZ Wir unterstützen das Bedürfnis unserer Patienten nach Aufklärung und Beratung sagt Dr Reiner Zajitschek stellvertretender Bundesvorsitzender des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte FVDZ warnen aber auch vor Informationsüberflutung und überzogenen Erwartungen Denn trotz zahlreicher Beratungsangebote müsse jeder Patient weiterhin selbst die Entscheidung

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/25_07_2012_ID188.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - FVDZ kritisiert Ausbau fragwürdiger Zusatzleistungen und fordert die Politik zum Handeln auf
    nur teilweise oder gar nicht honoriert bekommen nutzen die Kassen den üppigen Geldsegen um ihr Serviceangebot zu erweitern und ihre Marktposition gegenüber den Wettbewerbern zu verbessern rügt Sundmacher So würden plötzlich nicht verschreibungspflich tige Medikamente bezahlt homöopathische Leistungen übernommen oder wie jüngst von einer norddeutschen Ersatzkasse angekündigt die Praxisgebühren bei Zahnarztbesuchen erstattet Gemäß dem Wirtschaftlichkeitsgebot nach 12 Sozialgesetzbuch V müssen Leistungen ausreichend zweckmäßig und wirtschaftlich sein und dürfen das Maß

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/18_07_2012_ID187.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - Koschorrek: Steigende Nachfrage nach Vertrauensdienstleistungen - mehr Selbstständige in den Freien Berufen schaffen mehr Arbeitsplätze
    geregelten Freien Berufen beträgt knapp 0 4 Prozent Bei den nicht verkammerten Freien Berufen ist ein Anstieg um 7 1 Prozent zu verzeichnen Besonders in etablierten Berufen scheinen einzelne potentielle Gründer für geraume Zeit zu einer Festanstellung zu tendieren bevor sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagen Zudem dürfte die Nachfrage nach Fachkräften bewirken dass auch der Nachwuchs in den Freien Berufen stärker umworben wird und eine Festanstellung für Einzelne insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher Erholung vorläufig attraktiver ist Als Arbeitgeber werden die Freien Berufe immer wichtiger konnten sie erneut Stellen aufbauen Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Auszubildende stieg um drei Prozent von 2 703 000 auf 2 784 000 Die Zahl der Auszubildenden sank leicht von 128 000 auf 125 000 Die Zahl derer die als Selbstständige in den Freien Berufen tätig oder dort beschäftigt sind beläuft sich insgesamt auf nunmehr 4 339 000 Personen und ist um 3 3 Prozent gestiegen Diese Dynamik unterstreicht dass die Freien Berufe den Strukturwandel hin zur Dienstleistungs und Wissensgesellschaft verkörpern Leistungsträger des Fortschritts werden mit steigender Tendenz die hoch qualifizierten und kreativen Köpfe aus freiberuflichen Feldern sein Sie gestalten Megatrends wie Umweltschutz und technische Innovationen mit und unterstützen die Bürger in einer immer komplexeren Lebens und Arbeitswelt Soll also unsere Volkswirtschaft auch angesichts der demografischen Entwicklung weiter wachsen sprich ideenreich erfinderisch und effektiv sein sind die Freien Berufe besonders gefragt Für weiterhin positive Effekte müssen die Weichen richtig gestellt werden Hier ist auch die Bekämpfung des Fachkräftemangels wichtig Schließlich können nur mit einer kompletten Mannschaft die jeweils existierende Nachfrage gedeckt und die Leistungskapazitäten der Freien Berufe erschlossen werden Wo Fachkräfte fehlen muss zügig und unkompliziert ein europäischer Fachkräfte Arbeitsmarkt aufgebaut werden Besonders für KMU und Freie Berufe muss es leichter werden sich im Ausland nach Mitarbeitern umzusehen Arbeitnehmer und Arbeitgeber die direkt

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/09_06_2012_ID186.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LFB Sachsen e.V. - „Europa 2020 - Zukunft Freie Berufe - Berufsqualifikationen“
    Gefahren für die Verbraucher und die Freien Berufe im EU Binnenmarkt zu diskutieren Im Folgenden finden Sie das Programm sowie die Vorträge und Reden der Veranstaltung Programm Die Freien Berufe in Deutschland Dipl Sozialwirtin Univ Birgit Kurz Geschäftsführerin Institut für Freie Berufe an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg Situation der Freien Berufe in Österreich Prof Mag Dr Leo W Chini Vorstand des Forschungsinstituts für Freie Berufe der Wirtschaftsuniversität Wien

    Original URL path: http://www.lfb-sachsen.de/lfb_os/menu_themen/neuigkeiten/08_06_2012_ID185.htm (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •