archive-de.com » DE » L » LEBENDIGE-HASE.DE

Total: 108

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Westen: Eversburg: lebendige Hase
    vorgesehen Mit diesem Projekt mit dessen Umsetzung bereits 2009 begonnen wurde soll letztlich die ökologische Aufwertung der Hase mit ihrer Aue und die naturverträgliche Erholungsnutzung insbesondere Kanusport mit allen damit verbundenen positiven Aspekten für den Naturschutz insgesamt erreicht werden Für die Hase stellt der beidseitige Anschluss des Altarms eine wichtige gewässerökologische Maßnahme dar da derartige Lebensräume im Bereich der städtischen Hase nicht mehr existieren Der ausgesprochen strukturschwache parallele Hauptlauf der

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/haseauen/westen-eversburg.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Osten: Voxtrup/Lüstringen: lebendige Hase
    auch Fragen der Entsorgung evtl belasteter Böden auf Durch die Maßnahmen dürfen im Gebiet vorhandene wertvolle Feucht und Nassgrünlandbereiche nicht zerstört werden Derzeit ist der Zustand der Hase aus gewässerökologischer und naturschutzfachlicher Sicht im Raum Voxtrup in Bezug auf mehrere Qualitätskomponenten unbefriedigend Über den Fluss hinaus ist auch die Situation der Auengewässer defizitär Neben einer Verbesserung der Hydromorphologie des Flusslaufes sind deshalb auch der Schutz und die Entwicklung lokaltypischer Stillgewässer in der Aue sowie das Offenhalten die Verbesserung und die Wiederherstellung von Migrations und Ausbreitungsmöglichkeiten im Planungsraum die Ziele Konkret soll der dort derzeit verkürzte Flusslauf wieder naturnah verlängert und zur naturgemäßen Absenkung der Trophie mit einem standorttypischen Ufergehölzmantel ausgestattet werden Nur auf diese Weise lassen sich naturgemäße Ernährungsbedingungen und naturnahe Lebensgemeinschaften im Fluss wieder herstellen Um die im Gefolge der hierfür notwendigen Baumaßnahmen am Fluss auftretende Erosionsproblematik zu minimieren soll das gesetzte Ziel langfristig über zwei Bauphasen mit anschließenden längeren Entwicklungsphasen erreicht werden In der ersten Bauphase werden zunächst drei altarmförmige Gewässer in der Aue angelegt Nach einer mindestens 10jährigen Phase des Wachstums uferstabilisierender Gehölze an den Altarmen sollen diese in einer zweiten Bauphase beidseitig an die Hase angebunden und vom Fluss durchströmt werden Drei danach nicht mehr benötigte

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/haseauen/osten-voxtrupluestringen.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Haseöffnung: lebendige Hase
    zum Himmel stinkenden Hase zu lösen wie es seinerzeit in den Zeitungen hieß wurde der Fluss schließlich am Bahnhof und am Neumarkt über weite Strecken überbaut und mit einem neuen Bett aus Beton versehen das eine höhere Fließgeschwindigkeit gewährleisten sollte Diese Zeiten sind zum Glück vorbei Natur und eine gesunde Umwelt gehören zu den wichtigsten Ressourcen für urbanes Leben und ihr Schutz genießt mittlerweile auch in der Stadtplanung höchsten Stellenwert In Osnabrück haben sich die Prioritäten für die Hase grundlegend geändert Heute geht es darum den Fluss schrittweise als natürlichen geschichtlichen und städtebaulichen Raum wieder zu beleben und zu einem wichtigen Bezugspunkt für das Leben der Menschen in der Stadt zu machen Durch den Rückbau von Betondeckeln und dem Ausbau des Uferwegs auf dem Innenstadtabschnitt zwischen Neumarkt und Neuer Mühle ist es dabei sogar gelungen die Hase mitten in der Innenstadt wieder zugänglich und einsehbar zu machen wo sie zuvor jahrzehntelang abgeschnitten war Die Entdeckelung also die Öffnung des Betonüberbaus auf dem ersten etwa 70 Meter langen Abschnitt zwischen Galeria Kaufhof und der Gutenberg Passage erfolgte in den Jahren 1999 2000 als Gemeinschaftsvorhaben von Stadt und Anliegern Durch den Rückbau des Betondeckels und die Errichtung der Fußgängerbrücke die als Wegeverbindung dient wurde die zuvor als Parkplatz genutzte Fläche städtebaulich deutlich aufgewertet und hat ganz neue Aufenthaltsqualität gewonnen Die Brücke hat sich einer Art Lieblingsplatz von frisch verliebten Osnabrückern entwickelt die sich dort ihrer Gefühle versichern indem sie Liebesschlösser an die Geländer hängen Mittlerweile ist die Brücke auf beiden Seiten über und über mit solchen Vorhängeschlössern mit eingravierten Namen oder Daten behängt wie sie in den letzten Jahren vielerorts aufgekommen sind Ein wenig störend ist aus Sicht der Hase dabei allerdings der Brauch dass die Schlüssel anschließend ins Wasser geworfen werden aber das ist ein anderes Thema Um auch das Bahnhofsumfeld

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/haseoeffnung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • FortfuehrungEntdeckelung: lebendige Hase
    die Umrandung ist ein Handlauf mit LED Beleuchtung vorgesehen Auch dieses Vorhaben wird wieder als Gemeinschaftswerk von Anliegern und der Stadt Osnabrück verwirklicht Maßgeblichen Anteil hat auf Anliegerseite wie bei der ersten Haseöffnung der Verleger Hermann Elstermann Mit dem Rückbau soll 2016 begonnen werden Der Betonüberbau an dieser Stelle müsste ohnehin saniert werden Die Pläne für die Umgestaltung die in einem von der Stadt Osnabrück ausgelobten Gutachterverfahren ermittelt wurden stammen von den Landschaftsarchitekten Jan Wehberg und Cornelia Müller vom Büro Lützow 7 Berlin die bereits viele Vorhaben in Osnabrück realisiert haben und aus Osnabrück stammen bzw hier studiert haben Wehberg und Müller gehen davon aus dass wie es in ihren Plänen heißt die weitere Öffnung der Deckelung Öwer der Hase für den Innenstadtbereich von Osnabrück eine Herausforderung und Chance darstellt den Fluss durch diese zentrale Maßnahme vollständig in die Stadt zurück zu holen In den letzten Jahrzehnten seien bereits wesentliche Schritte dazu realisiert worden Mit ihrem Entwurf wollen sie dem Bereich zu einer ganz neuen Bedeutung verhelfen die wie es heißt weit über den Ort im Gefüge der City eine positive Ausstrahlung auf die umgebenden Quartiere zu leisten in der Lage sein wird Ihr Entwurf entwickelt die Idee eines gestalterischen

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/haseoeffnung/fortfuehrungentdeckelung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Haseuferweg: lebendige Hase
    Impuls für die städtebauliche Entwicklung Osnabrücks hat der Ausbau des Haseuferwegs auf dem Innenstadtabschnitt zwischen der Neuen Mühle und dem Neumarkt gegeben der in den Jahren von 2009 bis 2011in zwei Bauabschnitten realisiert wurde Dort wurde auf Grundlage eines Entwurfes der Hannoveraner Landschaftsarchitekten Irene Lohaus und Peter Carl eine 475 Meter lange und 2 50 Meter breite Stegkonstruktion errichtet die den Weg in einem eleganten Bogen teils über Land meist jedoch auf Stelzen über das Wasser führt Die Stahlkonstruktion wird von 23 Bohrpfählen getragen der Weg ist mit 750 kg schwere Betonplatten ausgelegt Die Beleuchtung des Weges ist im Geländer untergebracht Das Teilstück hat eine komplett neue Wegeachse zwischen dem Innenstadtkern und der Südstadt sowie dem Bereich des Hauptbahnhofs erschlossen Auf dem Flussabschnitt der jahrzehntelang nicht zugänglich war eröffnet sich Fußgängern und Radfahrern nun jenseits der stark befahrenen Straßen mitten in der City ein grünes Idyll Die städtebaulichen Impulse für die Aufwertung des Quartiers zwischen der Möserstraße und dem Kollegienwall spiegeln sich u a im neuen Hasehaus mit seiner Terrasse am Fluss wider das am Neumarkt nun ein attraktives Gegenüber zum Einstieg in den Uferweg bildet Aber auch für die Hase selbst hat der Bau des Haseuferwegs in der Innenstadt etwas gebracht Ein Teil des Materials der Baustraße wurde dazu genutzt ein naturnäheres Gerinne mit unterschiedlichen Strömungsverhältnissen Uferbänken und Kolken zu schaffen Was aus gestalterischer Sicht derzeit vielleicht noch etwas roh daher kommt stellt sich für das gewässerökologisch geschulte Auge schon als Grundlage für eine deutliche Strukturverbesserung der innerstädtischen Hase dar Ein weiterer wichtiger Meilenstein beim Ausbau des Haseuferwegs war zuvor noch der Abschnitt auf dem früheren Gelände der Gießerei Klöckner Nachdem das Areal über 100 Jahre lang als Industriefläche diente wurde es in den 1990er Jahren neu für Gewerbeansiedlungen zugänglich gemacht und dabei komplett umgestaltet Das ursprüngliche Bett der

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/haseuferweg.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Geschichte und Geschichten: lebendige Hase
    entgegen Für die Hasestadt gehört sich das natürlich auch schließlich steht schon die Stadtgründung in einer Verbindung mit dem Fluss Als im 8 Jahrhundert wohl durch Karl den Großen auf einer Erhebung in der Haseniederung die erste Missionszelle errichtet wurde aus der Osnabrück hervorging bildeten die Hase und ihre Nebenflüsse einen natürlichen Schutz vor Angreifern Die Domburg und die ersten Ansiedlungen waren auf allen Seiten von dem Fluss und seinen Nebenläufen umflossen Auch der Name Osnabrück leitet sich von dem Fluss ab Die Hase wurde zur Zeit der Stadtgründung Osen oder Osna genannt wobei dies wohl auf das altgermanische Göttergeschlecht der Asen zurückgeht Eine andere Herleitung für den Namen auf das germanische Wort haswa grau zurück das sich in ähnlicher Form im angelsächsisch hasu und im altisländischen hass graubraun findet Auch im Völkernamen Chasuarii Haseanwohner der u a bei Tacitus belegt ist klingt das Wort an Die Benennung eines Flusses nach einer Farbe ist übrigens nicht ungewöhnlich Elbe geht auf das lateinische Adjektiv albus für weiß grau blass hell zurück verwandt ist Demnach wäre Osnabrück dann doch nichts anderes als Ortsbezeichnung für eine Brücke über die Hase Für das städtische Projekt Lebendige Hase haben Osnabrücker Autorinnen und Autoren fantasievolle Geschichten zur Hase zu Papier gebracht Es sind unterhaltsame Geschichten Liebeserklärungen an unseren Fluss die beweisen Unsere Hase ist alles andere als langweilig Die Geschichten stammen von Anne Koch Gosejacob Karen Marin und Wilfried W Meyer Weiter haben die Hasepaten Dr Fritz Brickwedde der früheren Domkapitular Prof Heinrich Jacob Prof Gerhard Lohmeier und Elisabeth Michel im Bürgerfunksender erklärt was ihnen der Osnabrücker Stadtfluss bedeutet Große Wäsche an der Hase Von Karen Marin stammt eine Hase Geschichte in der sie sich an die Nachkriegszeit erinnert Wäschewaschen im Osnabrücker Stadtfluss damals ganz alltäglich Wir bieten die Geschichte zum Download und zum Anhören an

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/geschichte-und-geschichten.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • GrosseWaesche: lebendige Hase
    Fritz Brickwedde hat die Geschichte von Karen Marin vorgelesen Große Wäsche an der Hase Wissingen Sommer 1948 Hol mal Werner zu Hilfe keuchte die Mutter mit hochrotem Kopf in der Waschküche im Schuppen vor dem Haus als Karen von der Schule kam Aus dem kleinen Fenster quollen Schwaden Es roch nach Seifenlauge Dalli Edel war in die Kernseife eingestanzt die die Mutter in ihren rauen harten Händen hielt Die dauergewellten Haare die unter dem Kopftuch hervorlugten sahen aus wie Sauerkraut Kneifen gibt s nicht Arbeiten hat noch niemandem geschadet Karen lief schnell ins Haus holte den Bruder Denn wenn die Mutter Große Wäsche hatte war die Luft in der Waschküche nicht nur feucht und heiß sie war auch dick und ohrfeigengeschwängert Zu allem Überfluss köchelte an solchen Tagen auch immer eine dünne Schnippelbohnen Suppe gemischt mit klein geschnittenen Kartoffeln auf dem Herd der Eintopf der schon am Tag vorher gekocht wurde Gemeinsam mit der Mutter hob Werner die Zinkwanne mit der Wäsche die mit Seifenlauge vollgesogen nass und schwer war in den Handwagen Karen holte noch rasch den Wäschekorb und ab ging s zum nahegelegenen Fluss Zwei zogen einer schob Am liebsten hätte Karen den Wagen an der langen Deichsel mit der vielen Wäsche darin allein hinter sich hergezogen Sie hatte es versucht aber er war zu schwer Ohne Hilfe des älteren Bruders bewegte er sich nicht von der Stelle Nach zwei Kilometern kamen sie an dem Flüsschen Hase an das sich malerisch durch die endlosen Weidegründe des Bruchs schlängelte Hier wuchsen viele bunte Blumen Primeln Löwenzahn und Marienblümchen Hier wechselte der strickende Schäfer mit seiner Schafherde und dem Hund Bello von Bruch zu Bruch manchmal die Straße Karen und ihre Freundin die Fröhlich Macherin hatten ihn und die Schafe schon oft begleitet Über die Autorin Karen Marin ist zu

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/geschichte-und-geschichten/grossewaesche.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • HansHannah: lebendige Hase
    und Chefin der Auslandschweizer Organisation ASO hat die Geschichte von Wilfried W Meyer vorgelesen Hans und Hannah auf der Hase Komm ich zeig dir meinen Fluss sagte er so einladend wie möglich Denn Hans der feinfühlige Diplombibliothekar aus Überzeugung und Hannah die junge Museumspädagogin aus Hannover kannten sich nun schon 17 Tage und es war höchste Zeit dass endlich etwas geschah Hannah die Zugezogene hatte hier ihre erste Stelle angetreten und tat sich schwer mit Land und Leuten manchmal auch mit ihm obwohl er sich alle Mühe gab ihr das Einleben zu erleichtern Fast jeden zweiten Tag waren sie miteinander ausgegangen zum Italiener ins Kino zum Chinesen zu einem Dia Vortrag über die Innere Mongolei zum Griechen selbst ihrer Einladung ins Museum war er bereitwillig gefolgt und hatte sich von ihr durch die Wanderausstellung Das Fahrrad als Motor des Fortschritts führen lassen Hannah suchte seine Gesellschaft und Hans durfte glauben dass seine Zuneigung erwidert wurde Zugleich aber spürte er auch diese Distanz gebietenden Schwingungen die Hannah umgaben wie ein unsichtbares Geflecht aus Stolperdraht Und zu mehr als tastenden Gesprächen unsicheren Blicken und zufälligen Berührungen etwa wenn er ihr seinen Regenschirm anbot war es bislang nicht gekommen Immer blieb da eine

    Original URL path: http://www.lebendige-hase.de/lebendige-hase/geschichte-und-geschichten/hanshannah.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •