archive-de.com » DE » L » LANDESVERKEHRSWACHT-BRANDENBURG.DE

Total: 242

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kinder im Straßenverkehr: Landesverkehrswacht Brandenburg
    zueinander setzen und auch noch nicht ausreichend vorausschauend denken Die Entwicklung dieser und anderer Fertigkeiten und Fähigkeiten wird durch das Programm Kinder im Straßenverkehr unterstützt KiS Moderatoren beraten Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertageseinrichtungen Im Vordergrund stehen die Beschreibung von entwicklungsbedingten Verhaltensweisen von Vorschulkindern im Straßenverkehr und die Vorbereitung einer situations und altersgerechten Verkehrserziehung Beratung für Erzieherinnen und Erzieher Neben praxisnahen Empfehlungen die sich auf die jeweiligen Rahmenbedingungen ihrer Einrichtung beziehen erhalten die Erzieherinnen und Erzieher Anleitungen für Bewegungs und Wahrnehmungsübungen Diese Übungen sind derart gestaltet dass sie sowohl das motorische als auch das kognitive Lernpotenzial der Kinder berücksichtigen und miteinander verknüpfen Dadurch wird erreicht dass die kindliche Reaktionsfähigkeit geschult und die Bewegungssicherheit ausgebaut wird Um eine langfristige Zusammenarbeit zu gewähren wünschen wir uns eine enge und vertrauensvolle Kooperation zwischen den Moderatoren und den Kindertageseinrichtungen Dies hat für beide Seiten Vorteile denn je länger sich die Kooperationspartner kennen je besser können sie sich aufeinander einstellen Davon profitieren insbesondere die Kinder für die Verkehrserziehung zum Alltag wird und kein einmalig exotisches Erlebnis ist Aktiv in der Kindertageseinrichtung Verkehrserziehung kann mit Vorschulkindern nur praktisch nicht theoretisch durchgeführt werden Deshalb regen unsere Moderatoren in einem ganzheitlichen Ansatz aktives Lernen und Erleben an das sich über einen längeren Zeitraum erstreckt Beliebt und bewährt sind Verkehrswochen und Verkehrssicherheitstage bei deren Planung und Durchführung die KiS Moderatoren den Erzieherinnen und Erziehern mit Rat und Tat zur Seite stehen Die Verkehrswoche bietet sich als erlebnisreiche Projektwoche an Von Wahrnehmungsübungen und Reaktionsspielen hin zum Malen von Verkehrssituationen oder Basteln verschiedener Utensilien die bei selbstgeschriebenen Theaterstücken ihren Einsatz finden oder beim Singen von Verkehrsliedern reicht die Palette an Kind gerecht gestalteter Verkehrserziehung Ein Verkehrssicherheitstag bilden idealerweise den Abschluss einer Verkehrswoche Hier handelt es sich um eine große Veranstaltung zu der auch Eltern Geschwister Verwandte und Freunde mitgebracht werden können

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/vorschulkinder/kinder-im-strassenverkehr.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Kind und Verkehr: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Mitgliedsorganisationen des Deutschen Verkehrssicherheitsrat DVR umgesetzt darunter von der Deutschen Verkehrswacht Zielgruppe des Programms sind Eltern von Vorschulkindern Sie werden zu Elternveranstaltungen eingeladen die von speziell ausgebildeten KuV Moderatoren durchgeführt werden Die Moderatoren informieren die Eltern über altersbedingte Entwicklungs und Verhaltensmerkmale ihrer Kinder und setzen diese in Bezug zum kindlichen Verkehrsverhalten Damit es nicht bei theoretischen Abhandlungen bleibt wird der Hauptteil der Veranstaltung jeweils den elterlichen Fragen gewidmet Dank ihrer Ausbildung und Erfahrung können die KuV Moderatoren auch Empfehlungen gegeben wie kindliche Mobilität möglichst sicher gestaltet werden kann welche Verkehrsmittel Kinder selbstständig nutzen können und in welchem Umfeld sie sich damit bewegen können Ziel von KuV Veranstaltungen ist Verständnis bei den Eltern für entwicklungsbedingte Verhaltensweisen von Kindern zu wecken und ihnen Ideen und Ratschläge für eine praktische altersgerechte Verkehrserziehung an die Hand zu geben Kinder werden mit ihrer Spontaneität ihren eingeschränkteren Wahrnehmungsmöglichkeiten und in ihrem Verhalten oft falsch eingeschätzt Besonders im Straßenverkehr der vor allem an die Erwachsenen angepasst ist wird dieses Verhalten für Kinder zum Verhängnis So unterliegen Kinder im Straßenverkehr oder als Mitfahrende im Pkw einem hohen Unfallrisiko Um gerade letzteres ins Bewusstsein zu rücken bildet das Thema Kinder als Mitfahrer im Pkw einen Schwerpunkt der Veranstaltungen Mit

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/vorschulkinder/kind-und-verkehr.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Kinderunfälle im Straßenverkehr: Landesverkehrswacht Brandenburg
    besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern Obwohl die Unfallzahlen seit einigen Jahren rückläufig sind verunglückten im Jahr 2013 in Brandenburg noch immer 680 Kinder von 0 bis unter14 Jahren im Straßenverkehr 2 Kind wurden dabei getötet Auffallend ist bei dieser Altersgruppe dass die meisten Kinder als Mitfahrer im Pkw verunglücken Deshalb ist es wichtig dass Kinder im Pkw in einem altersgerechten Kinderrückhaltesystem mitfahren und bei jeder Fahrt angeschnallt sind Als Fußgänger kommen 9

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/vorschulkinder/unfallzahlen.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Mitmachen!: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Sie als Moderator für unser Projekt Kinder im Straßenverkehr tätig Als Moderator der Deutschen Verkehrswacht erhalten Sie eine qualitativ hochwertige Ausbildung in der Ihnen Fachinformationen zur Verkehrssicherheitsarbeit mit Vorschulkindern sowie allgemeine Moderationstechniken vermittelt werden Nach erfolgreicher Ausbildung können Sie in den Kindertagesstätten die Erzieherinnen über die Verkehrssicherheitsarbeit mit Kindern informieren und ihnen bei der Umsetzung vor Ort beratend zur Seite stehen In Ihren Gesprächen mit den Erzieherinnen geht es nicht nur darum entwicklungsbedingte Verhaltensweisen von Kindern zu erörtern sondern Sie stellen insbesondere Ideen für neue Bewegungs und Wahrnehmungsübungen vor die im Kindergartenalltag umsetzbar sind Das Ziel des Programmes ist Verkehrserziehung langfristig in den Alltag der Kindertagesstätten zu integrieren Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Verkehrswacht oder an die Landesverkehrswacht Moderator im Programm Kind und Verkehr Eine weitere Möglichkeit sich aktiv für die Verkehrssicherheit von Kindern zu engagieren bietet das Programm Kind und Verkehr Träger ist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat die Deutsche Verkehrswacht ist einer der sechs Umsetzerverbände Die Moderatoren informieren auf Elternveranstaltungen die Eltern über altersbedingte Entwicklungs und Verhaltensmerkmale ihrer Kinder und setzen diese in Bezug zum kindlichen Verkehrsverhalten Dabei wird auch auf die individuellen Probleme der Eltern und ihrer Kinder sowie auf die regionalen Gegebenheiten eingegangen

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/vorschulkinder/mitmachen.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Grundschulkinder: Landesverkehrswacht Brandenburg
    auf den realen Verkehrsraum vorbereitet sein Mehr Grundlagen der Verkehrserziehung In den ersten Schuljahren wird die umfassende Mobilitätserziehung aus der Kindertagesstätte fortgeführt Neben Beiträgen zur Sicherheitserziehung und der Unfallprävention unterstützen auch die Umwelt Gesundheits und Sozialerziehung die Weiterentwicklung der Kinder Schließlich sollen die Grundschüler in die Lage versetzt werden die vielfältigen Herausforderungen im realen Straßenverkehr zu meistern Mehr Schulanfangsaktion Nach den Sommerferien geht es wieder los die Schule beginnt In

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/grundschulkinder.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Verkehrsteilnahme von Kindern: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Verkehrsraum vorbereitet sein Eine sichere Verkehrsteilnahme ist nicht nur vom reinen Verkehrswissen abhängig sondern auch von den Entwicklungsvoraussetzungen der Kinder Eltern sollten sich bewusst machen dass sowohl die Sinneswahrnehmungen als auch die geistige Entwicklung von Grundschülern nicht mit denen von Erwachsenen vergleichbar sind So denken Kinder bis in die Grundschule hinein in Anschauungen und Bildern und lernen hauptsächlich situationsbezogen Je jünger ein Kind ist je mehr verbindet es eine Gefahr mit einem konkreten Ort und überträgt dies nicht auf vergleichbare Verkehrssituationen an anderen Orten Ein Transfer von erlerntem Wissen von einer Situation auf eine andere ist Kindern vor der Grundschule kaum möglich da dies ein bereits stark abstraktes Denkvermögen voraussetzt Deshalb ist es wichtig dass Eltern mit ihrem Kind den ganz konkreten Schulweg üben den es alltäglich zurücklegt Unterstützung bietet bei dieser Aufgabe der Schulwegplaner Kinder im Grundschulalter können noch nicht die Perspektive von anderen einnehmen Sie sehen alles aus ihrem Blickwinkel Zudem lassen sich besonders Erstklässler noch schnell von externen Reizen ablenken Ab einem Alter von sechs oder sieben Jahren nimmt die Konzentrationsfähigkeit zu und Kinder beginnen Zusammenhänge zu erkennen Zunehmend können sie sich in andere Menschen hineinversetzen was eine grundlegende Fähigkeit für die sichere Verkehrsteilnahme darstellt Dennoch dürfen

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/grundschulkinder/verkehrsteilnahme-von-kindern.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Grundlagen der Verkehrserziehung: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Tatsache Rechnung getragen dass sich der Bewegungsradius von Kindern mit der Einschulung vergrößert Sei es der neue Schulweg oder die Teilnahme an nachmittäglichen Aktivitäten zu Fuß oder mit dem Fahrrad für Kinder dehnt sich die aktive Teilnahme am Straßenverkehr aus Dabei tragen rücksichts und verantwortungsvolles Handeln nicht nur zur eigenen Sicherheit sondern auch zu der von anderen Verkehrsteilnehmern bei Deshalb findet mit der Radfahrausbildung eine umfassende Verkehrserziehung in der Grundschule

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/grundschulkinder/grundlagen-der-verkehrserziehung.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Schulanfangsaktion: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Ereignis Mit Spannung und Interesse gehen die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes neue Wege Und auch später beim Wechsel in eine weiterführende Schule erweitert sich mit dem neuen Schulweg der Wege Radius den sie bewältigen müssen Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind weil sie aufgrund ihres Alters und Entwicklungsstandes im Straßenverkehr zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören widmen ihnen nicht nur ihre Eltern sondern auch die Verkehrswachten und die Polizei besondere Aufmerksamkeit Die Verkehrswachten vor Ort starten jedes Jahr zum Schuljahresbeginn die Schulanfangsaktion Brems Dich Schule hat begonnen Mit leuchtend gelben Spannbändern in unmittelbarer Nähe von Schulen sollen vor allem Autofahrer an eine vorausschauende und rücksichtsvolle Fahrweise erinnert werden Brems Dich Schule hat begonnen Kurz vor der ersten Stunde und auch nach Schulschluss herrscht rund um die Schulen ein reges Treiben Kinder laufen eilig zu Bus oder Bahn möchten schnell mit dem Fahrrad nach Hause oder werden von den Eltern mit dem Pkw an der Schule abgeholt In diesem Durcheinander ist es wichtig dass alle Verkehrsteilnehmer aufeinander Rücksicht nehmen und den Überblick behalten Gerade Schulanfänger sind mit dem neuen Schulweg noch nicht ausreichend vertraut und kennen nicht alle Gefahren denen sie auf dem Weg nach Hause begegnen können Neben den Spannbändern

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/angebote/grundschulkinder/schulanfangsaktion.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •